Liste der Nummer-eins-Hits in Kanada (1991)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Kanada im Jahr 1991. Es gab in diesem Jahr 21 Nummer-eins-Singles und zwölf Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • George Michael - Freedom
    • 2 Wochen (19. Januar – 25. Januar)1
  • Elton John - You Gotta Love Someone
    • 1 Woche (26. Januar – 1. Februar)
  • Madonna - Justify My Love
    • 1 Woche (2. Februar – 8. Februar)
  • Janet Jackson - Love Will Never Do (Without You)
    • 1 Woche (9. Februar – 15. Februar)
  • INXS - Disappear
    • 2 Wochen (16. Februar – 1. März)
  • Whitney Houston - All The Man That I Need
    • 1 Woche (2. März – 8. März)
  • Sting - All This Time
    • 1 Woche (9. März – 15. März)
  • Mariah Carey - Someday
    • 4 Wochen (16. März – 12. April)
  • Gloria Estefan - Coming Out Of The Dark
    • 1 Woche (13. April – 19. April)
  • Londonbeat - I've Been Thinking About You
    • 2 Wochen (20. April – 3. Mai)
  • Roxette - Joyride
    • 3 Wochen (4. Mai – 24. Mai)
  • Rod Stewart - Rhythm of My Heart
    • 2 Wochen (25. Mai – 7. Juni)
  • Extreme - More Than Words
    • 4 Wochen (8. Juni – 5. Juli)
  • Paula Abdul - Rush Rush
    • 4 Wochen (6. Juli – 2. August)
  • Bryan Adams - (Everything I Do) I Do It for You
    • 9 Wochen (3. August – 4. Oktober)
  • Rod Stewart - Motown Song
    • 1 Woche (5. Oktober – 11. Oktober)
  • Bob Seger - The Real Love
    • 1 Woche (12. Oktober – 25. Oktober)
  • Bryan Adams - Can’t Stop This Thing We Started
    • 1 Woche (26. Oktober – 1. November, insgesamt 4 Wochen)
  • Mariah Carey - Emotions
    • 1 Woche (2. November – 8. November)
  • Bryan Adams - Can't Stop This Thing We Started
    • 3 Wochen (9. November – 29. November, insgesamt 4 Wochen)
  • Tom Cochrane - Life Is a Highway
    • 2 Wochen (30. November – 13. Dezember)
  • Genesis - No Son of Mine
    • 2 Wochen (14. Dezember – 27. Dezember)2
Fußnoten

1 Keine Liste vom 29. Dezember 1990 bis zum 18. Januar 1991
2 Keine Liste vom 28. Dezember 1991 bis zum 17. Januar 1992

Weblinks[Bearbeiten]