Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Bangladesch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James F. Moriarty, derzeitiger US-Botschafter in Bangladesch

Die Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Bangladesch bietet einen Überblick über die Leiter der US-amerikanischen diplomatischen Vertretung in Bangladesch seit 1972. Das ehemalige Ostpakistan erlangte 1971 seine Unabhängigkeit und gab sich im Januar des folgenden Jahres den neuen Namen Bangladesch. Die Vereinigten Staaten eröffneten am 18. Mai 1972 ihre Botschaft in der Hauptstadt Dhaka. Diese wurde zunächst von Herbert D. Spivack als Geschäftsträger geleitet. Ihm folgte im Oktober desselben Jahres mit Daniel O. Newberry ein weiterer Chargé d’affaires, da der von Präsident als erster Botschafter nominierte Hermann Eilts die Ernennung ablehnte. So trat erst im April 1974 mit Davis Eugene Boster der erste offizielle Botschafter seinen Dienst in Bangladesch an.

Amtszeit Name ernannt von
1974–1976 Davis Eugene Boster Richard Nixon
1976–1977 Edward E. Masters Gerald Ford
1978–1981 David T. Schneider Jimmy Carter
1981–1984 Jane Abell Coon Ronald Reagan
1984–1987 Howard Bruner Schaffer Ronald Reagan
1987–1990 Willard Ames De Pree Ronald Reagan
1990–1993 William Milam George Bush
1994–1997 Daniel Nathan Merrill Bill Clinton
1997–2000 John C. Holzman Bill Clinton
2000–2003 Mary Ann Peters Bill Clinton
2003–2005 Harry K. Thomas George W. Bush
2006–2007 Patricia A. Butenis George W. Bush
2008– James F. Moriarty George W. Bush

Weblinks[Bearbeiten]