Liste der Nummer-eins-Hits in Dänemark (2010)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Dänemark im Jahr 2010. Es gab in diesem Jahr 19 Nummer-eins-Singles und 16 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Rasmus SeebachRasmus Seebach
    • 9 Wochen (11. Dezember 2009 – 11. Februar 2010, insgesamt 25 Wochen; siehe 2009)
  • KashmirTrespassers
    • 1 Woche (12. Februar – 18. Februar)
  • Verschiedene InterpretenDansk Melodi Grand Prix 2010
    • 1 Woche (19. Februar – 25. Februar)
  • Rasmus SeebachRasmus Seebach
    • 3 Wochen (26. Februar – 18. März, insgesamt 25 Wochen)
  • GorillazPlastic Beach
    • 1 Woche (19. März – 25. März)
  • Rasmus SeebachRasmus Seebach
    • 2 Wochen (26. März – 8. April, insgesamt 25 Wochen)
  • Hansi HinterseerThe Danish Collection
    • 4 Wochen (9. April – 6. Mai)
  • Rasmus SeebachRasmus Seebach
    • 1 Woche (7. Mai – 13. Mai, insgesamt 25 Wochen)
  • Kim LarsenMine damer og herrer
    • 7 Wochen (14. Mai – 1. Juli)
  • EminemRecovery
    • 1 Woche (2. Juli – 8. Juli)
  • Rasmus SeebachRasmus Seebach
    • 7 Wochen (9. Juli – 26. August, insgesamt 25 Wochen)
  • Iron MaidenThe Final Frontier
    • 1 Woche (27. August – 2. September)
  • Hansi HinterseerIch hab dich einfach lieb
    • 1 Woche (3. September – 9. September)
  • Rasmus SeebachRasmus Seebach
    • 1 Woche (10. September – 16. September, insgesamt 25 Wochen)
  • RobynBody Talk Pt. 2
    • 1 Woche (17. September – 23. September)
  • VolbeatBeyond Hell / Above Heaven
    • 2 Wochen (24. September – 7. Oktober)
  • Tina DickowWelcome Back Colour
    • 2 Wochen (8. Oktober – 21. Oktober, insgesamt 4 Wochen)
  • De eneste toDe eneste to
    • 1 Woche (22. Oktober – 28. Oktober, insgesamt 2 Wochen)
  • Søren HussTroen & Ingen
    • 1 Woche (29. Oktober – 4. November)
  • De eneste toDe eneste to
    • 1 Woche (5. November – 11. November, insgesamt 2 Wochen)
  • Thomas HelmigPast Forward
    • 2 Wochen (12. November – 25. November, insgesamt 3 Wochen)
  • Take ThatProgress
    • 1 Woche (26. November – 2. Dezember, insgesamt 3 Wochen)
  • Tina DickowWelcome Back Colour
    • 2 Wochen (3. Dezember – 16. Dezember, insgesamt 4 Wochen)
  • Take ThatProgress
    • 1 Woche (17. Dezember – 23. Dezember, insgesamt 3 Wochen)
  • Thomas HelmigPast Forward
    • 1 Woche (24. Dezember – 30. Dezember, insgesamt 3 Wochen)
  • Take ThatProgress
    • 1 Woche (31. Dezember 2010 – 6. Januar 2011, insgesamt 3 Wochen)

Weblinks[Bearbeiten]