Liste der Gouverneure von Amerikanisch-Samoa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lolo Letalu Matalasi Moliga, derzeitiger Gouverneur von Amerikanisch-Samoa

Diese Liste umfasst die Gouverneure des US-Außengebietes Amerikanisch-Samoa. Seit 1978 werden die Gouverneure direkt durch das Volk gewählt; zuvor gab es lediglich ernannte militärische (bis 1951) und zivile Amtsinhaber.

Name Personendaten Amtszeit Partei
Charles Brainard Taylor Moore (1853–1923) 30. Januar 1905–21. Mai 1908
John Frederick Parker (1853–1912) 21. Mai 1908–10. November 1910
William Michael Crose (1867–1929) 10. November 1910–14. März 1913
Nathan Woodworth Post (kommissarisch) (1881–1938) 14. März 1913–14. Juli 1913
Clark Daniel Stearns (1870–1944) 14. Juli 1913–2. Oktober 1914
Nathan Woodworth Post (kommissarisch) s.o. 2. Oktober 1914–6. Dezember 1914
Charles Armijo Woodruff (kommissarisch) (1884–1945) 6. Dezember 1914–1. März 1915
John Martin Poyer (1861–1922) 1. März 1915–10. Juni 1919
Warren Jay Terhune (1869–1920) 10. Juni 1919–3. November 1920
Waldo A. Evans (1869–1936) 3. November 1920–1. März 1922
Edwin Taylor Pollock (1870–1943) 1. März 1922–4. September 1923
Edward Stanley Kellogg (1870–1948) 4. September 1923–17. März 1925
Henry Francis Bryan (1865–1944) 17. März 1925–9. September 1927
Stephen Victor Graham (1874–?) 9. September 1927–2. August 1929
Gatewood Sanders Lincoln (1875–1957) 2. August 1929–24. März 1931
James Sutherland Spore (kommissarisch) (1885–1937) 24. März 1931–22. April 1931
Arthur Tenney Emerson (kommissarisch) 22. April 1931–17. Juli 1931
Gatewood Sanders Lincoln s.o. 17. Juli 1931–12. Mai 1932
George Bertram Landenberger (1879–1936) 12. Mai 1932–10. April 1934
Thomas Calloway Latimore (kommissarisch) (1890–1942) 10. April 1934–17. April 1934
Otto Carl Dowling (1887–1946) 17. April 1934–15. Januar 1936
Thomas Benjamin Fitzpatrick (kommissarisch) (1896–1974) 15. Januar 1936–20. Januar 1936
MacGillivray Milne (1882–1959) 20. Januar 1936–3. Juni 1938
Edward William Hanson (1889–1959) 26. Juni 1938–30. Juli 1940
Jesse Rink Wallace (kommissarisch) (1899–1961) 30. Juli 1940–8. August 1940
Laurence Wild (1890–1971) 8. August 1940–5. Juni 1942
Henry Louis Larsen (Militärgouverneur) (1890–1962) 17. Januar 1942–25. April 1942
John Gould Moyer (1893–1976) 5. Juni 1942–8. Februar 1944
Allen Hobbs (1899–1960) 8. Februar 1944–27. Januar 1945
Ralph Waldo Hungerford (1896–1977) 27. Januar 1945–3. September 1945
Samuel Wakefield Canan (kommissarisch) (1898–1964) 3. September 1945–10. September 1945
Harold Alexander Houser (1897–1981) 10. September 1945–22. April 1947
Vernon Huber (1899–1967) 22. April 1947–7. Juli 1949
Thomas Francis Darden, Jr. (1900–1961) 7. Juli 1949–23. Februar 1951
Phelps Phelps (1897–1981) 23. Februar 1951–16. Juli 1952
John C. Elliott (1919-2001) 16. Juli 1952–28. November 1952
James Arthur Ewing 28. November 1952–4. März 1953
Lawrence M. Judd (1887–1968) 4. März 1953–1. Oktober 1953
Richard Barrett Lowe (1902–1972) 1. Oktober 1953–15. Oktober 1956
Peter Tali Coleman (1919–1997) 15. Oktober 1956–24. Mai 1961
Hyrum Rex Lee (1910–2001) 24. Mai 1961–31. Juli 1967
Owen Stuart Aspinall (1927–1997) 1. August 1967–31. Juli 1969
John Morse Haydon (* 1920) 1. August 1969–14. Oktober 1974
Frank Carpenter Mockler (kommissarisch) (1909-1993) 15. Oktober 1974–6. Februar 1975
Earl Baker Ruth (1916–1989) 6. Februar 1975–30. September 1976
Frank Barnett (* 1933) 1. Oktober 1976–27. Mai 1977
Hyrum Rex Lee s. o. 28. Mai 1977–3. Januar 1978
Peter Tali Coleman s. o. 3. Januar 1978–3. Januar 1985 Republikaner
Lutali Aifili Paulo Lauvao (1919–2002) 3. Januar 1985–2. Januar 1989 Demokrat
Peter Tali Coleman s .o. 2. Januar 1989–3. Januar 1993 Republikaner
Lutali Aifili Paulo Lauvao s. o. 3. Januar 1993–3. Januar 1997 Demokrat
Tauese Pita Fiti Sunia (1941–2003) 3. Januar 1997–26. März 2003 Demokrat
Togiola Talalelei A. Tulafono (kommissarisch) (* 1947) 26. März 2003–7. April 2003 Demokrat
Togiola Talalelei A. Tulafono s. o. 7. April 2003–3. Januar 2013 Demokrat
Lolo Letalu Matalasi Moliga (* 1949) 3. Januar 2013– Unabhängiger