Liste österreichischer Zeitungen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Österreich erscheinen folgende Zeitungen.

Gegenwärtige Zeitungen[Bearbeiten]

Tageszeitungen[Bearbeiten]

Zeitungstitel Gründungsjahr Eigentümer Druckauflage Reichweite Website
Der Standard 1988 Oscar Bronner 117.131 5 % derstandard.at
Die Presse 1848 Styria Media Group 120.363 3,7% www.diepresse.com
Heute 2004 AHVV Verlags GmbH 481.000 13,9% www.heute.at
Kleine Zeitung 1904 Styria Media Group 308.819 11,2 % www.kleinezeitung.at
Kronen Zeitung 1959 (1900) Christoph Dichand

WAZ

948.615 37,4 % www.krone.at
Kurier 1945 Raiffeisen (RZB)

WAZ

228.218 8,5 % www.kurier.at
Neue Vorarlberger Tageszeitung 1972 Vorarlberger Medienhaus (Eugen Russ) 12.328 0,6 % www.activepaper.tele.net
Neues Volksblatt 1869 ÖVP 14.490 1,0% www.volksblatt.at
Oberösterreichische Nachrichten 1945 Wimmer Medien GmbH & Co KG 140.196 4,3 % www.nachrichten.at
Österreich 2006 Wolfgang Fellner 321.957 9,5 % www.oe24.at
Salzburger Nachrichten 1945 Salzburger Nachrichten GmbH 94.329 3,7 % www.salzburg.com/sn
Tiroler Tageszeitung 1946 Moser Holding 109.716 4,0 % www.tt.com
Vorarlberger Nachrichten 1945 Vorarlberger Medienhaus (Eugen Russ) 70.360 2,4 % www.vn.vol.at
Wiener Zeitung 1703 Republik Österreich - - www.wienerzeitung.at
WirtschaftsBlatt 1995 100% Styria Media Group 39.131 1,5 % www.wirtschaftsblatt.at

Reichweite laut Österreichischer Media-Analyse (in Prozent der ab 14-jährigen Bevölkerung), sofern sie von ihr erfasst werden. Die Auflagenzahlen beziehen sich, soweit vorhanden, auf die in der aktuellen Österreichischen Auflagenkontrolle als Druckauflage angeführten Jahresdurchschnittswerte.

Wochenzeitungen[Bearbeiten]

Österreichische Wochenzeitungen und ihr Erscheinungsgebiet:

überregional:

regional:

Monatlich und in längeren Abständen erscheinende Zeitungen[Bearbeiten]

regional:

Zeitschriften und Magazine[Bearbeiten]

Österreichweit[Bearbeiten]

Österreichweit erscheinende Zeitschriften, geordnet nach Erscheinungshäufigkeit:

wöchentlich:

zweiwöchentlich:

monatlich:

zweimonatlich

vierteljährlich

Regional[Bearbeiten]

wöchentlich:

  • WM (Magazin) (Steiermark, Kärnten, Burgenland)
  • Echo
    • Tirol
    • Vorarlberg
    • Salzburg

zweiwöchentlich:

  • Wiener Bezirksblatt

monatlich oder längere Abstände:

Spezialzeitungen[Bearbeiten]

Kirchenzeitungen (erscheinen wöchentlich):

Kirchenzeitungen (erscheinen monatlich oder quartalweise)

Straßenzeitungen (erscheinen monatlich):


Medien der österreichischen Volksgruppen[Bearbeiten]

Volksgruppe der Roma und Sinti (deutsch/romanes)

Volksgruppe der Kärntner Slowenen

  • Novice – slowenische Wochenzeitung (Kärnten)

Fremdsprachige Zeitungen[Bearbeiten]

Türkischsprachige Zeitungen:

  • Zeitung Öneri (deutsch: "Vorschlag") - erste Monatszeitung in türkischer und deutscher Sprache - seit Jänner 1999
  • Europa Journal - Haber Avrupa (türkisch; deutsch: Europa Journal) (Tirol, Salzburg, Vorarlberg, Oberösterreich, Niederösterreich, Kärnten und Wien)
  • Yeni Hareket (türkisch; deutsch: Neue Bewegung) (Wien)
  • Yeni Vatan Gazetesi (türkisch; deutsch: Neue Heimat Zeitung) (Wien)
  • Pusula (Kumpas) (Wien)
  • Haber Wien (deutsch: Wien Nachrichten) (Wien)
  • Yeni Nesil (türkisch; deutsch: Neue Generation) (Wien)
  • Yeni Hayat (türkisch; deutsch: Neues Leben) (Graz)
  • Gazete Bum (österreichweit)

Bosnisch-, kroatisch-, serbischsprachige Zeitungen:

Russischsprachige Zeitungen:

Ehemalige Printmedien[Bearbeiten]

Tageszeitungen:

Wochenzeitungen und Magazine:

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Katalog der Deutschen Nationalbibliothek DNB abgerufen am 21. September 2014
  2. Katalog der Deutschen Nationalbibliothek DNB abgerufen am 21. September 2014
  3. http://www.linz.at/archiv/bestand/archiv_uebersicht_details.asp?b_id=44;82;387 Archiv der Stadt Linz, Bestand, abgerufen am 3. Januar 2013

Weblinks[Bearbeiten]