Liste der Nummer-eins-Hits in den Niederlanden (1990)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Nummer-eins-Hits in den Niederlanden im Jahr 1990. Es gab in diesem Jahr 17 Nummer-eins-Singles und zwölf Nummer-eins-Alben.

Singles Alben
  • Phil Collins - ... But Seriously
    • 6 Wochen (16. Dezember 1989 – 26. Januar 1990, insgesamt 8 Wochen)
  • Supertramp - The Very Best of Supertramp
    • 3 Wochen (27. Januar – 16. Februar, insgesamt 10 Wochen)
  • Phil Collins - ... But Seriously
    • 2 Wochen (17. Februar – 2. März, insgesamt 8 Wochen)
  • Supertramp - The Very Best of Supertramp
    • 5 Wochen (3. März – 6. April, insgesamt 10 Wochen)
  • Sinead O'Connor - I Do Not Want What I Haven't Got
    • 5 Wochen (7. April – 20. April, insgesamt 8 Wochen)
  • Supertramp - The Very Best of Supertramp
    • 2 Wochen (21. April – 4. Mai, insgesamt 10 Wochen)
  • Sinead O'Connor - I Do Not Want What I Haven't Got
    • 3 Wochen (5. Mai – 25. Mai, insgesamt 8 Wochen)
  • UB40 - Labour of Love II
    • 5 Wochen (26. Mai – 29. Juni)
  • Gary Moore - Still Got the Blues
    • 3 Wochen (30. Juni – 20. Juli)
  • Eros Ramazzotti - In ogni senso
    • 1 Woche (21. Juli – 27. Juli)
  • Toto - Past to Present 1977 – 1990
    • 6 Wochen (28. Juli – 7. September, insgesamt 10 Wochen)
  • José Carreras, Placido Domingo, Luciano Pavarotti & Zubin Mehta - In Concert
    • 6 Wochen (8. September – 5. Oktober)
  • Toto - Past to Present 1977 – 1990
    • 4 Wochen (6. Oktober – 2. November, insgesamt 10 Wochen)
  • BZN (Band Zonder Naam) - Horizon
    • 3 Wochen (3. November – 23. November)
  • Clouseau - Of zo ...
    • 1 Woche (24. November – 30. November)
  • Paul Simon - The Rhythm of the Saints
    • 1 Woche (1. Dezember – 7. Dezember)
  • Phil Collins - Serious Hits ... Live!
    • 10 Wochen (8. Dezember 1990 – 15. Februar 1991)

 

Weblinks[Bearbeiten]