Liste der Premierminister von Neuseeland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Premierminister von Neuseeland ist chronologisch nach Amtszeit aufsteigend sortiert und stellt eine Ergänzung zum Artikel Premierminister von Neuseeland dar.

Legende[Bearbeiten]

Diese Liste kann nach Bedarf nach:

  • AZ - (lfd. Nummer der ununterbrochenen Amtszeit eines Premierministers)
  • PM - (lfd. Nummer der Premierminister)
  • Name
  • Partei
  • Amtsantritt (Jahr)
  • Rücktritt (Jahr)

sortiert werden.

Liste[Bearbeiten]

AZ PM Name Partei Amtsantritt
Datum
Amtsantritt
Jahr
Rücktritt
Datum
Rücktritt
Jahr
Anmerkungen
1 1. Henry Sewell (1807–1879) 7. Mai 1856 20. Mai 1856 Rücktritt durch Misstrauensvotum nach nur 13 Tagen.
2 2. William Fox (1812–1893) 20. Mai 1856 2. Juni 1856 Rücktritt ebenfalls nach nur 13 Tagen.
3 3. Edward Stafford (1819–1901) 2. Juni 1856 12. Juli 1861 Rücktritt nach Misstrauensvotum.
4 2. William Fox (1812–1893) 12. Juli 1861 6. August 1862 ( 2. Amtszeit ), Rücktritt nach Misstrauensvotum.
5 4. Alfred Domett (1811–1887) 6. August 1862 30. Oktober 1863 Rücktritt nach Bruch der Regierung und Misstrauensvotum.
6 5. Frederick Whitaker (1812–1891) 30. Oktober 1863 24. November 1864 Rücktritt nach Sturz der Regierung.
7 6. Frederick Weld (1823–1891) 24. November 1864 16. Oktober 1865 Rücktritt durch Rücktritt der gesamten Regierung.
8 3. Edward Stafford (1819–1901) 16. Oktober 1865 28. Juni 1869 ( 2. Amtszeit ), Rücktritt nach Misstrauensvotum.
9 2. William Fox (1812–1893) 28. Juni 1869 10. September 1872 ( 3. Amtszeit ), Rücktritt nach Misstrauensvotum.
10 3. Edward Stafford (1819–1901) 10. September 1872 11. Oktober 1872 ( 3. Amtszeit ), Rücktritt nach Misstrauensvotum.
11 7. George Waterhouse (1824–1906) 11. Oktober 1872 3. März 1873 Rücktritt aus persönlichen Gründen.
12 2. William Fox (1812–1893) 3. März 1873 8. April 1873 ( 4. Amtszeit ) nur als Übergang bis Nachfolger gefunden wurde.
13 8. Julius Vogel (1835–1899) 8. April 1873 6. Juli 1875 Rücktritt wegen Abwesenheit in Sachen seines Infrastrukturprojektes.
14 9. Daniel Pollen (1813–1896) 6. Juli 1875 15. Februar 1876 Vertrat Vogel wegen seiner Abwesenheit.
15 8. Julius Vogel (1835–1899) 15. Februar 1876 1. September 1876 ( 2. Amtszeit ), Rücktritt um Vertreter Neuseelands in Großbritannien zu werden.
16 10. Harry Atkinson (1831–1892) 1. September 1876 13. Oktober 1877 Rücktritt nach Misstrauensvotum.
17 11. George Grey (1812–1898) 13. Oktober 1877 8. Oktober 1879
18 12. John Hall (1824–1907) 8. Oktober 1879 21. April 1882 Rücktritt aus Gesundheitsgründen.
19 5. Frederick Whitaker (1812–1891) 21. April 1882 25. September 1883 ( 2. Amtszeit ), Rücktritt aus privaten Gründen.
20 10. Harry Atkinson (1831–1892) 25. September 1883 16. August 1884 ( 2. Amtszeit ), Rücktritt nach Misstrauensvotum.
21 13. Robert Stout (1844–1930) 16. August 1884 28. August 1884 Rücktritt nach Misstrauensvotum.
22 10. Harry Atkinson (1831–1892) 28. August 1884 3. September 1884 ( 3. Amtszeit ), Rücktritt nach Misstrauensvotum.
23 13. Robert Stout (1844–1930) 3. September 1884 8. Oktober 1887 ( 2. Amtszeit ), Rücktritt nach Misstrauensvotum.
24 10. Harry Atkinson (1831–1892) 8. Oktober 1887 24. Januar 1891 ( 4. Amtszeit )
25 14. John Ballance (1839–1893) Liberal Party 24. Januar 1891 27. April 1893
26 15. Richard Seddon (1845–1906) Liberal Party 27. April 1893 10. Juni 1906
27 16. William Hall-Jones (1851–1936) Liberal Party 10. Juni 1906 6. August 1906
28 17. Joseph Ward (1856–1930) Liberal Party 6. August 1906 28. März 1912 Rücktritt wegen Verluste seiner Partei bei den Parlamentswahlen.
29 18. Thomas Mackenzie (1854–1930) Liberal Party 28. März 1912 10. Juli 1912
30 19. William Massey (1856–1925) Reform Party 10. Juli 1912 10. Mai 1925 Verstarb am 10. Mai 1925 als Amtsinhaber.
31 20. Francis Bell (1851–1936) Reform Party 14. Mai 1925 30. Mai 1925 Übernahm für 16 Tage das Amt nach Masseys Tod.
32 21. Gordon Coates (1878–1943) Reform Party 30. Mai 1925 10. Dezember 1928
33 17. Joseph Ward (1856–1930) United Party 10. Dezember 1928 28. Mai 1930 ( 2. Amtszeit )
34 22. George Forbes (1869–1947) United Party 28. Mai 1930 6. Dezember 1935 Durch Parlamentswahlen abgelöst.
35 23. Michael Joseph Savage (1872–1940) Labour Party 6. Dezember 1935 27. März 1940 Verstarb am 27. März 1940 als Amtsinhaber.
36 24. Peter Fraser (1884–1950) Labour Party 27. März 1940 13. Dezember 1949
37 25. Sidney Holland (1893–1961) National Party 13. Dezember 1949 20. September 1957
38 26. Keith Holyoake (1904–1983) National Party 20. September 1957 12. Dezember 1957
39 27. Walter Nash (1882–1968) Labour Party 12. Dezember 1957 12. Dezember 1960
40 26. Keith Holyoake (1904–1983) National Party 12. Dezember 1960 7. Februar 1972 ( 2. Amtszeit )
41 28. Jack Marshall (1912–1988) National Party 7. Februar 1972 8. Dezember 1972 Durch Parlamentswahlen abgelöst.
42 29. Norman Kirk (1923–1974) Labour Party 8. Dezember 1972 31. August 1974 Verstarb am 31. August 1974 als Amtsinhaber.
43 30. Bill Rowling (1927–1995) Labour Party 6. September 1974 12. Dezember 1975 Durch Parlamentswahlen abgelöst.
44 31. Robert Muldoon (1921–1992) National Party 12. Dezember 1975 26. Juli 1984 Durch Parlamentswahlen abgelöst.
45 32 David Lange (1942–2005) Labour Party 26. Juli 1984 8. August 1989 Rücktritt wegen innerparteilichen Konflikten.
46 33. Geoffrey Palmer (1942–) Labour Party 8. August 1989 4. September 1990
47 34. Mike Moore (1949–) Labour Party 4. September 1990 2. November 1990 Durch Parlamentswahlen abgelöst.
48 35. Jim Bolger (1935–) National Party 2. November 1990 8. Dezember 1997 Durch innerparteilichen Kandidatin Shipley abgelöst.
49 36. Jenny Shipley (1952–) National Party 8. Dezember 1997 5. Dezember 1999 Durch Parlamentswahlen abgelöst.
50 37. Helen Clark (1950–) Labour Party 5. Dezember 1999 19. November 2008 Durch Parlamentswahlen abgelöst.
51 38. John Key (1961–) National Party 19. November 2008