Liste der Mikroprozessoren von AMD

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dies ist eine nach Einsatzorten gegliederte Liste der PC-Mikroprozessoren von AMD.

Desktop-CPUs und -APUs[Bearbeiten]

Mobile-CPUs und -APUs[Bearbeiten]

Server-CPUs[Bearbeiten]

  • AMD Athlon MP-Serie: Palomino, Thoroughbred A/B, Barton
  • AMD Opteron-Serie
    • Opteron 1xx: Sledgehammer, Venus, Denmark
    • Opteron 2xx: Sledgehammer, Troy, Italy
    • Opteron 8xx: Sledgehammer, Athens, Egypt
    • Opteron 1xxx: Santa Ana, Budapest, Suzuka
    • Opteron 2xxx: Santa Rosa, Barcelona, Shanghai, Istanbul
    • Opteron 8xxx: Santa Rosa, Barcelona, Shanghai, Istanbul
    • Opteron 33xx: Delhi
    • Opteron 41xx: Lisbon
    • Opteron 43xx: Seoul
    • Opteron 42xx: Valencia
    • Opteron 61xx: Magny-Cours
    • Opteron 62xx: Interlagos
    • Opteron 63xx: Abu Dhabi

Embedded-CPUs[Bearbeiten]

  • AMD Alchemy basiert auf MIPS-Architektur (verkauft an den AMD-Partner Raza Microelectronics)
    • Au1000
    • Au1500
    • Au1550
    • Au1100
  • AMD Geode basiert auf x86-Architektur
    • Geode GX umbenannter National Semiconductor Geode GX2
    • Geode LX verbesserte Variante des Geode GX
    • Geode NX basierend auf dem Athlon XP Thoroughbred B
    • Geode SC SoC-Variante des Geode GX
  • Mikrocontroller
    • Élan SC für 32 bit
    • AM186 für 16 bit
  • AMD64 Embedded Prozessoren
    • AMD Sempron-Serie (socket & BGA)
    • AMD Turion-Serie
    • AMD Athlon-Serie
    • AMD Opteron-Serie
    • AMD Embedded G-Serie

RISC-CPUs[Bearbeiten]

Bit-Slice-Bausteine[Bearbeiten]

  • Am2900-Familie (Basis: 4 bit)
  • Am29116-Familie (Basis: 16 bit)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://arabhardware.net/news/hardware/20049-2013-11-13-15-54-58.html