Liste der Royal Consorts der schottischen Monarchen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Royal Consorts der schottischen Monarchen listet chronologisch alle bis heute bekannten Ehepartner der schottischen Monarchen auf. Nicht in der Liste enthalten sind die aus eigenem Recht regierenden Königinnen (Queen Regnant) von Schottland (siehe → Liste der Herrscher Schottlands), sowie diejenigen Ehepartner der schottischen Monarchen, die vor deren Thronbesteigung gestorben sind.

Die Ehegattin des schottischen Königs wird in der Regel als Queen Consort bzw. oftmals auch nur als Queen bezeichnet. Frauen als regierende Königinnen (Queen Regnant) sind seltener, weshalb es für die Position eines männlichen Royal Consort auch an einer festgelegten Bezeichnung fehlt. Der übliche Titel für die schottischen Queens Consort war Queen consort of Scotland. Ab 1603 trugen sie auch den Titel Queen consort of England and Ireland, da von diesem Zeitpunkt an die Königreiche Schottland und England in Personalunion regiert wurden.

Malcolm III. und seine Frau die Heilige Margareta von Schottland, Forman Armorial, 1562

Mit dem endgültigen Zusammenschluss von England und Schottland im Jahr 1707 zum Königreich Großbritannien gibt es keine schottischen, sondern nur noch Britische Royal Consorts (siehe → Liste der Royal Consorts der britischen Monarchen).

Queens Consort von Schottland (bis 1286)[Bearbeiten]

Legende[Bearbeiten]

  • Royal Consort
  • Name: Nennt den im Deutschen und Englischen üblichen Namen, sowie die Lebensdaten der Royal Consorts.
  • Dauer: Nennt den Zeitraum, während dessen die Person Royal Consort eines schottischen Monarchen war.
  • Herkunft: Nennt die Eltern bzw. andere bekannte Angaben zur Herkunft.
  • verheiratete mit
  • Name: Nennt den Namen, die Herrschaftszeit sowie die Lebensdaten des mit dem Royal Consort in ehelicher Verbindung stehenden schottischen Monarchen.
  • Datum: Nennt das Datum der Heirat mit dem jeweiligen schottischen Monarchen.

Liste[Bearbeiten]

Von den Royal Consorts der frühen schottischen Monarchen ist kaum mehr als ihre Existenz bekannt. Die erste schottische Königin, die historisch mit Namen und Daten belegbar ist, war Gruoch, welche später durch Shakespeare als Lady Macbeth bekannt wurde. Von den 12 auf Macbeth folgenden schottischen Monarchen waren 4 entweder nicht verheiratet oder die Namen ihrer Consorts nicht bekannt, dies beinhaltet Lulach (1057–1058), Donald III. (1093–1094; 1094–1097), Malcolm IV. (1153–1165) und Margarete (1286–1290).

Royal Consort
verheiratet mit
Name
Dauer
Herkunft
Name
Datum
Haus Alpin
Gruoch
* um 1005
† ? zw. 1035 und 1057
1040– ? Tochter von Bodhe und Enkelin von Kenneth III.. Ihr Sohn Lulach stammte aus ihrer ersten Ehe mit Gille Coemgáin, Mormaer von Moray. Macbeth
(1040–1057)
† 15. August 1057
ca. 1032
Haus Dunkeld
Ingibiorg
† vor 1069?
ca. 1059–? Tochter des Jarl Finn Arnesson und Großnichte von Harald Hardråde, König von Norwegen. Sie war die Witwe von Thorfinn Sigurdsson, Jarl von Orkney. Malcolm III.
(1058–1093)
† 13. November 1093
ca. 1059
Hl. Margaret
* um 1046
† 16. November 1093
1070–1093 Tochter von Eduard Ætheling und Enkelin von Edmund II., König von England. Wurde 1251 heiliggesprochen. 1070
Ethelreda/Octreda 1094 Tochter von Gospatrick, Earl of Northumbria und Lord von Dunbar. Duncan II.
(1094)
† 2. November 1094
um 1090
Sybilla
(engl. Sybilla of Normandy)
† 12. Juli 1122
?–1122 Illegitime Tochter Heinrich I., König von England. Alexander I.
(1107–1124)
† April 1124
ca. 1108
Mathilde
(engl. Maud of Northumbria)
† ca. 1130/31
1124–ca. 1130/31 Tochter von Waltheof II., Earl of Northumbria und Judith von Lens, einer Nichte von Wilhelm I., König von England. Nach dem Tod ihres Vaters Gräfin von Huntingdon. Witwe von Simon I. de Senlis, Earl of Northampton. David I.
(1124–1153)
† 24. Mai 1153
ca. 1113
Ermengarde de Beaumont
† Februar 1233/34
1186–1214 Tochter von Richard I., Vicomte de Beaumont und seiner Frau, einer illegitimen Tochter von Heinrich I., König von England. Wilhelm I.
(1165–1214)
† 4. Dezember 1214
5. September 1186
Johanna von England
(engl. Joan of England)
† 4. März 1238
1221–1238 Tochter von Johann Ohneland und Isabella von Angoulême. Alexander II.
(1214–1249)
* 24. August 1198
† 8. Juli 1249
19. Juni 1221
Marie de Coucy 1239–? Tochter von Enguerrand III. de Coucy und Marie de Montmirail. 15. Mai 1239
Margaret von England
(engl. Margaret of England)
* 29. September 1240
† 26. Februar 1275
1251–1275 Tochter von Heinrich III., König von England und der Eleonore von der Provence. Alexander III.
(1249–1286)
* 4. September 1241
† 19. März 1286
26. Dezember 1251
Yolande de Dreux
† 1322
1285–1286 Tochter von Robert IV., Graf von Dreux. 14. Oktober 1285

Royal Consorts von Schottland (1306–1567)[Bearbeiten]

Legende[Bearbeiten]

Die männlichen Royal Consorts sind in der Auflistung anders als ihre weiblichen Gegenstücke, die Queens Consort, blau unterlegt.

  • Royal Consort
  • Bild: Zeigt ein Porträt des jeweiligen Royal Consort. Wo möglich wurde das von der Datierung der tatsächlichen Lebenszeit am nächsten kommende Porträt ausgewählt.
  • Name: Nennt den im Deutschen und Englischen üblichen Namen, sowie die Lebensdaten der Royal Consorts.
  • Dauer: Nennt den Zeitraum, während dessen die Person Royal Consort eines schottischen Monarchen war.
  • Krönung
  • Datum: Nennt das Datum der Krönung zur “Queen Consort”.
  • Ort: Nennt den Ort der Krönung zur “Queen Consort”.
  • verheiratet mit
  • Name: Nennt den Namen, die Herrschaftszeit sowie die Lebensdaten des mit dem Royal Consort in ehelicher Verbindung stehenden schottischen Monarchen.
  • Datum: Nennt das Datum der Heirat mit dem jeweiligen schottischen Monarchen.

Liste[Bearbeiten]

Von 1290 bis 1292 und von 1296 bis 1306 gab es zwei Interregna zwischen denen nur John Balliol von 1292 bis 1296 regierte. Seine Frau Isabella de Warenne starb vermutlich allerdings noch vor dessen Thronbesteigung und ist somit nicht zu den Queens Consort von Schottland zu zählen. Genauso verhält es sich bei Isabella von Mar, erste Gattin von Robert I. (1306–1329), Elizabeth Mure of Rowallan, erste Gattin von Robert II. (1371–1390) und Anne Hyde , erste Gattin von Jakob II. (1437–1460).

Royal Consort
Krönung
verheiratet mit
Bild
Name
Dauer
Datum
Ort
Name
Datum
Haus Bruce
SetonArmorialRobertBruceAndElizabethDeBurgh.jpg Elizabeth de Burgh
† Oktober 1327
1306–1327 keine Krönung Robert I.
(1306–1329)
* 11. Juli 1274
† 7. Juni 1329
ca. 1302
Joan Queen of Scotland.jpg Johanna Plantagenet
(engl. Joan of The Tower)
* 5. Juli 1321
† 7. September 1362
1329–1362 24. November 1331 Scone David II.
(1329–1371)
* 5. März 1324
† 22. Februar 1371
17. Juli 1328
zusammen mit Gemahl
Margaret Drummond
† 31. Januar 1375
1364–1371 keine Krönung ca. 13. Februar 1364
Haus Steward
Robert and Euphemia.jpg Euphemia de Ross
† 1386
1371–1386 ? 1372 Scone Robert II.
(1371–1390)
* 2. März 1316
† 19. April 1390
ca. Mai 1355
Robert III and Annabella Drummond.jpg Annabella Drummond
† Oktober 1401
1390–1401 14. August 1390 Scone Robert III.
(1390–1406)
† 4. April 1406
ca. 1366/67
zusammen mit Gemahl
JoanBeaufortandJames.jpg Joan Beaufort
† 15. Juli 1445
1424–1437 21. Mai 1424 Scone Jakob I.
(1406–1437)
* Juli 1394
† 21. Februar 1437
? 10. Februar 1424
zusammen mit Gemahl
Maria von Geldern
(engl. Mary of Guelders)
† 1. Dezember 1463
1449–1460 3. Juli 1449 Holyrood Palace Jakob II.
(1437–1460)
* 16. Oktober 1430
† 3. August 1460
3. Juli 1449
James III and Margaret of Denmark.jpg Margarethe von Dänemark
(engl. Margaret of Denmark)
* 23. Juni 1456
† 14. Juli 1486
1469–1486 13. Juli 1469 Holyrood Palace Jakob III.
(1460–1488)
* Mai 1452
† 11. Juni 1488
13. Juli 1469
Marguerite Tudor.jpg Margaret Tudor
* 28. November 1489
† 18. Oktober 1541
1503–1513 8. August 1503 Holyrood Palace Jakob IV.
(1488–1513)
* 17. März 1473
† 9. September 1513
8. August 1503
MadeleinedeValois.jpg Madeleine von Frankreich
(engl. Madeleine of Valois)
* 10. August 1520
† 7. Juli 1537
1537 keine Krönung Jakob V.
(1513–1542)
* 10. April 1512
† 14. Dezember 1542
1. Januar 1537
Jacob and Marie de Guise.jpg Marie de Guise
(engl. Mary of Guise)
* 22. November 1515
† 10. Juni 1560
1538–1542 22. Februar 1540 Holyrood Palace Juni 1538
Francois Second Mary Stuart.jpg Franz II. von Frankreich
(engl. Francis II of France)
† 5. Dezember 1560
1558–1560 keine Krönung Maria Stuart
(1542–1567)
* 7./8. Dezember 1542
† 8. Februar 1587
24. April 1558
Mary Stuart James Darnley.jpg Henry Stuart, Lord Darnley
* 7. Dezember 1545
† 10. Februar 1567
1565–1567 keine Krönung 29. Juli 1565
James Hepburn, 1st Duke of Orkney and Shetland, 4th Earl of Bothwell.jpg James Hepburn, 4. Earl of Bothwell
† 14. April 1578
1567 keine Krönung 15. Mai 1567

Royal Consorts von Schottland (1589–1707)[Bearbeiten]

Legende[Bearbeiten]

Die männlichen Royal Consorts sind in der Auflistung anders als ihre weiblichen Gegenstücke, die Queens Consort, blau unterlegt.

  • Royal Consort
  • Bild: Zeigt ein Porträt des jeweiligen Royal Consort. Wo möglich wurde das von der Datierung der tatsächlichen Lebenszeit am nächsten kommende Porträt ausgewählt.
  • Name: Nennt den im Deutschen und Englischen üblichen Namen, sowie die Lebensdaten der Royal Consorts.
  • Dauer: Nennt den Zeitraum, während dessen die Person Royal Consort eines schottischen Monarchen war.
  • Krönung
  • Datum: Nennt das Datum der Krönung zur “Queen Consort”.
  • Ort: Nennt den Ort der Krönung zur “Queen Consort”.
  • verheiratet mit
  • Name: Nennt den Namen, die Herrschaftszeit sowie die Lebensdaten des mit dem Royal Consort in ehelicher Verbindung stehenden schottischen Monarchen.
  • Datum: Nennt das Datum der Heirat mit dem jeweiligen schottischen Monarchen.
  • Bild: Zeigt ein Porträt des jeweiligen schottischen Monarchen, mit dem der Royal Consort in ehelicher Verbindung steht. Wo möglich wurde das von der Datierung der tatsächlichen Lebenszeit am nächsten kommende Porträt ausgewählt.

Liste[Bearbeiten]

Ab 1603 regierte der schottische Monarch Schottland und England in Personalunion und deren Ehegatten waren nun gleichzeitig auch Royal Consorts von England (für die vorangegangen Royal Consorts von England → siehe: Liste der Royal Consorts der englischen Monarchen). Wilhelm II. (1689–1702) ist nicht zu den Royal Consorts zu zählen und dementsprechend hier nicht aufgelistet, da er obwohl Ehegatte von Königin Maria II. (1689–1694), Tochter von Jakob VII. (1685–1688), zusammen mit ihr und auch noch nach ihrem Tod als König von Schottland herrschte.

Royal Consort
Krönung
verheiratet mit
Bild
Name
Dauer
Datum
Ort
Name
Datum
Bild
Haus Stuart
Anne of Denmark in mourning.jpg
Anna von Dänemark
(engl. Anne of Denmark)
* 12. Dezember 1574
† 2. März 1619
1589–1619
17. Mai 1590
Holyrood Palace
Jakob VI.
(1567–1625)

* 19. Juli 1566
† 27. März 1625
20. August 1589
James VI and I.jpg
Henrietta Maria 01.jpg
Henrietta Maria von Frankreich
(engl. Henrietta Maria of France)
* 15. November 1609
† 10. September 1669
1625–1649
keine Krönung
Karl I.
(1625–1649)

* 19. November 1600
† 30. Januar 1649
13. Juni 1625
Charles I (Daniel Mytens).jpg
Queen Catherine of Braganza.jpg
Katharina von Braganza
(engl. Catherine of Braganza)
* 25. November 1638
† 31. Dezember 1705
1662–1685
keine Krönung
Karl II.
(1660–1685)

* 29. Mai 1630
† 6. Februar 1685
21. Mai 1662
King Charles II (Lely).jpg
Mary of modena lg.jpg
Maria Beatrice von Modena
(engl. Mary of Modena)
* 5. Oktober 1658
† 7. Mai 1718
1685–1701
keine Krönung
Jakob VII.
(1685–1688)

* 14. Oktober 1633
† 6. Sept. 1701
30. September 1673
James II 1633-1701.jpg
George, Prince of Denmark by Michael Dahl.jpg
Georg von Dänemark
(engl. George of Denmark)
* 2. April 1653
† 28. Oktober 1708
1702–1707
keine Krönung
Anna
(1702–1707)

* 6. Februar 1665
† 1. August 1714
28. Juli 1683
Anne Stuart.jpg

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • E. B. Fryde, D. E. Greenway (Hrsg.): Handbook of British Chronology, London: Offices of the Royal Historical Society 1986.
  • Rosalind K. Marshall: Scottish Queens (1034-1714), East Linton: Tuckwell Press 2003.
  • Timothy Venning: Compendium of British Office Holders, Basingstoke (u.a.): Palgrave Macmillan 2005.
  • David Williamson: Brewer's British royalty, London: Cassell 1996.
Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.
Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.