Liste der Olympiasieger im Ringen/Erfolgreichste Teilnehmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympiasieger Ringen
Olympic rings with white rims.svg
Wrestling pictogram.svg

Diese Liste ist Teil der Liste der Olympiasieger im Ringen. Aufgeführt werden jene Athleten, die mindestens zwei olympische Goldmedaillen gewonnen haben. Da Wettbewerbe der Frauen bisher erst zweimal (2004 und 2008) auf dem Programm standen, werden vorerst die Ringerinnen mit mindestens einer Goldmedaille berücksichtigt.

  • Platz: Reihenfolge der Athleten. Diese wird durch die Anzahl der Goldmedaillen bestimmt. Bei gleicher Anzahl werden die Silbermedaillen verglichen, danach die Bronzemedaillen.
  • Name: Name des Athleten.
  • Land: Land, für das der Athlet startete. Bei einem Wechsel der Nationalität wird das Land genannt, für das der Athlet die letzte Medaille erzielte.
  • Stil: Kampfstil (F = Freistil, G = Griechisch-römisch)
  • Von: Gewinn der ersten Medaille
  • Bis: Gewinn der letzten Medaille
  • Gold: Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen
  • Silber: Anzahl der gewonnenen Silbermedaillen
  • Bronze: Anzahl der gewonnenen Bronzemedaillen
  • Gesamt: Anzahl aller gewonnenen Medaillen

Inhaltsverzeichnis

Männer[Bearbeiten]

Platz Name Land Stil Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
01 Alexander Karelin RusslandRussland Russland G 1988 2000 3 1 4
01 Artur Taymazov UsbekistanUsbekistan Usbekistan F 2000 2012 3 1 4
03 Ivar Johansson SchwedenSchweden Schweden F / G 1932 1936 3 3
04 Alexander Medwed SowjetunionSowjetunion Sowjetunion F 1964 1972 3 3
04 Buwaisar Saitijew RusslandRussland Russland F 1996 2008 3 3
04 Carl Westergren SchwedenSchweden Schweden G 1920 1932 3 3
07 Rudolf Svensson SchwedenSchweden Schweden G 1924 1932 2 2 4
08 Bruce Baumgartner Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten F 1984 1996 2 1 1 4
09 Macharbek Chadarzew RusslandRussland Russland F 1988 1996 2 1 3
09 Vincenzo Maenza ItalienItalien Italien G 1984 1992 2 1 3
09 Kustaa Pihlajamäki FinnlandFinnland Finnland F 1924 1936 2 1 3
12 Armen Nasarjan BulgarienBulgarien Bulgarien G 1996 2004 2 1 3
13 Kalle Anttila FinnlandFinnland Finnland F / G 1920 1924 2 2
13 Mithat Bayrak TurkeiTürkei Türkei G 1956 1960 2 2
13 Mustafa Dağıstanlı TurkeiTürkei Türkei F 1956 1960 2 2
13 Soslan Andijew SowjetunionSowjetunion Sowjetunion F 1976 1980 2 2
13 Filiberto Ascuy KubaKuba Kuba G 1996 2000 2 2
13 Mawlet Batirow RusslandRussland Russland F 2004 2008 2 2
13 Sergei Beloglasow SowjetunionSowjetunion Sowjetunion F 1980 1988 2 2
13 Arsen Fadsajew Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team F 1988 1992 2 2
13 Oskar Friman FinnlandFinnland Finnland G 1920 1924 2 2
13 Axel Grönberg SchwedenSchweden Schweden G 1948 1952 2 2
13 Iwan Jarygin SowjetunionSowjetunion Sowjetunion F 1972 1976 2 2
13 Claes Johansson SchwedenSchweden Schweden G 1912 1920 2 2
13 Kim Il-ong Korea NordNordkorea Nordkorea F 1992 1996 2 2
13 Petar Kirow BulgarienBulgarien Bulgarien G 1968 1972 2 2
13 Väinö Kokkinen FinnlandFinnland Finnland G 1928 1932 2 2
13 Alexander Koltschinski SowjetunionSowjetunion Sowjetunion G 1976 1980 2 2
13 István Kozma UngarnUngarn Ungarn G 1964 1968 2 2
13 Sim Kwon-ho Korea SudSüdkorea Südkorea G 1996 2000 2 2
13 Mijaín López KubaKuba Kuba G 2008 2012 2 2
13 George Mehnert Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten F 1904 1908 2 2
13 Kristjan Palusalu EstlandEstland Estland F / G 1936 1936 2 2
13 Bojan Radew BulgarienBulgarien Bulgarien G 1964 1968 2 2
13 Waleri Resanzew SowjetunionSowjetunion Sowjetunion G 1972 1976 2 2
13 Johan Richthoff SchwedenSchweden Schweden F 1928 1932 2 2
13 Jon Rønningen NorwegenNorwegen Norwegen G 1988 1992 2 2
13 John Smith Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten F 1988 1992 2 2
13 Lewan Tediaschwili SowjetunionSowjetunion Sowjetunion F 1972 1976 2 2
13 Yōjirō Uetake JapanJapan Japan F 1964 1968 2 2
13 Eemeli Väre FinnlandFinnland Finnland G 1912 1920 2 2
13 Andrzej Wroński PolenPolen Polen G 1988 1992 2 2
13 Hamza Yerlikaya TurkeiTürkei Türkei G 1996 2000 2 2

Frauen[Bearbeiten]

Platz Name Land Von Bis Gold Silber Bronze Gesamt
1 Kaori Ichō JapanJapan Japan 2004 2012 3 3
1 Saori Yoshida JapanJapan Japan 2004 2012 3 3
3 Carol Huynh KanadaKanada Kanada 2008 2012 1 1 2
3 Iryna Merleni UkraineUkraine Ukraine 2004 2008 1 1 2
4 Hitomi Obara JapanJapan Japan 2012 2012 1 1
4 Wang Jiao China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2008 2008 1 1
4 Wang Xu China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2004 2004 1 1
4 Natalja Worobjowa RusslandRussland Russland 2012 2012 1 1