Liste der Säuren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgende Liste zeigt eine Auswahl von Säuren. Aufgelistet sind

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Gesamtliste[Bearbeiten]

Anmerkung: Sehr lange IUPAC-Namen sind hier teilweise weggelassen worden. Sie können im Artikel zur jeweiligen Säure nachgelesen werden.
Trivialname IUPAC-Name Formel
Abietinsäure Abieta-7,14-dien-19-carbonsäure C20H30O2
Acrylsäure Propensäure H2C=CH-COOH
Adipinsäure Hexandisäure HOOC-(CH2)4-COOH
Äpfelsäure 2-Hydroxybutandisäure HOOC-CH2-CH(OH)-COOH
Alendronsäure 4-Amino-1-hydroxybutyliden
-Diphosphonsäure
C4H13NO7P2
Ameisensäure Methansäure HCOOH
Amidosulfonsäure Amidoschwefelsäure H2N-SO2-OH
Antimonsäure Hexahydroxoantimon(V)-säure H[Sb(OH)6]
Arachidonsäure 5,8,11,14-Eicosatetraensäure C20H32O2
Arachinsäure Eicosansäure H3C-(CH2)18-COOH
Arsenige Säure Trihydrogenarsenit H3AsO3
Arsensäure Trihydrogenarsenat H3AsO4
Barbitursäure 2,4,6-Trihydroxy-pyrimidin C4H4N2O3
Behensäure Docosansäure H3C-(CH2)20-COOH
Benzoesäure Benzolcarbonsäure C6H5COOH
Bernsteinsäure Butandisäure HOOC-(CH2)2-COOH
Blausäure Cyanwasserstoff HCN
Bicinchoninsäure 2,2'-Bichinolin-4,4'-dicarbonsäure C20H12N2O4
Borsäure Trihydrogenborat H3BO3
Brenztraubensäure 2-Oxopropansäure CH3-CO-COOH
Bromsäure Hydrogenbromat HBrO3
Bromige Säure Hydrogenbromit HBrO2
Bromwasserstoffsäure Hydrogenbromid HBr
Buttersäure Butansäure H3C-(CH2)2-COOH
Caprinsäure Decansäure H3C-(CH2)8-COOH
Capronsäure Hexansäure H3C-(CH2)4-COOH
Caprylsäure Octansäure H3C-(CH2)6-COOH
Carbaminsäure Aminomethansäure H2N-COOH
Cerotinsäure Hexacosansäure C25H51COOH
Chinasäure 1,3,4,5-Tetrahydroxy-cyclohexan-1-carbonsäure C6H7(OH)4COOH
Chloressigsäure Monochlorethansäure H2ClC-COOH
Chlorige Säure Hydrogenchlorit HClO2
Chlorsäure Hydrogenchlorat HClO3
Chorisminsäure (3R)-trans-(1-Carboxyvinyloxy)
-4-hydroxy-1,5-cyclohexadien-1-carbonsäure
C10H10O6
Citronensäure 3-Carboxy-3-hydroxy-pentan-1,5-disäure HOOC-CH2-C(OH)(COOH)-CH2-COOH
Clavulansäure C8H9NO5
Cyansäure Hydrogencyanat HOCN
Dichromsäure Dihydrogendichromat H2Cr2O7
Dischwefelsäure Dihydrogendisulfat H2S2O7
Ellagsäure C14H6O8
Erucasäure cis-13-Docosensäure H3C-(CH2)7-CH=CH-(CH2)11-COOH
Essigsäure Ethansäure CH3COOH
Fluoressigsäure Monofluorethansäure CH2F-COOH
Flusssäure Fluorwasserstoffsäure HF
Fumarsäure (2E)-But-2-endisäure HOOC-CH=CH-COOH
Fusarinsäure 5-Butyl-pyridin-2-carbonsäure C10H13NO2
Fusidinsäure C31H48O6
Gallussäure 3,4,5-Trihydroxybenzoesäure C7H6O5
Gamma-Aminobuttersäure 4-Aminobutansäure H2N-(CH2)3-COOH
Gamma-Hydroxybuttersäure 4-Hydroxybutansäure HO-(CH2)3-COOH
Gluconsäure 2,3,4,5,6-Pentahydroxyhexansäure C6H12O7
Glutarsäure Pentandisäure HOOC-(CH2)3-COOH
Glycolsäure Hydroxyethansäure HOCH2-COOH
Glyoxalsäure Ethanalsäure O=CH-COOH
Harnsäure 2,6,8-Trihydroxypurin C5H4N4O3
Hippursäure C9H9NO3
Hypochlorige Säure Hydrogenhypochlorit HClO
Ibotensäure α-Amino-3-hydroxy-5-isoxazolessigsäure C5H6N2O4
Icosensäure Eicos-11-ensäure H3C-(CH2)7-CH=CH-(CH2)9-COOH
Indol-3-essigsäure 1H-Indol-3-Ethansäure C10H9NO2
Iodsäure Hydrogeniodat HIO3
Iodwasserstoffsäure Hydrogeniodid HI
Isocitronensäure 3-Carboxy-2-hydroxy-pentan-1,5-disäure C6H8O7
Isocyansäure Hydrogenisocyanat HNCO
Isophthalsäure 1,3-Benzoldicarbonsäure C8H6O4
Kieselsäure H4SiO4
Königswasser Mischung aus 3 Teilen Salzsäure und 1 Teil Salpetersäure
Kohlensäure Dihydrogencarbonat H2CO3
Laurinsäure Dodecansäure H3C-(CH2)10-COOH
Lignocerinsäure Tetracosansäure H3C-(CH2)22-COOH
Linolensäure (all-cis)-Octadeca-9,12,15-triensäure C18H30O2
Linolsäure (cis,cis)-Octadeca-9,12-diensäure C18H32O2
Maleinsäure (2Z)-But-2-endisäure HOOC-CH=CH-COOH
Malonsäure Propandisäure HOOC-CH2-COOH
Mandelsäure 2-Hydroxy-2-phenylethansäure C8H8O3
Mangansäure H2MnO4
Margarinsäure Heptadecansäure H3C-(CH2)15-COOH
Melissinsäure Triacontansäure C29H59COOH
Metakieselsäure H2SiO3
Methansulfonsäure CH3S-O3H
Milchsäure 2-Hydroxypropansäure H3C-CH(OH)-COOH
Molybdänsäure Dihydrogenmolybdat H2MoO4
Montansäure Octaacosansäure C27H55COOH
Myristinsäure Tetradecansäure H3C-(CH2)12-COOH
N-Acetylneuraminsäure C10H19NO9
Nervonsäure Delta-15-cis-Tetracosensäure H3C-(CH2)7-CH=CH-(CH2)13-COOH
kein Trivialname Nonadecansäure H3C-(CH2)17-COOH
Ölsäure (9Z)-Octadec-9-ensäure H3C-(CH2)7-CH=CH-(CH2)7-COOH
Önanthsäure Heptansäure H3C-(CH2)5-COOH
Orthodikieselsäure Hexahydrogendisilicat H6Si2O7
Orthokieselsäure Tetrahydrogensilicat H4SiO4
Oxalessigsäure 2-Oxo-butandisäure HOOC-CH2-CO-COOH
Oxalsäure Ethandisäure HOOC-COOH
Palmitinsäure Hexadecansäure H3C-(CH2)14-COOH
Palmitoleinsäure (9Z)-Hexadece-9-nsäure H3C-(CH2)5-CH=CH-(CH2)7-COOH
Pelargonsäure Nonansäure H3C-(CH2)7-COOH
kein Trivialname Pentadecansäure H3C-(CH2)13-COOH
Perchlorsäure Hydrogenperchlorat HClO4
Peroxodischwefelsäure Dihydrogendipersulfat H2S2O8
Peroxosalpetersäure Hydrogenpernitrat HNO4
Phenylessigsäure 1-Benzolethansäure C8H8O2
Phosphorsäure Trihydrogenphosphat H3PO4
Phthalsäure 1,2-Benzoldicarbonsäure C8H6O4
Pikrinsäure 2,4,6-Trinitrophenol C6H3N3O7
Propionsäure Propansäure H3C-CH2-COOH
Quadratsäure 3,4-Dihydroxycyclobut-3-en-1,2-dion C4H2O4
Rizinolsäure 12-Hydroxy-(9Z)-octadec-9-ensäure C18H34O3
Salicylsäure 2-Hydroxybenzoesäure C7H6O3
Salpetersäure Hydrogennitrat HNO3
Salpetrige Säure Hydrogennitrit HNO2
Salzsäure Chlorwasserstoffsäure/Hydrogenchlorid HCl
Schwefelsäure Dihydrogensulfat H2SO4
Schwefelwasserstoff Dihydrogensulfid H2S
Schweflige Säure Dihydrogensulfit H2SO3
Shikimisäure 3,4,5-Trihydroxy-1-cyclohexencarbonsäure C7H10O5
Sorbinsäure (2E,4E)-2,4-Hexadiensäure C6H8O2
Stearinsäure Octadecansäure H3C-(CH2)16-COOH
Stickstoffwasserstoffsäure Hydrogenazid HN3
Styphninsäure 2,4,6-Trinitro-1,3-hydroxybenzol C6H3N3O8
Sulfanilsäure 4-Amino-1-benzolsulfonsäure C6H7NO3S
Tellursäure Hexahydrogentellurat H6TeO6
Terephthalsäure Benzol-1,4-dicarbonsäure C8H6O4
Tetrahydrofolsäure N-[(6S)-5,6,7,8-Tetrahydropteroyl]
-L-glutaminsäure
C19H23N7O6
Thioschwefelsäure Dihydrogenthiosulfat H2S2O3
Trichloressigsäure Trichlorethansäure Cl3C-COOH
Trifluoressigsäure Trifluorethansäure F3C-COOH
kein Trivialname Tridecansäure H3C-(CH2)11-COOH
kein Trivialname Undecansäure H3C-(CH2)9-COOH
Valeriansäure Pentansäure H3C-(CH2)3-COOH
Vulpinsäure C19H14O5
Weinsäure 2,3-Dihydroxybutandisäure HOOC-CH(OH)-CH(OH)-COOH
Wolframsäure Dihydrogenwolfrat H2WO4
Zimtsäure 3-Phenylpropensäure C9H8O2

Anorganische Säuren[Bearbeiten]

Halogenwasserstoffsäuren[Bearbeiten]

Trivialname Formel
Bromwasserstoffsäure HBr
Flusssäure HF
Iodwasserstoffsäure HI
Salzsäure HCl

Sauerstoffsäuren[Bearbeiten]

Trivialname Formel
Antimonsäure H[Sb(OH)6]
Arsenige Säure H3AsO3
Arsensäure H3AsO4
Borsäure H3BO3
Bromsäure HBrO3
Chlorige Säure HClO2
Bromige Säure HBrO2
Chlorsäure HClO3
Chromsäure H2CrO4
Cyansäure HOCN
Dichromsäure H2Cr2O7
Dischwefelsäure H2S2O7
Hypochlorige Säure HClO
Hypobromige Säure HBrO
Hypoiodige Säure HIO
Iodige Säure HIO2
Iodsäure HIO3
Isocyansäure HNCO
Kohlensäure H2CO3
Metakieselsäure H2SiO3
Molybdänsäure H2MoO4
Orthodikieselsäure H6Si2O7
Orthokieselsäure H4SiO4
Perbromsäure HBrO4
Perchlorsäure HClO4
Periodsäure (Orthoperiodsäure) H5IO6
Peroxodischwefelsäure H2S2O8
Peroxosalpetersäure HNO4
Phosphorsäure H3PO4
Salpetersäure HNO3
Salpetrige Säure HNO2
Schwefelsäure H2SO4
Schweflige Säure H2SO3
Tellursäure H6TeO6
Thioschwefelsäure H2S2O3
Wolframsäure H2WO4

sonstige[Bearbeiten]

Trivialname Formel
Amidosulfonsäure H2N-SO2-OH
Cyanwasserstoff HCN
Königswasser Mischung aus 3 Teilen Salzsäure und 1 Teil Salpetersäure
Schwefelwasserstoff H2S
Stickstoffwasserstoffsäure HN3

Organische Säuren[Bearbeiten]

Carbonsäuren[Bearbeiten]

aliphatische Carbonsäuren[Bearbeiten]

Trivialname (IUPAC-Name) Formel
Acrylsäure H2C=CH-COOH
Adipinsäure HOOC-(CH2)4-COOH
Äpfelsäure HOOC-CH(OH)-CH2-COOH
Ameisensäure HCOOH
Arachidonsäure H3C-(CH2)4-(CH)2-CH2-(CH)2-CH2-(CH)2-CH2-(CH)2-(CH2)3-COOH
Arachinsäure H3C-(CH2)18-COOH
Behensäure H3C-(CH2)20-COOH
Bernsteinsäure HOOC-(CH2)2-COOH
Buttersäure H3C-(CH2)2-COOH
Caprinsäure H3C-(CH2)8-COOH
Capronsäure H3C-(CH2)4-COOH
Caprylsäure H3C-(CH2)6-COOH
Carbaminsäure H2N-COOH
Chloressigsäure H2ClC-COOH
Erucasäure H3C-(CH2)7-CH=CH-(CH2)11-COOH
Essigsäure H3C-COOH
Fluoressigsäure CH2F-COOH
Fumarsäure HOOC-CH=CH-COOH (trans-Stellung)
Gamma-Aminobuttersäure H2N-(CH2)3-COO
Gamma-Hydroxybuttersäure HO-(CH2)3-COOH
Gluconsäure C6H12O7
Glutarsäure HOOC-(CH2)3-COOH
Glycolsäure HOCH2-COOH
Glyoxalsäure O=CH-COOH
Icosensäure H3C-(CH2)7-CH=CH-(CH2)9-COOH
Isocitronensäure C6H8O7
Laurinsäure H3C-(CH2)10-COOH
Lignocerinsäure H3C-(CH2)22-COOH
Linolensäure H3C-CH2-CH=CH-CH2-CH=CH-CH2-CH=CH-(CH2)7-COOH (cis-Stellungen)
Linolsäure H3C-(CH2)4-CH=CH-CH2-CH=CH-(CH2)7-COOH (cis-Stellungen)
Maleinsäure HOOC-CH=CH-COOH (cis-Stellung)
Malonsäure HOOC-CH2-COOH
Margarinsäure H3C-(CH2)15-COOH
Milchsäure H3C-CH(OH)-COOH
Myristinsäure H3C-(CH2)12-COOH
Nervonsäure H3C-(CH2)7-CH=CH-(CH2)13-COOH
Nonadecansäure H3C-(CH2)17-COOH
Ölsäure H3C-(CH2)7-CH=CH-(CH2)7-COOH (cis-Stellung)
Önanthsäure H3C-(CH2)5-COOH
Erucasäure H3C-(CH2)7-CH=CH-(CH2)11-COOH
Oxalessigsäure HOOC-CH2-CO-COOH
Oxalsäure HOOC-COOH
Palmitinsäure H3C-(CH2)14-COOH
Palmitoleinsäure H3C-(CH2)5-CH=CH-(CH2)7-COOH
Pelargonsäure H3C-(CH2)7-COOH
Pentadecansäure H3C-(CH2)13-COOH
Propionsäure H3C-CH2-COOH
Quadratsäure C4H2O4
Rizinolsäure C18H34O3
Sorbinsäure H3C-CH=CH-CH=CH-COOH (trans-Stellung)
Stearinsäure H3C-(CH2)16-COOH
Trichloressigsäure Cl3C-COOH
Trifluoressigsäure F3C-COOH
Tridecansäure H3C-(CH2)11-COOH
Undecansäure H3C-(CH2)9-COOH
Valeriansäure H3C-(CH2)3-COOH
Weinsäure HOOC-CH(OH)-CH(OH)-COOH
Zitronensäure HOOC-CH2-C(OH)(COOH)-CH2-COOH

aromatische Carbonsäuren[Bearbeiten]

Trivialname (IUPAC-Name) Formel
Abietinsäure C20H30O2
Aconitsäure HOOC-CH=CH(COOH)-CH2-COOH
Acetylsalicylsäure HOOC-C6H4-COOCH3
Barbitursäure C4H4N2O3
Benzoesäure C6H5COOH
Bicinchoninsäure C20H12N2O4
Chinasäure C6H7(OH)4COOH
Chorisminsäure C10H10O6
Clavulansäure C8H9NO5
Ellagsäure C14H6O8
Fusarinsäure C10H13NO2
Fusidinsäure C31H48O6
Gallussäure C7H6O5
Harnsäure C5H4N4O3
Hippursäure C9H9NO3
Ibotensäure C5H6N2O4
Indol-3-essigsäure C10H9NO2
Mandelsäure C8H8O3
N-Acetylneuraminsäure C10H19NO9
Phenylessigsäure C8H8O2
Phthalsäure C8H6O4
Pikrinsäure C6H3N3O7
Salicylsäure C7H6O3
Shikimisäure C7H10O5
Styphninsäure C6H3N3O8
Sulfanilsäure C6H7NO3S
Terephthalsäure C8H6O4
Tetrahydrofolsäure C19H23N7O6
Vulpinsäure C19H14O5
Zimtsäure C9H8O2

Fettsäuren[Bearbeiten]

Siehe: Liste von Fettsäuren

Aminosäuren[Bearbeiten]

Achtung: Aminosäuren sind nicht grundsätzlich sauer, sie können neutral, sauer oder basisch reagieren, zudem gibt es ihrer über 500, deswegen hier nur wenige Beispiele.
Trivialname (IUPAC-Name) Formel
Alanin H3C-CH(NH2)-COOH
Asparaginsäure HOOC-CH2-CH(NH2)-COOH
Glycin H2N-CH2-COOH