K-On!/Episodenliste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Liste der Episoden von K-On!)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine Liste der Episoden aus der Anime-Fernsehserie K-On!, die auf dem gleichnamigen Manga (Yonkoma) von Kakifly beruht. Die Serie wurde vom Animationsstudio Kyōto Animation unter der Regie von Naoko Yamada produziert. Das Drehbuch zu den einzelnen Folgen schrieb Reiko Yoshida und das Charakterdesign wurde von Yukiko Horiguchi ausgearbeitet. Beide griffen dabei auf die Vorlage von Kakifly zurück, nahmen aber auch eigenständig Erweiterungen vor.[1] Die Handlung verfolgt fünf japanische Oberschülerinnen, die einen eigenen Musikclub und eine Band gründen wollen. Jedoch besitzt der Club gerade einmal das Mindestmaß an benötigten Mitgliedern und eine der Schülerinnen hat keinerlei musikalische Erfahrung und muss überhaupt erst einmal das Spielen der Gitarre erlernen. So sieht sich die Band häufig alltäglichen Sorgen ausgesetzt, kann sich aber mit der Zeit um ein fünftes Mitglied erweitern.

Die erste Staffel K-On! wurde erstmals vom 3. April bis 26. Juni 2009 auf TBS übertragen und umfasste ursprünglich 13 Folgen. Auf der letzten der sechs Veröffentlichungen auf Blu-ray Disc und DVD wurde jedoch noch eine weitere Folge veröffentlicht die einen Übergang zur zweiten Staffel K-On!! herstellt. Die zweite Staffel umfasste 26 Folgen und wurde aufgrund einer Kooperation abermals erstmals auf TBS vom 7. April bis 29. September 2010 übertragen.

In Japan ist K-On! die bisher auf Blu-ray Disc meistverkaufte Anime-Fernsehserie und erreichte weitreichende Bekanntheit.[2] Die zweite Staffel der Serie, die unter dem Titel K-On!! erschien wurde allein in Japan auf knapp 30 verschiedenen Sendern übertragen. Zur Popularisierung der Serie trugen nicht zuletzt auch die zahlreichen Musikveröffentlichungen bei, die sich regelmäßig in den japanischen Charts platzieren konnten und auch dort neue Rekorde aufstellten. So schafften es beispielsweise die beiden Singles Go! Go! Maniac und Listen!! der Band HTT, ein Zusammenschluss der Seiyū der Serie, Ende April 2010 gleichzeitig auf Platz 1 und 2 der Charts, was zuvor keiner anderen weiblichen Band gelungen war. Zuvor schafften dies als Solosängerinnen nur Keiko Fuji und Seiko Matsuda in den Jahren 1970 und 1983.[3]

K-On! (Staffel 1)[Bearbeiten]

Haibu![Bearbeiten]

01: 廃部!, dt. „Abgeschaffter Club!“, 3. April 2009[4]

Die Schülerin Yui Hirasawa hat gerade ihren ersten Tag an der Oberschule und stellt sich dem Zuschauer mit enormer Verschlafenheit und Tollpatschigkeit vor. Dabei wird sie insbesondere von ihrer Kindheitsfreundin Nodoka Manabe dazu aufgefordert sich einen Club zu suchen, wolle sie doch nicht als NEET enden. Unabhängig davon möchte Ritsu Tainaka den Unterhaltungsmusikclub (軽音楽部, Keiongaku-bu) wieder aufleben lassen, der Ende April aufgelöst werden soll, wenn sich bis dahin nicht mindestens vier Mitglieder gefunden haben. Dazu begibt sie sich auf die Suche nach neuen Mitgliedern und erwischt als erstes ihre Freundin Mio Akiyama, die sie nach einigem hin und her davon überzeugen kann dem Musikclub anstelle, wie bereits vorgenommen, dem Literaturclub beizutreten. Durch einen Zufall verläuft sich Tsumugi Kotobuki in das Klassenzimmer, wo die beiden Freundinnen bisher erfolglos auf neue Mitglieder gewartet hatten. Tsumugi, die im weiteren Verlauf zumeist nur kurz Mugi genannt wird, hatte zunächst vor dem Chor beizutreten, empfindet den ausbrechenden Streit zwischen Ritsu und Mio aber durchaus interessant, sodass sie sich kurzerhand ebenfalls entscheidet dem Club beizutreten. Nun begeben sich die drei auf eine nicht sehr vielversprechende Suche nach mindestens einem weiteren Mitglied. Dazu hängen sie zahlreiche Poster aus, wovon schließlich eines den Blick von Yui auf sich zieht. Dabei missversteht Yui aber den Begriff des Unterhaltungsmusikclubs. Als sie ihren Antrag einreicht muss sie entsetzt feststellen, das die drei auf der Suche nach jemanden sind der eine Gitarre spielen kann, wozu sie natürlich nicht in der Lage ist. Obwohl sich bald herausstellt, dass Yui keinerlei Verständnis für Musik mitbringt, entschließen sie sich dennoch sie zum Bleiben zu bewegen, wobei sie sich in erster Linie mit Kaffee und Kuchen bestechen lässt. Yui entscheidet sich nach einem kurzen Musikeinlage der anderen Mitglieder dem Club endgültig beizutreten und das Spielen der Gitarre zu erlernen, wobei sie sich letztere erst noch beschaffen muss.

Gakki![Bearbeiten]

02: 楽器!, dt. „Instrumente!“ 10. April 2009[4]
Eine Gibson Les Paul Standard Heritage Cherry Sunburst für welche sich Yui entschieden hat

Nachdem sie festgestellt hatten, dass Yui noch über kein Instrument verfügt begleiten sie sie bei ihrem ersten Gang in ein Musikfachgeschäft. Von ihren Eltern erhielt sie dafür ein Budget von 50.000 Yen, jedoch fängt in dem Geschäft direkt eine teure Gibson Les Paul Standard ihren Blick, in die sie sich direkt verliebt. Diese ist mit 250.000 Yen jedoch weit über dem ihr zugestandenen Maximum. Yui besteht jedoch auf diese Gitarre und zeigt wenig Interesse in andere Modelle. Aus dem Grund fassen sich die anderen Clubmitglieder ein Herz und wollen ihre mit Teilzeitjobs aushelfen um das nötige Geld aufzutreiben, wo sie schließlich bei Verkehrszählungen hängenbleiben. Dabei verdienen sie jedoch nur 8.000 Yen am Tag und sind durch die stupide Arbeit schon beinahe völlig mit den Nerven fertig. Ebenso reicht das erarbeitete Geld noch bei weitem nicht für den Kauf der Gitarre. Am Abend des zweiten Tages gibt Yui jedoch den Gedanken auf, übergibt den anderen Mitgliedern das Geld, sodass sie sich was davon kaufen sollen und nimmt sich selbst vor, sich für ein billigeres Modell zu entscheiden. Als sie am nächsten Tag wieder im Geschäft stehen, merken sie sichtlich das Yui immer noch nicht ganz über den Wunsch hinweg ist. Dies bringt Tsumugi dazu mit dem Geschäftsführer zu verhandeln, der sie jedoch direkt an ihren dicken Augenbrauen als die Tochter des Firmenvorsitzenden erkennt. Tsumugi kann dadurch den Preis ohne weitere Probleme auf 50.000 Yen herunterhandeln, was ihre Freundinnen in großes Erstaunen versetzt.

Tokkun![Bearbeiten]

03: 特訓!, dt. „Spezialtraining!“, 17. April 2009[4]

Während Yui extrem glücklich über ihre neue Gitarre ist und sie selbst zum Schlafen mit ins Bett nimmt, rücken die Prüfungen immer näher. Dabei vergisst sie vollkommen für jene zu lernen und beschäftigt sich stattdessen mit Akkorden. Als Resultat fällt sie in den Vorprüfungen durch und droht von weiteren Clubaktivitäten ausgeschlossen zu werden, sollte sie auch beim Wiederholungstest durchfallen. Das dramatische daran ist, dass der Club in diesem Fall wieder nicht genug Mitglieder hätte und aufgegeben werden müsste. So wird sie von den anderen, insbesondere von Mio dazu gedrängt verstärkt für die Prüfung zu lernen. Trotz aller guter Vorsätze erweist sich dies jedoch als ein schwieriges Unterfangen, denn Yui lässt sich selbst allein in ihrem Zimmer stets von anderen Dingen ablenken. Sei es die Versuchung auf der Gitarre zu zupfen oder Manga zu lesen. Als sich die Situation einen Tag vor der Prüfung dramatisch zuspitzt und insbesondere Mio mit ihrem Fortschritt überhaupt nicht einverstanden ist, beschließen Mio, Ritsu und Mugi sie zu besuchen und ihr beim Lernen zu helfen. Dabei treffen sie zunächst auf Yui anständiges Ebenbild und jüngere Schwester Ui. Sie hinterlässt im Gegensatz zu Yui keinen verschlafenen und einen überaus korrekten, gastfreundlichen Eindruck. Während Mio und Mugi bemüht sind Yui den Stoff beizubringen, fühlt sich Ritsu, die selbst die Prüfungen eher durch Glück als durch lernen besteht, etwas allein gelassen. Entsprechend kommt sie dabei immer wieder auf dumme Gedanken und ist eher eine Ablenkung als eine Hilfe. So lernen sie bis spät in die Nacht.

Am nächsten Tag kommt Yui völlig niedergeschlagen und kraftlos von der Nachprüfung zurück, sodass die anderen Mitglieder schon das Schlimmste befürchten. Die Überraschung ist jedoch groß, dass Yui den Test mit Bravour bestanden hat. Um diesen Erfolg zu feiern soll Yui die gelernten Akkorde spielen, welche sie jedoch vollkommen vergessen hat, da sie sich immer nur auf eine Sache konzentrieren könne.

Gasshuku![Bearbeiten]

04: 合宿!, dt. „Trainingscamp“, 24. April 2009[4]

Als Mio den Clubraum aufräumt stößt sie auf eine Schachtel in der sich zurückgelassene Dinge der einstigen Mitglieder befinden. Darunter auch eine Kassette mit einem Auftritt beim Schulfest. Nachdem sie sich deren Inhalt anhörte und erkennt wie gut sie spielten, beschließt Mio kurzerhand alle anderen Mitglieder während der Sommerpause zum Proben zu animieren und ein Trainingscamp zu veranstalten. Kaum ist der Gedanke ausgesprochen entstehen aber auch schon bedenken wie sie dies finanzieren könnten. Dabei wenden sie sich an Tsumugi, die ihnen schon einmal ausgeholfen hatte und sie schlägt ihnen kurzerhand vor in einer der Villen ihrer Eltern an der Küste zu übernachten. Überglücklich reisen sie in den folgenden Tagen mit dem Zug zur Unterkunft, wo Mio sie in Gedanken dazu zwingen will nahezu durchgehend zu üben. Dabei sind sie jedoch zunächst von der Größe der Villa erschlagen, was Tsumugi sogar in gewisser Hinsicht peinlich ist. Mio muss dabei aber schnell die Feststellung machen, dass sie die einzige ist, die an einem harten Training Interesse zeigt. Schon bald finden sich die Schülerinnen am Strand wieder und spielen herum, während Mio nur tatenlos zusehen kann, da sie jeweils eindeutig überstimmt ist.

Erst am Abend gelingt es ihr die Truppe nach und nach zum Proben zu animieren. Dabei muss Mio überrascht feststellen, dass sie doch gar nicht so schlecht sie wie sie dachte. Dennoch offenbart sie den anderen Mitgliedern ihren Wunsch, bzw. die Idee, genauso gut zu werden wie ihre Vorgänger. Dazu spielt sie die Kassette ab, die aber genau in diesem Moment auf die B-Seite umspringt. Auf dieser bietet sich für Mios Ohren gar schreckliches – Heavy Metal mit einer Furcht einflößenden Sängerin. Mio, die sowieso extrem schnell zu schockieren oder zu verängstigen ist, muss daher erst einmal wieder von den anderen Mitgliedern beruhigt werden. Als kleine Wiedergutmachung probiert sich Yui an einem Gitarrensolo, welches sie perfekt spielt. Zugleich erlernt sie dabei nach Hilfestellung von Mio das Vibrato.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. TBSアニメーション・けいおん!!公式ホームページ / スタッフ&キャスト. TBS, abgerufen am 23. November 2010 (japanisch).
  2. K-ON! Tops Bakemonogatari as #1 TV Anime in BD Sales. In: Anime News Network. 21. September 2010, abgerufen am 23. November 2010 (englisch).
  3. K-On!! Puts 1st Anime Band at #1 on Weekly Singles Chart (Updated). In: Anime News Network. 3. Mai 2010, abgerufen am 8. Mai 2010 (englisch).
  4. a b c d TBSアニメーション・けいおん!!公式ホームページ / 各話紹介. TBS, abgerufen am 23. November 2010 (japanisch).