Liste der Mitglieder der verfassungberatenden Landesversammlung (Groß-Hessen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder der verfassungberatenden Landesversammlung Groß-Hessen (15. Juli bis 30. November 1946).

Präsidium[Bearbeiten]

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Fraktion Sitze
SPD 41
CDU 36
KPD 7
LDP 6
gesamt 90

Fraktionsvorsitzende[Bearbeiten]

Abgeordnete[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

  1. Heinrich Achenbach, CDU
  2. Erich Altwein, SPD
  3. Rudolf Amend, CDU
  4. Wilhelm Apel, SPD
  5. Wilhelm Arnoul, SPD

B[Bearbeiten]

  1. Leo Bauer, KPD
  2. Heinrich Beck, CDU
  3. Ludwig Bergsträßer, SPD
  4. Karl Theodor Bleek, LDP
  5. Ludwig Bodenbender, SPD
  6. Heinrich von Brentano, CDU
  7. Georg Buch, SPD

C[Bearbeiten]

  1. Friedrich Caspary, SPD
  2. Fritz Catta, LDP

D[Bearbeiten]

  1. Johannes Debus X., SPD, ausgeschieden am 3. August 1946
  2. Paul Dehlinger, CDU
  3. Karl Diez, KPD
  4. Karl Drott, SPD

E[Bearbeiten]

  1. August-Martin Euler, LDP

F[Bearbeiten]

  1. Wilhelm Feutner, KPD
  2. Walter Fisch, KPD, ausgeschieden am 10. August 1946
  3. Rudolf Freidhof, SPD
  4. August Fricke, SPD

G[Bearbeiten]

  1. Ernst Georgi, CDU
  2. Julius Gilmer, CDU, ausgeschieden am 9. August 1946
  3. Erich Großkopf, CDU
  4. Ferdinand Grün, CDU
  5. Adam Günderoth, CDU, eingetreten am 30. August 1946 für Abg. Gilmer
  6. Konrad Gumbel, SPD

H[Bearbeiten]

  1. Leonhard Heißwolf, SPD
  2. Werner Hilpert, CDU, ausgeschieden am 5. August 1946
  3. Karl Horst, CDU
  4. Jakob Husch, CDU

J[Bearbeiten]

  1. Eduard Jäger, CDU
  2. Walter Jansen, CDU

K[Bearbeiten]

  1. Karl Kanka, CDU
  2. Karl Georg Keutzer, CDU
  3. Kurt Knodt, SPD
  4. Wilhelm Knothe, SPD
  5. Erich Köhler, CDU
  6. Otto Friedrich Kredel, LDP
  7. Fritz Kreß, SPD
  8. Paul Krüger, KPD

L[Bearbeiten]

  1. Ernst Landgrebe, LDP
  2. Adolf Leweke, CDU, ausgeschieden am 30. September 1946
  3. August Lorenz, SPD
  4. Erwin Lorenz, LDP

M[Bearbeiten]

  1. Richard Graf Matuschka-Greiffenclau, CDU
  2. Ludwig Metzger, SPD
  3. Kurt Moosdorf, SPD
  4. Willi Müller, SPD

N[Bearbeiten]

  1. Karl Neff, SPD
  2. Martin Nischalke, SPD
  3. Hans Nitsche, SPD
  4. Aloys Nölle, CDU, ausgeschieden am 25. September 1946, Nachfolger: Abg. Tilemann

O[Bearbeiten]

  1. August Oswalt, CDU, eingetreten am 5. August 1946 für Abg. Hilpert

P[Bearbeiten]

  1. Karl Johann Pauly, CDU
  2. Karl Gottfried Philipp, CDU
  3. Fritz Precht, SPD
  4. Hugo Pütter, CDU

R[Bearbeiten]

  1. Cuno Raabe, CDU
  2. Heinrich Rademacher, KPD
  3. Karl Reitz, CDU
  4. Willi Richter, SPD
  5. Heinrich Riegel, SPD
  6. August Rosenkranz, SPD
  7. Siegfried Ruhl, CDU

S[Bearbeiten]

  1. Heinrich Sauerwein, SPD
  2. Karl Josef Schlitt, CDU
  3. Konrad von der Schmitt, KPD, eingetreten am 30. August 1946 für Abg. Fisch
  4. Arnold Schuster, CDU
  5. Elisabeth Selbert, SPD
  6. Maria Sevenich, CDU
  7. Erwin Stein, CDU
  8. Hans Steinmetz, CDU
  9. Georg Stieler, CDU
  10. Georg Stierle, SPD
  11. Christian Stock, SPD

T[Bearbeiten]

  1. Grete Teege, SPD
  2. Hermann Tilemann, CDU, eingetreten am 1. Dezember 1946 für Aloys Nölle
  3. Eduard Trabert, CDU

V[Bearbeiten]

  1. Otto Vitense, CDU, eingetreten am 1. Oktober 1946 für Abg. Leweke
  2. Georg Völker, SPD

W[Bearbeiten]

  1. Joseph Wagenbach, CDU
  2. Albert Wagner, SPD
  3. Hermann Weidemann, SPD
  4. Eugen Weigel, SPD, eingetreten am 5. August 1946 für Abg. Debus
  5. Heinrich Wilhelm, SPD
  6. Karl Willmann, KPD
  7. Justus Windemuth, SPD
  8. Otto Witte, SPD
  9. Heinrich Wittich, CDU
  10. Christian Wittrock, SPD
  11. Willi Wittrock, SPD

Z[Bearbeiten]

  1. Anna Zinke, SPD
  2. Heinrich Zinnkann, SPD