Liste von Persönlichkeiten der Stadt Augsburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In dieser Liste werden die Persönlichkeiten mit Bezug zur Stadt Augsburg aufgeführt.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Die folgenden Personen wurden in Augsburg geboren. Für die Nennung hier ist es unerheblich, ob die Personen ihren späteren Wirkungskreis in Augsburg hatten oder nicht. Viele sind andernorts bekannt geworden. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollzähligkeit.

bis 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • St. Simpert (* um 750, † 807), Bischof, Vertrauter Karls des Großen, Heiliger
  • St. Ulrich (* 890, † 4. Juli 973), Bischof und Heiliger
  • St. Egino (* um 1065, † 15. Juli 1120 in Pisa), Abt und Heiliger
  • St. Wolfhard (* um 1070, † 30. April 1127 in Verona), Sattler und Heiliger
  • David von Augsburg (* um 1200, † 19. November 1272), Mönch, Mystiker, Heiliger
  • Rudolph Feierabend (* vor 1270, † nach 1313), Mönch und Klosterschreiber
  • Agnes Bernauer (* um 1410, † 12. Oktober 1435 in Straubing)
  • Johann Schönsperger (*1455, † 25. Februar 1521), Buchdrucker und Händlerverleger
  • Konrad Peutinger (* 14. Oktober 1465, † 28. Dezember 1547 in Augsburg), Rats- und Kaufherr zu Augsburg, Oberhaupt der Augsburger Stadtverwaltung, Berater Kaiser Maximilians I.
  • Jakob Fugger der Reiche (* 6. März 1459, † 30. Dezember 1525 in Augsburg), Kaufmann und Bankier
  • Matthäus Lang von Wellenburg (* 1468; † 30. März 1540 in Salzburg), Salzburger Erzbischof und Kardinal
  • Hans Holbein der Ältere (* 1470, † 1524 in Basel ?), Maler
  • Hans Burgkmair der Ältere (* 1473, † 1531 in Augsburg), Maler
  • Johann Schönsperger der Jüngere (* um 1480; † 1543 in Schwabmünchen), Buchführer, Buchdrucker und Verleger
  • Caspar Aquila (* 7. August 1488, † 12. November 1560 in Saalfeld/Saale), Theologe
  • Johann Forster (* 10. Juli 1495, † 8. Dezember 1558 in Wittenberg), Lutherischer Theologe des 16. Jahrhunderts, Sprachwissenschaftler und Wegbegleiter der kirchenpolitischen Reformation in Deutschland
  • Hans Kugelmann (* um 1495, † 1542 in Königsberg), Hoftrompeter, Komponist und Melodienbearbeiter („Nun lob mein Seel den Herren“)
  • Hans Holbein der Jüngere (* um 1497, † 29. November 1543 in London), Maler
  • Sixtus Birck (* 24. Februar 1501, † 19. Juni 1554 in Augsburg), Dramatiker
  • Jörg Breu der Jüngere (* nach 1510, † 1547), Maler
  • Paulus Hector Mair (* 1517, † 10. Dezember 1579 in Augsburg), Schreiber im Dienst der Stadt Augsburg, ab 1541 auch Stadtkassierer und ab 1545 auch Proviantmeister
  • Johann Spreng (* 1524, † 30. März 1601 in Augsburg), Notar, Meistersinger und Mitglied der dortigen Sängerschule
  • Leonhard Rauwolf (* 21. Juni 1535 (nach anderen Angaben auch 1540), † 15. September 1596 in Waitzen, Ungarn), Naturforscher, Botaniker, Arzt und Entdeckungsreisender
  • Christoph zu Mecklenburg (* 30. Juli 1537, † 4. März 1592), Herzog zu Mecklenburg, Administrator zu Ratzeburg und der Komturei Mirow
  • Hubert Gerhard (* um 1550, † 1620), Bildhauer
  • Caspar Sichelbein der Ältere (um 1555, † 14. Februar 1605 in Memmingen), erster Maler der Malerfamilie Sichelbein und Neugründer der Memminger Schule
  • Jacob Paix (* 1556, † ~1623), Organist, Orgelbauer, Kapellmeister, Komponist und Herausgeber
  • Markus Welser (* 10. Juni 1558, † 23. Juni 1614 in Augsburg), Humanist, Historiker, Verleger und ab 1611 Bürgermeister von Augsburg
  • Elias Holl (* 28. Februar 1573, † 6. Januar 1646 in Augsburg), Baumeister
  • Wolfgang Kilian (* 10. Mai 1581; † 18. Februar 1663 in Augsburg), Kupferstecher
  • Marcus Banzer (* 28. Dezember 1592, † 4. Mai 1664 in Wittenberg), Mediziner
  • Wolfgang Ebner (* 1612, † 12. Februar 1665 in Wien), Organist, Kapellmeister und Komponist
  • Anna Eberwin († 1669 in Augsburg), als Hexe verbrannt
  • David Motzhardt (* 1620, † 1685), Baumeister
  • Jonas Umbach (* 1624, † 1693), Maler
  • Johann Matthäus Faber (* 24. Februar 1626, † 25. September 1702), Leibarzt der Herzöge von Württemberg-Neuenstadt
  • Lukas Schröck (* 20. September 1646, † 3. Januar 1730 in Augsburg), Mediziner und Naturforscher.
  • Hans Georg Mozart (* 1647, † 1719), Baumeister
  • Johann Matthias Hase (* 1684, † 1742), Mathematiker, Astronom, Kartograph und historischer Geograph
  • Anton Sturm (* 1686, † 16. April 1752 in Frankfurt am Main), Maler, Zeichner und Kunsthändler
  • Salomon Kleiner (* 4. März 1700, † 25. März 1761 in Wien), Architekturzeichner und -stecher
  • Caspar Walter (* 27. Februar 1701, † 6. Januar 1769), Brunnenmeister
  • Andreas Mayer (* 8. Juni 1716, † 19. Dezember 1782 in Greifswald), Mathematiker, Astronom und Kartograph
  • Leopold Mozart (* 14. November 1719, † 28. Mai 1787 in Salzburg), Komponist, Vater von Wolfgang Amadeus Mozart
  • Johann Baptist Bergmüller (1724 in Augsburg; † 1785 ebenda), Maler, Kupferstecher, Graphiker, Stecher, Kunsthändler und Verleger
  • Johann August Urlsperger (* 25. November 1728, † 1. Dezember 1806 in Hamburg), Theologe
  • Benedikt Adam Freiherr von Liebert, Edler von Liebenhofen (* 3. Januar 1731, † 30. August 1810), Großkaufmann und Bankier, Bauherr des Schaezlerpalais
  • Ignaz Anton Demeter (* 1. August 1733, † 21. März 1842 in Freiburg im Breisgau), Erzbischof von Freiburg 1836–1842
  • Christoph Christian Sturm (* 25. Januar 1740, † 26. August 1786 in Hamburg), Hauptpastor der Kirche St. Petri in Hamburg, Kirchenlieddichter
  • Leonhard Bayrer (* 1749, † 1802), Jesuit, Moraltheologe und geistlicher Schriftsteller
  • Maria Anna Thekla Mozart (* 25. September 1758, † 25. Januar 1841 in Bayreuth), Mozarts berühmtes Bäsle
  • Joseph Georg Franz von Ahorner (* 1764, † 1839), Mediziner
  • Pius Alexander Wolff (* 1782, † 1828 in Weimar), Schauspieler, Regisseur, Schriftsteller
  • Heinrich von Prieser (* 1797, † 1870 in Stuttgart), Justizminister und Geheimer Rat im Königreich Württemberg

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

  • Albert von Binder (* 7. September 1804; † 21. Oktober 1868 in Ludwigsburg) war Generalsuperintendent und Prälat von Ludwigsburg.
  • Gustav von Binder (* 30. Juli 1807; † 22. Januar 1885 in Stuttgart), württembergischer Gymnasialprofessor und Landtagsabgeordneter
  • Friedrich von Lüneschloß (* 11. Dezember 1822; † 20. Februar 1899 in München), königlich bayerischer Generalmajor
  • Georg von Krauss (* 25. Dezember 1826, † 5. November 1906 in München), Industrieller (Krauss Maffei)
  • Konstantin Freiherr von Schaezler (* 1827, † 1880 in Interlaken), katholischer Theologe, Berater beim Esten Vatikanischen Konzil
  • Adalbert J. Volck (* 14. April 1828; † 26. März 1912 in Baltimore) deutsch-amerikanischer Zahnarzt, Maler und Karikaturist
  • Albert Traeger (* 1830, † 1912 in Berlin-Charlottenburg), Politiker und Publizist
  • Max Britzelmayr (* 7. Januar 1839; † 6. Dezember 1909 in Augsburg), Lichenologe und Mykologe
  • Johann Most (* 5. Februar 1846, † 17. März 1906 in den USA), Journalist, Gewerkschafter, sozialdemokratischer Reichstagsabgeordneter, Anarchist und Vertreter der „Propaganda der Tat“
  • Robert Bonnet (* 1851, † 1921), Mediziner
  • Felix Kathan (* 26. Dezember 1860, † 16. November 1935), Kapuzinermönch und Sprachforscher
  • Friedrich Veit (* 18. Mai 1861, † 18. Dezember 1948 in Bayrischzell), Theologe
  • Ernst Troeltsch (* 17. Februar 1865 in Augsburg-Haunstetten-Siebenbrunn, † 1. Februar 1923 in Berlin), Theologe und Politiker (DDP)
  • Joseph von Pestalozza (1868–1930), bayerischer Adeliger und Landtagsabgeordneter
  • Hans Karl von Euler-Chelpin (* 15. Februar 1873, † 6. November 1964 in Stockholm), Chemiker (1929 Nobelpreis für Chemie)
  • Georg Gollwitzer (* 17. Januar 1874; † 4. Februar 1941 in Ludwigshafen), Politiker
  • Ludwig Michael Curtius (* 13. Dezember 1874, † 10. April 1954 in Rom), Archäologe und Kunsthistoriker
  • Eduard Zimmermann (1874–1951), Oberbaurat und Heraldiker
  • Karl Haberstock (* 19. Juni 1878; † 1956), bedeutender Kunsthändler im Nationalsozialismus, Mäzen in Augsburg
  • Siegfried Aufhäuser (* 1. Mai 1884, † 6. Dezember 1969 in Berlin), Gewerkschaftsführer, Reichstagsabgeordneter (SPD)
  • Paul Barnickel (* 4. Mai 1885, † 4. Juni 1966 in München), Rechtsanwalt
  • Wilhelm Marschall (* 30. September 1886, † 21. März 1976 in Mölln), Generaladmiral
  • Richard Euringer (* 4. April 1891, † 29. August 1953), Schriftsteller
  • Valentin Baur (* 19. Dezember 1891, † 25. Juni 1971), Politiker (SPD), MdB
  • Jakob Grimminger (* 25. April 1892; † 28. Januar 1969), Nationalsozialist und SS-Mann
  • Josef Fuchsloch (* 19. März 1896 in Augsburg; † 1973), Schutzhaftlagerführer
  • Bertolt Brecht (* 10. Februar 1898, † 4. August 1956 in Berlin), Schriftsteller („Die Dreigroschenoper“, „Mutter Courage und ihre Kinder“)
  • Alois Bachschmidt (* 13. Juni 1900, Todesdaten nicht bekannt), NS-Gauleiter des Gaues Elbe Havel
  • Josef Felder (* 24. August 1900, † 28. Oktober 2000 in München), Politiker

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

Weitere Persönlichkeiten mit Bezug zu Augsburg[Bearbeiten]

Hier werden bekannte Persönlichkeiten aufgeführt, die in Augsburg einen Teil ihres Lebens verbracht haben oder in Augsburg gestorben sind.

  • St. Afra (* auf Zypern, † 304 in Augsburg), frühchristliche Heilige und Märtyrerin
  • St. Wikterp (Wigbert, Wiggo) († 771), Heiliger, der erste geschichtlich gesicherte Bischof von Augsburg
  • Burkhard Zingg (* 1396 in Memmingen, † etwa 1475 in Augsburg), erster Verfasser einer Selbstbiografie, Kaufmann und Augsburger Chronist
  • Martin Luther (* 1483 in Eisleben; † 1546 in Eisleben), musste sich 1518 auf dem Augsburger Reichstag verteidigen, und wohnte während dieser Zeit im Kloster St. Anna
  • Bartholomäus V. Welser (* 1484 in Memmingen, † 1561 in Amberg im Unterallgäu), Kaufmann und Bankier
  • Anton Fugger (* 10. Juni 1493 in Nürnberg, † 14. September 1560 in Augsburg), Kaufmann und Bankier
  • Pilgram Marbeck (* um 1495 in Rattenberg/Tirol, † Ende 1556 in Augsburg), führende Persönlichkeit der Täuferbewegung, war von 1544 bis zu seinem Tod im Dienst der Stadt Augsburg, schuf eine neue Wasserversorgung und begründete die Holzflößerei
  • Adriaen de Vries (* 1556 in Den Haag, † 1626 in Prag), Bildhauer, schuf einige der Augsburger Prachtbrunnen
  • Hans Leo Haßler von Roseneck (* 25. Oktober 1564 in Nürnberg, † 5. Juni 1612 in Frankfurt am Main), Komponist, Uhrmacher und Verfertiger von Musikautomaten; Kammerorganist des Grafen Oktavian II. von Fugger und Organist an St. Moritz
  • Johann Bayer (* 1572 in Rain am Lech, † 7. März 1625 in Augsburg), Astronom, erstellte die erste Sternkarte des gesamten Himmels
  • Johann Konrad von Gemmingen (* 23. Oktober 1561 in Tiefenbronn/Baden-Württemberg, † 7. November 1612 in Eichstätt), Fürstbischof zu Eichstätt
  • Johann Wiesel (* 1583 in Burrweiler, † 27. März 1662 in Augsburg), Fernrohrbauer
  • Hans Ulrich Franck (* 1603 in Kaufbeuren, † 1675 in Augsburg), Maler und Radierer des Dreißigjährigen Kriegs
  • Salomon Idler (* 11. Februar 1610 in Stuttgart-Bad Cannstatt, † wahrscheinlich 1669 in Augsburg), gescheiterter Flugpionier
  • Johann August Corvinus (* 1683 in Leipzig, † 1738 in Augsburg), Kupferstecher in Augsburg
  • Matthäus Günther (* 7. September 1705 in Peißenberg, † 30. September 1788 in Haid bei Wessobrunn), Backockmaler, Leiter der Augsburger katholischen Kunstakademie
  • Johann Wolfgang Baumgartner (* 28. März 1712 in Kufstein, † 7. September 1761 in Augsburg), österreichisch-deutscher Rokoko-Maler
  • Johann Heinrich Edler von Schüle (* 13. Dezember 1720 in Künzelsau, † 17. April 1811 in Augsburg), Kaufmann, Erfinder, Techniker, Chemiker und Kattunfabrikant mit europäischer Bedeutung
  • Johann Gottlieb Freiherr von Süßkind (* 11. März 1767 in Nürtingen, † 21. Dezember 1849 in Augsburg), gründete ein Bankhaus in Augsburg
  • August Bomhard (* 7. November 1787 in Schmalfelden, † 23. Juli 1869 in Augsburg), Pfarrer bei St. Jakob und Dekan in Augsburg, Kirchenrat, Ehrendoktor der Universität Erlangen
  • Friedrich List (* 6. August 1789 in Reutlingen; † 30. November 1846 in Kufstein), Wirtschaftstheoretiker, vollendete in Augsburg sein 1841 erschienenes Hauptwerk und gab er dort ab 1843 das Zollvereinsblatt heraus
  • Richard Anton Nikolaus Carron du Val (* 19. März 1793 in Rain; † 29. Dezember 1846 in Augsburg), von 1834 bis 1846 erster rechtskundiger Bürgermeister der Stadt Augsburg
  • Napoléon III. (* 20. April 1808 in Paris; † 9. Januar 1873 in Chislehurst bei London), französischer Präsident und zweiter und letzter Kaiser der Franzosen, lebte als Kind mit seiner Mutter einige Zeit in Augsburg und verbrachte später dort seine Schulzeit, zunächst mit Privatlehrern, von 1821 bis 1823 auf dem Gymnasium bei St. Anna
  • Heinrich von Buz (* 17. September 1833 in Eichstätt, † 8. Januar 1918 in Augsburg), Techniker und Industrieller
  • Leonhard Tauscher (* 15. Juni 1840 in Regensburg, † 17. Dezember 1914 in Stuttgart), gründete 1869 die bayrische Sozialdemokratie in Augsburg
  • Rudolf Diesel (* 18. März 1858 in Paris, † 29. September 1913 im Ärmelkanal), entwickelte in Augsburg den Dieselmotor
  • Mathias Kneißl (* 12. Mai 1875 in Unterweikertshofen, † 21. Februar 1902 in Augsburg), legendärer Räuber („Kneißl Hias“), in Augsburg guillotiniert
  • Otto Bohl (* 8. Mai 1885 in Mannheim, † 24. Oktober 1969 in Illertissen), Politiker der BVP und von 1930–1933 Oberbürgermeister Augsburgs
  • Robert Bürkner (* 12. Juli 1887 in Göttingen, † 19. August 1962 in Augsburg), Schauspieler, Theaterintendant, Theaterregisseur, Bühnenautor und Schriftsteller
  • Herta Ilk (* 9. September 1902 in Brieg, † 29. August 1972 in Augsburg), Politikerin der FDP
  • Theo Bechteler (* 17. Juli 1903 in Immenstadt im Allgäu, † 22. Juli 1993 in Augsburg), Bildhauer
  • Mieczysław Pemper (* 24. März 1920 in Krakau; † 7. Juni 2011 in Augsburg), erstellte die Liste mit 1200 Zwangsarbeitern, denen Oskar Schindler das Leben rettete, lebte seit 1958 in Augsburg und war seit 29. April 2007 Ehrenbürger
  • Christoph Bechteler (* 1935 in Berlin), Bildhauer
  • Roy Black (* 25. Januar 1943 in Straßberg bei Augsburg; † 9. Oktober 1991 in Heldenstein), Schlagersänger und Schauspieler
  • Roland Hetzer (* 17. Januar 1944 in Neuhammer, Sudetenland), international führender Herzchirurg und Ärztlicher Direktor des Deutschen Herzzentrums Berlin
  • Waldemar Hartmann (* 10. März 1948 in Nürnberg), Journalist und Moderator
  • Wolfgang Lackerschmid (* 19. September 1956 in Tegernsee), Jazzmusiker, lebt und betreibt ein Tonstudio in Augsburg
  • Ulrich Noethen (* 1959 in München), Schauspieler
  • Christoph Goldt (* 1966 in Recklinghausen), Historiker und Journalist, Pressesprecher des Bistums Augsburg (1999–2010)
  • Winfried Maier (* 1959), Staatsanwalt, maßgeblich an der Aufklärung der CDU-Spendenaffäre beteiligt
  • Aleksander Polaczek (* 1980 in Opole, Polen), deutscher Eishockeyspieler bei den Grizzly Adams Wolfsburg
  • Helena Kaschurow, (* 23. September 1989 in Krasnojarsk, Russland), Tänzerin in den Sparten Standard- und Lateinamerikanische Tänze, Mitglied des Bundeskaders
  • Hanspeter Plocher (* 1942 in Mannheim), 1974–2006 Dozent für französische Literaturwissenschaft an der Universität Augsburg, Molière-Übersetzer, Gründer und Regisseur des Romanistentheater Augsburg
  • B-Case (* 13.November 1991 in Bielefeld ), bekannter Musikproduzent und DJ, der in Augsburg aufwuchs und hier seine Karriere startete.