Liste der Bischöfe von Winchester

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kathedrale von Winchester, 2008

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Winchester. Sie liegen überwiegend in der Kathedrale von Winchester begraben.

Liste der Bischöfe[Bearbeiten]

Name (Lebensdaten) Amtszeit Anmerkungen Darstellung
Wine 660–663
Leuthere 670-676
Hædde 676–?705
Daniel von Winchester ca. 705–744
Hunfrith 744 – (zwischen 749 und 756)
Cyneheard 756 – (zwischen 759 und 778)
Æthelheard (zwischen 759 und 778) – (zwischen 759 und 778)
Ecgbald (zwischen 759 und 778) – (zwischen 781 und 785)
Dudd (zwischen 781 und 785) – (zwischen 781 und 785)
Cyneberht (zwischen 781 und 785) – (zwischen 801 und 803)
Ealhmund (zwischen 801 und 803) – (zwischen 805 und 814)
Wigthegn (zwischen 805 und 814) – 836
Herefrith vor 825 – 836
Eadhun (zwischen 833 und 838) – 838
Helmstan (838 oder 839) – (zwischen 844 und 853)
Swithin (852 oder 853) – (zwischen 862 und 865)
Ealhferth (zwischen 862 und 867) – (zwischen 871 und 877)
Tunberht (zwischen 871 und 877) – (878 oder 879)
Denewulf 878 oder 879–908
Frithestan 909–932 oder 933
Byrnstan 931–934
Ælfheah I. 934 oder 935–951
Ælfsige I. 951–959
Brihthelm 960–963
Æthelwold I. 963–984
Aelfheah II. 984–1006
Cenwulf 1006
Aethelwold II. 1006–1012
Aelfsige II. 1012–1032
Aelfwine 1032–1047
Stigand 1047–1070
Walkelin 1070–1098
William Giffard 1100–1129
Heinrich von Blois 1129–1171
Richard von Ilchester 1173–1188
Godfrey de Lucy 1189–1204
Peter des Roches 1205–1238
William Raleigh 1240–1250
Aymer de Valence 1250–1260 (aus dem Haus Lusignan)
John Gervais 1262–1268
Nicholas von Ely 1268–1280
John von Pontoise 1282–1304
Henry Woodlock 1305–1316
John Sandale 1316–1319
Rigaud von Assier 1319–1323
John de Stratford 1323–1333
Adam Orleton 1333–1345
William Edendon 1345–1366
William von Wykeham
* 1324 in Wickham, Hampshire
† 27. September 1404 in Winchester
1366–1404 WilliamOfWykeham.jpg
Henry Beaufort 1404–1447 (auch Bischof von Lincoln)
William Waynflete
* um 1395
† 1486
1447–1486 WilliamWaynflete.jpg
Peter Courtenay 1487–1492
Thomas Langton 1493–1501
Richard Fox
* 1446/48 nahe Grantham, Lincolnshire
† 5. Oktober 1528 in Winchester
1501–1528 RichardFox.jpg
Thomas Wolsey
* 1475? in Ipswich
† 28. November 1530 in Leicester
1529–1530 Cardinal Wolsey Christ Church.jpg
Stephen Gardiner
* um 1497? Bury St Edmunds
† 12. November 1555 im Whitehall Palast, London
1531–1551 Der-kanonikus-stephan-gardiner.jpg
John Ponet
*1514
† August 1556
1551–1553
Stephen Gardiner
* um 1497? Bury St Edmunds
† 12. November 1555 im Whitehall Palast, London
1553–1555 Der-kanonikus-stephan-gardiner.jpg
John White 1556–1559 (letzter römisch-katholischer Bischof)
Robert Horne 1560–1580
John Watson 1580–1584
Thomas Cooper 1584–1594
William Wickham 1594–1595
William Day 1595–1596
Thomas Bilson 1597–1616
James Montague 1616–1618
Lancelot Andrewes 1618–1626
Richard Neile 1627–1632
Walter Curle 1632–1647
Brian Duppa 1660–1662
George Morley 1662–1684
Peter Mews 1684–1706
Jonathan Trelawny 1707–1721 Sir Jonathan Trelawny, 3rd Bt by Sir Godfrey Kneller, Bt.jpg
Charles Trimnell 1721–1723
Richard Willis 1723–1734
Benjamin Hoadly 1734–1761 William Hogarth 052.jpg
John Thomas 1761–1781
Brownlow North 1781–1820
George Pretyman-Tomline 1820–1827
Charles Richard Sumner 1827–1869
Samuel Wilberforce 1869–1873 Samuel Wilberforce by Mowbray of Oxford.jpg
Edward Harold Browne 1873–1891
Anthony Wilson Thorold 1891–1895
Randall Thomas Davidson 1895–1903 AbpRandallDavidson.jpg
Herbert Edward Ryle 1903–1911 Herbert-edward-ryle.jpg
Edward Stuart Talbot 1911–1923
Frank Theodore Woods 1923–1932 FrankTheodoreWoods.jpg
Cyril Forster Garbett 1932–1942
Mervyn George Haigh 1942–1952
Alwyn Terrell Petre Williams 1952–1961
Sherard Falkner Allison 1961–1974
John Vernon Taylor 1974–1985
Colin Clement Walter James 1985–1995
Michael Scott-Joynt 1995–2011[1]
Tim Dakin seit 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bischöfe von Winchester – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bishop of Winchester retires after 15 years. Abgerufen am 29. Juli 2011.