Liste der National Historic Landmarks in Colorado

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste der National Historic Landmarks in Colorado führt alle Objekte und Stätten im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado auf, die in diesem US-Bundesstaat als National Historic Landmark (NHL) eingestuft sind und unter der Aufsicht des National Park Service stehen. Diese Bauwerke, Objekte und andere Stätten entsprechen bestimmten Kriterien hinsichtlich ihrer nationalen Bedeutung. [1]

Legende[Bearbeiten]

NHL National Historic Landmark
NHLD National Historic Landmark District
NHS National Historic Site
NMON National Monument

Derzeitige NHLs in Colorado[Bearbeiten]

In Colorado gibt es 21 solcher National Historic Landmarks. Diese Liste führt die Objekte nach den amtlichen Bezeichnungen im National Register of Historic Places.

Name der Stätte[2] Bild Jahr
[2]
Ort
[2][3]
County
[2]
Beschreibung[3]
1 Bent’s Old Fort Bent's Old Fort. 19. Dezember 1960 La Junta
38° 2′ 34″ N, 103° 25′ 51″ W38.042886-103.430786
Otero Das aus Adobe gebaute Fort entstand 1833, um mit Prärieindianern und Trappern auf dem Santa Fe Trail Handel zu treiben
2 Central City/Black Hawk Historic District Restaurierte historische Bauten in Downtown Black Hawk 04. Juli 1961 Central City und Black Hawk
39° 48′ 4″ N, 105° 30′ 27″ W39.801111-105.5075
Gilpin früheres Goldgräberlager in der Front Range der Rocky Mountains, einst als Richest Square Mile on Earth (reichste Quadratmeile der Welt) bekannt
3 Colorado Chautauqua Academic Hall, Colorado Chautauqua.jpg 10. Februar 2006 Boulder
39° 59′ 52″ N, 105° 16′ 50″ W39.997778-105.280556
Boulder Die 1898 eingerichtete Chautauqua ist die einzige westlich des Mississippi River und nur eine von vier solche Einrichtungen, die seit ihrer Gründung ununterbrochen betrieben wurden. Es ist die einzige Chautauqua in den Vereinigten Staaten, die das ganze Jahr geöffnet ist.
4 Cripple Creek Historic District Cripple Creek, 1957 04. Juli 1961 Cripple Creek
38° 45′ 7″ N, 105° 10′ 31″ W38.751944-105.175278
Teller bestehend aus der Goldgräberstadt Cripple Creek und den sie umgebenden Bergen
5 Durango and Silverton Narrow Gauge Railroad Dampflokomotive der D&SNG 04. Juli 1961 zwischen Durango und Silverton
37° 17′ 51″ N, 107° 42′ 39″ W37.2975-107.710833
San Juan and La Plata Schmalspur-Eisenbahnstreckem, die heute zwischen Durango und Silverton dem Transport von Touristen dient
6 Georgetown-Silver Plume Historic District The historic Alpine Hose Firehouse No. 2 in Georgetown. 13. November 1966 Georgetown und Silver Plume
39° 41′ 55″ N, 105° 42′ 48″ W39.698611-105.713333
Clear Creek Historischer Distrikt mit den Silberbergbaustädtchen Georgetown und Silver Plume sowie der 1884 gebauten Eisenbahnstrecke, die beide Ortschaften miteinander verbindet, der sogenannten Georgetown Loop.
7 Granada War Relocation Center 10. Februar 2006 Granada
38° 2′ 58″ N, 102° 19′ 43″ W38.049444-102.328611
Prowers Internierungslager, in dem während des Zweiten Weltkrieesg Amerikaner japanischer Herkunft eingesperrt waren
8 Leadville Historic District Leadville in den 1950er Jahren 04. Juli 1961 Leadville
39° 14′ 39″ N, 106° 13′ 42″ W39.244167-106.228333
Lake Historischer Bezirk mit dem Bergbaubezirk und dem Siedlungsgebiet
9 Lindenmeier Site Soapstone-LindenmeierSite.JPG 20. Januar 1961 Norfolk
Larimer die bisher einzige weitläufigere gefundene Siedlungsstätte aus der Zeit der Folsom-Kultur; Artefakte stammen aus dem Zeitraum 11.200–3.000 vor Christus.
10 Lowry Ruin Lowry Pueblo 19. Juli 1964 Pleasant View
37° 35′ 4″ N, 108° 55′ 11″ W37.584531-108.919647
Montezuma archäeologische Stätte einer etwa auf das Jahr 1060 datierten Anasazi-Siedlung mit einer sehr großen Kiva
11 Ludlow Tent Colony Site LudlowMassacreMonument.jpg 16. Januar 2009 Ludlow
37° 20′ 0″ N, 104° 35′ 0″ W37.333333-104.583333
Las Animas Stätte des Ludlow-Massakers[4]
12 Mesa Verde Administrative District Flappers MVNP.jpg 29. Mai 1987 Mesa Verde National Park
37° 10′ 53″ N, 108° 29′ 26″ W37.1812644653-108.490653909
Montezuma Hierbei handelt es sich um die ersten durch den National Park Service mit der Absicht gebauten Gebäude, bei der Errichtung von Bauwerken in Nationalparks die kulturellen Traditionen in dem jeweiligen Gebiet zu reflektieren; die Gebäude wurden 1921 errichtet.
13 Philadelphia Toboggan Company Carousel No. 6 The carousel at Elitch Gardens in 2009 27. Februar 1987 Burlington
39° 18′ 26″ N, 102° 16′ 13″ W39.3071020728-102.270324277
Kit Carson 1905 für die Elitch Gardens gebautes Karussell, das 1928 auf dem Ausstellungsgelände des Kit Carson County aufgebaut wurde, wo es bis heute in Betrieb ist. Es ist das einzige antike Karussell in den Vereinigten Staaten, das noch den Ursprünglichen Anstrich der Reittiere und der Kulissentafeln aufweist und gleichzeitig das letzte bestehende Karussell der Philadelphia Toboggan Company.
14 Pikes Peak Pikes Peak by David Shankbone.jpg 04. Juli 1961 Colorado Springs
38° 50′ 26″ N, 105° 2′ 39″ W38.840556-105.044167
El Paso Pikes Peak oberhalb von etwa 4250 m über dem Meeresspiegel. Der Berg war Inspiration für America the Beautiful und das Motto Pike's Peak or Bust
15 Pike’s Stockade Pike's Stockade.jpg 04. Juli 1961 Sanford
37° 17′ 30″ N, 105° 48′ 36″ W37.2917915715-105.809944462
Conejos Der Entdecker Zebulon Pike baute hier ein Fort.
16 Raton Pass Ratonpass.JPG 19. Dezember 1960 Trinidad, CO und Raton, NM
36° 59′ 25″ N, 104° 29′ 17″ W36.9903-104.488
Las Animas, CO und Colfax, NM Bergpass zwischen New Mexico und Colorado
17 Rocky Mountain National Park Administration Building Beaver Meadows Visitor Center 2.jpg 03. Januar 2001 Estes Park
40° 21′ 58″ N, 105° 33′ 39″ W40.366111-105.560833
Larimer Das auch als Beaver Meadows Visitor Center bekannte Bauwerk wurde von den Taliesin Associated Architects entworfen und war deren erste größere Arbeit nach dem Tod von Frank Lloyd Wright. Das Gebäude demonstrierte, dass moderne Architektur erfolgreich in Nationalparks verwendet werden kann. Es war das letzte signifikante Projekt der Mission 66.
18 Shenandoah-Dives (Mayflower) Mill Shenandoah-Dives (Mayflower) Mill 16. Februar 2000 Silverton
37° 49′ 44″ N, 107° 37′ 42″ W37.828972-107.628207
San Juan letzte bestehende Schaumflotationsmühle in Colorado
19 Silverton Historic District Grand Imperial Hotel 04. Juli 1961 Silverton
37° 48′ 45″ N, 107° 39′ 47″ W37.812545-107.662994
San Juan ehemalige Silberbergbaustadt, hier befindet sich die Shenandoah-Dives (Mayflower) Mill und eine Endstation der Durango and Silverton Narrow Gauge Railroad
20 Telluride Historic District Telluride Main Street 04. Juli 1961 Telluride
37° 56′ 14″ N, 107° 48′ 29″ W37.937222-107.808056
San Miguel ehemalige Bergbausiedlung, die während des Goldrausches boomte; sie ist heute eine Künstlerkolonie und ein Wintersportort
21 United States Air Force Academy, Cadet Area United States Air Force Academy Cadet Area. 01. April 2004 Colorado Springs
39° 0′ 30″ N, 104° 53′ 26″ W39.008333-104.890417
El Paso signifikant für die Moderne der United States Air Force Academy, insbesondere der Cadet Chapel

Weitere Stätten unter Aufsicht des National Park Service[Bearbeiten]

National Historic Sites National Historic Parks, National Memorials und einige andere Stätten stehen ebenfalls unter der Aufsicht des United States National Park Service, genießen aber wie die NHLs einen höheren Schutz als die allgemein in das National Register of Historic Places eingetragenen Objekte, ohne dass sie als National Historic Landmarks geführt werden. Es gibt vier solcher Gebiete in Washington. In der nachfolgenden Tabelle sind aber nur drei aufgeführt, weil Bent’s Old Fort National Historic Site bereits oben als Bent’s Old Fort enthalten ist.

Bezeichnung[2] Bild Jahr[2] Ort[2][5] County[2] Beschreibung[6]
1 Hovenweep National Monument Hovenweep.jpg 02. März 1923 Cortez, CO und Blanding, UT Montezuma,CO and San Juan,UT sechs Ansammlungen von Ruinen indianischer Siedlungen, liegt teilweise in Utah
2 Mesa Verde National Park Round tower, Cliff Palace. Photo by Ansel Adams, 1941 29. Juni 1906 Cortez Montezuma zahlreiche Ruinen von Häusern und Dörfern der Pueblo-Kultur, die für ihre Bauweise an Felshängen bekannt sind; Mesa Verde bedeutet soviel wie „grüne Tafel“
3 Yucca House National Monument Unexcavated mound at Yucca House National Monument 19. Dezember 1919 Cortez Montezuma nicht ausgegrabene archäologische Stätte der Pueblo-Kultur

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: National Historic Landmarks in Colorado – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Belege[Bearbeiten]

  1. National Park Service: National Historic Landmarks Program: Questions and Answers (Englisch) Abgerufen am 14. Dezember 2010.
  2. a b c d e f g h National Park Service: National Historic Landmarks Survey: List of National Historic Landmarks by State (PDF) April 2007. Archiviert vom Original am 25. Juni 2008. Abgerufen am 21. August 2008. Genannt ist die offizielle Bezeichnung, unter der das Objekt in das Register eingetragen ist.
  3. a b National Park Service: National Historic Landmark Program: NHL Database. Abgerufen am 21. August 2008.
  4. Interior Secretary Kempthorne Designates 9 National Historic Landmarks in 9 States (Englisch) Department of the Interior. 16. Januar 2009. Abgerufen am 22. September 2012.
  5. National Park Service: National Historic Landmark Program: NHL Database. Abgerufen am 12. Februar 2011.
  6. National Park Service: National Historic Landmark Program: NHL Database. Abgerufen am 12. Februar 2011.

Weblinks[Bearbeiten]

Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing