Liste der Mitglieder des Hessischen Landtags (2. Wahlperiode)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder der Hessischen Landtags in der 2. Wahlperiode (1. Dezember 1950 bis 30. November 1954).

Präsidium[Bearbeiten]

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Nach der Landtagswahl 1950 setzte sich der Landtag wie folgt zusammen:

Fraktion Beginn Ende
SPD 47 48
FDP 13 13
CDU 12 12
GB/BHE 8 7
gesamt 80 80

Fraktionsvorsitzende[Bearbeiten]

Abgeordnete[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

  1. Georg Ackermann, SPD
  2. Karl Appelmann, SPD

B[Bearbeiten]

  1. Wilhelm Bauer, CDU, eingetreten am 3. Juli 1951 für Abg. Stein
  2. Karl Theodor Bleek, FDP, ausgeschieden am 9. Oktober 1951
  3. Max Bock, SPD, verstorben am 20. August 1953
  4. Ludwig Bodenbender, SPD
  5. Rudolf Böhm, GB/BHE
  6. Wilhelm Brübach, SPD
  7. Ferdinand Bund, SPD

C[Bearbeiten]

  1. Fritz Catta, FDP
  2. Fritz Czermak, GB/BHE, ausgeschieden am 31. August 1954

D[Bearbeiten]

  1. Anton Dey, SPD
  2. Günther Draub, GB/BHE, ab 4. Oktober 1953 SPD
  3. Karl Drott, SPD

E[Bearbeiten]

  1. Otto Etz, SPD
  2. August-Martin Euler, FDP, ausgeschieden am 12. Januar 1951

F[Bearbeiten]

  1. Wilhelm Fay, CDU, eingetreten am 5. November 1953 für Abg. Pitz
  2. Heinrich Fischer, SPD
  3. Franz Fister, SPD, eingetreten am 23. Januar 1951 für Abg. Precht
  4. Nikolaus Fleckenstein, CDU
  5. Gotthard Franke,GB/BHE
  6. Franz Josef Furtwängler, SPD

G[Bearbeiten]

  1. Ursula Gärtner, SPD
  2. Georg Gaßmann, SPD
  3. Anno von Gebhardt,GB/BHE, eingetreten am 12. September 1954 für Abg. Czermak
  4. Fritz Geißler, FDP
  5. Jakob Göbel, SPD
  6. Kurt Göbel, FDP
  7. Erich Großkopf, CDU
  8. Franz Gruber, SPD, eingetreten am 3. Januar 1951 für Abg. Ritzel
  9. Konrad Gumbel, SPD

H[Bearbeiten]

  1. Willi Hasselbach, FDP
  2. Leonhard Heißwolf, SPD, eingetreten am 3. Januar 1951 für Abg. Bock
  3. Edith Hellermann,GB/BHE
  4. Werner Hilpert, CDU, ausgeschieden am 17. Juli 1952
  5. Eitel Oskar Höhne, SPD
  6. Ruth Horn, SPD

J[Bearbeiten]

  1. Eduard Jäger, CDU
  2. Walter Jansen, CDU
  3. Anton Jatsch,GB/BHE

K[Bearbeiten]

  1. Karl Kanka, CDU
  2. Grete Kletke, FDP
  3. Josef Köcher, SPD
  4. Heinrich Kohl, FDP
  5. Walter Kolb, SPD
  6. Jakob Kriegseis, SPD

L[Bearbeiten]

  1. Ernst Landgrebe, FDP
  2. Konrad Lied, FDP
  3. Anton Lux, SPD, verstorben am 31. August 1953

M[Bearbeiten]

  1. Karl Meißner, SPD
  2. Karl Mengel, CDU
  3. Ludwig Metzger, SPD
  4. Hermann Molter, FDP, eingetreten am 14. Oktober 1951 für Abg. Bleek
  5. Emil Müller, SPD, eingetreten am 2. September 1953 für Abg. Lux

N[Bearbeiten]

  1. Hans Nitsche, SPD

P[Bearbeiten]

  1. Elisabeth Pitz, CDU, ausgeschieden am 31. Oktober 1953
  2. Hans von Ploetz, FDP, eingetreten am 23. April 1951 für Abg. Saure
  3. Fritz Precht, SPD, verstorben am 9. Januar 1951

R[Bearbeiten]

  1. Cuno Raabe, CDU
  2. Olaf Radke, SPD
  3. Heinrich Ritzel, SPD, ausgeschieden am 31. Dezember 1950
  4. Lina Rotter, SPD
  5. Heinrich Rupp, SPD

S[Bearbeiten]

  1. Wilhelm Saure, FDP, verstorben am 18. April 1951
  2. Adam Schmitt, SPD
  3. Alfred Schneider, SPD
  4. Heinrich Schneider, SPD
  5. Ernst Schröder, FDP
  6. Walter Schroeder, FDP, eingetreten am 25. August 1951 für Abg. Seipel
  7. Wilhelm Seipel, FDP, eingetreten am 26. Januar 1951 für Abg. Euler, ausgeschieden am 4. August 1951
  8. Elisabeth Selbert, SPD
  9. Erwin Stein, CDU, ausgeschieden am 16. Juli 1951
  10. Friedrich Wilhelm Stein, FDP
  11. Klaus Stein, GB/BHE
  12. Christian Stock, SPD
  13. Hans Sudheimer, SPD

T[Bearbeiten]

  1. Eduard Trabert, CDU, eingetreten am 5. August 1952 für Abg. Hilpert

V[Bearbeiten]

  1. Georg Völker, SPD

W[Bearbeiten]

  1. Albert Wagner, SPD
  2. Hans Wagner, CDU
  3. Hermann Weidemann, SPD
  4. Heinrich Weiss, SPD
  5. Rudolf Winkler, CDU
  6. Ladislaus Winterstein, SPD
  7. Otto Witte, SPD
  8. Christian Wittrock, SPD
  9. Willi Wittrock, SPD
  10. Karl Wöll, SPD

Z[Bearbeiten]

  1. Wilhelm Ziegler, GB/BHE
  2. Heinrich Zinnkann, SPD
  3. Willi Zinnkann, SPD

Weblinks[Bearbeiten]