Lisa Lambe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lisa Lambe im Macquarie Shopping Centre, Sydney (2012)
Lisa Lambe im Macquarie Shopping Centre, Sydney (2012)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Hiding Away
  IE 18 12.02.2015 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Lisa Lambe (* 1. August in Irland) ist eine irische Sängerin und Mitglied der Gruppe Celtic Woman. In ihrer Karriere hatte sie Rollen in Musicals, Filmen sowie Fernsehen und Radioauftritte.[2]

Frühere Karriere[Bearbeiten]

Lisa Lambe begann im Alter von drei Jahren mit der Schauspielerei. Sie machte ihren Abschluss als Bachelor of Acting Studies am Trinity College Dublin.[2] Lambe spielte viele Hauptrollen in mehreren Theaterproduktionen in Irland, dem Vereinigten Königreich und dem restlichen Europa. Sie war Solistin im irischen RTE Concert Orchestra und Irlands populärer TV-Show The Late Late Show. Unter der Leitung von RTE arbeitete sie mit anderen Musikern wie Shay Healy und Frank McNamara zusammen.[2]

Lisa Lambe sang unter anderem in The Shaughraun unter der Leitung von John McColgan und dem Direktor David Downes (Abbey Theatre) The Wiremen von Shay Healy (The Gaiety Theatre) und Sweeney Todd (Gate-Theater). Für ihre Hauptrolle in Rough Magics Musical Improbable Frequency, mit dem sie auf dem Edinburgh Theatre Festival in Toruń (Polen) und Dublin auftrat, war sie für die Irish Times Theatre Awards in der Kategorie "Beste Schauspielerin" nominiert.[2]

Celtic Woman[Bearbeiten]

Nach der Songs from the Heart tour von Celic Woman im November 2010 gab Lynn Hilary bekannt, dass sie die Gruppe verlassen und nach Irland zurückkehren würde. Später wurde verkündet, dass Lisa Lambe ab der Tour 2011 Teil der Besetzung sein werde. Auf der offiziellen Webseite der Gruppe sagte sie, sie sei erfreut, bei Celtic Woman mitmachen zu dürfen. Es sei ein Privileg, ein Teil dieser fantastischen Show zu sein und sie hoffe, dass es eine unglaubliche Erfahrung werde.[2]

Filmografie und Theaterrollen[Bearbeiten]

Lisa spielte für die Produktionsfirma Landmark in Ross O Carroll Kellys The Last days of the Celtic Tiger die Rolle der Sorcha. Außerdem trat sie in vielen irischen Theatern wie dem Gate Theatre und dem Abbey Theatre auf.[3]

Sie trat unter anderem in den TV-Sendungen StoryLane (The Den), Olive (TG4), Bachelor’s Walk, Legend (RTE) und Eye to Eye auf. Außerdem hatte sie Radioauftritte in Ross O’ Carroll Kellys The Twelve Days of Christmas, The Power of Darkness (John Mc Gahern), The King with Horses Ears (Rte concert orchestra, Conor und Fergus Linehan) und Grace – a musical auf.

Privates[Bearbeiten]

Am 16. September 2012 heiratete Lambe den Sänger Simon Morgan in der Villa Muggia in Stresa.[4][5]

Diskografie[Bearbeiten]

  • Celtic Woman: Believe (2011)
  • Celtic Woman: Home for Christmas (2012)

Während der Celtic Woman's Believe-Tour spielt Lambe die Löffel, nicht nur im Song "Téir Abhaile Riú" sondern auch in ihrer Version von "Dúlamán". Sie ist neben dem Perkussionist Raymond „Ray“ Fean die zweite Person, die die Löffel für Celtic Woman spielte. Fean spielt die Löffel auf dem Album Celtic Woman aus dem Jahr 2004.

Soloalbum

  • Hiding Away (2015)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Lisa Lambe in den irischen Charts
  2. a b c d e Lisa Lambe bio at Celtic Woman. Abgerufen am 26. September 2013.
  3. Ross the Play. Archiviert vom Original am 27. August 2010. Abgerufen am 26. September 2013.
  4. http://www.ostinellicristiano.com/it/blog/2012/settembre/lake-maggiore-wedding-villa-muggia-stresa-cristiano-ostinelli-and-maeco-crea
  5. http://celticwoman-yuna.blogspot.co.at/2012/09/congratulations.html

Weblinks[Bearbeiten]