Liste der Ehrenbürger Kanadas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ehrenbürgerschaft Kanadas ist die höchste Auszeichnung, die das Land an Bürger aus dem Ausland vergibt. Es werden damit Personen für ihre herausragenden Verdienste geehrt. Über die Verleihung entscheidet das Kanadische Parlament. Die Ehrenbürgerwürde ist eine symbolische Auszeichnung. Sie ist mit keinerlei Privilegien oder Bürgerpflichten verknüpft.

Bislang wurde diese Ehrung fünf Personen zuteil. Eine Verleihung fand postum statt.


Hinweis: Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Datum der Zuerkennung.

Die Ehrenbürger Kanadas[Bearbeiten]

  1. Raoul Wallenberg (* 4. August 1912; † n. bek.)
    schwedischer Diplomat und Gerechter unter den Völkern
    postume Verleihung 1985
     
  2. Nelson Mandela (* 18. Juli 1918 in Mvezo, Transkei, Südafrika; † 5. Dezember 2013 in Johannesburg, Südafrika)
    Präsident der Republik Südafrika und Anti-Apartheidsaktivist
    Verleihung 2000
     
  3. Tendzin Gyatsho (* 6. Juli 1935 in Taktser)
    14. Dalai Lama
    Verleihung 2006
     
  4. Aung San Suu Kyi (* 19. Juni 1945 in Rangun)
    myanmarische Bürgerrechtlerin und Friedensnobelpreisträgerin
    Verleihung 2007
     
  5. Karim Aga Khan IV. (* 13. Dezember 1936 in Creux-de-Genthod)
    49. Imam der Nizaris
    Verleihung 2009