Liste der Bischöfe von Narni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Narni (Italien):

  • Heiliger Giovenale I. (359–376)
  • Massimo (376–416)
  • Pancrazio I. (416–455)
  • Ercole (455–470)
  • Pancrazio II. (470–493)
  • Vitaliano (499–533)
  • Procolo (536–536)
  • Cassio (536–558)

Von 558 bis 730 hatten die Bistümer Terni und Narni einen gemeinsamen Bischof:

    • Giovenale II. (558–565)
    • Prejecto (591)
    • Costantino I. (593–601)
    • Anastasius (649–653)
    • Deusdedito (680–721)
    • Vilaro (721–730)
  • Costantino II. (741–769)
  • Ansulado (769–853)
  • Stefan I. (853–861)
  • Martin I. (861–879)
  • Bonoso (898–940)
  • Johannes II. (940?–960?)[1]
  • Johannes III. (961–965)
  • Stefan II. (968–1015)
  • Dodo (1027–1037)
  • Adalbert (1059–1065)
  • Atto (1068/69)
  • Rudolf (1091/92)
  • Agostino (1101/12–1125)
  • Nicola (1146–1156)
  • Peter (1156–1161) (auch Bischof von Spalato)
  • Amato (1179–1180)
  • Bonifatius (1180–1208) † 1214
  • Ugolino (1208–1220)
  • Johannes IV. (1220–1225)
  • Gregor (1225–1232)
  • Jacopo Manuseti (1232–1260)
  • Orlando (1261–1303)
  • Pietro (1316–1322)
  • Amanzio (1324–1337)
  • Lino (1337–1342)
  • Fiorentino, O.S.D. (1342–1343)
  • Agostino Tinacci (1342–1367)
  • Guglielmo (1367–1371)
  • Luca Bertini (1371–1377) (auch Erzbischof von Siena)
  • Giacomo Tolomei (1377–1383) (auch Bischof von Chiusi)
  • Francesco Bellanti (1387–1407) (vorher Bischof von Verulis, danach Bischof von Grosseto)
  • Giacomo, O.S.D. (1407–1408)
  • Angelo (1408–1412)
  • Donadio (1414–1418)
  • Giacomo Boniriposi (1418–1455) (vorher Bischof von Jesi)
  • Lelio (1455–1464)
  • Costantino Eroli (1464–1472) (danach Bischof von Todi)
  • Carlo Boccardini (1472–1498)
  • Pietro Guzman (1498–1515)
  • Francesco Soderini (1515–1517)
  • Ugolino Martelli (1517–1523) (auch Bischof von Lecce)
  • Carlo II. (1523–1524)
  • Bartolomeo Cesi (1524–1537)
  • Giovanni Rinaldi Montorio (1538–1546)
  • Pietro Donato Cesi (1546–1566) † 1588
  • Romolo Cesi (1566–1578)
  • Erolo Eroli (1578–1600)
  • Giovanni Battista Toschi (1601–1632)
  • Lorenzo Azzolini (1632–1632)
  • Giovanni Paolo Buccerelli (1634–1656)
  • Raimondo Castelli (1656–1670)
  • Ottavio Avio (1670–1682)
  • Giuseppe Felice Barlacci (1682–1690)
  • Francesco Picarelli (1690–1708)
  • Francesco Saverio Guicciardi (1709–1718) (auch Bischof von Cesana)
  • Gioachino Maria de'Oldo (1718–1725) (auch Bischof von Castoriam)
  • Nicola Terzago (1725–1760)
  • Prospero Celestino Meloni (1760–1796)
  • Antonio David (1796–1818)
  • Antonio Maria Borghi (1818–1834)
  • Gioachino Tamburini (1834–1842) (auch Bischof von Cervia)
  • Giuseppe Maria Galligari (1842–1858)
  • Giacinto Luzi (1858–1873)
  • Vitale Galli (1873–1890)
  • Cesare Boccanera (1890–1905) † 1915
  • Francesco Moretti (1905–1907) (Bischof von Terni und Narni 1907-1921)

Vereinigung des Bistums mit Terni

1983 Vereinigung des Bistums mit Amelia

Fortsetzung unter Liste der Bischöfe von Terni

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Quelle für die Zeit 940 bis 1125: Gerhard Schwartz: Die Besetzung der Bistümern Reichsitaliens unter den sächsischen und salischen Kaisern mit den listen der Bischöfe 951-1122, Verlag von B. G. Teubner in Leipzig und Berlin 1913, S. 284-286