Liste der Nummer-eins-Hits in Belgien (1999)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Belgien im Jahr 1999.

In Belgien werden die Verkaufscharts nicht landesweit in einer einzigen Liste, sondern getrennt nach niederländischsprachigem (Flandern) und französischsprachigem (Wallonien) Gebiet ermittelt.

Flandern[Bearbeiten]

Singles Alben
  • Helmut LottiHelmut Lotti Goes Classic Final Edition
    • 5 Wochen (12. Dezember 1998 – 15. Januar 1999, insgesamt 7 Wochen; siehe 1998)
  • U2The Best of 1980–1990
    • 2 Wochen (16. Januar – 29. Januar, insgesamt 6 Wochen; siehe 1998)
  • Joe CockerGreatest Hits
    • 2 Wochen (30. Januar – 12. Februar)
  • Dana WinnerErgens in mijn hart
    • 3 Wochen (13. Februar – 5. März)
  • RoxetteHave a Nice Day
    • 2 Wochen (6. März – 19. März)
  • ClouseauIn Stereo
    • 7 Wochen (20. März – 7. Mai)
  • The Mackenzie feat. JessyAngel
    • 3 Wochen (8. Mai – 28. Mai)
  • Backstreet BoysMillennium
    • 3 Wochen (29. Mai – 18. Juni)
  • Boyzone… By Request
    • 2 Wochen (19. Juni – 2. Juli)
  • Samson & GertSamson & Gert 9
    • 3 Wochen (3. Juli – 23. Juli)
  • Shania TwainCome On Over
    • 12 Wochen (24. Juli – 15. Oktober)
  • LiveThe Distance to Here
    • 2 Wochen (16. Oktober – 29. Oktober, insgesamt 9 Wochen; siehe 2000)
  • Helmut LottiOut of Africa
    • 13 Wochen (30. Oktober 1999 – 28. Januar 2000)

Wallonien[Bearbeiten]

Singles Alben
  • Notre-Dame de Paris(Musical-Soundtrack)
    • 13 Wochen (26. Dezember 1998 – 26. März 1999, insgesamt 22 Wochen; siehe 1998)
  • Lara FabianLive
    • 3 Wochen (27. März – 16. April)
  • Francis CabrelHors saison
    • 13 Wochen (17. April – 16. Juli)
  • Jean-Jacques GoldmanTournée ’98 – En passant
    • 3 Wochen (17. Juli – 6. August)
  • Johnny HallydayBallades
    • 6 Wochen (7. August – 17. September)
  • Céline DionAu cœur du Stade
    • 1 Woche (18. September – 24. September)
  • Johnny HallydaySang pour sang
    • 7 Wochen (25. September – 12. November)
  • Patrick BruelJuste avant
    • 3 Wochen (13. November – 3. Dezember)
  • Céline DionAll the Way … A Decade of Song
    • 5 Wochen (4. Dezember 1999 – 7. Januar 2000, insgesamt 7 Wochen; siehe 2000)

Weblinks[Bearbeiten]