Gewässer in München

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Liste der Gewässer in München)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gewässer in München

Diese Seite gibt einen Überblick über natürliche und künstliche Fließ- und Stillgewässer in München.

Natürliche Fließgewässer[Bearbeiten]

Durch die Lage Münchens auf der Münchner Schotterebene, die von Süden nach Norden innerhalb des Stadtgebiets um etwa 100 m abfällt, ist die natürliche Fließrichtung der Fließgewässer in München von Süd nach Nord vorgegeben. Zwei größere Fließgewässer durchfließen das Stadtgebiet, die Isar und die Würm. Dazu kommt der kleinere Hachinger Bach, der streckenweise unterirdisch verläuft, mit seiner Fortsetzung im Hüllgraben und im Abfanggraben. Kleinere Bäche gibt es vor allem im Nordwesten Münchens. Einige davon gehören zum Flusssystem der Würm, andere bereits zum Flusssystem der Amper, die westlich an München vorbeifließt. Letztendlich gelangt aber alles Wasser aus München in die Isar und fließt über die Donau ins Schwarze Meer.

Name entspringt mündet Länge/km Anmerkungen Bild
Abfanggraben Hüllgraben
(Ort)
Mittlere-Isar-Kanal
(Ort)
8,8 Entwässerungsgraben im Johanneskirchener Moos, 1920-1929 zeitgleich mit dem Mittlere-Isar-Kanal gebaut, am Grabenkopf durch den Hüllgraben gespeist, mündet in einen Nebenkanal des Mittlere-Isar-Kanals am Ismaninger Speichersee Abfanggraben
weitere Bilder
Brunnbach Hangquelle im Herzogpark
(Ort)
Isar
(Ort)
3,1 ursprünglich Fortsetzung des Brunnthaler Quellbachs, Oberlauf Anfang des 20. Jahrhunderts zugeschüttet, verläuft größtenteils parallel zum Mittlere-Isar-Kanal, wird unter diesem Hinweg in die Isar geleitet. Brunnbach
weitere Bilder
Brunnthaler Quellbach Hangquelle
(Ort)
Isar
(Ort)
0,5 ursprünglicher Beginn des Brunnbachs, vom Steinbacher Teich aus unterirdisch zur Isar abgeleitet Brunnthaler Quellbach
weitere Bilder
Dornachbach Johanneskirchener Moos
(Ort)
Sechserbach
(Ort)
0,9 Entwässerungsgraben im Johanneskirchener Moos
Dornacher Grenzgraben Grenze zwischen Dornach und Johanneskirchen
(Ort)
Hüllgraben
(Ort)
0,9 Entwässerungsgraben im Johanneskirchener Moos Dornacher Grenzgraben
weitere Bilder
Erlbach Moosschwaige
(Ort)
Gröbenbach
(Ort)
6,1 bildet über ca. 1 km die grenze zwischen München und Gröbenzell Erlbach zwischen S-Bahn-Strecke und Lohwiesenweg
Gleißach Johanneskirchener Moos
(Ort)
Seebach
(Ort)
5,4 auch Gleißenbach genannt, entspricht dem ehemaligen Oberlauf des historischen Gleißenbachs, der heute nur noch ein kurzer Nebenbach des Seebachs in Ismaning ist, wird heute entlang den Fischteichen nach Osten geführt, unterquert den Mittlere-Isar-Kanal und speist den Seebach Gleißach
weitere Bilder
Gröbenbach Germering
(Ort)
Amper
(Ort)
19 bildet über etwa 2 km die Grenze zwischen München und Puchheim und über etwa 700 m die Grenze zwischen München und Olching Gröbenbach in Dachau
Hachinger Bach Oberhaching
(Ort)
Berg am Laim
(Ort)
28,2 wird nördlich des Ostparks unterirdisch weitergeleitet und kommt am Truderinger Gleisdreieck im Hüllgraben wieder an die Oberfläche. Hachinger Bach im Ostpark
weitere Bilder
Harlachinger Quellbach Hangquelle im Tierpark Hellabrunn
(Ort)
Auer Mühlbach
(Ort)
0,8 auch Siebenbrunner Bächl genannt, von mehreren Hangquellen gespeist Harlachinger Quellbach
weitere Bilder
Hirlgraben Johanneskirchen
(Ort)
Gleißach
(Ort)
1,6 Entwässerungsgraben im Johanneskirchener Moos Hirlgraben
weitere Bilder
Hüllgraben Truderinger Gleisdreieck
(Ort)
Abfanggraben
(Ort)
5,1 Entwässerungsgraben im Johanneskirchener Moos aus dem 19. Jahrhundert, wird seit 1933 von dem unterirdisch geführten Hachinger Bach gespeist Hüllgraben
weitere Bilder
Isar Karwendel
(Ort)
Donau
(Ort)
295 Hauptfluss Münchens, in der Innenstadt durch die Museumsinsel und die Praterinsel unterteilt in Große Isar und Kleine Isar Isar an der Thalkirchner Brucke
weitere Bilder
Kalterbach Feldmochinger See
(Ort)
Amper
(Ort)
11 Abfluss des im Feldmochinger See gesammelten Grundwassers, unterquert den Würmkanal und nimmt einen Teil seines Wassers auf, der erste Abschnitt zwischen Feldmochinger See und Würmkanal wird auch als Würmhölzlgraben bezeichnet Kalterbach am Würmkanal
Langwieder Bach Aubing
(Ort)
Gröbenbach
(Ort)
6,5 Langwieder Bach
weitere Bilder
Sechserbach Dornachbach
(Ort)
Erlbach in Unterföhring
(Ort)
0,5 Entwässerungsgraben im Johanneskirchener Moos
Schwebelbach Würmkanal
(Ort)
Amper
(Ort)
8,6 wird nahe der Einmündung des Feldmochinger Mühlbachs in den Würmkanal aus diesem ausgeleitet und fließt in dessen ursprünglichem Bachbett weiter. Nahe der Regattaanlage Feldmoching-Oberschleißheim kreuzt er den Dachau-Schleißheimer Kanal. Schwebelbach nahe der Regattastrecke Schleißheim
Truderinger Hüllgraben Kirchtrudering
(Ort)
Hüllgraben
(Ort)
2,0
Wenzbach Hangquelle in der Pullacher Siedlung „An der Isar“
(Ort)
Floßkanal (München)
(Ort)
1,0 fließt unterhalb der Villenkolonie Prinz-Ludwigs-Höhe entlang der Hangkante des Isarhochufers Wenzbach
weitere Bilder
Würm Starnberger See
(Ort)
Amper
(Ort)
39,5 Abfluss des Starnberger Sees, zweitgrößter Fluss in München, durchfließt die westlichen Stadtteile Pasing, Obermenzing, Untermenzing und Allach Würm im Pasinger Stadtpark
weitere Bilder
Schwabenbächl
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Würmkanal
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
wird von dem unterirdisch geführten Hartmannshofer Bächl gespeist
Hartmannshofer Bächl
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Moosach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
wird unterirdisch zum Schwabenbächl weitergeführt
Feldmochinger Mühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Würmkanal
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Kälbergraben
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Feldmochinger Mühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Schrederbächl
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Feldmochinger Mühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Reigersbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Feldmochinger Mühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Füsslgraben
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Reigersbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Kleine Mauken
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Gröbenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Große Mauken
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Gröbenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Weihergraben
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Gröbenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Speckbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Gröbenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Mittlere Mauken
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Speckbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Scharinenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Gröbenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Fischbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Gröbenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
auch Lochhauser Fischbach genannt
Lohwiesengraben
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Fischbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Quellsack
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Langwieder Bach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Emmeringer Bach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Langwieder Bach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)

Kanäle[Bearbeiten]

Die beiden größten Kanäle in München sind der Isar-Werkkanal im Süden und der Mittlere-Isar-Kanal im Norden. Beide wurden für die Energiegewinnung angelegt und treiben mehrere Laufwasserkraftwerke. Historische Kanalsysteme sind das System der Münchner Stadtbäche, das in der vorindustriellen Zeit die Mühlen in München antrieben, und das Nordmünchner Kanalsystem, das zur Gestaltung der Parkanlagen von Schloss Nymphenburg und Schloss Schleißheim angelegt wurde.

Kanäle allgemein[Bearbeiten]

In diesem Abschnitt sind alle Kanäle zusammengefasst, die sich nicht einem der beiden historischen Kanalsysteme zuordnen lassen.

Name beginnt endet angelegt Länge/km Anmerkungen Bild
Abelskanal Fabrik-Kanal
(Ort)
Würm
(Ort)
0,2 kurze Querverbindung zwischen Fabrikkanal und Würm im Pasinger Stadtpark
Abwasserkanal Kläranlage Großlappen
(Ort)
Fischteiche am Ismaninger Speichersee
(Ort)
2,8 verläuft größtenteils unterirdisch, wird in einem Düker unter der Isar hindurch und mit einer Druckrohrbrücke über den Mittlere-Isar-Kanal geführt Notauslasskanal
weitere Bilder
Fabrik-Kanal Würm
(Ort)
Würm
(Ort)
1,5 wird an der südlichen Stadtgrenze Münchens aus der Würm ausgeleitet, fließt parallel zu ihr durch den Pasinger Stadtpark und kurz vor dem Klinikum München Pasing in sie zurück
Floßkanal Isar-Werkkanal
(Ort)
Floßlände
(Ort)
Ende 19. Jh. 0,9 ursprünglich für den Gütertransport errichtet, heute rein touristisch und für Sportzwecke genutzt, Länge inklusive Floßlände: 1,4 km Floß auf dem Floßkanal
weitere Bilder
Isar-Werkkanal Isar
(Ort)
Isar
(Ort)
1894-1900
1906-1908
1921-1923
12 fließt ab dem Isarwerk 2 im Bachbett des Großen Stadtbachs, Länge angegeben bis zum Isarwerk 3 Isar-Werkkanal bei Hinterbrühl
weitere Bilder
Maria-Einsiedel-Bach Floßlände
(Ort)
Isar-Werkkanal
(Ort)
Ende 19. Jh. 0,9 Fortsetzung des Floßkanals hinter der Floßlände, durchfließt das Naturbad Maria Einsiedel Maria-Einsiedel-Bach kurz vor der Mündung
weitere Bilder
Maria-Einsiedel-Mühlbach Floßkanal
(Ort)
Maria-Einsiedel-Bach
(Ort)
Mitte 14. Jh. 1,3 historischer Mühlbach der Schadeneckmühle Maria-Einsiedel-Mühlbach
weitere Bilder
Mittlere-Isar-Kanal Isar
(Ort)
Isar
(Ort)
1920-24
1926-29
1930
1949-51
64 wird am Stauwehr Oberföhring aus der Isar ausgeleitet, treibt sieben Wasserkraftwerke Der Mittlere-Isar-Kanal in Oberföhring
weitere Bilder
Notauslasskanal Kläranlage Großlappen
(Ort)
Isar
(Ort)
0,7 Notfallüberlauf der Kläranlage Großlappen Notauslasskanal
weitere Bilder

Münchner Stadtbäche[Bearbeiten]

Hauptartikel: Münchner Stadtbäche

Die Münchner Stadtbäche sind ein System von Fließgewässern, deren Wasser aus der Isar abgeleitet ist, die in Isarnähe im Wesentlichen parallel zur Isar verlaufen und die schließlich wieder in sie zurückfließen. Vom Mittelalter bis ins Industriezeitalter dienten sie zum Betreiben der Mühlen und Brunnhäuser in München, zur Brauch- und Löschwasserversorgung und zur Abfallbeseitigung. Sie lieferten auch das Wasser für die künstlichen Bäche im Englischen Garten, die weiter durch die Obere Isarau fließen. Von dem ursprünglich dichten Netz der Stadtbäche sind die meisten heute trockengelegt und das Kanalbett verfüllt. Die noch Wasser führenden Münchner Stadtbäche sind im Folgenden aufgeführt.

Name beginnt mündet Länge/km Anmerkungen Bild
Großer Stadtbach Isar-Werkkanal
(Ort)
Isar, Westermühlbach
(Ort)
ursprünglich südlich des Flauchers aus der Isar abgeleitet, seit 1921/23 Fortsetzung des Isar-Werkkanals ab dem Isarwerk 2. Ein Großteil des Wassers fließt am Isarwerk 3 zurück in die Isar (Ende des Isar-Werkkanals). Der Große Stadtbach teilte sich ursprünglich etwa an der Ehrengutstraße in Westermühlbach und Pesenbach und fließt seit der Auflassung des Pesenbachs ungeteilt in den Westermühlbach weiter. Großer Stadtbach
weitere Bilder
Westermühlbach Großer Stadtbach
(Ort)
Glockenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
früheres Bachbett ab Abzweig Glockenbach trockengelegt Westermühlbach
weitere Bilder
Glockenbach Westermühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Westlicher Stadtgrabenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Westlicher Stadtgrabenbach Glockenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Köglmühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
vom Ende des Westlichen Stadtgrabenbachs kann auch Wasser zum Stadtmühlbach geleitet werden Westlicher Stadtgrabenbach
weitere Bilder
Hofbrunnwerkkanal Westlicher Stadtgrabenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Schwabinger Bach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Köglmühlbach Westlicher Stadtgrabenbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Schwabinger Bach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Köglmühlbach
weitere Bilder
Schwabinger Bach Köglmühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Schwabinger Eisbach, Schwabinger Altbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Schwabinger Bach
weitere Bilder
Oberer Wehrbach Schwabinger Bach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Oberstjägermeisterbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Garchinger Mühlbach Schwabinger Bach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Isar
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
fließt durch die Obere Isarau und über die Stadtgrenze in die Mittlere Isarau in Garching
Fabrikbach Isar
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmühlbach, Stadtsägmühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmühlbach Fabrikbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Eisbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtmühlbach
weitere Bilder
Stadtsägmühlbach Fabrikbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Eisbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Stadtsägmühlbach
weitere Bilder
Eisbach Stadtmühlbach, Stadtsägmühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Isar
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Eisbach
weitere Bilder
Oberstjägermeisterbach Eisbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Schwabinger Eisbach, Schwabinger Altbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Oberstjägermeisterbach
weitere Bilder
Entenbach Oberstjägermeisterbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Schwabinger Bach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Reitbach Oberstjägermeisterbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Oberstjägermeisterbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Unterer Wehrbach Oberstjägermeisterbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Isar
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Schwabinger Eisbach Schwabinger Bach, Oberstjägermeisterbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Isar
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Schwabinger Altbach Schwabinger Bach, Oberstjägermeisterbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Isar
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
fließt durch die Obere Isarau und über die Stadtgrenze in die Mittlere Isarau in Garching
Auer Mühlbach Isar-Werkkanal
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Isar
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
wird vom Isar-Werkkanal aus durch einen Düker unter der Isar durchgeführt und kommt beim Tierpark (Koordinaten fehlen! Hilf mit.) ans Tageslicht, mündete ursprünglich gegenüber der Praterinsel (Koordinaten fehlen! Hilf mit.) in die Isar, beim Bau des Maximilianswerks verlängert. Auer Mühlbach
weitere Bilder
Aubach Auer Mühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Isar
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Aubach
weitere Bilder
Kunstmühlnebenbach Auer Mühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Auer Mühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Kunstmühlnebenbach
weitere Bilder
Kegelhofbach Auer Mühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Auer Mühlbach
(Koordinaten fehlen! Hilf mit.)
Kegelhofbach
weitere Bilder

Nordmünchner Kanalsystem[Bearbeiten]

Hauptartikel: Nordmünchner Kanalsystem

Das Nordmünchner Kanalsystem ist ein Kanalsystem zur Versorgung der Wassergräben und Seen in den Parkanlagen der Schlösser Nymphenburg und Schleißheim. Es erstreckt sich an verschiedenen Stellen zwischen der Würm und der Isar und sorgt damit auch für einen Wassertransport zwischen diesen beiden Flüssen. Bis auf den Dachau-Schleißheimer Kanal führen alle Kanäle dieses Kanalsystems zumindest teilweise über das Münchner Stadtgebiet. Der früher ebenfalls zu diesem System gehörende Türkengraben, der 1702 begonnen wurde und die Münchner Residenz mit Schloss Schleißheim verbinden sollte, wurde nur bis zur Georgenschwaige am Nymphenburg-Biedersteiner Kanal fertiggestellt und bereits 1811 wieder zugeschüttet.

Name beginnt endet angelegt Länge/km Anmerkungen Bild
Würmkanal Würm
(Ort)
Schlosspark Schleißheim
(Ort)
1601
1687
1690/91
8,3 angelegt für den Schwaighof Wilhelms V. (das heutige Alte Schloss), 1687 zunächst ausgebaut und 1690/91 streckenweise weiter nördlich trassiert. Würmkanal
weitere Bilder
Schleißheimer Kanal Garchinger Mühlbach
(Ort)
Schlosspark Schleißheim
(Ort)
1689 8,9 im ersten Teilstück auch Dirnismaninger Kanal und in Oberschleißheim auch Isar-Garchinger Kanal genannt Schleißheimer Kanal
weitere Bilder
Dachau-Schleißheimer Kanal Schlosspark Schleißheim
(Ort)
Kalterbach
(Ort)
1691/92 4,1 Fortsetzung des Schleißheimer Kanals und als solche oft auch einfach Schleißheimer Kanal genannt. Ursprünglich auch Abzweigung von Würm (bis Schließheim 6,8 km, Ort) und Amper (bis Schließheim 9,2 km, Ort), also Zufluss von beiden Seiten und Wasserabgabe ins Moor. Wasserführende Teilstücke des alten Kanalbetts sind noch vorhanden zwischen Würm und Saubach und zwischen Gröbenbach und Pollnbach. Dachau-Schleißheimer Kanal
weitere Bilder
Pasing-Nymphenburger Kanal Würm
(Ort)
Schlosspark Nymphenburg
(Ort)
1701 3,9 Teilstück des Nymphenburger Kanals, teilt sich im Schlosspark in mehrere Kanäle und künstliche Bäche auf und speist die Seen des Schlossparks, fließt vor dem Schloss wieder zusammen zum Schlosskanal Pasing-Nymphenburger Kanal im Schlosspark Nymphenburg
weitere Bilder
Nymphenburg-Biedersteiner Kanal Schloss Nymphenburg
(Ort)
Schwabinger Bach
(Ort)
1702/04 8,7 wird auf dem Gelände von Schloss Nymphenburg aus dem Nymphenburger Kanal abgezweigt, sein Endstück wird als Schwarze Lacke bezeichnet Nymphenburg-Biedersteiner Kanal am Petuelpark
weitere Bilder
Schlosskanal Schloss Nymphenburg
(Ort)
Hubertusbrunnen
(Ort)
1727/30 1,7 Teilstück des Nymphenburger Kanals, auch Nymphenburger Stichkanal genannt, Fortsetzung des Pasing-Nymphenburger Kanals, Blindkanal in der Ostachse des Schlosses. Der Schlosskanal vor Schloss Nymphenburg
weitere Bilder

Seen, Teiche und Weiher[Bearbeiten]

Größere Seen gibt es in München nicht. Der Starnberger See liegt etwa 20 km südlich der Stadtgrenze, und der künstlich angelegte Ismaninger Speichersee liegt knapp 5 km von der Nordostecke Münchens entfernt. Durch die schräge Lage auf der Schotterebene und den wasserdurchlässigen Untergrund kam es auch nicht zur Bildung natürlicher Seen im Stadtgebiet. Es gibt jedoch künstlich angelegte Seen, Teiche und Weiher, von denen einige von einem Bach oder Kanal durchflossen werden und andere durch Grundwasser gespeist werden.

Name
Lage
Zufluss
Abfluss
Fläche
Tiefe
Anmerkungen Bild
Achtersee Maximiliansanlagen
(Ort)
zwei Hangquellen durch ein Rohr in die Isar Maximiliansanlagen Achtersee Muenchen-1.jpg
Badenburger See Schlosspark Nymphenburg
(Ort)
5,7 ha Badenburger See mit Monopteros
weitere Bilder
Böhmerweiher Aubing
(Ort)
4,75 ha und 1,50 ha Großer Böhmerweiher
weitere Bilder
Entenweiher Untergiesing
(Ort)
Freibad-Bächl Freibad-Bächl 0,74 ha und 0,19 ha Entenweiher
weitere Bilder
Fasaneriesee Dreiseenplatte, Feldmoching
(Ort)
Grundwasser - 14 ha 11 m Fasaneriesee
weitere Bilder
Feldmochinger See Dreiseenplatte, Feldmoching
(Ort)
Grundwasser - 16 ha 6 m M fsee.jpg
weitere Bilder
Großer Teich Botanischer Garten
(Ort)
0,26 ha Botanischer Garten See2.jpg
Hinterbrühler See Thalkirchen
(Ort)
vom Isar-Werkkanal in den Floßkanal Hinterbrühler See
weitere Bilder
Kleinhesseloher See Englischer Garten
(Ort)
8,6 ha Kleinhesseloher See
weitere Bilder
Kornberger Weiher Pasing
(Ort)
Kugelweiher Schlosspark Nymphenburg
(Ort)
Hartmannshofer Bach Hartmannshofer Bach 0,1 ha Kugelweiher
Langwieder See Langwieder Seenplatte, Langwied
(Ort)
Grundwasser - 18 ha 8 m Langwieder See Badezugang.JPG
weitere Bilder
Lerchenauer See Dreiseenplatte, Feldmoching
(Ort)
Grundwasser - 8 ha 6,9 m Lerchenauer See
weitere Bilder
Lußsee Langwieder Seenplatte, Langwied
(Ort)
Grundwasser - 16 ha 14 m Lußsee
weitere Bilder
Messesee Neue Messe München
(Ort)
2,6 ha Messesee
weitere Bilder
Mollsee Westpark
(Ort)
Mollsee
weitere Bilder
Olympiasee Olympiapark
(Ort)
Nymphenburg-Biedersteiner Kanal Nymphenburg-Biedersteiner Kanal 8,6 ha 1,4 m Olympiasee
weitere Bilder
Ostparksee Ostpark
(Ort)
3,5 ha Ostparksee
weitere Bilder
Pagodenburger See Schlosspark Nymphenburg
(Ort)
Pagodenburger See
weitere Bilder
Regattaanlage Feldmoching-Oberschleißheim Feldmoching, Oberschleißheim
(Ort)
30 ha 4,5 m Regattaanlage
weitere Bilder
Regattaparksee Feldmoching, Oberschleißheim
(Ort)
20 ha 16 m Regattaparksee
Riemer See Messestadt Riem
(Ort)
7,7 ha 18 m auch Bugasee genannt Riemer See
weitere Bilder
Schwabinger See Schwabing
(Ort)
Nymphenburg-Biedersteiner Kanal Schwarze Lacke 2,7 ha Schwabinger See
weitere Bilder
See im Neuen Südfriedhof Neuer Südfriedhof
(Ort)
See im Neuen Südfriedhof
weitere Bilder
See im Perlachpark Perlach
(Ort)
See im Perlachpark
weitere Bilder
Sollner Weiher Solln
(Ort)
Sollner Weiher
weitere Bilder
Steinbacher Teich Bogenhausen
(Ort)
Brunnthaler Quellbach Brunnthaler Quellbach Steinbacher Teich
weitere Bilder
Warnberger Weiher Warnberg
(Ort)
Regenwasser - Warnberger Weiher
weitere Bilder
Westsee Westpark
(Ort)
Westsee
weitere Bilder

Literatur[Bearbeiten]

  •  Christine Rädlinger, Stadtarchiv München (Hrsg.): Geschichte der Münchner Stadtbäche. Verlag Franz Schiermeier, München 2004, ISBN 978-3-9809147-2-7.
  •  Franz Schiermeier: Münchner Stadtbäche. Reiseführer zu den Lebensadern einer Stadt. Verlag Franz Schiermeier, München 2010, ISBN 978-3-9813190-9-5.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bodies of water in Munich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing