Liste der Finanzminister von Frankreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Finanzminister spielt eine wichtige Rolle innerhalb der französischen Regierung.

Das französische Ministerium für Wirtschaft, Finanzen und Arbeit steht in einer langen Tradition und kennt eine große Zahl von Titeln.

Unter dem Ancien Régime waren die Finanzen in der Hand des Generalkontrolleurs der Finanzen. Zeitweise firmierten die De-facto-Finanzminister als Präsidenten des königlichen Finanzrats, die den einfachen Generalkontrolleuren höher gestellt waren. Jacques Necker hingegen durfte als Protestant nicht die Rolle des Generalkontrolleurs bekleiden, weshalb er als Generalfinanzdirektor eine weniger angesehene Position innehatte. 1791 wurde diese komplexe Anordnung im Zuge der Regierung der Französischen Revolution durch den Posten des Finanzministers ersetzt. Dieses Amt wurde zwar 1794 abgeschafft, aber bereits 1795 mit dem Beginn des Direktoriums wieder eingeführt.

Vor der Berufung eines Surintendanten (1518 bis 1561)[Bearbeiten]

Beginn Ende
Jacques de Beaune, Herr von Semblançay 1518 1524
Philibert Babou, seigneur de Givray et de la Bourdaisière 1524 1544
Jean du Thier, seigneur de Beauregard 1544 1546
Claude Annebaut 1546 1552
Jean d’Avançon 1552 1559
Charles de Lorraine de Guise, Kardinal von Lothringen 1559 1567

Surintendant des Finances (1561 bis 1661)[Bearbeiten]

Surintendant Beginn Ende
Artus de Cossé, comte de Secondigny und Louis d'Ongnyes, comte de Chaulnes 1561 1567
René de Birague 1567 1572
Pomponne de Bellièvre, seigneur de Gorgnier 1572 1577
François d’O, marquis de Maillebois 1578 1594
Nicolas Harlay, seigneur de Sancey 1594 1598
Maximilien de Béthune, baron de Rosny 1598 1611
Direktorium (Guillaume de L'Aubespine, Pierre Jeannin und Jacques-Auguste de Thou) Januar 1611 1616
Pierre Jeannin, baron de Montjeu Mai 1616 1619
Henri de Schomberg, comte de Nanteuil September 1619 1623
Charles de Vieuville Januar 1623 1624
Jean Bochart, seigneur de Champigny August 1624 Januar 1626
Michel de Marillac August 1624 Juni 1626
François Sublet, seigneur des Noyers, baron de Dangu 1626 1626
Antoine Coëffier de Ruzé, marquis d’Effiat Juni 1626 1632
Claude de Bullion Juli 1632 1640
Claude Bouthillier, seigneur du Pont et de Fossigny Juli 1632 10 Juni 1643
Claude de Mesmes, comte d’Avaux 10 Juni 1643 1647
Nicolas Bailleul 10 Juni 1643 1647
Michel Particelli, comte d’Emery 18 Juni 1647 1648
Charles de La Porte, duc de la Meilleraye Juli 1648 1649
Michel Particelli, comte d’Emery 1649 1650
Claude de Mesmes, comte d’Avaux 1649 1650
René de Longueil, marquis de Maisons 25. Mai 1650 1651
Charles de Vieuville Juli 1651 1653
Abel Servien 8. Februar 1653 1659
Nicolas Fouquet 8. Februar 1653 1661

Generalkontrolleure der Finanzen (1661 bis 1791)[Bearbeiten]

Contrôleur général Beginn Ende
Jean-Baptiste Colbert 1661 1683
Claude Le Pelletier 1684 1689
Louis Phélypeaux de Pontchartrain 1689 1699
Michel de Chamillart 5. September 1699 20. Februar 1708
Nicolas Desmarets, marquis de Maillebois 20. Februar 1708 15. September 1715
Adrien-Maurice de Noailles (Präsident des Finanzrats) 1. Oktober 1715 28. Januar 1718
Henri Jacques Nompar de Caumont (Vizepräsident des Finanzrats) 28. Januar 1718 5. Januar 1720
Marc René d’Argenson (Präsident des Finanzrats) 28. Januar 1718 5. Januar 1720
John Law 5. Januar 1720 28. Mai 1720
Michel Robert Le Peletier des Forts (Finanzkommissar) 28. Mai 1720 11. Dezember 1720
Félix Le Pelletier de La Houssaye 11. Dezember 1720 21. April 1722
Charles Gaspard Dodun 21. April 1722 14. Juni 1726
Michel Robert Le Peletier des Forts 14. Juni 1726 19. März 1730
Philibert Orry 19. März 1730 5. Dezember 1745
Jean-Baptiste de Machault d’Arnouville 6. Dezember 1745 30. Juli 1754
Jean Moreau de Séchelles 30. Juli 1754 24. April 1756
François Marie Peyrenc de Moras 24. April 1756 25. August 1757
Jean de Boullonges 25. August 1757 4. März 1759
Étienne de Silhouette 4. März 1759 21. November 1759
Henri-Léonard Bertin 23. November 1759 14. Dezember 1763
Clément Charles François de Laverdy 14. Dezember 1763 20. September 1768
Étienne Mainon d'Invault 22. September 1768 19. Dezember 1769
Joseph Marie Terray 22. Dezember 1769 24. August 1774
Anne Robert Jacques Turgot, baron de l’Aulne 24. August 1774 12. Mai 1776
Jean Étienne Bernard Ogier de Clugny 21. Mai 1776 18. Oktober 1776
Louis-Gabriel Taboureau des Réaux 21. Oktober 1776 29. Juni 1777
Jacques Necker (Generalfinanzdirektor) 29. Juni 1777 19. Mai 1781
Jean-François Joly de Fleury 21. Mai 1781 29. März 1783
Henri François de Paule Lefèvre d'Ormesson 29. März 1783 1. November 1783
Charles Alexandre de Calonne 3. November 1783 9. April 1787
Michel Bouvard de Fourqueux 10. April 1787 1. Mai 1787
Étienne Charles de Loménie de Brienne (Präsident des königlichen Finanzrats) 1. Mai 1787 25. August 1788
Jacques Necker (Generalfinanzdirektor) 26. August 1788 13. Juli 1789
Louis Auguste Le Tonnelier de Breteuil (Präsident des königlichen Finanzrats) 13. Juli 1789 16. Juli 1789
Jacques Necker (Generalfinanzdirektor) 16. Juli 1789 4. September 1790
Charles Claude Guillaume Lambert 4. September 1790 4. Dezember 1790
Claude Antoine Valdec de Lessart 4. Dezember 1790 27. April 1791

Finanzminister, Erste Republik (1791 bis 1799)[Bearbeiten]

Minister Beginn Ende
Claude Antoine Valdec de Lessart 27. April 1791 29. Mai 1791
Louis Hardouin Tarbé 29. Mai 1791 24. März 1792
Étienne Clavière 24. März 1792 13. Juni 1792
Antoine Duranthon 13. Juni 1792 18. Juni 1792
Jules Émile François Hervé de Beaulieu 18. Juni 1792 29. Juli 1792
Joseph Delaville-Leroulx 29. Juli 1792 10. August 1792
Étienne Clavière 10. August 1792 13. Juni 1793
Louis Grégoire Des Champs des Tournelles 13. Juni 1793 20. April 1794
unbesetzt 20. April 1794 8. November 1795
Guillaume-Charles Faipoult 8. November 1795 14. Februar 1796
Jacques Ramel de Nogaret 14. Februar 1796 20. Juli 1799
Robert Lindet 20. Juli 1799 10. November 1799

Finanzminister (1799–1848)[Bearbeiten]

Martin Michel Charles Gaudin, duc de Gaëte 10. November 1799 1. April 1814
Joseph Dominique, baron Louis 3. April 1814 20. März 1815
Martin Michel Charles Gaudin, duc de Gaëte 20. März 1815 7. Juli 1815
Joseph Dominique, baron Louis 9. Juli 1815 26. September 1815
Louis Emmanuel, comte Corvetto 26. September 1815 7. Dezember 1818
Antoine Roy 7. Dezember 1818 29. Dezember 1818
Joseph Dominique, baron Louis 29. Dezember 1818 19. November 1819
Antoine Roy 19. November 1819 14. Dezember 1821
Jean-Baptiste de Villèle 14. Dezember 1821 4. Januar 1828
Antoine Roy 4. Januar 1828 8. August 1829
Christophe, comte de Chabrol de Crouzol 8. August 1829 19. Mai 1830
Guillaume Isidore, comte de Montbel 19. Mai 1830 31. Juli 1830
Joseph Dominique, baron Louis 31. Juli 1830 2. November 1830
Jacques Laffitte 2. November 1830 13. März 1831
Joseph Dominique, baron Louis 13. März 1831 11. Oktober 1832
Jean-Georges Humann 11. Oktober 1832 10. November 1834
Hippolyte Passy 10. November 1834 18. November 1834
Jean-Georges Humann 18. November 1834 18. Januar 1836
Antoine, comte d'Argout 18. Januar 1836 6. September 1836
Charles Marie Tanneguy Duchâtel 6. September 1836 15. April 1837
Jean Pierre Joseph Lacave-Laplagne 15. April 1837 31. März 1839
Jean-Élie Gautier 31. März 1839 12. Mai 1839
Hippolyte Passy 12. Mai 1839 1. März 1840
Privat Joseph Claramont, comte Pelet de la Lozère 1. März 1840 29. Oktober 1840
Jean-Georges Humann 29. Oktober 1840 25. April 1842
Jean Pierre Joseph Lacave-Laplagne 25. April 1842 9. Mai 1847
Pierre Sylvain Dumon 9. Mai 1847 24. Februar 1848

Finanzminister, Zweite Republik (1848 bis 1852)[Bearbeiten]

Michel Goudchaux 24. Februar 1848 5. März 1848
Louis Antoine Garnier-Pagès 5. März 1848 11. Mai 1848
Charles Duclerc 11. Mai 1848 28. Juni 1848
Michel Gouchaux 28. Juni 1848 25. Oktober 1848
Ariste Jacques Trouvé-Chauvel 25. Oktober 1848 20. Dezember 1848
Hippolyte Passy 20. Dezember 1848 31. Oktober 1849
Achille Fould 31. Oktober 1849 24. Januar 1851
Charles Lebègue, comte de Germiny 24. Januar 1851 10. April 1851
Achille Fould 10. April 1851 26. Oktober 1851
Antoine Blondel 26. Oktober 1851 23. November 1851
François, comte de Casabianca 23. November 1851 3. Dezember 1851

Finanzminister, Zweites Kaiserreich (1851–1870)[Bearbeiten]

Achille Fould 3. Dezember 1851 22. Januar 1852
Jean Bineau 22. Januar 1852 3. Februar 1855
Pierre Magne 3. Februar 1855 26. November 1860
Adolphe Forcade La Roquette 26. November 1860 14. November 1861
Achille Fould 14. November 1861 20. Januar 1867
Eugène Rouher 20. Januar 1867 13. November 1867
Pierre Magne 13. November 1867 2. Januar 1870
Louis-Joseph Buffet 2. Januar 1870 14. April 1870
Émile Alexis Segris 14. April 1870 10. August 1870
Pierre Magne 10. August 1870 4. September 1870

Finanzminister, Dritte Republik (1870 bis 1940)[Bearbeiten]

Ernest Picard 4. September 1870 19. Februar 1871
Louis-Joseph Buffet 19. Februar 1871 25. Februar 1871
Augustin Pouver-Quertier 25. Februar 1871 5. März 1872
Marc-Eugène de Goulard 6. März 1872 7. Dezember 1872
Léon Say 7. Dezember 1872 25. Mai 1873
Pierre Magne 25. Mai 1873 20. Juli 1874
Pierre Mathieu-Bodet 20. Juli 1874 10. März 1875
Léon Say 10. März 1875 17. Mai 1877
Eugène Caillaux 17. Mai 1877 23. November 1877
François Dutilleul 23. November 1877 13. Dezember 1877
Léon Say 13. Dezember 1877 28. Dezember 1879
Pierre Magnin 28. Dezember 1879 14. November 1881
François Allain-Targé 14. November 1881 30. Januar 1882
Léon Say 30. Januar 1882 7. August 1882
Pierre Tirard 7. August 1882 6. April 1885
Jean Clamageran 6. April 1885 16. April 1885
Marie François Sadi Carnot 16. April 1885 11. Dezember 1886
Albert Dauphin 11. Dezember 1886 30. Mai 1887
Maurice Rouvier 30. Mai 1887 12. Dezember 1887
Pierre Tirard 12. Dezember 1887 3. April 1888
Paul Peytral 3. April 1888 22. Februar 1889
Maurice Rouvier 22. Februar 1889 12. Dezember 1892
Pierre Tirard 13. Dezember 1892 4. April 1893
Paul Peytral 4. April 1893 3. Dezember 1893
Auguste Burdeau 3. Dezember 1893 30. Mai 1894
Raymond Poincaré 30. Mai 1894 26. Januar 1895
Alexandre Ribot 26. Januar 1895 1. November 1895
Paul Doumer 1. November 1895 29. April 1896
Georges Cochery 29. April 1896 28. Juni 1898
Paul Peytral 28. Juni 1898 22. Juni 1899
Joseph Caillaux 22. Juni 1899 7. Juni 1902
Maurice Rouvier 7. Juni 1902 17. Juni 1905
Pierre Merlou 17. Juni 1905 14. März 1906
Raymond Poincaré 14. März 1906 25. Oktober 1906
Joseph Caillaux 25. Oktober 1906 24. Juli 1909
Georges Cochery 24. Juli 1909 3. November 1910
Louis-Lucien Klotz 3. November 1910 2. März 1911
Joseph Caillaux 2. März 1911 27. Juni 1911
Louis-Lucien Klotz 27. Juni 1911 22. März 1913
Charles Dumont 22. März 1913 9. Dezember 1913
Joseph Caillaux 9. Dezember 1913 17. März 1914
René Renoult 17. März 1914 9. Juni 1914
Étienne Clémentel 9. Juni 1914 13. Juni 1914
Joseph Noullens 13. Juni 1914 26. August 1914
Alexandre Ribot 26. August 1914 20. März 1917
Joseph Thierry 20. März 1917 12. September 1917
Louis-Lucien Klotz 12. September 1917 20. Januar 1920
Frédéric François-Marsal 20. Januar 1920 16. Januar 1921
Paul Doumer 16. Januar 1921 15. Januar 1922
Charles de Lasteyrie 15. Januar 1922 29. März 1924
Frédéric François-Marsal 29. März 1924 14. Juni 1924
Étienne Clementel 14. Juni 1924 3. April 1925
Anatole de Monzie 3. April 1925 17. April 1925
Joseph Caillaux 17. April 1925 29. Oktober 1925
Paul Painlevé 29. Oktober 1925 28. November 1925
Louis Loucheur 28. November 1925 16. Dezember 1925
Paul Doumer 16. Dezember 1925 9. März 1926
Raoul Péret 9. März 1926 23. Juni 1926
Joseph Caillaux 23. Juni 1926 19. Juli 1926
Anatole de Monzie 19. Juli 1926 23. Juli 1926
Raymond Poincaré 23. Juli 1926 11. November 1928
Henry Chéron 11. November 1928 21. Februar 1930
Charles Dumont 21. Februar 1930 2. März 1930
Paul Reynaud 2. März 1930 13. Dezember 1930
Louis Germain-Martin 13. Dezember 1930 27. Januar 1931
Pierre Étienne Flandin 27. Januar 1931 3. Juni 1932
Louis Germain-Martin 3. Juni 1932 18. Dezember 1932
Henry Chéron 18. Dezember 1932 31. Januar 1933
Georges Bonnet 31. Januar 1933 30. Januar 1934
François Piétri 30. Januar 1934 4. Februar 1934
Paul Marchandeau 4. Februar 1934 9. Februar 1934
Louis Germain-Martin 9. Februar 1934 1. Juni 1935
Joseph Caillaux 1. Juni 1935 7. Juni 1935
Marcel Régnier 7. Juni 1935 4. Juni 1936
Vincent Auriol 4. Juni 1936 22. Juni 1937
Georges Bonnet 22. Juni 1937 18. Januar 1938
Paul Marchandeau 18. Januar 1938 13. März 1938
Léon Blum 13. März 1938 10. April 1938
Paul Marchandeau 10. April 1938 1. November 1938
Paul Reynaud 1. November 1938 21. März 1940
Lucien Lamoureux 21. März 1940 5. Juni 1940
Yves Bouthillier 5. Juni 1940 18. April 1942
Pierre Cathala 18. April 1942 20. August 1944

Exilregierung (1941 bis 1944)[Bearbeiten]

Kommissar Beginn Ende
René Pleven 24. September 1941 17. Oktober 1942
André Diethelm 17. Oktober 1942 7. Juni 1943
Maurice Couve de Murville 7. Juni 1943 9. November 1943
Pierre Mendès-France 9. November 1943 4. September 1944

Finanzminister, Vierte Republik (1946 bis 1958)[Bearbeiten]

Minister Beginn Ende
Aimé Lepercq 4. September 1944 9. November 1944
René Pleven 16. November 1944 26. Januar 1946
André Philip 26. Januar 1946 24. Juni 1946
Robert Schuman 24. Juni 1946 18. Dezember 1946
André Philip 18. Dezember 1946 22. Januar 1947
Robert Schuman 22. Januar 1947 24. November 1947
René Mayer 24. November 1947 26. Juli 1948
Paul Reynaud 26. Juli 1948 5. September 1948
Christian Pineau 5. September 1948 11. September 1948
Henri Queuille 11. September 1948 12. Januar 1949
Maurice Petsche 12. Januar 1949 11. August 1951
René Mayer 11. August 1951 20. Januar 1952
Edgar Faure 20. Januar 1952 8. März 1952
Antoine Pinay 8. März 1952 8. Januar 1953
Maurice Bourgès-Maunoury 8. Januar 1953 28. Juni 1953
Edgar Faure 28. Juni 1953 20. Januar 1955
Robert Buron 20. Januar 1955 23. Februar 1955
Pierre Pflimlin 23. Februar 1955 1. Februar 1956
Robert Lacoste 1. Februar 1956 14. Februar 1956
Paul Ramadier 14. Februar 1956 13. Juni 1957
Félix Gaillard 13. Juni 1957 6. November 1957
Pierre Pflimlin 6. November 1957 14. Mai 1958
Edgar Faure 14. Mai 1958 1. Juni 1958

Finanzminister, Fünfte Republik (1958 bis heute)[Bearbeiten]

Minister Beginn Ende
Antoine Pinay 1. Juni 1958 13. Januar 1960
Wilfrid Baumgartner 13. Januar 1960 19. Januar 1962
Valéry Giscard d'Estaing 19. Januar 1962 8. Januar 1966
Michel Debré 8. Januar 1966 30. Mai 1968
Maurice Couve de Murville 30. Mai 1968 10. Juli 1968
François-Xavier Ortoli 10. Juli 1968 16. Juni 1969
Valéry Giscard d'Estaing 16. Juni 1969 28. Mai 1974
Jean-Pierre Fourcade 28. Mai 1974 27. August 1976
Raymond Barre 27. August 1976 5. April 1978
René Monory 5. April 1978 22. Mai 1981
Jacques Delors 22. Mai 1981 19. Juli 1984
Pierre Bérégovoy 19. Juli 1984 20. März 1986
Édouard Balladur 20. März 1986 12. Mai 1988
Pierre Bérégovoy 12. Mai 1988 2. April 1992
Michel Sapin 2. April 1992 29. März 1993
Edmond Alphandéry 29. März 1993 18. Mai 1995
Alain Madelin 18. Mai 1995 25. August 1995
Jean Arthuis 25. August 1995 4. Juni 1997
Dominique Strauss-Kahn 4. Juni 1997 2. November 1999
Christian Sautter 2. November 1999 28. März 2000
Laurent Fabius 28. März 2000 7. Mai 2002
Francis Mer 7. Mai 2002 31. März 2004
Nicolas Sarkozy 31. März 2004 28. November 2004
Hervé Gaymard 30. November 2004 25. Februar 2005
Thierry Breton 25. Februar 2005 18. Mai 2007
Jean-Louis Borloo 18. Mai 2007 19. Juni 2007
Christine Lagarde 19. Juni 2007 29. Juni 2011
François Baroin 29. Juni 2011 15. Mai 2012
Pierre Moscovici 16. Mai 2012