Liste der Metropoliten von Kiew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Folgenden die Liste der ukrainisch-orthodoxen Metropoliten von Kiew und ihre Amtszeiten:

  • Michail I. (988–991)
  • Leon(tij) I. (992–1007)
  • Iwan I. (1008–1035)
  • Feopempt (1035–1049)
  • Kirill I. (1050)
  • Hilarion (1051–1054)
  • Efrem I. (1055–1061)
  •  ?
  • Grigorij II. (1067–1077)
  • Iwan II. (1077–1089)
  • Iwan III. (1089–1091)
  • Efrem II. (1092–1097)
  • Nikolaj (1097–1102)
  • Nikifor I. (1103–1121)
  • Nikita (1122–1126)
  • vakant
  • Michail II. (1129–1145)
  • vakant
  • Kliment Smoljatitsch (1147–1154)
  • Konstantin I. (1155–1158)
  • vakant
  • Feodor (1161–1163)
  • Iwan IV. (1164–1166)
  • Konstantin II. (1167–1169)
  • Michail III. (1171)
  • Nikifor II. (1182–1198)
  • Gavriil ?
  • Dionisij I. (1205)
  • vakant
  • Matfej (1209–1220)
  • vakant
  • Kirill II. (1224–1233)
  •  ?
  • Iosif I. (1237– ?)
  • Kirill III. (1243–1281)
  • vakant
  • Maximus (1283–1305)
  • Der Metropolitensitz wird 1305 nach Wladimir und ab 1326 nach Moskau verlegt, siehe Liste der Metropoliten und Patriarchen von Moskau
  • 1439 wird der Sitz von Kiew durch den Patriarchen von Konstantinopel neu errichtet
  • Isidor (1436–1441)
  • Iona I. (1448–1461)
  • Grigorij II. Bolgarinowitsch (1458–1472)
  • Misail Pestrutsch (1474–1477) (vorher Bischof von Smolensk)
  • Spiridon (1475–1482)
  • Simeon (1482–1488)
  • Iona Gnesna (1489–1494)
  • Makarij Svyatyi (1495–1497)
  • Iosif I. Bolgarinowitsch (1498–1500) (vorher Bischof von Smolensk)
  • Iona II. (1502–1507)
  • Iosif II. Soltan (1507–1521)
  • Iosif III. (1522–1534)
  • Makarij II. (1534–1556)
  • Silvestr Belkewitsch (1556–1567)
  • Iona III. Protasewitsch (1568–1577)
  • Ilija Kutscha (1577–1579)
  • Onisifor Dewotschka (1579–1588)
  • Michail Ragosa (1588–1596)
  • Abspaltung der Ukrainisch-Katholischen Kirche, siehe Liste der Großerzbischöfe von Lemberg
  • Iow Borezkij (1620–1631)
  • Isaja Kopinskij (1631–1632) (vorher Bischof von Smolensk)
  • Petro Mohyla (1632–1647)
  • Silvester Kosiw (1647–1657)
  • Dionisij Balaban (1657–1663) (vorher Bischof von Lutsk)
  • Jossyf Tukalskyj-Neljubowytsch (1663–1675)
  • Antonij Winnizkij (1676–1679)
    • Lazar Baranovych (1659–1661)
    • Mefodiy Fylymonovych (1661–1663)
    • Lazar Baranovych (1670–1685)
  • Gedeon Tschetwertinskij (1685–1690)
  • Warlaam I. Jasinskij (1690–1707)
  • Ioasaf I. Krakowskij (1708–1718)
  • Warlaam II. Wanatowitsch (1722–1730)
  • Raphail Sborowskij (1731–1747) (vorher Bischof von Pskow)
  • Timofej Schtscherbazkij (1748–1757)
  • Arsenij I. Mogiljanskij (1757–1770)
  • Gabriil I. Kremenezkij (1770–1783) (vorher Erzbischof von St. Petersburg)
  • Samuil Mislawskij (1783–1796) (vorher Bischof von Rostow)
  • Ierofej Malizkij (1796–1799)
  • Gabriil II. (1799–1803)
  • Serapion Aleksandrowskij (1803–1822) (vorher Bischof von Kasan)
  • Ewgenij Bolchowitinow (1822–1837) (vorher Bischof von Pskow)
  • Filaret I. Amfiteatrow (1837–1858) (vorher Bischof von Rostow)
  • Isidor Nikolskij (1858–1860) (danach Bischof von St. Petersburg)
  • Arsenij II. Moskwin (1860–1876)
  • Filofej Uspenskij (1876–1882) (vorher Bischof von Twer)
  • Platon Gorodezkij (1882–1891)
  • Joannikij Rudnew (1891–1900)
  • Feognost II. Lebedew (1900–1903) (vorher Erzbischof von Nowgorod)
  • Flawian Gorodezkij (1903–1915)
  • Wladimir I. Bogojawlenskij (1915–1918) (vorher Erzbischof von St. Petersburg)
  • Antonij II. Chralowizkij (1918–1924) (seit 1919 im Exil)
    • Nasarij von Cherkass (1919–1921)
    • Michael von Grodno und Brest (1921–1924)
  • Michael III. (1924–1930)
  • Dimitrij Werbizkij (1930–1932)
  • Sergij Grischin (1932–1934)
  • Konstantin III. Djakow (1934–1941)
  • Nikolai II. (1941–1944)
  • Ioann V. Sokolow (1944–1964)
  • Ioasaf II. Leljuchin (1964–1966)
  • Filaret II. Denyssenko (1966–1992)
  • Wolodymyr (1992–2014)
  • N.N.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]