Liste der Flüsse in Nordrhein-Westfalen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Rhein beim Drachenfels
Die Weser an der Porta Westfalica
Zusammenfluss von Ruhr und Lenne

Die Liste der Flüsse in Nordrhein-Westfalen beinhaltet eine Auswahl der Fließgewässer, die ganz oder teilweise in Nordrhein-Westfalen (NRW) liegen. Die Gewässer sind nach den großen Flusssystemen Rhein, Maas, Weser und Ems gruppiert, wobei die Maas zwar gewässerkundlich zum Flusssystem des Rheins gehört, was auch in der Gewässerkennzahl ausgedrückt ist (Rhein: 2, Maas: 28), jedoch bei den Flussgebietseinheiten, die zu administrativen Zwecken (einschließlich der Küstensäume) definiert wurden, separat ausgewiesenen ist. Weiterhin sind sie teilweise innerhalb dieser Gebiete in weitere Untergebiete eingeteilt. Die Liste enthält nicht alle benannten Flüsse NRWs, aber mindestens alle Fließgewässer mit einer Gesamtlänge ab 30 Kilometern, die sich ganz oder teilweise in NRW befinden. Um eine hierarchische Darstellung zu erzeugen, sind außerdem Flüsse aufgenommen, die zwar gänzlich außerhalb NRW verlaufen, aber ihrerseits aufgelistete NRW-Flüsse aufnehmen.

Systematik[Bearbeiten]

Systematik: Gewässername (Länge (davon in NRW), Einzugsgebiet (davon in NRW), L/R)

  • Länge in Kilometer
  • Einzugsgebiet in km²
  • L/R: Linker oder rechter Zufluss

Alle Nebenflüsse sind flussabwärts in Bezug auf den jeweiligen Hauptfluss geordnet. Die Nebenflüsse sind gemäß ihrer Ordnung im Flusssystem eingerückt:

  • 1. Ordnung (Fluss mündet ins Meer)
    • 2. Ordnung (Fluss mündet in einen Fluss, der ins Meer mündet)
      • 3. Ordnung (Fluss mündet in einen Fluss, der in einen Fluss mündet, der ins Meer mündet)
        • 4. Ordnung: analog, siehe oben

Kursiv sind alle Flüsse aufgeführt, deren Flusslauf nicht gänzlich auf NRW-Gebiet liegt.

Rhein → Nordsee[Bearbeiten]

Anmerkung: Der Rhein hat eine Gesamtlänge von 1.233 Kilometern. Davon liegen in NRW 226 Kilometer in den Abschnitten Mittelrhein, Niederrhein und Deltarhein. Im Deltarhein werden dabei die Längen der Seitenarme nicht mitgerechnet. Ohne die IJsselmeerzuflüsse (im Delta also nur direktes Einzugsgebiet von Waal und Nederrijn/Lek) hat der Rhein ein Einzugsgebiet von 163.141 Quadratkilometern. Davon liegen etwa 18.847 km² in Nordrhein-Westfalen. Mit den vorher ausgeklammerten Flüssen hat der Rhein ein Einzugsgebiet von rund 185.300 km².[1] Die IJsselmeerzuflüsse haben ein Gesamteinzugsgebiet von rund 10.010 km². Davon liegen in NRW etwa 2185 km².

Hauptflüsse in NRW

Mittelrhein[Bearbeiten]

  • Rhein
    • Mosel [544 km (0 km), 28.286 km² (88 km²), L]
      • Kyll [142 km, 834 km² (88 km²), L]
    • Lahn [242 km (23,1 km), 5.964 km² (181,3 km²), R]
    • Ahr [85 km (17 km), 896 km² (214 km²), L]

Niederrhein[Bearbeiten]

Rheindelta[Bearbeiten]

Anmerkung: Im Rheindelta sind die Flüsse nicht mehr streng hierarchisch zu ordnen. Vielmehr handelt es sich um Nebenarme des Rheins oder anderer Flüsse, bzw. den Unterlauf anderer Flüsse, die oft durch Kanäle oder zu Kanälen ausgebaute Seitenarme mit wasserstandbedingter Fließrichtung miteinander verbunden sind. Die Ijssel ist beispielsweise ein nördlicher Mündungsarm des Rheins. Daher ist auch je nach Definition das Einzugsgebiet der Flüsse uneinheitlich. Das Maas-Flusssystem mündet im Rhein-Maas-Delta in das Flusssystem des Rheins, etwa 40 Kilometer vor Erreichen der Nordsee.

Maas → (Rhein-Maas-Delta →) Nordsee[Bearbeiten]

  • Maas [765 km (0 km), 34.564 km² (3.984 km²)]
    • Rur [2361 km² (2099 km²), 165 km (132 km), R]
      • Urft [46,4 km, R]
      • Olef [27,9 km (27,9), L]
      • Inde [46,6 km (44,16 km), L]
      • Merzbach (28 km, L)
      • Wurm [56,4 km (56,4 km), L]
    • Schwalm [269 km² (248 km²), 45 km (33 km), R]
    • Niers [1381 km² (1348 km²), 118 km (110 km), R]

Das Maas-Flusssystem ist im Rhein-Maas-Delta mit dem Flusssystem des Rheins verbunden.

Weser → Nordsee[Bearbeiten]

  • Weser [432 km (116 km), 46.268 km² (3.752 km²)]
    • Fulda [218 km (0 km), -]
      • Eder [176 km (48 km), 3362 km² (640 km²), L]
        • Nuhne [36,37 km (20,67 km), L]
        • Orke [38,25m (20,60 km), L]
    • Diemel [110 km (51 km), 1762 km² (517 km²), L]
    • Nethe [50,4 km (48,53 km), L]
    • Emmer [61,8 km (40,43 km), L]
    • Exter [26,1 km (13,07 km), L]
    • Werre [72 km, 1485 km² (1292 km²), L]
      • Bega [40,98 km, R]
      • Else [35,2 km (19,2 km), L]
    • Große Aue [84 km (38 km), 1522 km² (485 km²), L]

Die Flusssysteme der Ems und der Weser sind über die Bifurkation der Else aus der Hase verbunden.

Ems → Nordsee[Bearbeiten]

  • Ems [371 km, (155,9 km ), 17.815 km² (4.015,7 km²), -]

Die Flusssysteme der Ems und der Weser sind über die Bifurkation der Else aus der Hase verbunden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit: Hydrologischer Atlas von Deutschland, Auszug Kap. 3.2 (PDF; 3,4 MB), abgerufen am 14. Oktober 2012

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]