Liste der Baudenkmäler in St. Ulrich in Gröden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distinctive emblem for cultural property.svg
CoA civ ITA StUlrich-Ortisei.png

Die Liste der Baudenkmäler in St. Ulrich in Gröden (ladinisch Urtijëi, italienisch Ortisei) enthält die 17 als Baudenkmäler ausgewiesenen Objekte auf dem Gebiet der Gemeinde St. Ulrich in Gröden in Südtirol.

Basis ist das im Internet einsehbare offizielle Verzeichnis der Baudenkmäler in Südtirol (Stand: 14. Dezember 2011). Dabei kann es sich beispielsweise um Sakralbauten, Wohnhäuser, Bauernhöfe und Adelsansitze handeln. Die Reihenfolge in dieser Liste orientiert sich an der Bezeichnung, alternativ ist sie auch nach der Adresse oder dem Datum der Unterschutzstellung sortierbar.

Liste[Bearbeiten]

Foto   Bezeichnung Standort Eintragung Beschreibung
Cappella da Poz Datei hochladen Capela da Poz
ID: 17129
Grohmannstraße
46° 34′ 20″ N, 11° 40′ 54″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
zweigeschossiger Kapellenbau aus der Mitte des 19. Jahrhunderts
Col de Flam de sot Datei hochladen Col de Flam de sot
ID: 50578

46° 34′ 30″ N, 11° 40′ 53″ O
07. Okt. 2013
(BLR-LAB 1470)
Einhof mit Wirtschaftsgebäude
Oberkostamula Datei hochladen Costamula de sëura
ID: 17125
Cucastraße
46° 35′ 7″ N, 11° 41′ 48″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
Wohnhaus
Unterkostamula Datei hochladen Costamula de sot
ID: 17124
Cucastraße
46° 35′ 5″ N, 11° 41′ 39″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
Bauernhof
Kudan Datei hochladen Cudan
ID: 17118
Raschötzer Straße
46° 34′ 46″ N, 11° 39′ 51″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
Wohnhaus
Feur Datei hochladen Fëur
ID: 17128
Raschötzer Straße
46° 35′ 29″ N, 11° 41′ 57″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
früher Bauernhaus, heute Almhütte, eine der ältesten Stubendecken Tirols
Heilig-Kreuz-Kapelle auf Raschötz Datei hochladen Heilig-Kreuz-Kapelle auf Raschötz
ID: 50558

46° 36′ 3″ N, 11° 39′ 15″ O
09. Juli 2012
(BLR-LAB 1051)
Kapelle
Janon Datei hochladen Janon
ID: 17121
Reziastraße
46° 34′ 29″ N, 11° 40′ 15″ O
20. Dez. 1957
(MD)
Wohnhaus mit Geschäften
Martin Datei hochladen Martin
ID: 17123
Cucastraße
46° 34′ 59″ N, 11° 41′ 17″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
Wohnhaus aus dem Spätmittelalter
Nevel Datei hochladen Nevel
ID: 17116
Nevelstraße
46° 34′ 41″ N, 11° 38′ 57″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
Paarhof, Wohnhaus aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts
Pezza in St. Jakob Datei hochladen Peza in St. Jakob
ID: 17127

46° 34′ 18″ N, 11° 41′ 58″ O
30. Dez. 1988
(BLR-LAB 9002)
Wohnhaus
Pfarrkirche St. Ulrich Datei hochladen Pfarrkirche St. Ulrich
ID: 17120

46° 34′ 31″ N, 11° 40′ 18″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
Pfarrkirche, 1796 vollendet
Pradatsch Datei hochladen Pradatsch
ID: 17117

46° 34′ 44″ N, 11° 39′ 9″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
Bauernhof aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts
St. Anna mit Friedhof Datei hochladen St. Anna mit Friedhof
ID: 17119

46° 34′ 38″ N, 11° 40′ 33″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
Friedhofskirche, in heutiger Form aus dem Jahr 1515
St. Anton in Boden Datei hochladen St. Anton in Boden
ID: 17122

46° 34′ 25″ N, 11° 40′ 25″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
1680 geweihte Kirche
St. Jakob mit Friedhof Datei hochladen St. Jakob mit Friedhof
ID: 17126

46° 34′ 24″ N, 11° 41′ 39″ O
13. Okt. 1981
(BLR-LAB 5893)
spätgotischer Bau, im 17. Jahrhundert teilweise umgestaltet, im Chor um 1470 gemalter Freskenschmuck
Stufanstraße 81–85 Datei hochladen Stufan – Villa Rifesser
ID: 50441

46° 34′ 24″ N, 11° 40′ 45″ O
13. Feb. 2006
(BLR-LAB 452)
Villa

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Baudenkmäler in St. Ulrich in Gröden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing