Liste der Royal Consorts der englischen Monarchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Royal Consorts der englischen Monarchen listet chronologisch alle uns bis heute bekannten Ehepartner der englischen Monarchen auf, wobei dazu sowohl die Monarchen der angelsächsischen Kleinkönigreiche während der Heptarchie, als auch die des seit circa 926 bestehenden Königreiches England zählen. Nicht in der Liste enthalten sind die aus eigenem Recht regierenden Königinnen (Queen Regnants) von England (siehe → Liste der Herrscher Englands), diejenigen Ehepartner der englischen Monarchen, die vor deren Thronbesteigung starben,[1] sowie Isabel von Gloucester († 1217), deren Ehe mit Johann Ohneland kurz vor oder nach dessen Thronbesteigung annulliert wurde.

The coronation of a king and queen aus der Liber Regalis, Krönungs-Handschrift (14. Jhd.).

Die Ehegattin des englischen Königs wird in der Regel als Queen Consort bzw. oftmals auch nur als Queen bezeichnet. Frauen als regierende Königinnen (Queen Regnant) sind seltener, weshalb es für die Position eines männlichen Royal Consort auch an einer festgelegten Bezeichnung fehlt. Der übliche Titel für die englischen Queens Consort war Queen consort of England und ab 1543 Queen consort of England and Ireland. Ab 1603 lautete der Titel Queen consort of England, Scotland and Ireland, da von diesem Zeitpunkt an England und Schottland in Personalunion regiert wurden.

Mit dem Zusammenschluss der Königreiche von England und Schottland im Jahr 1707 zum Königreich Großbritannien gibt es keine englischen, sondern nur noch Britische Royal Consorts (siehe → Liste der Royal Consorts der britischen Monarchen).

Die englischen Royal Consorts bis 1066[Bearbeiten]

Legende[Bearbeiten]

  • Queen Consort: Nennt den Namen und das Sterbedatums der Queen Consort insofern bekannt. Steht ein ? vor einer Angabe, so ist diese nur unsicher, bei einem ca. nur ungefähr belegt.
  • Herkunft: Nennt die Eltern bzw. andere bekannte Angaben zur Herkunft.
  • Heirat: Nennt das Datum der Heirat. Steht ein ? vor einer Angabe, so ist diese nur unsicher, bei einem ca. nur ungefähr belegt.
  • König: Nennt den Namen und die Herrschaftszeit des mit der Queen Consort in (ehelicher) Verbindung stehenden Königs.
  • Anmerkungen: Nennt Besonderheiten der jeweiligen Queen Consort, z.B. Angaben zu ihrer eventuellen Krönung.

Liste der Queens Consort der englischen Königreiche (ab dem 6. Jhd.)[Bearbeiten]

Während der sogenannten Heptarchie entwickelten sich mit dem Ende des 6. Jahrhunderts mehrere miteinander konkurrierende angelsächsische Kleinkönigreiche in England. Von den wenigsten dieser frühen englischen Könige weiß man, ob sie eine “Königin” an ihrer Seite hatten. Auch von den uns heute bekannten und hier aufgelisteten Consorts fehlen meist wichtige Angaben wie Namen, Geburts- und Sterbedaten und selbst die Existenz einer ehelichen Verbindung ist oftmals ungewiss.[2]

Queen Consort
Herkunft
Heirat
König
Anmerkung
Königreich Kent
Bertha
† nach 600
Tochter von Charibert I., König von Paris und Ingoberga. vor 597
(ca. 580)
Æthelberht I.
(560–616)
---
?
--- --- Quellen nach 1066 zufolge heiratet Eadbald seines Vaters Witwe (wahrscheinlich nicht seine Mutter Bertha).
Eadbald
(616–640)
Emma
Tochter eines fränkischen Königs. ? ca. 620 ---
Seaxburg (Sexburh)
Tochter von Anna, König von East Anglia. ? ca. 640
Earconberht
(640–664)
---
Cynegyth
† ca. 694
--- ? ca. 691
Wihtred
(690–725)
---
Æthelburh
† ? 700
--- ? ca. 696 ---
Werburh
--- ? ca. 700 ---
Königreich East Anglia
Hereswith
Schwester von Hild, Äbtissin von Whitby ---
Æthelhere
(654–655)
---
Königreich Sussex
Eafa
Tochter von Eanfrith, König der Hwicce. ---
Æthelwalh
(vor 674–680/685)
---
Königreich Deira
Cwenburh
Tochter von Cearl, König von Mercia. ? ca. 615
Edwin
(616–633)
---
Æthelburg
genannt Tate
† nach 625
Tochter von Æthelberht I., König von Kent. 625 ---
Königreich Bernicia
Bebba
--- ---
Æthelfrith
(592/593–616)
Beda benennt eine Bebba, sagt aber nicht wessen Königin sie ist.
Acha
Tochter von Ælle, König von Deira. --- ---
?
--- ---
Eanfrith
(633/634–634)
Entstammt vielleicht aus dem Königshaus der Pikten.
? (Cyneburh)
Tochter von Cynegils, König von Wessex. ca. 635
Oswald
(634–642)
---
Rhiainfellt
Tochter von Rhwyth, Sohn von Rhun. ca. 635
Oswiu
(642–670)
† (oder getrennt) nach 642
Eanflæd
Tochter von Edwin, König von Deira und Æthelburg. ca. 643 ---
Königreich Northumbria
Æthelthryth
† ca. 679.
Tochter von Anna, König von East Anglia. Trennung nach 12 Jahren (um 672). ? 660
Ecgfrith
(670–685)
---
Iurminburg (Eormenburh)
--- vor 678
(ca. 671)
---
Cuthburh
Schwester von Ine, König von Wessex. ---
Aldfrith
(686–705)
---
Æthelthryth
--- 1. November 762
Æthelwald Moll
(758–765)
---
Osgearn (Osgifu?)
--- 768
Ealchred
(765–774)
---
?
--- ---
Æthelred I.
(774–779)
---
Ælfflæd
Tochter von Offa, König von Mercia. 29. September 792 ---
Königreich Jorvik
?
--- ---
Sihtric der Blinde
(921–927)
---
?
Schwester von Æthelstan, König von Wessex 30. Januar 926 ---
Königreich Mercia
Cynewise
oder
Heledd
Penda
(626/632–655)
∞ ? ca. 635
aus Powys
Ahlflæd
oder
Tochter von Oswiu, König von Bernicia. ---
Peada
(655–656)
---
Eormenhilda
--- ---
Wulfhere
(658–675)
---
Osthryth
† 697
Tochter von Oswiu, König von Northumbria. ? ca. 674
Æthelred
(675–704)
Wurde ermordet.
Cynethryth
--- vor 770
Offa
(757–796)
Erscheint mit ihrem Porträt auf Münzen Cynethryth penny obverse.png Cinethryth queen of Offa.jpg
Ælfthryth
--- ---
Cenwulf
(796–821)
In unseriöser Urkunde von 799 heißt Cenwulf's Königin Cenegitha.
Cynethryth
--- ---
Wiglaf
(827–840)
---
Sæthryth
--- ---
Beorhtwulf
(840–852?)
---
Æthelswith
† vor 887/8
Tochter von Æthelwulf, König von Wessex. ---
Burgred
(852?–873/4)
Stirbt wahrscheinlich auf dem Weg nach Rom; in Pavia 887/8 begraben.
Æthelflæd
† 12. Juni 918
Tochter von Alfred, König von Wessex. 886/7
Æthelred II.
(879–911)
Herrscht nach ihrem Mann von 911 bis 918. Begraben in Gloucester.
Königreich Wessex
?
Schwester von Penda, König von Mercia. ---
Cenwalh
(642–645)
(648–672)
---
Seaxburg
† nach 674
--- --- Scheint nach Tod ihres Mannes von 672 bis 674 regiert zu haben (man schätzt ihre Herrschaft auf etwa ein Jahr).
?
Schwester von Eormenburh (consort von Ecgfrith, König von Northumbria). ---
Centwine
(676–685)
---
? Cynethryth
--- ---
Caedwalla
(685–688)
In falscher Canterbury Charter datiert auf 687 erscheint sie als Kenedtitha.
Æthelburh
--- ---
Ine
(688–726)
---
? Frithugyth
--- ---
Æthelheard
(726–740)
In mehreren Quellen erwähnt, aber nicht ausdrücklich als consort von Æthelheard angegeben.
Eadburh
† ? 820
Tochter von Offa, König von Mercia. 789
Beorhtric
(786–802)
---
Redburga
War fränkische Prinzessin. vor 802
Egbert
(802–839)
---
Osburh
† vor 855
Tochter von ealdorman Oslac (? of Hampshire.) 820?
Æthelwulf
(839–856)
Trägt Titel Princerna, nicht Queen.
Judith
† ? nach den 870ern
Tochter von Karl dem Kahlen, König des Westfrankenreichs. 1. Oktober 856 856 in Verberie gekrönt.[3]
858
Æthelbald
(855–860)
---
Ealhswith
† 902
Tochter von Æthelred ’Mucill’, ealdorman der ’Gaini’, und Eadburg de regali genere Merciorum regis. 868
Alfred
(871–899)
---
? Ecgwynn
--- ---
Eduard der Ältere
(899–924)
Ihr Name nur von Autoren nach 1066 bezeugt.
Ælfflæd
Tochter von ealdorman Æthelhelm. ca. 901 † oder getrennt vor ca. 920
Eadgifu
† 966/967
Tochter von ealdorman Sigehelm. ca. 920 ---

Liste der Queens Consort von England (927–1066)[Bearbeiten]

Über den Zeitpunkt der Entstehung des Königreiches England gibt es unterschiedliche Meinungen. Spätestens seit der Eroberung von Northumbria durch Æthelstan, König von Wessex und Mercia, im Jahr 927 sah man die Existenz eines einzigen englischen Königreiches als gegeben an. Damit gab es auch die ersten Königinnen von England.[4] Von den 15 Königen von England vor der Normannischen Eroberung Englands im Jahr 1066 scheinen 5 nicht geheiratet zu haben, dies waren Æthelstan (924–939), Eadred (946–955), Eduard der Märtyrer (975–978), Hardiknut (1035/1040–1042) und Edgar Ætheling (1066).[5]

Queen Consort
Herkunft
Heirat
König
Anmerkung
Haus Wessex
Ælgifu sancta
† 944
?
?
Edmund I.
(939–946)
† 944 oder vielleicht nach 946 2. Ehe mit Ealdorman Æthelstan, dann letzter Wille ? nach 975.
Æthelflæd 'of Damerham'
Tochter von Ealdorman Ælfgar.
∞ ca. 940
---
Ælgifu
Tochter von Æthelgifu.
956 oder früh 957
Eadwig
(955–959)
---
Æthelflæd
† ca. 965
Tochter von Ealdorman Ordmær.
ca. 959
Edgar
(959–975)
---
Wulfthryth
?
?
---
Ælfthryth
† 1002
Tochter von Ealdorman Ordgar und Witwe von Ealdorman Æthelwold.
965
Wurde zusammen mit Edgar am 11. Mai 973 in Bath Abbey von Dunstan, Erzbischof von Canterbury und Oswald, Erzbischof von York gekrönt.
Ælfgifu
Tochter von Ealdorman Thored.
?
Æthelred
(978–1013)
(1013–1016)
---
Emma von der Normandie
† 6. März 1052
Tochter von Richard I., Herzog der Normandie.
1002
Erste Ehe.
Ealdgyth
Witwe von Sigeferth, "Thane der Seven Boroughs".
1015
Edmund II.
(April–November 1016)
Bei Johannes von Worcester erwähnt.
Haus Dänemark
Emma von der Normandie
† 6. März 1052
Witwe von Æthelred.
Juli 1017
Knut der Große
(1016–1035)
EmmaNorm.jpg
Zweite Ehe.
Ælfgifu
?
?
Harald I.
1035/1036–1040
Nur Name bekannt.
Haus Wessex
Edith von Wessex
† 1075
Tochter von Godwin, Earl of Wessex.
23. Januar 1045
Eduard der Bekenner
1042–1066
Wurde im Januar 1045 in der Winchester Cathedral von Eadsige, Erzbischof von Canterbury gekrönt.
Eadgyth Swanneshals
?
?
Harald II. Godwinson
Januar – Oktober 1066
Konkubine Harald's.
Ealdgyth von Mercia
Tochter von Ælfgar, Earl von Mercia.
1066
---

Die englischen Royal Consorts ab 1066[Bearbeiten]

Legende[Bearbeiten]

Die männlichen Royal Consorts sind in der Auflistung anders als ihre weiblichen Gegenstücke, die Queens Consort, blau unterlegt.

  • Royal Consort
  • Bild: Zeigt ein Porträt des jeweiligen Royal Consort. Wo möglich wurde das von der Datierung der tatsächlichen Lebenszeit am nächsten kommende Porträt ausgewählt.
  • Name: Nennt den im Deutschen und Englischen üblichen Namen, sowie die Lebensdaten der Royal Consorts.[6]
  • Dauer: Nennt den Zeitraum während dem die Person Royal Consort eines englischen Monarchen war.
  • Datum: Nennt das Datum der Krönung zur „Queen Consort“.
  • Ort: Nennt den Ort der Krönung zur „Queen Consort“.
  • verheiratet mit
  • Name: Nennt den Namen, die Herrschaftszeit sowie die Lebensdaten des mit dem Royal Consort in ehelicher Verbindung stehenden englischen Monarchen.[8]
  • Datum: Nennt das Datum der Heirat mit dem jeweiligen englischen Monarchen.[8]
  • Bild: Zeigt ein Porträt des jeweiligen englischen Monarchen, mit dem der Royal Consort in ehelicher Verbindung steht. Wo möglich wurde das von der Datierung der tatsächlichen Lebenszeit am nächsten kommende Porträt ausgewählt.

Liste der Royal Consorts von England (1066–1558)[Bearbeiten]

Von den 24 bzw. mit Matilda 25 Monarchen von England bis zur Personalunion zwischen den Königreichen England und Schottland im Jahr 1603 haben 4 nie geheiratet, dies waren Wilhelm II. (1087–1100), Eduard V. (1483), Eduard VI. (1547–1553) und Elisabeth I. (1558–1603).[9]

Royal Consort
Krönung
verheiratet mit
Bild
Name
Dauer
Datum
Ort
Name
Datum
Bild
Haus Normandie
Mathilde von Flandern
(engl. Matilda of Flanders)
* um 1030/1031
† 2. November 1083
1066–1083
11. Mai 1068
Westminster Abbey
Wilhelm I. der Eroberer
(1066–1087)
* um 1027/28
† 9. Sept. 1087
um 1052
William1.jpg
Mathilde (Edith) von Schottland
(engl. Matilda of Scotland)
* um 1080
† 1. Mai 1118
1100–1118
11. November 1100
Westminster Abbey
Heinrich I.
(1100–1135)
* 1068
† 1. Dezember 1135
11. November 1100
Henry1.jpg
Adelheid von Löwen
(engl. Adeliza of Louvain)
* um 1105
† 23. April 1151
1121–1135
3. Februar 1122
Westminster Abbey
29. Januar 1121
Mathilda von Boulogne
(engl. Matilda of Boulogne)
* um 1105
† 3. Mai 1152
1135–1152
22. März 1136
Westminster Abbey
Stefan von Blois
(1135–1141)
1141–1154
* um 1096
† 25. Okt. 1154
um 1125
Stepan Blois.jpg
Haus Plantagenet
Direkte Linie: Anjou-Plantagenet
Aleanor of Aqutaine and Henri II 1.jpg
Eleonore von Aquitanien
(engl. Eleanor of Aquitaine)
* um 1122
† 1. April 1204
1152–1189
25. Dezember 1158
Worcester Cathedral
Heinrich II.
(1154–1189)
* 25. März 1133
† 6. Juli 1189
18. Mai 1152
Henry II of England.jpg
BERANGERE Gisant L EPAU.jpg
Berengaria von Navarra
(engl. Berengaria of Navarre)
* um 1163
† um 1230
1191–1199
12. Mai 1191
Kapelle von St. Georg, Limassol, Zypern
Richard I. Löwenherz
(1189–1199)
* 8. Sept. 1157
† 6. April 1199
12. Mai 1191
Richlnht.JPG
GrabIsabellaAngouleme.jpg
Isabella von Angoulême
(engl. Isabella of Angoulême)
* um 1188
† 1246
1200–1216
8. Oktober 1200
Westminster Abbey
Johann Ohneland
(1199–1216)
* 24. Dez. 1167
† 18./19. Okt. 1216
24. August 1200
John of England (John Lackland).jpg
EleanordeProvence.jpg
Eleonore von der Provence
(engl. Eleanor of Provence)
* um 1225
† ca. 25. Juni 1291
1236–1272
20. Januar 1236
Westminster Abbey
Heinrich III.
(1216–1272)
* 1. Oktober 1207
† 16. Nov. 1272
14./20. Januar 1236
Henrytreti.jpg
EleanorCastile.JPG
Eleonore von Kastilien
(engl. Eleanor of Castile)
* um 1240
† 28. November 1290
1272–1290
19. August 1274
Westminster Abbey
Eduard I.
(1272–1307)
* 17./18. Juni 1239
† 7. Juli 1307
1254
King Edward I from memoranda roll.jpg
zusammen mit Gemahl
Marguerite of france.jpg
Margarete von Frankreich
(engl. Margaret of France)
* um 1275/1280
† 14. Februar 1318
1299 – 1307
gekrönt
Datum unbekannt[10]
1299
Isabelle de France.jpg
Isabella von Frankreich
(engl. Isabella of France)
* um 1295
† 22./23. August 1358
1308–1327
25. Februar 1308
Westminster Abbey
Eduard II.
(1307–1327)
* 25. April 1284
† 21. Sept. 1327
Januar 1308
Edward I and II.jpg
zusammen mit Gemahl
Philippa of Hainault-mini.gif
Philippa von Hennegau
(engl. Philippa of Hainault)
* um 1310
† 14. August 1369
1328–1369
25. Februar 1330[11]
Westminster Abbey
Eduard III.
(1327–1377)
* 13. Nov. 1312
† 21. Juni 1377
24. Januar 1328
Eduard3.jpg
Anna von Böhmen
(engl. Anne of Bohemia)
* 11. Mai 1366
† 3. Juni 1394
1382–1394
22. Januar 1382
Westminster Abbey
Richard II.
(1377–1399)
* 6. Januar 1367
† ca. 14. Februar 1400
20. Januar 1382
King Richard II.jpg
Isabella von Valois
(engl. Isabella of Valois)
* 9. November 1389
† 13. September 1409
1396–1399
8. Januar 1397
Westminster Abbey
4. November 1396
Nebenlinie: Haus Lancaster
Johanna von Navarra
(engl. Joan of Navarre)
* 1370
† 9. Juli 1437
1403–1413
26. Februar 1403
Westminster Abbey
Heinrich IV.
(1399–1413)
* April/Mai 1366/1367
† 20. März 1413
7. Februar 1403
Coronation Henry IV Jean Wavrin.jpg
Marriage of henry and Catherine.jpg
Katharina von Valois
(engl. Catherine of Valois)
* 27. Oktober 1401
† 3. Januar 1437
1420–1422
24. Februar 1421
Westminster Abbey
Heinrich V.
(1413–1422)
* 16. Sept. 1386/7
† 31. August/1. September 1422
2. Juni 1420
King Henry V.jpg
MargaretAnjou.jpg
Margarete von Anjou
(engl. Margaret of Anjou)
* 23. März 1430
† 25. August 1482
1445–1461
und
1470–1471
30. Mai 1445
Westminster Abbey
Heinrich VI.
(1422–1461
und
1470–1471)
* 6. Dez. 1421
† 21. Mai 1471
23. April 1445
King Henry VI.jpg
Nebenlinie: Haus York
ElizabethWoodville.JPG
Elizabeth Woodville
(auch Elisabeth Wydeville)
* um 1437
† 1492
1464–1470
und
1471–1483
26. Mai 1465
Westminster Abbey
Eduard IV.
(1461–1470
und
1471–1483)
* 28. April 1442
† 9. April 1483
1. Mai 1464
King Edward IV.jpg
Anne Neville portrait.jpg
Anne Neville
(engl. Anne Neville)
* 11. Juni 1456
† 16. März 1485
1483–1485
6. Juli 1483
Westminster Abbey
Richard III.
(1483 – 1485)
* 2. Oktober 1452
† 22. August 1485
12. Juli 1472
King Richard III.jpg
zusammen mit Gemahl
Haus Tudor
Elizabeth of York from Kings and Queens of England.jpg
Elizabeth of York
* 11. Februar 1466
† 11. Februar 1503
1486–1503
24. November 1487
Westminster Abbey
Heinrich VII.
(1485–1509)
* 28. Januar 1457
† 21. April 1509
18. Januar 1486
Henry Tudor of England.jpg
Michel Sittow 002.jpg
Katharina von Aragón
(engl. Katherine of Aragon)
* 16. Dezember 1485
† 7. Januar 1536
1509–1533
24. Juni 1509
Westminster Abbey
Heinrich VIII.
(1509–1547)
* 28. Juni 1491
† 28. Januar 1547
11. Juni 1509
Hans Holbein d. J. 049.jpg
zusammen mit Gemahl
Anne boleyn.jpg
Anne Boleyn
* 1501/1507
† 19. Mai 1536
1533–1536
1. Juni 1533
Westminster Abbey
ca. 25. Januar 1533
Hans Holbein d. J. 032b.jpg
Jane Seymour
* um 1509
† 24. Oktober 1537
1536–1537
nie gekrönt
30. Mai 1536
AnnavonKlevePortrait.jpg
Anna von Kleve
(engl. Anne of Cleves)
* 22. September 1515
† 16. Juli 1557
1540
nie gekrönt
6. Januar 1540
HowardCatherine02.jpeg
Catherine Howard
* zw. 1521 und 1525
† 13. Februar 1542
1540–1542
nie gekrönt
28. Juli 1540
KatharinaParrPortrait.jpg
Catherine Parr
* 1512
† 5. September 1548
1543–1547
nie gekrönt
12. Juli 1543
Guildford Dudley.jpg
Guildford Dudley
* 1536
† 12. Februar 1554
1553
(Gemahl einer Gegenkönigin)
keine Krönung
Lady Jane Grey
(Gegenkönigin 1553)
* Oktober 1537
† 12. Februar 1554
21. Mai 1553
Streathamladyjayne.jpg
King PhilipII of Spain.jpg
Philipp II. von Spanien
(engl. Philip of Spain)
* 21. Mai 1527
† 13. September 1598
1554–1558
keine Krönung[12]
Maria I.
(1553–1558)
* 18. Februar 1516
† 17. Nov. 1558
25. Juli 1554
Mary1 by Eworth.jpg

Liste der Royal Consorts von England (1603–1707)[Bearbeiten]

Ab 1603 wurden die Königreiche England und Schottland von einem Monarchen in Personalunion regiert und deren Ehegatten waren nun gleichzeitig auch Royal Consorts von Schottland (für die vorangegangenen Royal Consorts von Schottland → siehe: Liste der Royal Consorts der schottischen Monarchen). Wilhelm III. (1689–1702) ist nicht zu den Royal Consorts zu zählen und dementsprechend hier nicht aufgelistet, da er obwohl Ehegatte von Königin Maria II. (1689–1694), Tochter von Jakob II. (1685–1688), zusammen mit ihr und auch noch nach ihrem Tod als König von England herrschte.

Royal Consort
Krönung
verheiratet mit
Bild
Name
Dauer
Datum
Ort
Name
Datum
Bild
Haus Stuart
Anne of Denmark in mourning.jpg
Anna von Dänemark
(engl. Anne of Denmark)
* 12. Dezember 1574
† 2. März 1619
1603–1619
25. Juli 1603
Westminster Abbey
Jakob I.
(1603–1625)

* 19. Juli 1566
† 27. März 1625
20. August 1589
James VI and I.jpg
zusammen mit Gemahl
Henrietta Maria 01.jpg
Henrietta Maria von Frankreich
(engl. Henrietta Maria of France)
* 15. November 1609
† 10. September 1669
1625–1649
keine Krönung
aber: als Queen anerkannt[10]
Karl I.
(1625–1649)

* 19. November 1600
† 30. Januar 1649
13. Juni 1625
Charles I (Daniel Mytens).jpg
Queen Catherine of Braganza.jpg
Katharina von Braganza
(engl. Catherine of Braganza)
* 25. November 1638
† 31. Dezember 1705
1662–1685
keine Krönung[13]
Karl II.
(1660–1685)

* 29. Mai 1630
† 6. Februar 1685
21. Mai 1662
King Charles II (Lely).jpg
Mary of modena lg.jpg
Maria Beatrice von Modena
(engl. Mary of Modena)
* 5. Oktober 1658
† 7. Mai 1718
1685–1701
23. April 1685
Westminster Abbey
Jakob II.
(1685–1688)

* 14. Oktober 1633
† 6. Sept. 1701
30. September 1673
James II 1633-1701.jpg
zusammen mit Gemahl
George, Prince of Denmark by Michael Dahl.jpg
Georg von Dänemark
(engl. George of Denmark)
* 2. April 1653
† 28. Oktober 1708
1702–1707
keine Krönung
Anna
(1702–1707)

* 6. Februar 1665
† 1. August 1714
28. Juli 1683
Anne Stuart.jpg

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • E. B. Fryde, D. E. Greenway [Hrsg.]: Handbook of British Chronology, London: Offices of the Royal Historical Society 1986.
  • Alan Palmer, Veronica Palmer: The chronology of British history, London [u.a.]: Century 1992.
  • Roy Strong: Coronation: a History of Kingship and the British Monarchy, London: HarperCollins 2005.
  • Timothy Venning: Compendium of British Office Holders, Basingstoke [u.a.]: Palgrave Macmillan 2005.
  • David Williamson: Brewer's British royalty, London: Cassell 1996.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dies waren Mary de Bohun (1369–1394), 1. Gemahlin des späteren Heinrich IV., und Anne Hyde (1637–1671), 1. Gemahlin des späteren Jakob II.
  2. Die Angaben über diese frühen englischen Königinnen stammen zum Großteil aus: Fryde, Greenway [Hrsg.]: Handbook of British Chronology, S. 4–25; außerdem Venning: Compendium of British Office Holders, S. 81f.
  3. Janet L. Nelson: Early Medieval Rites of Queen-Making and the Shaping of Medieval Queenship, in: Anne J. Duggan [Hrsg.]:Queens and Queenship in Medieval Europe, Woodbridge: Boydell Press 1997, S. 306.
  4. Die Angaben stammen zum Großteil aus: Fryde, Greenway [Hrsg.]: Handbook of British Chronology, S. 26–29; außerdem Williamson: Brewer's British royalty, Appendix XXXV (Coronations before the Norman Conquest), S. 389 und Venning: Compendium of British Office Holders, S. 82f.
  5. Nach Fryde, Greenway [Hrsg.]: Handbook of British Chronology, S. 26–29.
  6. Englische Namen nach Venning: Compendium of British Office Holders, S. 83f, deutsche Namen und Daten für mittelalterliche royal consorts nach www.genealogie-mittelalter.de und für royal consorts der Neuzeit (ab Elisabeth von York) nach Marita A. Panzer: Englands Königinnen - von den Tudors zu den Windsors, Regensburg: Pustet 2001.
  7. Angaben - wenn nicht anders angegeben - aus: Williamson: Brewer's British royalty, Appendix XXXVI (Coronations since the Norman Conquest), S. 390f.
  8. a b Daten stammen - wenn nicht anders angegeben - aus: Fryde, Greenway [Hrsg.]: Handbook of British Chronology, S. 34–45.
  9. Nach Fryde, Greenway [Hrsg.]: Handbook of British Chronology, S. 34–43.
  10. a b Roy Strong: Coronation: a History of Kingship and the British Monarchy, London: HarperCollins 2005, (in Auflistung der Krönungen).
  11. Juliet Vale: Philippa [Philippa of Hainault], in: Oxford Dictionary of National Biography, Bd. 26, Oxford University Press 2004, S. 35.
  12. Nach Strong: Coronation, (in Auflistung der Krönungen) wurde er zusammen mit Maria I. am 15. Januar 1559 gekrönt.
  13. Nach Strong: Coronation, (in Auflistung der Krönungen) wurde sie zusammen mit Karl II. am 23. April 1661 gekrönt.
Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.
Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.