Liste der Nummer-eins-Hits in den Mainstream Top 40 (2000)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in den Mainstream Top 40 Charts im Jahr 2000. Sie wurden vom US-amerikanischen Magazin Billboard veröffentlicht. In diesem Jahr gab es 14 Spitzenreiter.

Singles
  • Santana feat. Rob ThomasSmooth
    • 7 Wochen (13. November 1999 – 7. Januar 2000)
  • Savage GardenI Knew I Loved You
    • 5 Wochen (8. Januar – 11. Februar)
  • Christina AguileraWhat a Girl Wants
    • 2 Wochen (12. Februar – 25. Februar)
  • Backstreet BoysShow Me The Meaning of Being Lonely
    • 1 Woche (26. Februar – 3. März)
  • *NSYNCBye Bye Bye
    • 10 Wochen (4. März – 12. Mai)
  • Macy GrayI Try
    • 4 Wochen (13. Mai – 9. Juni)
  • Britney SpearsOops!… I Did It Again
    • 2 Wochen (10. Juni – 30. Juni)
  • *NSYNCIt's Gonna Be Me
    • 5 Wochen (1. Juli – 4. August)
  • Matchbox 20Bent
    • 1 Woche (5. August – 11. August, insgesamt 2 Wochen)
  • Nine DaysAbsolutely (Story of a Girl)
    • 1 Woche (12. August – 18. August)
  • Matchbox 20Bent
    • 1 Woche (19. August – 25. August, insgesamt 2 Wochen)
  • Destiny’s ChildJumpin' Jumpin
    • 5 Wochen (26. August – 29. September)
  • 3 Doors DownKryptonite
    • 4 Wochen (30. September – 27. Oktober, insgesamt 5 Wochen)
  • CreedWith Arms Wide Open
    • 1 Woche (9. Oktober – 3. November, insgesamt 5 Wochen)
  • 3 Doors DownKryptonite
    • 1 Woche (4. November – 10. November, insgesamt 5 Wochen)
  • CreedWith Arms Wide Open
    • 1 Woche (11. November – 8. Dezember, insgesamt 5 Wochen)
  • Destiny’s ChildIndependent Women Part I
    • 5 Wochen (9. Dezember 2000 – 12. Januar 2001, insgesamt 7 Wochen; siehe 2001)

 

Weblinks[Bearbeiten]

Aktuelle und zurückliegende Billboard-Charts: Pop-Songs (englisch)