Liste der Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung von Berlin (2. Wahlperiode)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste beinhaltet alle Mitglieder des Stadtverordnetenversammlung von Groß-Berlin der 2. Legislaturperiode (1948–1950). Für den Magistrat in dieser Legislaturperiode siehe Magistrat Reuter (West-Berlin).

Vorstand[Bearbeiten]

Fraktionen[Bearbeiten]

Mitglieder[Bearbeiten]

Name Lebensdaten Partei Bemerkungen
Elli Ackermann (1908–1980) SED keine Parlamentsbeteiligung
Charles Andresen (1902–1973) SPD am 17. März 1949 für den Abg. Hirschfeld nachgerückt
Gerhard Außner (1909–1974) SPD
Otto Friedrich Bach (1899–1981) SPD stellv. Fraktionsvorsitzender
Karl Bäßler (1915–1997) SPD am 17. März 1949 für Helmut Mattis nachgerückt
am 5. April 1950 ausgeschieden
Ella Barowsky (1912–2007) FDP
Fritz Barthelmann (1892–1962) SPD
Ottomar Batzel (1900–1971) CDU am 27. Oktober 1949 für den Abg. Kaiser nachgerückt
Johannes Behre (1897–1960) SPD
Maria Bettinger (1905–1996) SED keine Parlamentsbeteiligung
Wilhelm Birnbaum (1895–1980) SPD am 4. März 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Heinz Blume (1919–1997) SPD
Herbert Böhme (1907–1990) SPD am 1. Februar 1949 ausgeschieden
Erich Boettcher (1894–1963) FDP
Josef Bossick (1889–1967) SED keine Parlamentsbeteiligung
Georg von Broich-Oppert (1897–1979) CDU
Otto Burgemeister (1883–1957) SPD am 19. Januar 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Roman Chwalek (1898–1974) SED keine Parlamentsbeteiligung
Margret von der Decken (1886–1965) CDU am 7. April 1949 für den Abg. Hahn nachgerückt
Erich Deutsch (1899–1969) SPD
Konrad Dickhardt (1899–1961) SPD am 8. Februar 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Hermann Drewitz (1887–1955) CDU
Heinrich Droms (1887–1965) SPD am 14. Februar 1949 für den Abg. Röber nachgerückt
Wilhelm Dumstrey (1899–1990) CDU
Sally-Fritz Engelbert (1886–1958) FDP am 31. März 1949 für den Abg. Schöpke nachgerückt
Margarethe Fechner (1899–1983) SPD am 10. Februar 1950 ausgeschieden
Hermann Fischer (1900–1983) FDP
Otto Flieger (1915–1981) SPD am 14. Juli 1949 für Karl Lehrer nachgerückt
am 2. Februar 1950 ausgeschieden
Erwin Forst (1908–1994) SPD
Walter Franke (1911–1981) SPD
Ferdinand Friedensburg (1886–1972) CDU Zweiter Bürgermeister
Paul Füllsack (1893–1957) SPD Stadtrat für Ernährung
Willy Furchner (1892–1968) SPD
Franz Ganschow (1908–1969) SPD am 1. Februar 1949 für Max Ganschow nachgerückt
Max Ganschow (1909–1966) SPD am 1. Februar 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Helene Gehse (1902–1982) SPD am 14. Februar 1949 für den Abg. Stücklen nachgerückt
Herbert Geisler (1921–1986) FDP
Ottomar Geschke (1882–1957) SED keine Parlamentsbeteiligung
Jenny Graf (1887–1965) CDU am 31. März 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Otto Grigoleit (1893–1965) FDP
Bruno Grüttner (1896–1981) SPD am 19. Dezember 1949 ausgeschieden
Walter Hahn (1894–1978) CDU am 31. März 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Fritz Hausberg (1880–1959) FDP
Willy Henneberg (1898–1961) SPD
Georg Hinzmann-Fürstenau (1889–1972) CDU
Franz Hirschfeld (1893–1979) SPD am 3. März 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Christine Höger (1901–1982) SPD
Willi Hübner (1896–1979) SPD am 20. April 1950 für den Abg. Grüttner nachgerückt
Emil Jermis (1896–1973) SPD am 20. April 1950 für den Abg. Oschilewski nachgerückt
Oskar Juritko (1889–1967) SPD
Jakob Kaiser (1888–1961) CDU am 13. Oktober 1949 Mandatsniederlegung
Ella Kay (1895–1988) SPD
Lydia Keil (1907–1985) SPD
Ludwig Keller (1888–1950) SPD am 5. Oktober 1950 verstorben
Heinrich Keul (1918–1998) CDU Parl. Geschäftsführer
Valentin Kielinger (1901–1969) CDU am 14. Juli 1949 für Carl Rausch nachgerückt
Gertrud Kirchhoff (1902–1966) SPD am 1. Februar 1949 für den Abg. Rohde nachgerückt
Gustav Klingelhöfer (1888–1961) SPD Stadtrat für Wirtschaft
Käthe Klingelhöfer (1889–1977) SPD
Hermann Knappe (1901–1984) SPD
Wilhelm Königswarter (1890–1966) SPD am 2. November 1950 für den Abg. Kreuziger nachgerückt
Hilde Körber (1906–1969) CDU am 7. April 1949 für die Abg. Graf nachgerückt
am 11. März 1950 ausgeschieden
Karl Konitzer (1895–1964) CDU
Edith Krappe (1909–2006) SPD stellv. Fraktionsvorsitzende
Max Kreuziger (1880–1953) SED keine Parlamentsbeteiligung
Werner Kreuziger (1903–1999) SPD am 5. August 1950 ausgeschieden
Lucia Krüger (1901–1986) CDU
Friedrich Kruspi (1898–1965) FDP
Walter Kunze (1884–1972) CDU
Kurt Landsberg (1892–1964) CDU
fraktionslos
Fraktionsvorsitzender
am 2. März 1950 Bekanntgabe des Ausscheidens aus der Fraktion
Erich Lange (1908–1954) SPD
Max Lange (1910–1952) SPD
Bruno Laws (1905–1949) SPD am 14. Januar 1949 verstorben
ist infolge Krankheit nie verpflichtet worden
Annedore Leber (1904–1968) SPD
Karl Lehrer (1905–1949) SPD am 27. Juni 1949 verstorben
Bruno Lösche (1898–1963) SPD am 3. Februar 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Siegfried Loewenthal (1874–1951) CDU
Friedrich-Wilhelm Lucht (1905–1975) SPD
Hilde Lucht-Perske (1902–1973) SPD
Erich Lück (1907–1959) SPD
Marie Elisabeth Lüders (1878–1966) FDP Stadträtin für Sozialwesen
Rudolf Luster (1921–2000) CDU am 6. April 1950 für die Abg. Körber nachgerückt
Rudolf Markewitz (1898–1975) FDP
Karl Maron (1903–1975) SED keine Parlamentsbeteiligung
Hildegard Marx (1912–1992) SPD am 3. März 1949 für Bruno Laws nachgerückt
Kurt Mattick (1908–1986) SPD
Helmut Mattis (1905–1987) SPD am 27. Januar 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Agnes Katharina Maxsein (1904–1991) CDU
Walter May (1900–1953) SPD Stadtrat für Volksbildung
Franz Karl Meyer (1906–1983) SPD
Ernst Moeves (1885–1971) SPD
Paul Muckenhaupt (1901–1977) SPD am 14. Februar 1949 für den Abg. Lösche nachgerückt
Gertrud Müller (1911–1992) SPD am 1. Februar 1949 für den Ab. Ramin nachgerückt
Anna Nemitz (1873–1962) SPD
Siegfried Nestriepke (1885–1963) SPD am 20. April 1950 für den Abg. Flieger nachgerückt
Franz Neumann (1904–1974) SPD Fraktionsvorsitzender
Herbert Ohning (1906–1959) SPD am 17. Februar 1949 für den Abg. Dickhardt nachgerückt
Meta Omankowsky (1902–1984) SPD
Walther G. Oschilewski (1904–1987) SPD am 1. März 1950 ausgeschieden
Rudolf Pamperrien (1896–1973) SPD am 17. Februar 1949 für den Abg. Böhme nachgerückt
Horst Peschke (1914–1991) FDP
Erika Pflamm (1907–1987) CDU
Gustav Pietsch (1891–1956) SPD am 17. Februar 1949 für die Abg. Wiechert nachgerückt
Alfred Pollack (1904–1988) SPD am 2. November 1950 für den Abg. Keller nachgerückt
Wilhelm Pomezny (1887–1958) SPD am 1. September 1949 für den Abg. Urban nachgerückt
Susanne Räder-Großmann (1901–1971) SPD
Georg Ramin (1899–1957) SPD am 21. Januar 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Carl Rausch (1889–1949) CDU am 7. Juni 1949 ausgeschieden
Hans Reif (1899–1984) FDP stellv. Fraktionsvorsitzender
Ernst Reuter (1889–1953) SPD Oberbürgermeister
Charlotte Rieken (1909–1996) SPD
Walter Röber (1894–1964) SPD am 27. Januar 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Robert Rohde (1900–1958) SPD am 31. Januar 1949 ausgeschieden
Alfred Rojek (1897–1975) CDU
Paul Ronge (1901–1965) FDP stellv. Fraktionsvorsitzender
Peter Rosenzweig (1890–1952) SPD
Georg Rückeis (1888–1975) SPD Hauptschulrat
Werner Rüdiger (1901–1966) SPD 1949 trotz Immunität verhaftet
Arthur Sadina (1881–1971) SPD
Ernst Scharnowski (1896–1985) SPD
Hugo Scheibel (1884–1971) SPD am 1. Juni 1950 für den Abg. Bäßler nachgerückt
Julius Schellin (1880–1962) CDU
Alfred Schmidt (1908–1978) SPD
Anna Schmidt (1889–1955) SPD am 27. März 1950 ausgeschieden
Waldemar Schmidt (1909–1975) SED keine Parlamentsbeteiligung
Karl Schober (1898–1973) SPD am 20. April 1950 für Anna Schmidt nachgerückt
Annaliese Schönau (1907–1977) SPD
Anton Schöpke (1904–1955) FDP am 14. März 1949 ausgeschieden
Arno Scholz (1904–1971) SPD
Walther Schreiber (1884–1958) CDU stellv. Fraktionsvorsitzender
Louise Schroeder (1887–1957) SPD Erste Bürgermeisterin
Magda Schroedter (1888–1962) FDP
Richard Schröter (1892–1977) SPD
Carl-Hubert Schwennicke (1906–1992) FDP Fraktionsvorsitzender
Horst Simanowski (1919–1994) SPD
Kurt Stadie (1896–1954) CDU
Erich Steinbeck (1892–1960) CDU
Rudolf Steinig (1895–1972) CDU
Viktor Stolzmann (1882–1959) CDU
Georg Stücklen (1890–1974) SPD am 3. Februar 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Otto Suhr (1894–1957) SPD Stadtverordnetenvorsteher
Curt Swolinzky (1887–1967) SPD stellv. Fraktionsvorsitzender
Luise Sydow (1885–1972) SED keine Parlamentsbeteiligung
Herbert Theis (1906–1972) SPD
Otto Theuner (1900–1980) SPD am 9. März 1950 für die Abg. Fechner nachgerückt
Joachim Tiburtius (1889–1967) CDU
Wilhelm Urban (1908–1973) SPD am 11. Juli 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Alexander Voelker (1913–2001) SPD am 14. Februar 1949 für den Abg. Burgemeister nachgerückt
Fritz Votava (1906–1989) SPD am 17. März 1949 für den Abg. Birnbaum nachgerückt
Anton Weber (1890–1969) CDU
Erich Weber (1901–1972) FDP
Friedrich Weigelt (1899–1986) SPD
Erna Wiechert (1905–1974) SPD am 28. Januar 1949 ausgeschieden (→ Bezirksamt)
Ernst Wildangel (1891–1951) SED keine Parlamentsbeteiligung
Rudolf Will (1893–1963) FDP
Otto Winzer (1902–1975) SED keine Parlamentsbeteiligung
Rudolf Wissell (1902–1985) SPD
Ida Wolff (1893–1966) SPD
Jeanette Wolff (1888–1976) SPD
Adolf Wuschik (1870–1955) SPD

Literatur[Bearbeiten]

  • Werner Breunig, Andreas Herbst: Biografisches Handbuch der Berliner Stadtverordneten und Abgeordneten 1946–1963, Landesarchiv Berlin 2011, ISBN 978-3-9803303-4-3
  • Stadtverordnetenversammlung von Groß-Berlin, II. Wahlperiode, 1949-51, Verwaltungsdruckerei, Berlin SO 36, Waldemarstraße 38