Liste bekannter Sizilianer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste bekannter Sizilianer gibt einen Überblick über Personen, die aus Sizilien stammen. Der Begriff „Sizilianer“ bezeichnet nicht eine bestimmte Ethnie, sondern dient lediglich als Herkunftsbezeichnung.

Personen, die nicht in Sizilien geboren sind, sondern lediglich sizilianische Vorfahren haben oder deren Wirken für Sizilien von Bedeutung ist, finden sich in der Liste von Personen mit Bezug zu Sizilien oder in der Liste von Künstlern Siziliens.


Antike[Bearbeiten]

Gelon (540–478 v.Chr.)
Empedokles (490–430 v. Chr.)
Archimedes (287–212 v.Chr.)
Charondas (7.–6. Jh. v. Chr.) legendärer Gesetzgeber in Catania
Panaitios (7.–6. Jh. v. Chr.) Tyrann von Leontinoi, erster bekannter Tyrann Siziliens
Stesichoros (ca. 630–556 v. Chr.) dorischer Lyriker, Begründer des höheren frischen Stils und der Einteilung der chorischen Lieder in Strophe, Gegenstrophe und Epode
Kleandros († ca. 500 v. Chr.) Tyrann von Gela
Hippokrates († 491 v. Chr.) Tyrann von Gela (Bruder des Kleandros)
Theron (ca. 535–473 v. Chr.) aus der Familie der Emmeniden, ca. 488–473 v. Chr. Tyrann von Agrigent
Terillos (5. Jh. v. Chr.) Herrscher von Himera, 483 v. Chr. von Theron vertrieben
Gelon (540–478 v. Chr.) Tyrann von Gela und Syrakus
Hieron I. († 466 v. Chr.) Tyrann von Gela und Syrakus (Bruder des Gelon)
Thrasydaios (5. Jh. v. Chr.) ca. 473–472 v. Chr. Tyrann von Agrigent, von Hieron besiegt (Sohn des Theron)
Polyzalos (5. Jh. v. Chr.) Tyrann von Gela (Bruder des Gelon und Hieron)
Thrasybulos (5. Jh. v. Chr.) Tyrann von Syrakus (Bruder des Gelon und Hieron), vom Volk vertrieben
Duketios (5. Jh. v. Chr.) Führer der Sikeler bei einem Aufstand gegen die Griechen
Hermokrates (5. Jh. v. Chr.) syrakusanischer Staatsmann und General
Korax (5. Jh. v. Chr.) Rhetoriker in Syrakus
Empedokles (ca. 490–ca. 430 v. Chr.) Philosoph, Arzt, Politiker, Sühnepriester und Dichter
Gorgias (ca. 480–380 v. Chr.) Philosoph, Vertreter der Sophistik
Philistos (432–356 v. Chr.) Kommandant der Zitadelle unter Dionysios I. von Syrakus, verfasste eine Geschichte Siziliens in elf Büchern
Dionysios I. (ca. 430–367 v. Chr.) Tyrann von Syrakus
Dion (409–354 v. Chr.) Tyrann von Syrakus
Hiketas (400-335 v. Chr.) Philosoph und Astronom
Damokles (4. Jh.v.Chr.) Günstling von Dionysios I. oder Dionysios II.
Dionysios II. (ca. 396–337 v. Chr.) Tyrann von Syrakus (Sohn des Dionysios I.)
Herakleides (395-354 v. Chr.) Politiker in Syrakus
Hiketas (ca. 388–338 v. Chr.) Tyrann von Leontinoi (heute Lentini)
Hipparinos (ca. 385–350 v. Chr.) Tyrann von Syrakus (Sohn des Dionysios I.)
Dikaiarchos (ca. 375/350–285 v.Chr.) Philosoph, Kartograf und Geograf
Apollokrates (ca. 375–347 v. Chr.) Statthalter in Syrakus (Sohn des Dionysius II.)
Agathokles (361–289 v. Chr.) Tyrann von Syrakus
Timaios (345–250 v. Chr.) Historiker, verfasste ein Geschichtswerk in 38 Büchern
Hieron II. (306–215 v. Chr.) Tyrann von Syrakus
Phintias († 279 v. Chr.) 289–279 v. Chr. Tyrann von Akragas, siedelte die Bewohner Gelas nach Licata um
Philinos (3. Jh. v. Chr.) Historiker, Verfasser eines Geschichtswerks
Theokritos (3. Jh. v. Chr.) Dichter, Hauptvertreter der bukolischen Poesie der Griechen
Archimedes (ca. 287–212 v. Chr.) Mathematiker, Physiker, Erfinder
Diodorus Siculus (1. Jh. v. Chr.) Historiker, verfasste ein Geschichtswerk in 40 Büchern
Agatha (ca. 225–250) Märtyrerin aus Catania, Schutzheilige der Stadt
Lucia (ca. 283–303) Märtyrerin aus Syrakus, Schutzheilige der Stadt
Veit († 304) Märtyrer aus Mazara del Vallo, einer der vierzehn Nothelfer
Ninfa († 305) Schutzheilige Palermos
Oliva von Palermo (5. Jahrhundert) Schutzheilige Palermos

Mittelalter[Bearbeiten]

Roger II. (1095–1154)
Rosalia (1130–1166)
Gemälde von Antonello da Messina (1430–1479)
Agatho († 681) Papst ab 678, Heiliger der katholischen Kirche
Leo II. († 683) Papst ab 682, Heiliger der katholischen Kirche
Sergius I. († 701) Papst ab 687, Heiliger der katholischen Kirche
Dschawar as-Siqilli († 992) Heerführer der Fatimiden, Gründer Kairos
Simeon von Trier (980/990–1035) Pilgerführer in Jerusalem und in Palästina, später Einsiedler in Trier, Heiliger der katholischen Kirche
Simon (1093–1105) Sohn Rogers I., 1101–1105 Graf von Sizilien
Roger II. (1095–1154) Sohn Rogers I., 1105–1130 Graf von Sizilien, 1130–1154 König von Sizilien
Ibn Zafar (1104–1170/72) arabischer Schriftsteller und politischer Philosoph
Roger III. (1118–1149) Sohn Rogers II., ab 1130 Herzog von Apulien
Wilhelm I. (1122–1166) Sohn Rogers II., 1154–1166 König von Sizilien
Rosalia (1130–1166) Einsiedlerin aus Palermo, Schutzheilige der Stadt
Eugenius von Palermo (um 1130, nach 1203) Ammiratus des Königreichs Sizilien, Schriftsteller und Übersetzer
Wilhelm II. (1153–1189) Sohn Wilhelms I., 1166–1189 König von Sizilien
Walter von Palermo († nach 1190) Erzbischof von Palermo
Konstanze (1154–1198) Tochter Rogers II., Frau Kaiser Heinrichs VI., 1189/1194–1198 Königin von Sizilien
Giacomo da Lentini (1210–1260) Notar am Hof Friedrichs II., Dichter, Erfinder des Sonetts
Heinrich (VII.) (1211–1242) Sohn Friedrichs II., 1212–1216 König von Sizilien
Albertus Siculus (1212–1307) Ordensprovinzial der Karmeliten auf Sizilien, Heiliger der katholischen Kirche
Konstanze von Sizilien (1249–1302) 1282–1285 Königin von Sizilien
Ludwig (1337–1355) 1342–1355 König von Sizilien
Giovanni Aurispa (1376–1459) Humanist und Historiker
Maria von Sizilien (1363–1401) Tochter Friedrichs III., 1377–1401 Königin von Sizilien
Nicolaus de Tudeschis (1386–1445) Erzbischof von Palermo, Kanonist
Antonio Beccadelli (1394–1471) Humanist
Pietro Geremia (1399–1452) Seliggesprochener Dominikaner und Diplomat
Stefano Giordano (15. Jahrhundert) Maler des Manierismus
Gaspare da Pesaro (1421–1464) Maler der Frührenaissance
Antonello da Messina (1430–1479) Maler der Frührenaissance, trug wesentlich zur Verbreitung der Ölmalerei in Italien bei
Tommaso de Vigilia (aktiv 1444–1497) Maler der Frührenaissance
Riccardo Quartararo (1443–1506) Maler der Frührenaissance
Salvo d'Antonio (nach 1461–vor1526) Maler der Frührenaissance
Alfonso Franco (1466–1523) Maler der Frührenaissance, Hauptwerke in Messina
Antonello de Saliba (um 1466/67–1535) Maler der Frührenaissance (Neffe des Antonello da Messina)
Girolamo Alibrandi (1470–1524) Renaissancemaler, Schüler von Leonardo da Vinci
Pietro Ruzzolone (aktiv 1484–1522) Maler der Renaissance
Antonello Crescenzio (1476–1542) Maler der Renaissance
Antonello Gagini (1478–1536) Renaissancebildhauer, schuf vorwiegend Kirchenskulpturen
Jacopo d’Antonello (1479–1508) Maler der Renaissance
Polidoro da Caravaggio (1492–1543) Maler des Manierismus
Antonio Giuffrè (1493–1543) Renaissancemaler, Schüler des Antonello da Messina
Francesco Maurolico (1494–1575) Abt, Mathematiker und Astronom
Pietro de Saliba (vor 1497–1530) Renaissancemaler, auch Pietro da Messina genannt (Bruder des Antonello de Saliba)

16. Jahrhundert[Bearbeiten]

Gemälde von Mario Minniti (1577–1640)
Giovannello da Itala (16. Jahrhundert) Renaissancemaler in Messina
Niccolò Spalletta (16. Jahrhundert) Dominikanerpater und Maler
Giuseppe Spatafora (16. Jahrhundert) Bildhauer und Architekt, Hauptwerke in Palermo
Jacopo Vigneri (16. Jahrhundert) Renaissancemaler in Messina
Mariano Riccio (1510–1593) Maler der Renaissance, Hauptwerke in Messina
Deodato Guinaccia (1510–1585) Maler der Renaissance
Giacomo Gaggini (1517–1598) Bildhauer der Renaissance
Vincenzo degli Azani (tätig 1519–1557) Maler der Renaissance
Giacomo del Duca (1520–1604) Renaissancearchitekt und Bildhauer, Schüler des Michelangelo, Stadtbaumeister in Messina
Fazio Gaggini (um 1520–1567) Bildhauer der Renaissance
Antonio Ferraro (1523–1609) Maler, Bildhauer und Stuckateur des Manierismus
Benedikt der Mohr (1526–1589) schwarzer Sklave und Mönch des Kapuzinerordens, Heiliger der katholischen Kirche
Vincenzo Gaggini (1527–1595) Bildhauer der Renaissance, Hauptwerke in Palermo
Paolo Boi (1528–1598) Schachmeister
Rinaldo Bonanno (1530–1600) Renaissancebildhauer, Hauptwerke in Messina
Francesco II. Gonzaga (1538–1566) Kardinal der römisch-katholischen Kirche
Giovanni Vincenzo Gonzaga (1540–1591) Kardinal der römisch-katholischen Kirche
Antonio Veneziano (1543–1593) Lyriker, Werke in sizilianischer Sprache
Giuseppe d’Alvino (1550–1611) Maler des Manierismus
Vincenzo Gallo (1550–1607) Kapellmeister, Komponist von Kirchenmusik
Antonio Spatafora (um 1550–1613) Maler des Manierismus, Architekt und Kartograph
Vito Carrera (1555–1623) Maler des Manierismus
Antonio Catalano (1560–1630) Maler der Renaissance
Mariano Smiriglio (1561–1636) Architekt und Maler zwischen Manierismus und Barock
Niccolò Longobardi (1565–1655) Jesuit und Chinamissionar
Lekë Matrënga (1567–1619) griechisch-katholischer Geistlicher
Natale Masuccio (1568–1619) Architekt des Barock
Pietro Antonio Novelli (1568–1625) Maler und Mosaizist der Spätrenaissance
Zoppo di Gangi (1570–1620) Maler des Spätmanierismus
Luigi Rodriguez (nach 1570–1609) Maler des Manierismus
Pietro Carrera (1573–1647) Schachspieler
Orazio Ferraro (1573–1657) Maler und Stuckateur des Barock
Mario Minniti (1577–1640) Maler des Barocks
Vincenzo La Barbera (um 1577–um 1647) Maler und Architekt des Manierismus
Alonso Rodriguez (1578–1648) Maler des Barocks
Pietro D’Asaro (1579–1647) Maler des Manierismus
Giovanni Simone Comandè (1580–1634) Maler der Renaissance, Hauptwerke in Messina
Umile da Petralia (1580/1600–1639) Bildhauer von Holzkruzifixen
Sigismondo d’India (1582–1629) Komponist, Wegbereiter der Barockmusik in Italien
Andrea Carrera (1590–1677) Maler des Barocks
Placido Saltamacchia (dok. 1595–1616) Historien- und Bildnismaler
Giovanni Battista Hodierna (1597–1660) Astronom

17. Jahrhundert[Bearbeiten]

Bernardo da Corleone (1605–1667)
Alessandro Scarlatti (1660–1725)
Innocenzo da Petralia (tätig 1. Hälfte 17. Jahrhundert) Bildschnitzer von Kruzifixen
Giovanni Gallina (17. Jahrhundert) Bildhauer des Barock
Li Volsi (17. Jahrhundert) Künstlerfamilie, vorwiegend tätig als Barockbildhauer
Giacomo Lo Verde (17. Jahrhundert) Barockmaler
Antonio Barbalonga (1600–1649) Barockmaler, Hauptwerke in Messina
Pietro Novelli (1603–1647) Barockmaler, Darstellung vorwiegend religiöser Motive
Giovanni Battista Quagliata (1603–1673) Barockmaler und Architekt
Bernardo da Corleone (1605–1667) Mönch, Heiliger der katholischen Kirche
Giovanni Fulco (1605–1680) Maler des Barock
Andrea Cirrincione (1607–1683) Barockarchitekt und Dominikaner
Domenico Guargena (1610–1663) Barockmaler
Filippo Planzone (1610–1636) Bildhauer und Elfenbeinschnitzer
Gaspare Guercio (1611–1679) Architekt und Bildhauer des Barock in Palermo
Domenico Maroli (1612–1676) Barockmaler
Giacinto Platania (1612–1691) Barockmaler
Onofrio Gabrielli (1619–1706) Barockmaler
Michele Blasco (1628–1685) Maler und Architekt des Barock
Angelo Italia (1628–1701) Architekt des Barock und Jesuit
Rosalia Novelli (1628–????) Malerin des Barock
Andrea Suppa (1628–1671) Barockmaler, Hauptwerke in Messina
Agostino Scilla (1629–1700) Barockmaler, Paläontologe, Numismatiker und Geologe
Pietro Aquila (um 1630–1692) Maler des Klassizismus
Bartolomeo Tricomi (um 1630–1709) Maler des Barocks
Paolo Boccone (1633–1704) Arzt und Botaniker
Paolo Amato (1634–1714) Architekt des Barock
Filippo Giannetto (1640–1702) Barockmaler
Giacomo Amato (1643–1732) Barockarchitekt in Palermo
Giovanni Travaglia (1643–1687) Architekt und Bildhauer des Barock in Palermo
Andrea Palma (1644/64–1730) Barockarchitekt, Hauptwerke in Syrakus
Giacinto Calandrucci (1646–1707) Barockmaler, Hauptwerke in Rom und Palermo
Giovanni Antonio Matera (1653–1718) Barockbildhauer
Giuseppe Serpotta (1653–1719) Bildhauer und Stuckateur des Barock
Filippo Tancredi (1655–1722) Barockmaler
Giacomo Serpotta (1656–1732) Bildhauer und Stuckateur des Barock
Francesco Cupani (1657–1719) Arzt, Theologe und Botaniker
Tommaso Maria Napoli (1659–1725) Architekt, Mathematiker und Dominikaner
Francesco Antonio Pistocchi (1659–1726) Komponist und Librettist
Antonio Grano (1660–1718) Barockmaler, Hauptwerke in Palermo
Alessandro Scarlatti (1660–1725) Komponist von Opern und Kantaten
Giovanni Tuccari (1667–1743) Barockmaler, Vertreter des sizilianischen Barocks
Nicola van Houbraken (1668–1720) Barockmaler, Hauptwerke in Messina
Antonio Filocamo (1669–1743) Maler des Barocks, Hauptwerke in Messina
Gioacchino Vitagliano (1669–1739) Bildhauer des Spätbarock
Guglielmo Borremans (1672–1724) Maler des Spätbarock
Filippo Juvarra (1678–1736) Barockarchitekt, Baumeister des Hauses Savoyen
Procopio Serpotta (1679–1756) Bildhauer und Stuckateur des Spätbarock
Emanuele d’Astorga (1680–1757) Adliger und Komponist
Giuseppe Mariani (1681–1731) Architekt des Barock
Giovanni Biagio Amico (1684–1754) Architekt des Barock in Westsizilien und Palermo
Francesco Ferrigno (1686–1766) Architekt des Barock in Palermo des Barocks,
Paolo Filocamo (1688–1743) Maler des Barocks, Hauptwerke in Messina
Olivio Sozzi (1690–1765) Maler von Tafelbildern und Fresken
Litterio Paladini (1691–1743) Barockmaler und Kupferstecher
Filippo Randazzo (1692–1744) Maler des Klassizismus
Gaspare Serenario (1694–1759) Barockmaler, Hauptwerke in Palermo
Nicolò Palma (1694–1779) Architekt des Klassizismus, Hauptwerke in Palermo
Pietro Paolo Vasta (1697–1760) Barockmaler, Vertreter des sizilianischen Barocks
Rosario Gagliardi (1698–1762) Barockarchitekt, Stadtbaumeister in Noto

18. Jahrhundert[Bearbeiten]

Fedele Tirrito (1717–1801)
Ignazio Buceti (18. Jahrhundert) Barockbildhauer
Paolo Filocamo (18. Jahrhundert) Bildhauer und Stuckateur in Palermo
Gaspare Firriolo (18. Jahrhundert) Bildhauer des Klassizismus
Cristoforo Milanti (18. Jahrhundert) Bildhauer und Stuckateur des Barock
Gaetano Lazzara (aktiv 1700–1731) Architekt des Barock und Dominikaner
Francesco Battaglia (1701–1788) Architekt des Spätbarock
Giovanni Battista Vaccarini (1702–1768) Barockarchitekt, Stadtbaumeister und Hauptwerke in Catania
Pietro Martorana (1705–1759) Maler des klassizistischen Spätbarock
Giuseppe Tresca (1710–1795) Barockmaler
Giuseppe Vasi (1710–1782) Grafiker und Vedutenstecher, Werk über römische Monumente in zehn Büchern
Giuseppe Crestadoro (um 1711–1808) Maler des Spätbarock
Felix von Nicosia (1715–1787) Kapuzinermönch und Heiliger
Fedele Tirrito (1717–1801) Maler des Barocks
Vito D’Anna (1718–1769) Maler des Rokoko, Hauptwerke in Palermo
Ignazio Marabitti (1719–1797) Bildhauer, Hauptwerke in Palermo
Francesco Paolo Labisi (1720–1798) Architekt des Barock
Vincenzo Sinatra (1720–1765) Barockarchitekt, Hauptwerke in Noto und Ispica
Giuseppe Paladini (1721–1794) Barockmaler
Giovan Battista Cascione (1729–1790) Architekt des Neoklassizismus
Giuseppe Venanzio Marvuglia (1729–1814) Architekt des Neoklassizismus
Benedetto De Lisi (1830–1875) Bildhauer
Sebastiano Lo Monaco (1730–1775) Maler des Spätbarock
Gaetano Mercurio (1730–1790) Maler des Barock
Andrea Gigante (1731–1787) Architekt des Spätbarock und Neoklassizismus
Mariano Rossi (1731–1807) Maler des Klassizismus
Francesco Sozzi (1732–1795) Maler des Spätbarock
Alberto Tipa (1732–1783) Bildhauer und Krippenbauer in Trapani
Gaspare Fumagalli (1735–1785) Römischer Maler in Palermo
Gioacchino Martorana (1735–1779) Maler des Klassizismus
Filippo Quattrocchi (1738–1813) Bildhauer des Spätbarock
Antonio Manno (1739–1810) Maler des Klassizismus
Giovanni Meli (1740–1815) Schriftsteller, Arzt und Naturwissenschaftler
Nicola Spedalieri (1740–1795) Philosoph, Priester und Autor
Alessandro Cagliostro (1743–1795) Alchemist und Hochstapler
Elia Interguglielmi (1746–1835) Maler des Spätbarock und Neoklassizismus, Hauptwerke in Palermo
Giuseppe Velasco (1750–1827) Maler, Vertreter des Neoklassizismus
Matteo Desiderato (1752–1827) Maler des Klassizismus
Francesco Manno (1754–1831) Maler des Klassizismus
Francesco Guadagnino (1755–1829) Maler des Klassizismus
Girolamo Bagnasco (1759–1832) Bildhauer des Spätbarock
Giuseppe Errante (1760–1821) Maler des Klassizismus
Giacomo Minutoli (1765–1827) Architekt des Klassizismus
Lucia Migliaccio (1770–1826) Ehefrau von Ferdinand III., König von Sizilien
Vincenzo Riolo (1772–1837) Maler des Klassizismus in Palermo
Domenico Lo Faso Pietrasanta (1773–1863) Herzog von Serradifalco, Archäologe, Werk über die antiken Stätten Siziliens in fünf Büchern
Valerio Villareale (1773–1854) italienischer Bildhauer, einer der bedeutendsten Vertreter des Neoklassizismus
Niccolò Palmeri (1778–1837) Ökonom, Historiker und Politiker
Ruggero Settimo (1778–1863) Fürst von Fitalia, Staatsmann, Präsident Siziliens 1848/1849
Giuseppe Patania (1780–1852) Maler des Klassizismus in Palermo
Raffaello Politi (1783–1865) Maler und Archäologe
Giuseppe Zacco (1786–1834) Maler von Altarbildern
Letterio Subba (1787–1868) Architekt, Bildhauer und Maler
Giovanni Patricolo (1789–1861) Maler des Klassizismus in Palermo
Giuseppe Gandolfo (1792–1855) Maler
Giuseppe Vaccaro (1793–1889) Maler, Bildhauer und Restaurator
Giovanni Pacini (1796–1867) Komponist von Opern, Oratorien und Kantaten
Giuseppe Rapisardi (1799–1853) Maler

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten]

Vincenzo Bellini (1801–1835)
Giovanni Verga (1840–1922)
Vincenzo Bellini (1801–1835) Komponist von Opern, Vertreter der Romantik
Michele Amari (1806–1889) Geschichtsforscher und Orientalist
Nunzio Morello (1806–1878) Bildhauer
Michele Panebianco (1806–1873) Maler des Klassizismus
Francesco Saverio Cavallari (1809–1896) Architekt, Maler und Archäologe
Tommaso Aloisio Juvarra (1809–1875) Zeichner und Kupfersteche
Salvatore Lo Forte (1809–1885) Maler des Klassizismus
Paolo Emiliani Giudici (1812–1872) Literaturhistoriker und Literaturwissenschaftler
Giacomo Conti (Maler) (1813–1888) Maler
Pietro Michelangelo Celesia (1814–1904) Kardinal und Erzbischof von Palermo
Giuseppe La Farina (1815–1863) Schriftsteller und Politiker
Giuseppe Benedetto Dusmet (1818–1894) Erzbischof von Catania
Francesco Crispi (1819–1901) Staatsmann und Kolonialpolitiker
Saro Zagari (1821–1897) Architekt und Bildhauer des Neoklassizismus
Salvatore Cusa (1822–1893) Arabist, Diplomatiker, Politiker
Michele Rapisardi (1822–1886) Maler
Isidoro La Lumia (1823–1879) Politiker und Historiker, Werke zur Geschichte Siziliens
Giuseppe Prinzi (1825–1895) Bildhauer
Stanislao Cannizzaro (1826–1910) Chemiker, Professor an der Universität Palermo
Pietro Platania (1828–1907) Komponist und Musikpädagoge
Pasquale Sarullo (1828–1893) Franziskanerpater und Maler
Giuseppe Incorpora (1834–1914) Fotograf
Emanuele Notarbartolo (1834–1893) Marchese, Mafiagegner und Mafiaopfer
Salvatore Valenti (1835–1903) Bildhauer
Francesco Lojacono (1838–1915) Landschaftsmaler
Luigi Capuana (1839–1915) Schriftsteller, Vertreter des Verismus, Dozent an der Universität Catania
Antonio Starrabba (1839–1908) Bürgermeister und Präfekt von Palermo, Außen- und Premierminister
Domenico Costantino (1840–1915) Bildhauer
Roberto Stagno (1840–1897) Operntenor
Giovanni Verga (1840–1922) Schriftsteller, Vertreter des Verismus
Antonino Gandolfo (1841–1910) Maler
Antonino Salinas (1841–1914) Archäologe und Numismatiker, Leiter des Archäologischen Museums in Palermo
Antonio Pasculli (1842–1924) Oboenvirtuose, Kompositionen für Blasinstrumente
Corrado Avolio (1843–1905) Romanist und Dialektologe
Isidoro Carini (1843–1895) Historiker und Paläograf
Benedetto Civiletti (1845–1899) Bildhauer, Vertreter des Realismus
Giuseppe Francica-Nava de Bontifè (1846–1928) Erzbischof von Catania
Antonio Scontrino (1850–1922) Komponist von Opern, Vertreter der Romantik
Joseph Whitaker (1850–1936) Ornithologe, Archäologe und Sportler

1851–1900[Bearbeiten]

Ernesto Basile (1857–1932)
Luigi Pirandello (1867–1936)
Annibale Maria Di Francia (1851–1927) Priester, Ordensgründer und Heiliger
Antonino Borzì (1852–1921) Botaniker, Universitätsprofessor in Palermo und Messina
Giuseppe Vadalà-Papale (1854–nach 1906) Jurist und Rechtsphilosoph
Sebastiano Nicotra (1855–1929) Erzbischof und vatikanischer Diplomat
Ettore Ximenes (1855–1926) Bildhauer, vorwiegend religiöse und mythologische Motive
Sebastiano Guzzone (1856–1890) Porträtmaler
Giuseppe Oddo (1856–1954) Chemiker
Ernesto Basile (1857–1932) Architekt des Jugendstils, Hauptwerke in Palermo
Enrico Cavallaro (1858–1895) Maler
Rocco Lentini (1858–1943) Maler
Pierantonio Tasca (1858–1934) Komponist
Antonio Ruggeri (1859–1915) Rebzüchter
Mario Rutelli (1859–1941) Bildhauer und Bronzegießer
Domenico Trentacoste (1859–1933) Bildhauer und Medailleur
Francesco Paolo Frontini (1860–1939) Komponist
Vittorio Emanuele Orlando (1860–1952) Politiker, italienischer Ministerpräsident
Michele Tripisciano (1860–1913) Bildhauer
Vito Cascio Ferro (1862–1943) Mafiaboss in den Vereinigten Staaten
Pietro Gori (1865–1911) Anarchist und Dichter
Nicholas Morello (1866–1916) Mafioso in den Vereinigten Staaten
Nino Basile (1866–1937) Historiker
Alessandro Abate (1867–1952) Maler
Gennaro Pardo (1867–1927) Maler
Luigi Pirandello (1867–1936) Schriftsteller, Nobelpreisträger für Literatur
Carlo Alberto Garufi (1868–1948) Diplomatiker und Paläograph
Salvatore Maranzano (1868–1931) Mafiaboss in den Vereinigten Staaten
Alfredo Salafia (1869–1933) Chemiker, Spezialist für Einbalsamierung
Nino Martoglio (1870–1921) Schriftsteller, Verleger, Regisseur und Produzent
Peter Morello (1870–1930) Mafioso in den Vereinigten Staaten
Antonio Ugo (1870–1950) Bildhauer und Medailleur
Luigi Sturzo (1871–1959) Priester, Politiker
Pasquale Calapso (1872–1934) Mathematiker, Hochschullehrer in Messina
Vincenzo Lapuma (1874–1943) Kurienkardinal der römisch-katholischen Kirche
Francesco Cantelli (1875–1966) Mathematiker
Michele De Franchis (1875–1946) Mathematiker
Giovanni Gentile (1875–1944) Philosoph, Kulturmanager und Politiker
Filippo Cortesi (1876–1947) Erzbischof und vatikanischer Diplomat
Giuseppe Paratore (1877–1967) Politiker
Ignazio Saietta (1877–1947) Mafiaboss in den Vereinigten Staaten
Salvatore D’Aquila (1878–1928) Mafiaboss in den Vereinigten Staaten
Joe Masseria (1879–1931) Mafiaboss in den Vereinigten Staaten
Michele Cipolla (1880–1947) Mathematiker
Giuseppe Antonio Borgese (1882–1952) Historiker, Literaturprofessor und Schriftsteller
Giovanni Lentini (1882–1955) Maler
Manfredi Gravina (1883–1932) Marineoffizier und Diplomat
Albert Anselmi (1884–1929) Mafioso in den Vereinigten Staaten
Joseph Ardizzone (1884–1931) Mitglied der Mafia
Gaetano Gagliano (1884–1951) Mafioso in den Vereinigten Staaten
Vincenzo Lojacono (1885–1954) Diplomat
Mauro Picone (1885–1977) Mathematiker
Vincent Terranova (1887–1922) Mafioso in den Vereinigten Staaten (Bruder von Ciro Terranova)
Giovanni Sansone (1888–1979) Mathematiker
Ciro Terranova (1889–1938) Mafioso in den Vereinigten Staaten (Bruder von Vincent Terranova)
Giuseppe Aiello (1891–1930) Mafioso in den Vereinigten Staaten, Präsident der Unione Siciliana
Jack Dragna (1891–1956) Mafioso auf Sizilien und in den Vereinigten Staaten
Francesco Scalice (1893–1957) Mafioso in den Vereinigten Staaten
Ugo Giachery (1896–1989) Mitglied der Religion Bahai, Übersetzer der Bahai-Schriften ins Italienische
Giuseppe Tomasi di Lampedusa (1896–1957) Schriftsteller und Literaturwissenschaftler, Verfasser von „Der Leopard“
Lucky Luciano (1896–1962) Mafioso in den Vereinigten Staaten
Frank Capra (1897–1991) Filmregisseur in den Vereinigten Staaten
Francesco Pennisi (1898–1974) Bischof von Ragusa
Ignazio Buttitta (1899–1997) Lyriker, Preisträger des Premio Viareggio
Biagio Pace (1899–1955) Archäologe, Dozent an der Universität Palermo
Stefano „Steve“ Ferrigno (1900–1930) Mafioso in den Vereinigten Staaten
Gaetano Martino (1900–1967) Rektor der Universität Messina, Politiker und Außenminister
Giuseppe De Primo (19.–20.Jh.) Mafioso in den Vereinigten Staaten
John Scalise (1900–1929) Mafioso in den Vereinigten Staaten

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten]

Statue Leonardo Sciascias (1921–1989)
Filippo Anfuso (1901–1963) Diplomat und Politiker
Renato Calapso (1901–1976) Mathematiker, Hochschullehrer in Messina
Salvatore Quasimodo (1901–1968) Lyriker und Theaterkritiker, Nobelpreisträger für Literatur
Alois Ricceri (1901–1989) italienischer Salesianerpater, 1965–1977 Generaloberer
Mario Scelba (1901–1991) Politiker, Ministerpräsident Italiens
Umberto Barbaro (1902–1959) Filmtheoretiker und -kritiker, Drehbuchautor, Dokumentarfilmer
Carlo Gambino (1902–1976) Mafiaboss in den Vereinigten Staaten
Ugo La Malfa (1903–1979) Politiker
Joseph Maria Pernicone (1903–1985) Weihbischof
Giuseppe Alessi (1905–2009) Politiker
Joseph Bonanno (1905–2002) Mafiaboss in den Vereinigten Staaten
Francesco Carpino (1905–1993) Erzbischof von Palermo, Kurienkardinal
Michele Navarra (1905–1958) Arzt und Mafiaboss auf Sizilien
Ettore Majorana (* 1906) Physiker, verschollen 1938
Salvo Randone (1906–1991) Theater- und Filmschauspieler
Paolo Enrico Arias (1907–1998) Archäologe
Vitaliano Brancati (1907–1954) Schriftsteller, Romane und Erzählungen
Giuseppe Perniciaro (1908–1981) Bischof der Eparchie Piana degli Albanesi
Nino Pirrotta (1908–1998) Musikwissenschaftler
Elio Vittorini (1908–1966) Schriftsteller, Publizist und Übersetzer, Vertreter des literarischen Neorealismus
Franco Ferrara (1911–1985) Dirigent
Renato Guttuso (1911–1987) Maler, Vertreter des Realismus
Franco Restivo (1911–1976) Jurist und Politiker
Gino Buzzanca (1912–1985) Theater-und Filmschauspieler
Carmello Cappello (1912–1996) Bildhauer der Moderne
Luigi Di Bella (1912–2003) italienischer Arzt und Physiologe
Paolo Collura (1914–1997) italienischer Paläograph und Diplomatiker
Placido Rizzotto (1914–1948) Gewerkschaftsführer, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Pete Rugolo (1915–2011) US-amerikanischer Jazzkomponist
Natalia Ginzburg (1916–1991) Autorin italienischer Literatur des 20. Jahrhunderts
Arturo Dominici (1918–1992) Film- und Theaterschauspieler
Salvatore Kardinal Pappalardo (1918–2006) Erzbischof von Palermo
Giovanni Rinaldo Coronas (1919–2008) italienischer Politiker
Sebastiano Lo Nigro (1919–1984) Folklorist, Dozent an der Universität Catania
Calogero Lauricella (1919–1989) Erzbischof von Syrakus
Stefano D’Arrigo (1919–1992) Schriftsteller, verfasste vorwiegend Romane
Francesco Alliata (* 1919) Filmproduzent und Dokumentarfilmregisseur
Gesualdo Bufalino (1920–1996) Schriftsteller, verfasste Erzählungen, Romane und Gedichte
Antonino Caponnetto (1920–2002) Richter und Politiker, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Pietro Consagra (1920–2005) Bildhauer, Vertreter der abstrakten Kunst
Mario Landi (1920–1992) Regisseur
Michele Sindona (1920–1986) Rechtsanwalt und Bankier
Vincenzo Tusa (1920–2009) Archäologe
Ignazio Cannavò (* 1921) Erzbischof von Messina
Salvatore Cassisa (* 1921) Erzbischof von Monreale
Giuseppe Catalfamo (1921–1989) Professor für Pädagogik an der Universität Messina
Giuseppe Di Stefano (1921–2008) Opernsänger (Tenor)
Marco Petta (1921–2007) römisch-katholischer Ordensgeistlicher
Leonardo Sciascia (1921–1989) Schriftsteller und Politiker
Cesare Terranova (1921–1979) Ermittlungsrichter, wurde von der Mafia erschossen
Pino Cerami (* 1922) Radrennfahrer
Tano Cimarosa (1922–2008) Schauspieler und Filmregisseur
Gaetano Fichera (1922–1996) Mathematiker
Salvatore Giuliano (1922–1950) Bandit und Volksheld
Salvatore La Barbera (1922–1963) Mitglied der Mafia
Salvatore Nicolosi (1922–2014) Bischof von Noto
Turi Vasile (1922–2009) Filmproduzent und Drehbuchautor
Gaetano Badalamenti (1923–2004) Mafiaboss auf Sizilien
Vittorio De Seta (1923–2011) Filmregisseur, drehte Dokumentarfilme über Sizilien
Ciccio Ingrassia (1923–2003) Schauspieler und Komiker, Mitglied des Duos Franco & Ciccio
Antonio Pucci (1923–2009) Autorennfahrer
Giuseppe Bonaviri (1924–2009) Schriftsteller und Kardiologe
Francesco Giunta (1924–1994) Mittelalterhistoriker
Libero Grassi (1924–1991) Unternehmer, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Angelo La Barbera (1924–1975) Mitglied der Mafia
Rosario Mazzola (* 1924) Bischof von Cefalù
Paulino Reale Chirina (1924–2012) Bischof in Argentinien
Giuseppe Calderone (1925–1978) Mafiaboss auf Sizilien
Andrea Camilleri (* 1925) Drehbuchautor, Regisseur und Schriftsteller, international bekannt durch Kriminalromane
Rocco Chinnici (1925–1983) Staatsanwalt und Ermittlungsrichter
Giuseppe Fava (1925–1984) Schriftsteller und Dramatiker
Luciano Liggio (1925–1993) Mafiaboss auf Sizilien

1926–1950[Bearbeiten]

Luigi Bommarito (* 1926) Erzbischof von Catania
Emanuele Catarinicchia (* 1926) Bischof von Mazara del Vallo
Angelo Rizzo (1926–2009) Bischof von Ragusa
Domenico Amoroso (1927–1997) Ordenspriester und Bischof
Rosa Balistreri (1927–1990) Sängerin sizilianischer Volkslieder
Pio La Torre (1927–1982) Politiker und Mafiagegner
Tommaso Buscetta (1928–2000) Mafioso, wichtigster Kronzeuge der Mafiaprozesse
Franco Franchi (1928–1992) Schauspieler und Komiker, Mitglied des Duos Franco & Ciccio
Salvatore Lima (1928–1992) Politiker, Bürgermeister von Palermo
Roberto Pregadio (1928–2010) Filmkomponist, Musiker und Dirigent
Antonino Zichichi (* 1929) Physiker
Cesare Barbetti (1930–2006) Schauspieler und Synchronsprecher
Giorgio Boris Giuliano (1930–1979) leitender Polizeibeamter und Mafiaopfer
Salvatore Riina (* 1930) Mafiaboss auf Sizilien
Giuseppe Calò (* 1931) Mafioso auf Sizilien
Giuseppe Malandrino (* 1931) Bischof von Noto
Guido Messina (* 1931) Radrennfahrer
Carmelo Ferraro (* 1932) Erzbischof von Agrigent
Gaetano Starrabba (* 1932) Autorennfahrer
Vincenzo Consolo (1933–2012) Schriftsteller, verfasste Romane, Gedichte und Reiseberichte
Bernardo Provenzano (* 1933) Mafiaboss auf Sizilien
Giuseppe Costanzo (* 1933) Erzbischof von Syrakus
Nino Vaccarella (* 1933) Sportwagen- und Formel-1-Fahrer
Francesco Pennisi (1934–2000) Komponist, Schauspielmusik, Werke für Orchester und Soloinstrumente
Giovanni Pettinato (1934–2011) Altorientalist
Francesco Sgalambro (* 1934) Bischof von Cefalù
Benedetto Spera (* 1934) Mafioso auf Sizilien
Letizia Battaglia (* 1935) Fotojournalistin, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Lando Buzzanca (* 1935) Filmschauspieler
Antonio Calderone (1935–2013) Mafioso auf Sizilien
Piersanti Mattarella (1935–1980) Politiker, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Claudio Undari (1935–2008) Filmschauspieler
Pio Vittorio Vigo (* 1935) Bischof von Acireale
Giuseppe Vita (* 1935) Manager, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Schering AG
Salvatore Di Cristina (* 1937) Erzbischof von Monreale
Sotir Ferrara (* 1937) Bischof von Piana degli Albanesi
Vittorio Luigi Mondello (* 1937) Erzbischof von Reggio Calabria-Bova
Giuseppe Puglisi (1937–1993) Priester, Anti-Mafia-Aktivist und Mafiaopfer
Daniela Rocca (1937–1995) Filmschauspielerin
Paolo Romeo (* 1938) Erzbischof von Palermo
Nitto Santapaola (* 1938) Mafioso auf Sizilien
Stefano Bontade (1938–1981) Mafiaboss auf Sizilien
Mariano Agate (1939–2013) Mafioso auf Sizilien
Giovanni Falcone (1939–1992) Jurist, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Paolo Borsellino (1940–1992) Richter, aktiv im Kampf gegen die Mafia (Bruder von Rita Borsellino)
Paolo Urso (* 1940) Bischof von Ragusa
Gaspare Mutolo (* 1940) sizilianischer Mafioso
Giuseppe Insalaco (1941–1988) Politiker, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Franco Scoglio (1941–2005) Fußballtrainer
Stefano Zappalà (* 1941) Politiker und Mitglied des Europäischen Parlaments
Umberto Balsamo (* 1942) Liedermacher
Salvatore Lo Piccolo (* 1942) inhaftierter Anführer der Cosa Nostra
Aurelio Malfa (1942–2004) Theater- und Filmschauspieler
Vincenzo Manzella (* 1942) Bischof von Caltagirone
Antonio Martino (* 1942) Jurist, Professor für Ökonomie, Politiker
Ignazio Zambito (* 1942) Bischof von Patti
Salvatore Adamo (* 1943) Sänger, Chansons und Schlager
Vito Bonsignore (* 1943) Politiker
Giuseppe Leanza (* 1943) römisch-katholischer Priester
Francesco Miccichè (* 1943) Bischof von Trapani
Antonio Sabàto (Sr.) (* 1943) Filmschauspieler
Salvatore Inzerillo (1944–1981) Mafioso auf Sizilien
Franco Battiato (* 1945) Liedermacher, Maler und Regisseur
Rita Borsellino (* 1945) Politikerin, aktiv im Kampf gegen die Mafia (Schwester von Paolo Borsellino)
Pietro Grasso (* 1945) Jurist und Politiker, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Salvatore Pappalardo (* 1945) Bischof von Nicosia
Michele Parrinello (* 1945) Physiker
Salvatore Paruzzo (* 1945) Bischof von Ourinhos
Gianni Bella (* 1946) Sänger und Liedermacher (Bruder von Marcella Bella)
Giuseppe Furino (* 1946) ehemaliger Fußballspieler, Mittelfeldspieler
Salvatore Gristina (* 1946) Erzbischof von Catania
Antonino Migliore (* 1946) Bischof
Francesco Montenegro (* 1946) Weihbischof von Messina
Salvatore Muratore (* 1946) Bischof von Nicosia
Michele Pennisi (* 1946) Bischof von Piazza Armerina
Antonio Santacroce (* 1946) Maler, Grafiker und Bildhauer
Concetto Franco Diogene (1947–2005) Schauspieler
Ignazio La Russa (* 1947) Politiker
Salvatore Mangione (* 1947) Maler, Fotograf und Konzeptkünstler
Domenico Mogavero (* 1947) Bischof von Mazara del Vallo
Leoluca Orlando (* 1947) Bürgermeister von Palermo, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Salvatore Sciarrino (* 1947) Komponist, bekannt für seine Musiktheaterwerke
Pietro Anastasi (* 1948) Fußballspieler
Angelo Marcello Anile (1948–2007) Physiker und Mathematiker
Antonino Cassarà (1948–1985) Kommissar, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Giuseppe Impastato (1948–1978) Politiker, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Michele Giuttari (* 1950) Polizist und Schriftsteller
Raffaele Lombardo (* 1950) Politiker, seit 2008 Präsident Siziliens
Renato Schifani (* 1950) Politiker

1951–1975[Bearbeiten]

Pippo Pollina (*1963)
Enzo Bianco (* 1951) Politiker und Bürgermeister
Rosario Crocetta (* 1951) Bürgermeister von Gela, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Giuseppe Marciante (* 1951) Weihbischof in Rom
Cataldo Naro (1951–2006) Erzbischof von Monreale
Marcella Bella (* 1952) Sängerin (Schwester von Gianni Bella)
Calogero la Piana (* 1952) Erzbischof von Messina-Lipari-Santa Lucia del Mela
Roberto Scarpinato (* 1952) Staatsanwalt, aktiv im Kampf gegen die Mafia
Frank Sivero (* 1952) Filmschauspieler
Bino (1953–2010) Sänger und Liedermacher
Mariano Crociata (* 1953) Bischof von Noto
Alfio Giuffrida (* 1953) Bildhauer und Maler
Nunzio La Fauci (* 1953) Linguist
Calogero Peri (* 1953) Bischof von Caltagirone
Vito Rallo (* 1953) Erzbischof und vatikanischer Diplomat
Stelio Mangiameli (* 1954) Rechtswissenschaftler
Rossella Giglio (* 1955) Archäologin
Sebastiano Musumeci (* 1955) Politiker, Mitglied des Europäischen Parlaments
Giuseppe Tornatore (* 1956) Filmregisseur, Oscarpreisträger
Lucia Aliberti (* 1957) Opernsängerin
Giovanni Brusca (* 1957) sizilianischer Mafioso
Francesco Calogero (* 1957) Filmregisseur und Drehbuchautor
Donatella Maiorca (* 1957) Filmregisseurin
Franco Merli (* 1957) Filmschauspieler
Mario Russotto (* 1957) Bischof von Caltanissetta
Claudio Fava (* 1957) Politiker und Mafia-Gegner
Aldo Baglio (* 1958) Komiker, Regisseur und Filmschaffender
Domenico Dolce (* 1958) Modedesigner, Mitgründer der Modefirma Dolce&Gabbana
Giovanni Lavaggi (* 1958) Autorennfahrer und Rennwagenkonstrukteur
Alfredo Ormando (1958–1998) Theologe und Schriftsteller
Etta Scollo (* 1958) Sängerin, Jazz und sizilianische Volkslieder
Francesco Tornabene (* 1958) Hörfunkjournalist und Autor
Roberto Alajmo (* 1959) Journalist und Autor
Rosario Gisana (* 1959) Bischof
Antonio Ingroia (* 1959) Staatsanwalt und Politiker
Giuseppe Lucchese (* 1959) sizilianischer Mafioso
Ettore Messina (* 1959) Basketballtrainer
Antonello Antinoro (* 1960) Facharzt und Politiker
Rosario Fiorello (* 1960) Filmschauspieler und Entertainer
Pietro Scalia (* 1960) Cutter für Spielfilme, Oscarpreisträger
Sebi Tramontana (* 1960) Jazz-Posaunist
Gaetano Trovato (* 1960) mehrfach ausgezeichneter Koch
Luigi Brogna (1961–2008) Schriftsteller, verfasste deutschsprachige Romane
Gianni Gebbia (* 1961) Jazz-Saxophonist und -Klarinettist
Salvatore Antibo (* 1962) Leichtathlet, Langstreckenläufer
Salvatore Bonafede (* 1962) Jazzpianist
Ninni Bruschetta (* 1962) Filmschauspieler, Regisseur und Drehbuchautor
Carmelo Cuttitta (* 1962) Weihbischof von Palermo
Matteo Messina Denaro (* 1962) Mafiaboss auf Sizilien
Anna Kanakis (* 1962) Filmschauspielerin
Nicolò Napoli (* 1962) Fußballspieler und Fußballtrainer
Michelangelo Rampulla (* 1962) Fußballtorwart
Giovanni Sollima (* 1962) Cellist und Komponist
Fabio Stassi (* 1962) Schriftsteller
Manuel Zurria (* 1962) Flötist
Salvatore Iacolino (* 1963) Politiker, Mitglied des Europäischen Parlaments
Giovanni La Via (* 1963) Politiker, Mitglied des Europäischen Parlaments
Roberto Mistretta (* 1963) Kinderbuch-, Drehbuch- und Krimiautor
Pippo Pollina (* 1963) Sänger, Liedermacher und Musiker
Enrico Lo Verso (* 1964) Filmschauspieler
Salvatore Schillaci (* 1964) Fußballspieler, Gewinner des Goldenen Schuhs bei der Fußball-WM 1990
Nino Vetri (*1964) Musiker und Schriftsteller
Giovanni Mazzarino (* 1965) Jazzpianist und Bandleader
Vincenzo Ortoleva (* 1965) Altphilologe
Vincenzo Amato (* 1966) Bildhauer und Schauspieler
Stefania Prestigiacomo (* 1966) Politikerin
Luigi Lo Cascio (* 1967) Theater- und Filmschauspieler
Fabio Romano (* 1967) Pianist und Hochschuldozent
Gerardina Trovato (* 1967) Sängerin, Liedermacherin
Roberto Boscaglia (* 1968) Fußballtrainer
Lara Cardella (* 1969) Roman-Schriftstellerin
Maria Grazia Cucinotta (* 1969) Filmschauspielerin und Model
Giuseppe Fiorello (* 1969) Filmschauspieler
Giorgio Occhipinti (* 1969) Jazzkomponist und Bandleader
Fabrizio Puglisi (* 1969) Jazzbassist
Annarita Sidoti (* 1969) Leichtathletin, Geherin
Giuseppe D’Urso (* 1969) Leichtathlet, Mittelstreckenläufer
Angelino Alfano (* 1970) Politiker
Antonino Asta (* 1970) Fußballspieler und -trainer
Sonia Alfano (* 1971) Politikerin, aktiv im Kampf gegen die Mafia, Mitglied des Europäischen Parlaments
Mario Biondi (* 1971) Sänger, Soul und Rhythm and Blues
Giusto Catania (* 1971) Politiker, Doktorat an der Universität Palermo
Vincenzo Modica (* 1971) Langstreckenläufer
Rosa Barba (* 1972) Filmemacherin und Medienkünstlerin
Giovanni Tedesco (* 1972) Fußballspieler, Mittelfeldspieler bei US Palermo
Carmen Consoli (* 1974) Sängerin und Liedermacherin
Christian Riganò (* 1974) Fußballspieler, Stürmer bei FC Messina
Loredana Cannata (* 1975) Theater- und Filmschauspielerin
Giuseppe Palumbo (* 1975) Radrennfahrer

1976–2000[Bearbeiten]

Enzo Sutera (*1976)
Antonino Fogliani (* 1976) Dirigent
Tiziana Lodato (* 1976) Filmschauspielerin
Luca Parmitano (* 1976) Testpilot und Astronaut
Lorenzo Patanè (* 1976) Theater- und Filmschauspieler
Enzo Sutera (* 1976) Gitarrist
Alborosie (* 1977) Reggaemusiker
Francesco Angelico (* 1977) Dirigent
Francesco Coco (* 1977) Fußballspieler, ehemaliger Spieler der italienischen Nationalmannschaft
Alessandro Parisi (* 1977) Fußballspieler, Abwehrspieler bei FC Messina
Paolo Tiralongo (* 1977) Radrennfahrer
Salvatore Aronica (* 1978) Fußballspieler, Verteidiger u. a. beim US Palermo
Silvia Salemi (* 1978) Sängerin und Liedermacherin
Giusy Ferreri (* 1979) Popsängerin
Giuseppe Gibilisco (* 1979) Leichtathlet, Stabhochspringer
Giuseppe Mascara (* 1979) Fußballspieler bei Catania Calcio
Giampaolo Caruso (* 1980) Radrennfahrer
Nicole Grimaudo (* 1980) Filmschauspielerin
Armando Perna (* 1981) Fußballspieler, Innenverteidiger
Emanuele Calaiò (* 1982) Fußballspieler bei SSC Neapel
Gaetano D’Agostino (* 1982) Fußballspieler, Spieler der italienischen Nationalmannschaft
Leandro Rinaudo (* 1983) Fußballspieler, Abwehrspieler
Vincenzo Nibali (* 1984) Radrennfahrer
Giuseppe Sulfaro (* 1984) Filmschauspieler
Melissa Panarello (* 1985) Schriftstellerin, verfasst Romane
Damiano Caruso (* 1987) Radrennfahrer
Francesco Cafiso (* 1989) Jazzmusiker, spielt Saxophon
Salvatore Puccio (* 1989) Radrennfahrer
Mario Balotelli (* 1990) Fußballspieler, Spieler der italienischen Nationalmannschaft

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Gaetano Savatteri: I siciliani. Giiuseppe Laterza & Figli Spa, Roma-Bari 2006, ISBN 88-420-8161-2
  • Moses I. Finley, Denis Mack Smith, Christopher Duggan: Geschichte Siziliens und der Sizilianer. 3. Auflage. Beck, München 2006, ISBN 3-406-54130-5
  •  Brigit Carnabuci: Sizilien. Griechische Tempel, römische Villen, normannische Dome und barocke Städte im Zentrum des Mittelmeeres (= DuMont Kunst-Reiseführer). 6., aktualisierte Auflage. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2011, ISBN 978-3-7701-4385-6.

Weblinks[Bearbeiten]