Liste der Nummer-eins-Hits in Polen (2012)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in Polen im Jahr 2012. Es gab in diesem Jahr 23 Nummer-eins-Singles in den Airplay Charts und 28 Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Foster the PeoplePumped Up Kicks
    • 1 Woche (31. Dezember 2011 – 6. Januar 2012, insgesamt 2 Wochen; → 2011)
  • AdeleSomeone Like You
    • 1 Woche (7. Januar – 13. Januar)
  • Rihanna feat. Calvin HarrisWe Found Love
    • 1 Woche (14. Januar – 20. Januar)
  • Gotye feat. KimbraSomebody That I Used to Know
    • 3 Wochen (21. Januar – 10. Februar, insgesamt 9 Wochen)
  • Michel TelóAi Se Eu Te Pego
    • 1 Woche (11. Februar – 17. Februar)
  • Gotye feat. KimbraSomebody That I Used to Know
    • 6 Wochen (18. Februar – 30. März, insgesamt 9 Wochen)
  • Kelly ClarksonStronger (What Doesn’t Kill You)
    • 1 Woche (30. März – 6. April)
  • NickelbackLullaby
    • 1 Woche (7. April – 13. April, insgesamt 3 Wochen)
  • JulaZa każdym razem
    • 2 Wochen (14. April – 27. April)
  • fun. feat. Janelle MonáeWe Are Young
    • 1 Woche (28. April – 4. Mai)
  • NickelbackLullaby
    • 2 Wochen (5. Mai – 18. Mai, insgesamt 3 Wochen)
  • Aura Dione feat. Rock MafiaFriends
    • 2 Wochen (19. Mai – 1. Juni)
  • OceanaEndless Summer
    • 3 Wochen (2. Juni – 22. Juni)
  • Carly Rae JepsenCall Me Maybe
    • 2 Wochen (23. Juni – 6. Juli)
  • Flo RidaWhistle
    • 2 Wochen (7. Juli – 20. Juli)
  • PitbullBack in Time
    • 2 Wochen (21. Juli – 3. August)
  • LokaPrawdziwe powietrze
    • 1 Woche (4. August – 10. August)
  • JulaNie zatrzymasz mnie
    • 1 Woche (11. August – 17. August, insgesamt 3 Wochen)
  • ShakiraAddicted to You
    • 1 Woche (18. August – 24. August)
  • JulaNie zatrzymasz mnie
    • 2 Wochen (25. August – 7. September, insgesamt 3 Wochen)
  • LoreenEuphoria
    • 2 Wochen (8. September – 21. September)
  • Ewelina LisowskaNieodporny rozum
    • 2 Wochen (22. September – 5. Oktober, insgesamt 4 Wochen)
  • Ellie GouldingLights
    • 1 Woche (6. Oktober – 12. Oktober)
  • Linkin ParkBurn It Down
    • 1 Woche (13. Oktober – 19. Oktober)
  • Ewelina LisowskaNieodporny rozum
    • 2 Wochen (20. Oktober – 2. November, insgesamt 4 Wochen)
  • Lykke LiI Follow Rivers
    • 4 Wochen (3. November – 30. November, insgesamt 5 Wochen)
  • Lana Del ReySummertime Sadness
    • 1 Woche (1. Dezember – 7. Dezember, insgesamt 5 Wochen)
  • Asaf Avidan & the MojosOne Day / Reckoning Song (Wankelmut Remix)
    • 1 Woche (8. Dezember – 14. Dezember)
  • Lana Del ReySummertime Sadness
    • 1 Woche (15. Dezember – 21. Dezember, insgesamt 5 Wochen)
  • Lykke LiI Follow Rivers
    • 1 Woche (22. Dezember – 28. Dezember, insgesamt 5 Wochen)
  • Lana Del ReySummertime Sadness
    • 3 Wochen (29. Dezember 2012 – 18. Januar, insgesamt 5 Wochen)
  • Kazik na ŻywoBar La Curva / Plamy na słońcu
    • 1 Woche (27. Dezember 2011 – 1. Januar, insgesamt 4 Wochen)
  • Adele21
    • 1 Woche (2. Januar – 8. Januar, insgesamt 9 Wochen; → 2011)
  • Kazik na ŻywoBar La Curva / Plamy na słońcu
    • 2 Wochen (9. Januar – 22. Januar, insgesamt 4 Wochen)
  • Adele21
    • 2 Wochen (23. Januar – 5. Februar, insgesamt 9 Wochen; → 2011)
  • Andrzej PiasecznyTo co dobrze
    • 1 Woche (6. Februar – 12. Februar, insgesamt 2 Wochen)
  • Leonard CohenOld Ideas
    • 1 Woche (13. Februar – 19. Februar, insgesamt 3 Wochen; → 2013)
  • GotyeMaking Mirrors
    • 3 Wochen (20. Februar – 11. März)
  • Adele21
    • 1 Woche (12. März – 18. März, insgesamt 9 Wochen)
  • Katie MeluaSecret Symphony
    • 1 Woche (19. März – 25. März)
  • Chris BottiThis Is Chris Botti
    • 1 Woche (26. März – 1. April)
  • Artur AndrusMyśliwiecka
    • 1 Woche (2. April – 9. April, insgesamt 11 Wochen)
  • MadonnaMDNA
    • 1 Woche (10. April – 15. April)
  • TabaskoOstatnia szansa tego rapu
    • 2 Wochen (16. April – 29. April)
  • Artur AndrusMyśliwiecka
    • 2 Wochen (30. April – 20. Mai, insgesamt 11 Wochen)
  • LuxtorpedaRobaki
    • 1 Woche (21. Mai – 27. Mai)
  • Artur AndrusMyśliwiecka
    • 2 Wochen (28. Mai – 10. Juni, insgesamt 9 Wochen)
  • GrubsonGruby brzuch
    • 1 Woche (11. Juni – 17. Juni)
  • Artur AndrusMyśliwiecka
    • 1 Woche (18. Juni – 24. Juni, insgesamt 11 Wochen)
  • Piotr Rogucki95-2003
    • 1 Woche (25. Juni – 1. Juli)
  • ChadaJeden z was
    • 1 Woche (2. Juli – 8. Juli)
  • Linkin ParkLiving Things
    • 1 Woche (9. Juli – 15. Juli)
  • Guns N’ RosesGreatest Hits
    • 1 Woche (16. Juli – 22. Juli)
  • ZazZaz
    • 1 Woche (23. Juli – 29. Juli)
  • Artur AndrusMyśliwiecka
    • 4 Wochen (30. Juli – 26. August, insgesamt 11 Wochen)
  • Dead Can DanceAnastasis
    • 1 Woche (27. August – 2. September)
  • Artur AndrusMyśliwiecka
    • 2 Wochen (3. September – 16. September, insgesamt 11 Wochen)
  • happysadCiepło / Zimno
    • 1 Woche (17. September – 23. September)
  • Slums AttackCNO2
    • 2 Wochen (24. September − 7. Oktober)
  • QueenGreatest Hits
    • 1 Woche (8. Oktober – 14. Oktober)
  • Maria PeszekJezus Maria Peszek
    • 4 Wochen (15. Oktober – 11. November)
  • HeyMTV Unplugged
    • 1 Woche (12. Oktober – 18. November, insgesamt 5 Wochen; → 2007)
  • DonatanRównonoc. Słowiańska dusza
    • 2 Wochen (19. November – 2. Dezember, insgesamt 4 Wochen)
  • Led ZeppelinCelebration Day
    • 1 Woche (3. Dezember – 9. Dezember)
  • Kamil BednarekJestem…
    • 2 Wochen (10. Dezember – 23. Dezember)
  • Andrzej Piaseczny & Seweryn KrajewskiZimowe piosenki
    • 1 Woche (24. Dezember – 6. Januar 2013)

Jahrescharts[Bearbeiten]

Singles Alben
  1. Michel TelóAi Se Eu Te Pego
  2. Gotye feat. KimbraSomebody That I Used to Know
  3. RihannaWe Found Love
  4. PsyGangnam Style (강남스타일)
  5. will.i.am feat. Eva SimonsThis Is Love
  6. Wham!Last Christmas
  7. Rafał BrzozowskiTak blisko
  8. Carly Rae JepsenCall Me Maybe
  9. RihannaWhere Have You Been
  10. Gusttavo LimaBalada (Tchê tcherere tchê tchê)
  11. JarzębinaKo-ko Euro spoko
  12. Don Omar feat. LucenzoDanza Kuduro
  13. DJ Antoine feat. The Beat ShakersMa chérie
  14. Maroon 5 feat. Christina AguileraMoves like Jagger
  15. Yolanda Be Cool feat. DCUPWe No Speak Americano
  16. RihannaDiamonds
  17. Jennifer LopezPapi
  18. Jennifer Lopez feat. Lil WayneI’m Into You
  19. Madonna feat. Nicki Minaj & M.I.A.Give Me All Your Luvin’
  20. Lana Del ReyBorn to Die
  1. Adele21
  2. Led ZeppelinCelebration Day
  3. Lana Del ReyBorn to Die
  4. Verschiedene InterpretenMarek Sierocki przedstawa: I Love 80’
  5. Adele19
  6. Mark KnopflerPrivateering
  7. T.LoveOld is Gold
  8. ImanyThe Shape of a Broken Heart
  9. GotyeMaking Mirrors
  10. Andrzej PiasecznyTo co dobre
  11. Verschiedene InterpretenMarek Sierocki przedstawa: I Love Polska
  12. ZakopowerBoso
  13. Andrzej Piaseczny & Seweryn KrajewskiZimowe piosenki
  14. AdeleLive at the Royal Albert Hall
  15. HeyMTV Unplugged
  16. Verschiedene InterpretenMarek Sierocki przedstawa: I Love Christmas
  17. Verschiedene InterpretenRMF FM – Muzyka najlepsza pod słońcem 2012’
  18. BrodkaGranda
  19. DżemZłota kolekcja Vol. 1 & Vol. 2
  20. Leonard CohenOld Ideas

Die Angaben basieren auf den offiziellen Albumcharts, sowie den Airplaycharts der ZPAV. Die Jahres Singlecharts basieren auf den digitalen Verkäufen.

Weblinks[Bearbeiten]


Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2012 in Argentinien, Australien, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, Vereinigte Staaten, Vereinigtes Königreich