Liste der Nummer-eins-Hits in Italien (1989)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste der Nummer-eins-Hits basiert auf den Charts des italienischen Musikmagazins Musica e dischi im Jahr 1989. Es gab in diesem Jahr neun Nummer-eins-Singles und sieben Nummer-eins-Alben.

Inhaltsverzeichnis

Singles[Bearbeiten]

ItalienItalien Nummer-eins-Singles 1989

← 1988 in den Charts von Italien (M&D) 1990 →
Datum
Wochen
Interpret Titel
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
1. Woche – 5. Woche
5 Wochen
Francesco Salvi C’è da spostare una macchina
Francesco Salvi, Mario Natale
6. Woche – 9. Woche
4 Wochen
Fabio Concato 051/222525
Fabio Concato
Der Liedtitel spielt auf die damalige Nummer des italienischen Telefon-Krisendienstes Telefono Azzurro an, der sich für die Wahrung der Kinderrechte einsetzt. Die Erlöse des Liedes spendete Concato der Organisation.[1]
10. Woche – 15. Woche
6 Wochen
Francesco Salvi Esatto!
Francesco Salvi, Mario Natale
Durch die Teilnahme am Sanremo-Festival 1989 gelang dem italienischen Kabarettisten der zweite Nummer-eins-Hit in einem Jahr. Das Lied stieg direkt auf Platz eins ein, obwohl es in der Endwertung des Festivals nur den siebten Platz hatte erreichen können; das Siegerlied Ti lascerò von Fausto Leali und Anna Oxa kam dagegen in den Charts nicht über Platz vier hinaus.
16. Woche – 24. Woche
9 Wochen
Madonna Lika a Prayer
Madonna, Patrick Leonard
25. Woche – 26. Woche
2 Wochen (insgesamt 5 Wochen)
Madonna Express Yourself
Stephen Bray, Madonna
27. Woche
1 Woche (insgesamt 2 Wochen)
Joe Cocker When the Night Comes
Bryan Adams, Jim Vallance, Diane Warren
28. Woche – 30. Woche
3 Wochen (insgesamt 5 Wochen)
Madonna Express Yourself
Stephen Bray, Madonna
31. Woche
1 Woche (insgesamt 2 Wochen)
Joe Cocker When the Night Comes
Bryan Adams, Jim Vallance, Diane Warren
32. Woche – 37. Woche
6 Wochen (insgesamt 7 Wochen)
Edoardo Bennato Viva la mamma
Edoardo Bennato
Das Lied Viva la mamma stammt aus dem Album Abbi dubbi, mit dem Bennato in diesem Jahr in der Albenkategorie des Wettbewerbs Festivalbar gewann.
38. Woche – 39. Woche
2 Wochen
Raf Ti pretendo
Raf, Giancarlo Bigazzi, Gianni Albini
Mit Ti pretendo siegte Raf in diesem Jahr beim Wettbewerb Festivalbar.
40. Woche
1 Woche (insgesamt 7 Wochen)
Edoardo Bennato Viva la mamma
Edoardo Bennato
41. Woche 1989 – 2. Woche 1990
14 Wochen
Kaoma Lambada
Ulises Hermosa, Gonzalo Hermosa, Alberto Maravi, Márcia Ferreira, José Ari
Auch Kaoma präsentierten ihren Welthit beim Wettbewerb Festivalbar. In seiner fünften Chartwoche erreichte das Lied die Spitzenposition.
← 1988   1990 →

Alben[Bearbeiten]

ItalienItalien Nummer-eins-Alben 1989

← 1988 in den Charts von Italien (M&D) 1990 →
Datum
Wochen
Interpret Titel Zusätzliche Informationen
52. Woche 1988 – 8. Woche 1989
9 Wochen (insgesamt 11 Wochen)
Tracy Chapman Tracy Chapman
9. Woche – 12. Woche
4 Wochen
Simply Red A New Flame
13. Woche – 19. Woche
7 Wochen
Madonna Like a Prayer Dem Album gelang der Einstieg direkt auf Platz eins.
20. Woche – 24. Woche
5 Wochen
Simple Minds Street Fighting Years
25. Woche – 44. Woche
20 Wochen
Zucchero Oro incenso & birra
45. Woche – 48. Woche
4 Wochen
Various Artists Lambada
49. Woche 1989 – 8. Woche 1990
12 Wochen (insgesamt 15 Wochen)
Phil Collins …But Seriously
← 1988   1990 →

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Biografia di Fabio Concato. In: Rockol.it. 30. März 2012, abgerufen am 31. März 2015 (italienisch): „Nel 1988 Concato pubblica un singolo, “051/222525”, i cui proventi sono destinati a mantenere in vita il servizio del Telefono Azzurro, allora minacciato di chiusura.“


Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1989 in Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.