Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Singapur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Adelman, derzeitiger US-Botschafter in Singapur

Die Liste der Botschafter der Vereinigten Staaten in Singapur bietet einen Überblick über die Leiter der US-amerikanischen diplomatischen Vertretung in Singapur seit 1966. Singapur erlangte 1963 seine Unabhängigkeit, schloss sich aber zunächst mit Malaya zum neuen Staat Malaysia zusammen. Am 9. August 1965 erfolgten der Austritt aus diesem Staat und die Ausrufung der eigenen Unabhängigkeit, woraufhin diplomatische Beziehungen zu den Vereinigten Staaten aufgenommen wurden. Im folgenden Jahr eröffneten die USA ihre Botschaft in Singapur, wobei Richard H. Donald zunächst als kommissarischer Geschäftsträger fungierte. Erster offizieller Botschafter wurde im Dezember 1966 Francis Joseph Galbraith.

Amtszeit Name ernannt von
1966–1969 Francis Joseph Galbraith Lyndon B. Johnson
1969–1971 Charles T. Cross Richard Nixon
1972–1975 Edwin M. Cronk Richard Nixon
1975–1978 John H. Holdridge Gerald Ford
1978–1980 Richard F. Kneip Jimmy Carter
1980–1984 Harry E. T. Thayer Jimmy Carter
1984–1986 J. Stapleton Roy Ronald Reagan
1987–1989 Daryl Arnold Ronald Reagan
1989–1992 Robert D. Orr George Bush
1992–1993 Jon Huntsman George Bush
1994–1998[1] Timothy Chorba Bill Clinton
1998–2001 Steven J. Green Bill Clinton
2001–2005 Frank Lavin George W. Bush
2005–2009 Patricia L. Herbold George W. Bush
2010– David Adelman Barack Obama

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Ralph L. Boyce fungierte während der Vakanz von Juni 1993 bis September 1994 als kommissarischer Geschäftsträger.

Weblinks[Bearbeiten]