Liste der Oberflächenformationen auf (433) Eros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid (433) Eros, aufgenommen beim Überflug der Sonde Near, 19. September 2000

Die Liste der geologischen Formationen auf (433) Eros enthält alle Oberflächenformationen auf dem Asteroiden (433) Eros, welche durch die Working Group for Planetary System Nomenclature (WGPSN) der Internationalen Astronomischen Union (IAU) einen Eigennamen erhalten haben. Die Benennungen erfolgten im Jahr 2003.

Inhaltsverzeichnis

Krater[Bearbeiten]

Krater auf (433) Eros werden nach berühmten Liebhabern benannt.

Name Mittlerer Durchmesser (km) Koordinaten +W (0-360) der Kratermitte Benannt nach
Abelard 1,1 -3,5; 12,2 Petrus Abaelardus
Aida 1,6 7,9; 130,5 Sklavin Aida aus Giuseppe Verdis Aida
Avtandil 1,2 -22,5; 233,1 Awtandil aus Schota Rustawelis Der Recke im Tigerfell
Bovary 0,8 -61; 27,3 Emma Bovary aus Gustave Flauberts Madame Bovary
Casanova 0,9 46,6; 236 Giacomo Casanova
Catherine 1,1 9,1; 171,1 Catherine Earnshaw aus Emily Brontës Wuthering Heights
Cupid 1,8 8,1; 230,2 Amor
Don Juan 1,1 29,5; 356,7 Dom Juan aus Molières Don Juan
Don Quixote 0,9 -57,7; 250,8 Don Quijote aus Miguel de CervantesDon Quijote
Dulcinea 1,4 -76,1; 272,9 Dulcinea del Toboso aus Miguel de CervantesDon Quijote
Eurydice 2,2 13,5; 170 Eurydike
Fujitsubo 1,7 -3,7; 62,7 Fujitsubo, eine Prinzessin in Murasaki Shikibus Genji Monogatari
Galatea 1,4 -10,2; 183,1 Galatea, die Elfenbeinstatue des Pygmalion
Gamba 1,3 -20,6; 54,1 Marina Gamba, Haushälterin und Geliebte von Galileo Galilei
Genji 1,5 -19,5; 88,6 Genji aus Murasaki Shikibus Genji Monogatari
Heathcliff 1,1 9,1; 171,1 Heathcliff aus Emily Brontës Wuthering Heights
Himeros 10 21,2; 282,3 Himeros
Hios 1,3 -9,4; 130,9 Hios, Kind von Poseidon und Hiona
Jahan 2,1 74,2; 293,5 Shah Jahan
Kastytis 1,7 6,8; 161,3 Kastytis aus Jūratė und Kastytis
Leander 1,4 25,6; 210,3 Leander aus Hero und Leander
Leylie 1,9 -3; 23,5 Laila aus Nezāmis und Dschamis Madschnūn Lailā
Lolita 1,8 -35,2; 197,7 Dolores (Lolita) aus Vladimir Nabokovs Lolita
Mahal 1,2 79,4; 170 Mumtaz Mahal
Majnoon 2,1 3,8; 28,8 Madschnun, die vermutete männliche Hauptperson aus Nezāmis und Dschamis Madschnūn Lailā
Mélisande 1 67,1; 185,6 Mélisande aus Maurice Maeterlincks Pelléas et Mélisande
Narcissus 2,9 18,2; 7,1 Narziss
Orpheus 1,1 25,6; 176,7 Orpheus
Pao-yü 0,8 -73,2; 105,6 Jia Baoyu aus Cao Xueqins Der Traum der Roten Kammer
Pelléas 1,1 9,1; 171,1 Pelléas aus Maurice Maeterlincks Pelléas et Mélisande
Psyche 4,8 31,6; 94,6 Psyche
Pygmalion 4,8 31,6; 94,6 Pygmalion
Radames 1,6 -5,2; 115,1 Feldherr Adames aus Giuseppe Verdis Aida
Selene 3,6 -14,2; 12,5 Selene
Tai-yü 1,4 -47; 126,1 Lin Daiyu aus Cao Xueqins Der Traum der Roten Kammer
Tutanekai 2,1 56,4; 3,3 Tutanekai aus der Legende von Hinemoa und Tutanekai der Māori
Valentine 2,2 14,6; 208,4 Valentinstag

Dorsa[Bearbeiten]

Dorsa sind höhenrückenartige Oberflächenstrukturen. Dorsa auf (433) Eros werden nach Wissenschaftlern benannt, die zur Erforschung von Eros beigetragen haben.

Name Koordinaten +W (0-360) der Dorsummitte Benannt nach
Finsen Dorsum -48; 350 William Finsen (1905–1979), südafrikanischer Astronom, der die längliche Form von Eros entdeckt hat
Hinks Dorsum 42; 318 Arthur Hinks (1873–1945), britischer Astronom und Geograph, benutzte als erster Eros für die Sonnenparallaxe

Regiones[Bearbeiten]

Regiones sind ausgedehnte Gebiete auf einem Himmelskörper. Regiones auf (433) Eros werden nach den Entdeckern des Asteroiden benannt.

Name Koordinaten +W (0-360) des Zentrums der Regiones Benannt nach
Charlois Regio -16; 330 Auguste Charlois
Witt Regio 18; 348 Gustav Witt

Weblinks[Bearbeiten]