Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Israel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel B. Shapiro, derzeitiger US-Botschafter in Israel

Die Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Israel bietet einen Überblick über die Leiter der US-amerikanischen diplomatischen Vertretung in Israel seit 1948. Die Vereinigten Staaten waren das erste Land, das den Staat Israel am 14. Mai 1948 de facto anerkannte − nur wenige Minuten, nachdem dieser sich für unabhängig erklärt hatte. Die De-Jure-Anerkennung erfolgte am 31. Januar 1949. Kurz darauf wurde die amerikanische Botschaft in Tel Aviv eröffnet; James Grover McDonald nahm als erster Botschafter am 28. März 1949 seine Arbeit auf.

Botschafter[Bearbeiten]

Amtszeit Name ernannt von
1949–1950 James Grover McDonald Harry S. Truman
1951–1953 Monnett Bain Davis Harry S. Truman
1954–1959 Edward B. Lawson Dwight D. Eisenhower
1959–1961 Ogden R. Reid Dwight D. Eisenhower
1961–1973 Walworth Barbour John F. Kennedy
1973–1975 Kenneth Keating Richard Nixon
1975–1976 Malcolm Toon Gerald Ford
1977–1985 Samuel W. Lewis Jimmy Carter
1985–1988 Thomas R. Pickering Ronald Reagan
1988–1992 William Andreas Brown Ronald Reagan
1992–1993 William Caldwell Harrop George Bush
1994 Edward Djerejian Bill Clinton
1995–1997 Martin Indyk Bill Clinton
1997–2000 Edward S. Walker Bill Clinton
2000–2001 Martin Indyk Bill Clinton
2001–2005 Daniel C. Kurtzer George W. Bush
2005–2008 Richard Jones George W. Bush
2008–2011 James B. Cunningham George W. Bush
2011– Daniel B. Shapiro Barack Obama

Weblinks[Bearbeiten]