Liste der Herrscher von Laos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liste der Herrscher der verschiedenen Königreiche in Laos.

Herrscher von Sawa und Lan Xang[Bearbeiten]

Hauptartikel: Herrscher von Lan Xang

Könige von Vientiane (1707-1828)[Bearbeiten]

Das Königreich Vientiane wurde 1707 aufgrund von fortgesetzten Thronstreitigkeiten und folgenden Aufspaltung des Königreichs Lan Xang gebildet. Es war Siam, dem mächtigen Nachbarn im Süden, tributpflichtig.

Könige von Luang Prabang[Bearbeiten]

Nach der Aufspaltung Lan Xangs in drei Teile war das Reich Luang Phrabang das schwächste der drei neuen Gebiete. Es musste zu verschiedenen Zeiten Tribut an Siam, Birma oder Vietnam entrichten. Nach einer besonders kraftvollen Attacke der nördlichen chinesischen Ho unterstellte sich Luang Phrabang 1887 der französischen Kolonialmacht, die das Reich in Französisch-Indochina integrierte.

Könige von Laos

Könige von Champasak[Bearbeiten]

Champasak spaltete sich 1700 von Lan Xang ab und wurde 1904 von der französischen Kolonialmacht zu einem Fürstentum gemacht. Als sich 1946 das Königreich Laos bildete, endete die Existenz des Reiches Champasak.

Unabhängige Könige von Champasak:

Herrscher von Champasak unter siamesischer Oberherrschaft:

  • Sayakumane 1780–1791
  • Fay Na 1791–1807/11
  • Nu 1811
  • Interregnum bis 1813
  • Manoi 1813–1819
  • Rajabud Yoh (Prinz von Vientiane) 1819/1821–1826
  • Huy 1826–1841
  • Nark 1841–1851
  • Boua 1851/1852 (vor offizieller Einsetzung gestorben)
  • Interregnum bis 1855/56
  • Kham Nai 1855/56–1858
  • Interregnum bis 1862
  • Kham Souk 1862/63–1900
  • Nhouy Ratsadanay 1900–1904

Oberhäupter des Fürstenhauses seit 1904:

  • Nhouy Ratsadanay 1904–1945
  • Boun Oum 1945–1980 (1946 Thronverzicht, ab 1975 im Exil)
  • Keo Champhonsak seit 1980