Liste der Nummer-eins-Hits in Belgien (2002)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Belgien im Jahr 2002.

In Belgien werden die Verkaufscharts nicht landesweit in einer einzigen Liste, sondern getrennt nach niederländischsprachigem (Flandern) und französischsprachigem (Wallonien) Gebiet ermittelt.

Flandern[Bearbeiten]

Singles Alben
  • Clouseau - En dans
    • 11 Wochen (10. November 2001 – 25. Januar 2002)
  • Anastacia - Freak of Nature
    • 3 Wochen (26. Januar – 15. Februar)
  • Shakira - Laundry Service
    • 1 Woche (16. Februar – 22. Februar)
  • Zornik - The Place Where You Will Find Us
    • 2 Wochen (23. Februar – 8. März)
  • Marco Borsato - Onderweg
    • 9 Wochen (9. März – 10. Mai, insgesamt 18 Wochen; siehe 2003)
  • M-Kids - Crazy!
    • 1 Woche (11. Mai – 17. Mai)
  • Marco Borsato - Onderweg
    • 1 Woche (18. Mai – 24. Mai, insgesamt 18 Wochen)
  • Moby - 18
    • 2 Wochen (25. Mai – 7. Juni)
  • Eminem - The Eminem Show
    • 2 Wochen (8. Juni – 21. Juni)
  • Marco Borsato - Onderweg
    • 4 Wochen (22. Juni – 19. Juli, insgesamt 18 Wochen)
  • Dreamlovers - 18 Hits III
    • 1 Woche (20. Juli – 26. Juli, insgesamt 3 Wochen)
  • Red Hot Chili Peppers - By the Way
    • 1 Woche (27. Juli – 2. August)
  • Dreamlovers - 18 Hits III
    • 2 Wochen (3. August – 16. August, insgesamt 3 Wochen)
  • Helmut Lotti - My Tribute to the King
    • 5 Wochen (17. August – 20. September, insgesamt 7 Wochen; siehe 2003)
  • K3 - Verliefd
    • 3 Wochen (21. September – 11. Oktober)
  • Elvis Presley - Elvis 30 #1 Hits
    • 1 Woche (12. Oktober – 18. Oktober)
  • Hooverphonic - Presents Jackie Cane
    • 2 Wochen (19. Oktober – 1. November)
  • The Rolling Stones - Forty Licks
    • 2 Wochen (2. November – 15. November)
  • U2 - The Best Of 1990 - 2000
    • 3 Wochen (16. November – 6. Dezember, insgesamt 5 Wochen)
  • Robbie Williams - Escapology
    • 2 Wochen (7. Dezember – 20. Dezember)
  • Helmut Lotti - My Tribute to the King
    • 1 Woche (21. Dezember – 27. Dezember, insgesamt 7 Wochen)
  • U2 - The Best of 1990 - 2000
    • 2 Wochen (28. Dezember 2002 – 10. Januar 2003, insgesamt 5 Wochen)

Wallonien[Bearbeiten]

Singles Alben
  • Star Academy - La musique
    • 10 Wochen (15. Dezember 2001 – 22. Februar 2002)
  • Garou & Céline Dion - Sous le vent
    • 1 Woche (23. Februar – 1. März)
  • P!nk - Get the Party Started
    • 2 Wochen (2. März – 15. März)
  • Mario - On se ressemble
    • 2 Wochen (16. März – 29. März)
  • Shakira - Whenever, Wherever
    • 1 Woche (30. März – 5. April)
  • Jean-Pascal - L'agitateur
    • 8 Wochen (6. April – 31. Mai, insgesamt 9 Wochen)
  • Tiziano Ferro - Perdono
    • 1 Woche (1. Juni – 7. Juni)
  • Jean-Pascal - L'agitateur
    • 1 Woche (8. Juni – 14. Juni, insgesamt 9 Wochen)
  • Eminem - Without Me
    • 3 Wochen (15. Juni – 6. Juli)
  • Marlène Duval & Phil Barney - Un enfant de toi
    • 4 Wochen (7. Juli – 2. August)
  • Indochine - J'ai demandé à la lune
    • 5 Wochen (3. August – 6. September)
  • Las Ketchup - The Ketchup Song (Aserejé)
    • 17 Wochen (7. September 2002 – 3. Januar 2003)
  • Mylène Farmer - Les mots
    • 4 Wochen (15. Dezember 2001 – 11. Januar 2002)
  • Star Academy - L'album
    • 7 Wochen (12. Januar – 1. März)
  • Les Enfoirés - 2002: Tous dans le même bateau
    • 4 Wochen (2. März – 29. März)
  • Indochine - Paradize
    • 1 Woche (30. März – 5. April, insgesamt 2 Wochen)
  • Céline Dion - A New Day Has Come
    • 2 Wochen (6. April – 19. April)
  • Jenifer - L'album
    • 2 Wochen (20. April – 3. Mai)
  • Pierre Rapsat - Tous les reves... (Best Of)
    • 5 Wochen (4. Mai – 7. Juni)
  • Renaud - Boucan d'enfer
    • 3 Wochen (8. Juni – 28. Juni, insgesamt 5 Wochen)
  • Patrick Bruel - Entre-deux...
    • 7 Wochen (29. Juni – 16. August)
  • Indochine - Paradize
    • 1 Woche (17. August – 23. August, insgesamt 2 Wochen)
  • Helmut Lotti - My Tribute to the King
    • 1 Woche (24. August – 30. August, insgesamt 2 Wochen)
  • Renaud - Boucan d'enfer
    • 1 Woche (31. August – 6. September, insgesamt 5 Wochen)
  • Helmut Lotti - My Tribute to the King
    • 1 Woche (7. September – 13. September, insgesamt 2 Wochen)
  • Jean-Pascal - Qui es-tu?
    • 1 Woche (14. September – 20. September)
  • Renaud - Boucan d'enfer
    • 1 Woche (21. September – 27. September, insgesamt 5 Wochen)
  • Manu Chao - Radio Bemba Sound System
    • 1 Woche (28. September – 4. Oktober)
  • Elvis Presley - Elvis 30 #1 Hits
    • 3 Wochen (5. Oktober – 25. Oktober)
  • The Rolling Stones - Forty Licks
    • 2 Wochen (26. Oktober – 8. November)
  • Star Academy 2 - Chante Michael Berger
    • 2 Wochen (9. November – 22. November, insgesamt 3 Wochen)
  • Johnny Hallyday - À la vie, à la mort!
    • 2 Wochen (23. November – 6. Dezember)
  • Star Academy 2 - Chante Michael Berger
    • 1 Woche (7. Dezember – 13. Dezember, insgesamt 3 Wochen)
  • Star Academy 2 - Chante les Années '80
    • 5 Wochen (14. Dezember 2002 – 17. Januar 2003)

Weblinks[Bearbeiten]