Liste der Bischöfe von Noyon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Noyon (Frankreich):

  • Faustin
  • Gondulph
  • Evroul
  • Bertimond
  • um 531–545: Heiliger Medardus

626 bis 1146 war das Bistum Noyon war mit dem Bistum Tournai vereinigt, siehe Liste der Bischöfe von Tournai.

Das Wappen der Bischöfe von Noyon.
  • 1146–1148: Simon von Vermandois
  • 1148–1167: Balduin II. von Boulogne
  • 1167–1174/75: Balduin III. de Beuseberg
  • 1175–1188: Renaud
  • 1188–1221: Stephan von Nemours
  • 1222–1228: Gérard de Bazoches
  • 1228–1240: Nicolas de Roye
  • 1240–1249: Pierre I. Charlot
  • 1250–1272: Vermond de La Boissière
  • 1272–1297: Guy II. des Prés (Prez)
  • 1297–1301: Simon II. de Clermont-Nesle
  • 1301–1303: Pierre II. de Ferrières (danach Bischof von Arles)
  • 1304–1315: André Le Moine de Crécy
  • 1315–1317: Florent de La Boissière
  • 1317–1331: Foucaud de Rochechouart (danach Erzbischof von Bourges) (Haus Rochechouart)
  • 1331–1338: Guillaume Bertrand (auch Bischof von Bayeux)
  • 1338–1339: Étienne Aubert (Aubert (Familie))
  • 1339–1342: Pierre D’André (auch Erzbischof von Clermont)
  • 1342–1347: Bernard Brion (oder Le Brun) (auch Bischof von Auxerre)
  • 1347–1349: Guy de Comborn
  • 1349–1350: Firmin Coquerel
  • 1350–1351: Philippe D’Arbois (auch Bischof von Tournai)
  • 1351–1352: Jean de Meulan (auch Bischof von Paris)
  • 1352–1388: Gilles de Lorris
  • 1388–1409: Philippe de Moulins (auch Bischof von Évreux)
  • 1409–1415: Pierre Fresnel (auch Bischof von Meaux und Lisieux)
  • 1415–1424: Raoul de Coucy (Haus Gent)
  • 1425–1473: Jean de Mailly
  • 1473–1501: Guillaume Marafin
  • 1501–1525: Charles de Hangest
  • 1525–1577: Jean de Hangest
  • 1577–1588: Claude D’Angennes de Rambouillet
  • 1588–1590 oder 1593: Gabriel Le Genevois de Bleigny (Blaigny)
  • 1590–1594: Jean Meusnier (Munier)
  • 1594–1596: François-Annibal d’Estrées
  • 1596–1625: Charles de Balsac (Balzac) (Haus Balzac)
  • 1625:00000 Gilles de Lourmé
  • 1626–1660: Henri de Baradat
  • 1661–1701: François de Clermont-Tonnerre
  • 1701–1707: Claude-Maur D’Aubigné (danach Erzbischof von Rouen)
  • 1707–1731: Charles-François-de Chateauneuf de Rochebonne
  • 1731–1733: Claude de Rouvroy de Saint-Simon
  • 1734–1766: Jean-François de La Cropte de Bourzac
  • 1766–1777: Charles de Broglie
  • 1778–1808: Louis-André de Grimaldi

Fortsetzung unter Liste der Bischöfe von Beauvais