Liste der National Historic Sites of Canada in Kingston

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste beinhaltet alle Bauwerke, Objekte und Stätten in der kanadischen Stadt Kingston, die den Status einer National Historic Site of Canada (frz. lieu historique national du Canada) besitzen. Das kanadische Bundesministerium für Umwelt nahm 21 Stätten in diese Liste auf (inkl. den Rideau Canal, der sich über 202 Kilometer bis nach Ottawa erstreckt). Sechs Stätten werden von Parks Canada verwaltet.[1]

National Historic Sites in der übrigen Provinz Ontario finden sich in der Liste der National Historic Sites of Canada in Ontario.

National Historic Sites[Bearbeiten]

Historische Stätte Datum Kenn-
zeichnung
Standort Beschreibung Foto
Ann Baillie Building[2] 1904 (Bauende) 1997 44° 13′ 25,6″ N, 76° 29′ 32,5″ W44.223767-76.492369 Eines der ersten eigens für diesen Zweck erbauten Wohnheime für Krankenschwestern in Kanada; repräsentiert die Professionalisierung der Krankenpflege und ist heute Standort des Museum of Health Care. Ann Baillie Building
Befestigungsanlagen von Kingston[3] 1840 (Bauende) 1989 44° 13′ 20,2″ N, 76° 29′ 25,3″ W44.222275-76.490357 Befestigungsanlage bestehend aus fünf Bauwerken (Fort Henry, Fort Frederick, Murney Tower, Shoal Tower und Cathcart Tower) Befestigungsanlagen von Kingston
Bellevue House[4] 1841 (Bauende) 1995 44° 13′ 22″ N, 76° 30′ 12″ W44.222778-76.503333 Bekanntes Beispiel des Italianate-Stils in Kanada; ehemalige Residenz von John Macdonald, dem ersten Premierminister Kanadas. Bellevue House
Cataraqui-Friedhof[5] 1850 (Gründung) 2011 44° 15′ 52″ N, 76° 32′ 28″ W44.264444-76.541111 Eines der besten Beispiele eines mittelgroßen, ländlich geprägten Friedhofs in Kanada mit einer Anzahl bemerkenswerter Monumente, darunter das Grab des ersten Premierministers John Macdonald. Cataraqui-Friedhof
Elizabeth Cottage[6] 1843 (Gründung) 1993 44° 13′ 54,5″ N, 76° 29′ 20,3″ W44.231794-76.488961 Repräsentatives Beispiel einer neugotischen Villa aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Elizabeth Cottage
Fort Frontenac[7] 1673 (erstes Fort) 1923 44° 14′ 0″ N, 76° 28′ 43″ W44.233333-76.478611 Französischer Pelzhandelsposten und Tor zum Westen; Basislager der Entdeckungsreisen von Robert Cavelier de La Salle; französischer Außenposten gegen Irokesen und Engländer. Fort Frontenac
Fort Henry[8] 1840 (Bauende) 1923 44° 13′ 49″ N, 76° 27′ 34,9″ W44.230264-76.459681 Von den Briten errichtetes Fort zur Verteidigung der Stadt Kingston, des Hafens und der Werft sowie des Rideau Canal. Fort Henry
Frontenac County Court House[9] 1858 (Bauende) 1980 44° 13′ 40″ N, 76° 29′ 23,2″ W44.227777-76.489777 Gerichtsgebäude von Frontenac County im neoklassizistischen Stil; Vertreter der großen Gerichtsgebäude, die nach 1850 in Ontario errichtet wurden, um die verschiedenen an die Counties übertragenen Aufgaben zu erfüllen. Frontenac County Court House
Grab von John Macdonald[10] 1891 (Beerdigung) 1938 44° 15′ 43,5″ N, 76° 32′ 31,9″ W44.26208-76.542188 Die Begräbnisstätte von Sir John Macdonald, dem ersten Premierminister Kanadas, im Cataraqui-Friedhof. Grab von John Macdonald
Kingston City Hall[11] 1844 (Bauende) 1961 44° 13′ 47,7″ N, 76° 28′ 50,1″ W44.229911-76.480583 Bedeutendes Beispiel des Neoklassizismus in Kanada, mit weit herum sichtbarer Kuppel; Größe und Gestaltung des Gebäudes reflektieren Kingstons Status als Hauptstadt der Provinz Kanada während der Bauzeit. Kingston City Hall
Kingston Customs House[12] 1859 (Bauende) 1971 44° 13′ 46,6″ N, 76° 28′ 56,4″ W44.229622-76.482347 Ehemaliges, aus Kalkstein errichtetes Zollhaus; exzellentes Beispiel der architektonischen Qualität öffentlicher Gebäude, die Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet wurden. Kingston Customs House
Kingston Dry Dock[13] 1892 (Bauende) 1978 44° 13′ 30,6″ N, 76° 29′ 0,2″ W44.225175-76.483378 Trockendock im Marine Museum of the Great Lakes; wichtige Bau- und Reparatureinrichtung für Schiffe auf den Großen Seen; Produktion von Kriegsschiffen während des Zweiten Weltkriegs. Kingston Dry Dock
Kingston General Hospital[14] 1833–1924 (historische Gebäude) 1995 44° 13′ 27″ N, 76° 29′ 35″ W44.224167-76.493056 Ein Komplex von Kalksteingebäuden aus der Zeit zwischen 1833 und 1924, umgeben von moderneren Krankenhausbauten; das älteste noch betriebene öffentliche Krankenhaus in Kanada. Kingston General Hospital
Kingston Navy Yard[15] 1788 (Gründung) 1928 44° 13′ 44″ N, 76° 28′ 7″ W44.228889-76.468611 Gelände am Zusammenfluss von Cataraqui River und Sankt-Lorenz-Strom; Standort der Werft der Royal Navy von 1788 bis 1853. Kingston General Hospital
Kingston Penitentiary[16] 1835 (Bauende) 1990 44° 13′ 14,5″ N, 76° 30′ 48,2″ W44.22069-76.5134 Kanadas ältestes Reform-Gefängnis, mit einem Grundriss, der mehr als ein Jahrhundert lang als Vorbild für andere Bundesgefängnisse diente.
Kingston Penitentiary
Murney Tower[17] 1846 (Bauende) 1930 44° 13′ 20,2″ N, 76° 29′ 26,1″ W44.22228-76.490582 Ein Martello-Turm bei Murray Point an der Westseite des Hafens von Kingston; Bestandteil der Befestigungsanlagen von Kingston. Murney Tower
Old Kingston Post Office[18] 1859 (Bauende) 1971 44° 13′ 47,9″ N, 76° 28′ 58,9″ W44.229975-76.483025 Ehemaliges Postamt; zweistöckiges Gebäude aus Kalkstein im neoklassizistischen Stil. Old Kingston Post Office
Point Frederick Buildings[19] 1790–1846 (Bauphase) 1971 44° 13′ 40,7″ N, 76° 28′ 10,1″ W44.227981-76.469478 Eine Halbinsel, auf der sich während des Britisch-Amerikanischen Krieges eine bedeutende britische Marinebasis befand; Gruppe architektonisch bedeutender Gebäude der Königlichen Militärakademie. Point Frederick Buildings
Rideau Canal[20] 1837 (Bauende) 1925 44° 17′ 19,6″ N, 76° 26′ 41,5″ W44.28878-76.44485 Aus militärischen Gründen errichteter Kanal nach Ottawa, um eine sichere Versorgungsroute im Kriegsfall zu ermöglichen; heute touristisch genutzt und ein Welterbe der UNESCO.
Rideau Canal
Roselawn[21] 1841 (Bauende) 1969 44° 13′ 32″ N, 76° 30′ 36,7″ W44.22555-76.510183 Zweistöckiges neoklassizistisches Wohnhaus, heute ein Konferenzzentrum der Queen’s University; Beispiel eines großen Landhauses des 19. Jahrhunderts knapp außerhalb der damaligen Stadtgrenze. Roselawn
Shoal Tower[22] 1847 (Bauende) 1930 44° 13′ 43,7″ N, 76° 28′ 41,1″ W44.228803-76.478094 Ein Martello-Turm auf einer Sandbank (shoal) im Hafen von Kingston; Bestandteil der Befestigungsanlagen von Kingston. Shoal Tower

Quellen[Bearbeiten]

  1. National Historic Sites of Canada - administered by Parks Canada: Kingston. Parks Canada, abgerufen am 15. Juni 2012 (englisch).
  2. Ann Baillie Building National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  3. Kingston Fortifications National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  4. Bellevue House National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  5. Cataraqui Cemetery National Historic Site of Canada. Parks Canada, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  6. Elizabeth Cottage National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  7. Fort Frontenac National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  8. Fort Henry National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  9. Frontenac County Court House National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  10. Sir John A. Macdonald Gravesite National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 15. Juni 2012 (englisch).
  11. Kingston City Hall National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  12. Kingston Customs House National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  13. Kingston Dry Dock National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  14. Kingston General Hospital National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  15. Kingston Navy Yard National Historic Site of Canada. Parks Canada, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  16. Kingston Penitentiary National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  17. Murney Tower National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  18. Old Kingston Post Office National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  19. Point Frederick Buildings National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 16. Juni 2012 (englisch).
  20. Rideau Canal National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 15. Juni 2012 (englisch).
  21. Roselawn National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 15. Juni 2012 (englisch).
  22. Shoal Tower National Historic Site of Canada. Canadian Register of Historic Places, abgerufen am 15. Juni 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: National Historic Sites of Canada in Ontario – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen Koordinaten: OSM, Google oder Bing