Liste der Australian-Open-Sieger (Damendoppel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Finalistinnen im Damendoppel bei den Australasian championships (bis 1926), den Australian championships (bis 1968) und den Australian Open.

Jahr Siegerinnen Finalgegnerinnen Ergebnis
1922 AustralienAustralien Esna Boyd Robertson
AustralienAustralien Marjorie Mountain
AustralienAustralien Floris St. George
AustralienAustralien Lorna Utz
1:6, 6:4, 7:5
1923 AustralienAustralien Esna Boyd Robertson
AustralienAustralien Sylvia Lance Harper
AustralienAustralien Margaret Molesworth
AustralienAustralien H. Turner
6:1, 6:4
1924 AustralienAustralien Daphne Akhurst Cozens
AustralienAustralien Sylvia Lance Harper
AustralienAustralien Kathrine LeMesurier
AustralienAustralien Meryl O’Hara Wood
7:5, 6:2
1925 AustralienAustralien Sylvia Lance Harper
AustralienAustralien Daphne Akhurst Cozens
AustralienAustralien Esna Boyd Robertson
AustralienAustralien Kathrine LeMesurier
6:4, 6:3
1926 AustralienAustralien Meryl O’Hara Wood
AustralienAustralien Esna Boyd Robertson
AustralienAustralien Daphne Akhurst Cozens
AustralienAustralien Marjorie Cox Crawford
6:3, 6:8, 8:6
1927 AustralienAustralien Meryl O’Hara Wood
AustralienAustralien Louie Bickerton
AustralienAustralien Esna Boyd Robertson
AustralienAustralien Sylvia Lance Harper
6:3, 6:3
1928 AustralienAustralien Daphne Akhurst Cozens
AustralienAustralien Esna Boyd Robertson
AustralienAustralien Kathrine LeMesurier
AustralienAustralien Dorothy Weston
6:3, 6:1
1929 AustralienAustralien Daphne Akhurst Cozens
AustralienAustralien Louie Bickerton
AustralienAustralien Sylvia Lance Harper
AustralienAustralien Meryl O’Hara Wood
6:2, 3:6, 6:2
1930 AustralienAustralien Margaret Molesworth
AustralienAustralien Emily Hood Westacott
AustralienAustralien Marjorie Cox Crawford
AustralienAustralien Sylvia Lance Harper
6:3, 0:6, 7:5
1931 AustralienAustralien Daphne Akhurst Cozens
AustralienAustralien Louie Bickerton
AustralienAustralien Nell Lloyd
AustralienAustralien Lorna Utz
6:0, 6:4
1932 AustralienAustralien Coral McInnes Buttsworth
AustralienAustralien Marjorie Cox Crawford
AustralienAustralien Kathrine LeMesurier
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dorothy Weston
6:2, 6:2
1933 AustralienAustralien Margaret Molesworth
AustralienAustralien Emily Hood Westacott
AustralienAustralien Joan Hartigan Bathurst
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Marjorie Gladman Van Ryn
6:3, 6:2
1934 AustralienAustralien Margaret Molesworth
AustralienAustralien Emily Hood Westacott
AustralienAustralien Joan Hartigan Bathurst
AustralienAustralien Ula Valkenburg
6:8, 6:4, 6:4
1935 AustralienAustralien Evelyn Dearman
AustralienAustralien Nancy Lyle
AustralienAustralien Louie Bickerton
AustralienAustralien Nell Hall Hopman
6:3, 6:4
1936 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien May Blick
AustralienAustralien Katherine Woodward
6:2, 6:4
1937 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien Nell Hall Hopman
AustralienAustralien Emily Hood Westacott
6:2, 6:2
1938 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dorothy Bundy Cheney
AustralienAustralien Dorothy Workman
9:7, 6:4
1939 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien May Hardcastle
AustralienAustralien Emily Hood Westacott
7:5, 6:4
1940 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien Joan Hartigan Bathurst
AustralienAustralien Emily Niemeyer
7:5, 6:2
1941–1945 ausgefallen (Zweiter Weltkrieg)
1946 AustralienAustralien Joyce Fitch
AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien Thelma Coyne Long
9:7, 6:4
1947 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Joyce Fitch
6:3, 6:3
1948 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Pat Jones
6:3, 6:3
1949 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Doris Hart
AustralienAustralien Marie Toomey
6:0, 6:1
1950 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Louise Brough Clapp
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Doris Hart
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien Thelma Coyne Long
6:2, 2:6, 6:3
1951 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien Joyce Fitch
AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
6:2, 6:1
1952 AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Nancye Wynne Bolton
AustralienAustralien Allison Burton Baker
AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
6:1, 6:1
1953 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Maureen Connolly Brinker
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Julie Sampson
AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Beryl Penrose
6:4, 6:2
1954 AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Thelma Coyne Long
Sudafrika 1961Südafrika Hazel Redick-Smith
Sudafrika 1961Südafrika Julia Wipplinger
6:3, 8:6
1955 AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Beryl Penrose
AustralienAustralien Nell Hall Hopman
AustralienAustralien Gwen Thiele
7:5, 6:1
1956 AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Mary Carter Reitano
AustralienAustralien Beryl Penrose
6:2, 5:7, 9:7
1957 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Althea Gibson
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Shirley Fry Irvin
AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Fay Muller
6:2, 6:1
1958 AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Thelma Coyne Long
AustralienAustralien Lorraine Coghlan Robinson
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Angela Mortimer Barrett
7:5, 6:8, 6:2
1959 Sudafrika 1961Südafrika Renée Schuurman
Sudafrika 1961Südafrika Sandra Reynolds Price
AustralienAustralien Lorraine Coghlan Robinson
AustralienAustralien Mary Carter Reitano
7:5, 6:4
1960 Brasilien 1960Brasilien Maria Bueno
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Christine Truman Janes
AustralienAustralien Lorraine Coghlan Robinson
AustralienAustralien Margaret Smith Court
6:2, 5:7, 6:2
1961 AustralienAustralien Mary Carter Reitano
AustralienAustralien Margaret Smith Court
AustralienAustralien Mary Bevis Hawton
AustralienAustralien Jan Lehane O'Neill
6:4, 3:6, 7:5
1962 AustralienAustralien Margaret Smith Court
AustralienAustralien Robyn Ebbern
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Darlene Hard
AustralienAustralien Mary Carter Reitano
6:4, 6:4
1963 AustralienAustralien Margaret Smith Court
AustralienAustralien Robyn Ebbern
AustralienAustralien Jan Lehane O'Neill
AustralienAustralien Lesley Turner Bowrey
6:1, 6:3
1964 AustralienAustralien Judy Tegart
AustralienAustralien Lesley Turner Bowrey
AustralienAustralien Robyn Ebbern
AustralienAustralien Margaret Smith Court
6:4, 6:4
1965 AustralienAustralien Margaret Smith Court
AustralienAustralien Lesley Turner Bowrey
AustralienAustralien Robyn Ebbern
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Billie Jean Moffitt
1:6, 6:2, 6:3
1966 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carole Caldwell Graebner
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nancy Richey Gunter
AustralienAustralien Margaret Smith Court
AustralienAustralien Lesley Turner Bowrey
6:4, 7:5
1967 AustralienAustralien Lesley Turner Bowrey
AustralienAustralien Judy Tegart
AustralienAustralien Lorraine Coghlan Robinson
AustralienAustralien Evelyn Terras
6:0, 6:2
1968 AustralienAustralien Karen Krantzcke
AustralienAustralien Kerry Melville Reid
AustralienAustralien Judy Tegart
AustralienAustralien Lesley Turner Bowrey
6:4, 3:6, 6:2
Beginn der Open-Ära
1969 AustralienAustralien Margaret Smith Court
AustralienAustralien Judy Tegart
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rosemary Casals
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Billie Jean King
6:4, 6:4
1970 AustralienAustralien Margaret Smith Court
AustralienAustralien Judy Tegart
AustralienAustralien Karen Krantzcke
AustralienAustralien Kerry Melville Reid
6:3, 6:1
1971 AustralienAustralien Margaret Smith Court
AustralienAustralien Evonne Goolagong Cawley
AustralienAustralien Jill Emmerson
AustralienAustralien Lesley Hunt
6:0, 6:0
1972 AustralienAustralien Kerry Harris
AustralienAustralien Helen Gourlay Cawley
AustralienAustralien Patricia Coleman
AustralienAustralien Karen Krantzcke
6:0, 6:4
1973 AustralienAustralien Margaret Smith Court
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Virginia Wade
AustralienAustralien Kerry Harris
AustralienAustralien Kerry Melville Reid
6:4, 6:4
1974 AustralienAustralien Evonne Goolagong Cawley
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peggy Michel
AustralienAustralien Kerry Harris
AustralienAustralien Kerry Melville Reid
7:5, 6:3
1975 AustralienAustralien Evonne Goolagong Cawley
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peggy Michel
AustralienAustralien Margaret Smith Court
SowjetunionSowjetunion Olga Morosowa
7:6, 7:6
1976 AustralienAustralien Evonne Goolagong Cawley
AustralienAustralien Helen Gourlay Cawley
AustralienAustralien Lesley Turner Bowrey
TschechoslowakeiTschechoslowakei Renáta Tomanová
8:1
1977
(Januar)
AustralienAustralien Dianne Fromholtz Balestrat
AustralienAustralien Helen Gourlay Cawley
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
AustralienAustralien Kerry Melville Reid
5:7, 6:1, 7:5
1977
(Dezember)
AustralienAustralien Evonne Goolagong Cawley
AustralienAustralien Helen Gourlay Cawley
Sieg geteilt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mona Schallau Guerrant
AustralienAustralien Kerry Melville Reid
1978 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
TschechoslowakeiTschechoslowakei Renáta Tomanová
JapanJapan Naoko Sato
AustralienAustralien Pam Whytcross
7:5, 6:2
1979 AustralienAustralien Judy Chaloner
AustralienAustralien Dianne Evers
AustralienAustralien Leanne Harrison
NiederlandeNiederlande Marcella Mesker
6:1, 3:6, 6:0
1980 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ann Kiyomura
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Candy Reynolds
6:4, 6:4
1981 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne Smith
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
6:2, 7:5
1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
DeutschlandDeutschland Claudia Kohde-Kilsch
DeutschlandDeutschland Eva Pfaff
6:4, 6:2
1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anne Hobbs
AustralienAustralien Wendy Turnbull
6:4, 6:7, 6:2
1984 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
DeutschlandDeutschland Claudia Kohde-Kilsch
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
6:3, 6:4
1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
DeutschlandDeutschland Claudia Kohde-Kilsch
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
6:3, 6:4
1986 Kein Turnier (Umstellung auf den Austragungstermin Januar)
1987 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
6:1, 6:0
1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Evert
AustralienAustralien Wendy Turnbull
6:0, 7:5
1989 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patty Fendick
KanadaKanada Jill Hetherington
3:6, 6:3, 6:2
1990 TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patty Fendick
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Joe Fernández
7:65, 7:66
1991 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patty Fendick
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Joe Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
TschechoslowakeiTschechoslowakei Jana Novotná
7:64, 6:1
1992 SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
TschechoslowakeiTschechoslowakei Helena Suková
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Joe Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Zina Garrison-Jackson
6:4, 7:63
1993 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
Weissrussland 1991Weißrussland Natallja Swerawa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
AustralienAustralien Elizabeth Smylie
6:4, 6:3
1994 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
Weissrussland 1991Weißrussland Natallja Swerawa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patty Fendick
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Meredith McGrath
6:3, 4:6, 6:4
1995 TschechienTschechien Jana Novotná
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
WeissrusslandWeißrussland Natallja Swerawa
6:3, 67:7, 6:4
1996 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chanda Rubin
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsay Davenport
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary Joe Fernández
7:5, 2:6, 6:4
1997 SchweizSchweiz Martina Hingis
WeissrusslandWeißrussland Natallja Swerawa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsay Davenport
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
6:2, 6:2
1998 SchweizSchweiz Martina Hingis
KroatienKroatien Mirjana Lučić
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsay Davenport
WeissrusslandWeißrussland Natallja Swerawa
6:4, 2:6, 6:3
1999 SchweizSchweiz Martina Hingis
RusslandRussland Anna Kurnikowa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsay Davenport
WeissrusslandWeißrussland Natallja Swerawa
7:5, 6:3
2000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
AustralienAustralien Rennae Stubbs
SchweizSchweiz Martina Hingis
FrankreichFrankreich Mary Pierce
6:4, 5:7, 6:4
2001 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsay Davenport
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Corina Morariu
6:2, 4:6, 6:4
2002 SchweizSchweiz Martina Hingis
RusslandRussland Anna Kurnikowa
SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová
SpanienSpanien Arantxa Sánchez Vicario
6:2, 67:7, 6:1
2003 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams
SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
4:6, 6:4, 6:3
2004 SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
RusslandRussland Swetlana Kusnezowa
RusslandRussland Jelena Lichowzewa
6:4, 6:3
2005 RusslandRussland Swetlana Kusnezowa
AustralienAustralien Alicia Molik
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lindsay Davenport
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Corina Morariu
6:3, 6:4
2006 China VolksrepublikVolksrepublik China Yan Zi
China VolksrepublikVolksrepublik China Zheng Jie
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
AustralienAustralien Samantha Stosur
2:6, 7:67, 6:3
2007 SimbabweSimbabwe Cara Black
SudafrikaSüdafrika Liezel Huber
Chinese TaipeiChinese Taipei Chan Yung-jan
Chinese TaipeiChinese Taipei Chuang Chia-jung
6:4, 64:7, 6:1
2008 UkraineUkraine Aljona Bondarenko
UkraineUkraine Kateryna Bondarenko
WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka
IsraelIsrael Shahar Peer
2:6, 6:1, 6:4
2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams
SlowakeiSlowakei Daniela Hantuchová
JapanJapan Ai Sugiyama
6:3, 6:3
2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Serena Williams
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Venus Williams
SimbabweSimbabwe Cara Black
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
6:4, 6:3
2011 ArgentinienArgentinien Gisela Dulko
ItalienItalien Flavia Pennetta
WeissrusslandWeißrussland Wiktoryja Asaranka
RusslandRussland Marija Kirilenko
2:6, 7:5, 6:1
2012 RusslandRussland Swetlana Kusnezowa
RusslandRussland Wera Swonarjowa
ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
5:7, 6:4, 6:3
2013 ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
AustralienAustralien Ashleigh Barty
AustralienAustralien Casey Dellacqua
6:2, 3:6, 6:2
2014 ItalienItalien Sara Errani
ItalienItalien Roberta Vinci
RusslandRussland Jekaterina Makarowa
RusslandRussland Jelena Wesnina
6:4, 3:6, 7:5

Weblinks[Bearbeiten]