Liste der Schulformen in Österreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die verschiedenen Schultypen in Österreich, systematische Gliederung, nach ISCED koloriert

Diese Liste gibt eine Übersicht über die Schulformen im Bildungssystem in Österreich. Die Organisationsformen der Schulen sind bundesweit einheitlich geregelt. Auf Landesebene gibt es nur Konzepte über Umsetzungen von Schulversuchen und von Bildungsreformen.

Die Statistik Austria erfasst insgesamt 6.178 Schulen (2011/12).[1]

Österreichische Schulformensystematik[Bearbeiten]

Das Unterrichtsministerium hat eine einheitliche Systematik der Schulformen erstellt. Dieses weist jeder Schulform eine Dekadische Signierung (hierarchisch) und eine Schulformkennzahl zu, sowie eine verbindliche Langbezeichnung von Schulkategorien, -sparten, -arten bzw. -gruppen (Langtext).

  • Die Unterteilung gliedert sich systematisch, nach dem Bildungsinhalt der Schulen, in Schulkategorien (einstellige dekadische Signierung), Schulsparten (zweistellig), Schularten (dreistellig), sowie Schulformen, Sonderformen, Schulversuche usw. (vorangestellter «*» ohne dekadische Signierung). Dieses System kann Veränderungen des Bildungssystems nachgeführt werden.
  • Die Schulformkennzahl ist eine historisch gewachsene Systematik. Sie wird für jede (Einzel-)Schulform, also jeden Lehrplan, vergeben, und ändert sich nie.

Zusätzlich ist jede einzelne Schule neben dem Typus mit einer eindeutigen Schulkennzahl registriert, in die die Verwaltungsgliederung eingeht.

Liste von Schultypen[Bearbeiten]

Abk. … Abkürzung der Schulform, es ist üblich, mehrere Schulformen im Schulnamen aneinanderzufügen, entweder mit «/» HAK/HAS, mit «,» oder aneinandergefügt wie GRGORG (Gym./RG/ORG)
d.S. … dekadische Signierung
St. … Schulstufen der Form
Abs. … Abschluss mit Lehrabschlussprüfung (LAP), Abschlussprüfung (AP), Reifeprüfung (* – Matura, Studienberechtigung), Diplom (**),[2] Sonstige abschließende Prüfung (sonst.)
Vorsortierung nach Abkürzung
Schultyp Abk. d.S. St. Ebene ISCED Abs. Anmerkung Anzahl
Allgemein bildende Schule ABS 1 0 Alle Stufen 1–4A (*) Schulkategorie aller Schulen ohne beruflichen Abschluss 000000000005512.00000000005.512 (2011/12)[3]
Aufbaugymnasium AG 13.7 04 Oberstufenform AHS 3A * Schulart einer Oberstufenform der AHS 000000000000002.00000000002 (mit BAG, 2012)
Allgemein bildende höhere Schule AHS 1.3 04–9 AHS 3A * Schulsparte aller Schulen mit Matura, aber ohne beruflichen Abschluss, mit oder ohne Unterstufe 000000000000340.0000000000340[# 1] (2011/12)[1]
Aufbaulehrgang AL/AUL div. 02/3 Postsekundarform 4B */** Schulformen der postsekundaren Lehrgänge für einen höheren Abschluss nach der Fachschule
Allgemein bildende mittlere Schule AMS 1.2[dS 1] 04 Mittelstufe 2 Schulsparte aller nicht weiterführenden Schulen(B), neu eingeführt 000000000000323.0000000000323 (NMS 2011/12)
Allgemein bildende Pflichtschule APS 1.1 0 Grundstufe, Mittelstufe, 9. Schuljahr 1–2, 3C Schulsparte aller Schulen, die zur Absolvierung der Unterrichtspflicht mindestens notwendig sind: VS, HS, Sonderschule, PS 000000000004730.00000000004.730 (2011/12)[1]
Aufbaurealgymnasium ARG 13.7 04 Oberstufenform AHS 3A * Schulart eines AG mit Schwerpunkt realistische Fächer, entspricht dem ORG 000000000000004.00000000004 (mit BARG, 2012)
Allgemeine Sonderschule ASO 11.3 0 Grundstufe, Mittelstufe, 9. Schuljahr Schule mit mehreren Formen der Sonderschule → SO 0
Bildungsanstalt BA div. Postsekundarform 4A/4B ** Sammelbegriff für postsekundare berufsbildende Schulen[4]
Bundesaufbaugymnasium BAG 13.7 04 Oberstufenform AHS 3A * Oberstufenform der AHS in Bundesträgerschaft 000000000000001.00000000001 (2012)
Berufsbildende Akademie BAK 2.4 0 Postsekundarform 4B ** Schulsparte aller postsekundaren Schulen mit Diplomabschluss (unbenutzt) 0
Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik (Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik)[5] BAKIP (KGP) 33.1 05/2 Oberstufen- oder Postsekundarform 4B */** Schulart einer höheren Schule für Kindergartenpädagogik (in Bundesträgerschaft) 000000000000029.000000000029 (2010)[5]
Bundesaufbaurealgymnasium BARG 13.7 04 Oberstufenform AHS 3A * AG mit Schwerpunkt realistische Fächer in Bundesträgerschaft, entspricht dem BORG 000000000000001.00000000001 (2012)
Bildungsanstalt für Sozialpädagogik[6] BASOP 33.2 05/2 Oberstufen- oder Postsekundarform 4B */** Schulart einer höheren Schule für Sozialpädagogik (in Bundesträgerschaft) 000000000000006.00000000006 (2012)[6]
Berufsbildende Schule BBS 2 01–5 Begleitende Schule, Oberstufen- oder Postsekundarform 3B, 4A/B, 5B (*) Schulkategorie aller Schulen mit beruflichem Abschluss, mit oder ohne Matura, sekundar und postsekundar 000000000000927.0000000000927[# 2] (2011/12)[3]
Bundesgymnasium BG 13.2[dS 2] 08 AHS 3A * Gym. in Bundesträgerschaft 000000000000152.0000000000152 (2012)
Bundeshandelsakademie BHAK 232.1 05 Oberstufenform 4A * Höhere Schule für Handelsberufe in Bundesträgerschaft 000000000000098.000000000098 (mit BG, 2012)
Bundeshandelsschule BHAS 222.1 03 Oberstufenform 3B AP Mittlere Schule für Handelsberufe in Bundesträgerschaft 000000000000079.000000000079 (mit BG, 2012)
Berufsbildende höhere Schule BHS 2.3 05 Oberstufen- oder Postsekundarform 4A */** Schulsparte aller Schulen mit Matura und beruflichem Abschluss; ohne Lehrer- und Erzieherbildung (LBS) 000000000000306.0000000000306 (2011/12)[1]
Berufsbildende mittlere und höhere Schule BMHS 01–5 Oberstufen- oder Postsekundarform 3B, 4A/B, 5B AP, */** Sammelbegriff aller Schulen mit beruflichem Abschluss; Dauer nach Fachrichtung; ohne Lehrer- und Erzieherbildung (LBS) 000000000000536.0000000000536 (2011/12)[1]
Berufsbildende mittlere Schule BMS 2.2 01–4 Oberstufen-oder Postsekundarform 3B, 4B, 5B AP Schulsparte aller Schulen mit beruflichem Abschluss, aber ohne Matura; Dauer nach Fachrichtung; ohne Lehrer- und Erzieherbildung (LBS) 000000000000420.0000000000420 (2011/12)[1]
Bundes-Oberstufenrealgymnasium BORG 13.5[dS 2] 04 Oberstufenform AHS 3A * Weiterführende Schule mit Schwerpunkt realistische Fächer, in Bundesträgerschaft 000000000000053.000000000053 (2012)
Bundesrealgymnasium BRG 13.3[dS 2] 08 AHS 3A * Spezialform des Gym. mit Schwerpunkt realistische Fächer, in Bundesträgerschaft 000000000000137.0000000000137 (2012)
Berufsschule (Berufsbildende Pflichtschule) BS (BPS) 21.1 (2.1) 02–4 Begleitende Schule 3B LAP Schulsparte/Schulart der dualen Berufsbildung mit Lehre 000000000000158.0000000000158[# 3] (2011/12)[3][7]
Forstfachschule (Fachschule für Land- und Forsttechnik) FFS 225.8 03(4) Oberstufenform 3B AP Schulform für Land- und forstwirtschaftliche Berufe, ohne Matura 000000000000001.00000000001 (2011/12)
Fachschule FS 01–4 Oberstufenform 3B AP Sammelbegriff für alle BMS, mit Ausnahme der HAS und postsekundarer Formen, Dauer nach Fachrichtung
Chorschule 29.5 3904 15 Grundstufe, Mittelstufe, teils vorschulisch (0)–3C sonst. Form der berufsbildenden Statutsschule ?
Fachschule für wirtschaftliche Berufe FW, FSWB (WMS) 22.3 01–3 Oberstufenform 3B AP Schulform einer Schule für Wirtschaftsberufe, ohne Matura 000000000000082.000000000082 (WMS 2011/12)[1]
Gymnasium G(ym.) 13.2[dS 3][dS 2] 08 AHS 3A * Schulart des Normaltyps der AHS 000000000000204.0000000000204 (mit BG, 2012)
Schulen und Akademien des Gesundheitswesens (GUK) 29.4 01–3 Postsekundarform 4B **, sonst. Schulart der Ausbildungen in Pflegeberufen,[dS 4] medizinisch-technischen Berufen,[dS 5] für Hebammen,[dS 6] den Sanitätsdienst,[dS 7] Masseure[dS 8]
Handelsakademie HAK 232.1 05 Oberstufenform 4A */** Schulform für Handelsberufe, mit Matura 000000000000103.0000000000103 (mit BHAK, 2007)[8]
Handelsschule HAS 222.1 03 Oberstufenform 3B AP Schulform für Handelsberufe, ohne Matura 000000000000105.0000000000105 (mit BHAS, 2007)[8]
Höhere Bundeslehranstalt HBLA 05 Oberstufenform 4A * Höhere berufsbildende Schule in Bundesträgerschaft 000000000000234.0000000000234 (2011/12)[9]
Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt HBLFA 05 Oberstufenform 4A * Höhere Schule im Bereich Land- und Forstwirtschaft mit angeschlossener Forschungsanstalt, in Bundesträgerschaft 000000000000003.00000000003 (2012)
Höhere Bundeslehr- und Versuchsanstalt HBL[u]VA 05 Oberstufenform 4A * Höhere gewerbliche Schule mit angeschlossener Versuchsanstalt, in Bundesträgerschaft 000000000000003.00000000003 (2012)
Höhere Internatsschule HI[B] × 04 Oberstufenform 3A * ehemalige Oberstufen-Schulform des Gymnasiums mit Internat (in Bundesträgerschaft), heute nur mehr namentlich (4) (2012)
Höhere Lehranstalt für Mode und Bekleidungstechnik HLM 23111.5, 2311.2[dS 9] 05 Oberstufenform 4A */** Schulformen der höhere Schule für Textilberufe 000000000000017.000000000017 (2012)[10]
Höhere Lehranstalt für Tourismus (Höhere Lehranstalt des Ausbildungsbereiches Fremdenverkehr) HLT 2311.3 05 Oberstufenform 4A */** Schulreform für Tourismusberufe 000000000000010.000000000010 (2012)[11]
Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (Höhere Schule für wirtschaftliche Berufe) HLW[B] (HWS) 23.3 05 Oberstufenform 4A * Schulart/Schulform der höheren Schule für Wirtschaftsberufe 000000000000080.000000000080 (2012)[12]
Hauptschule HS 11.2 04 Mittelstufe 2 Schulart der Normalform der nicht weiterführenden Schule, wird bis 2015/16 durch die NMS ersetzt 000000000001158.00000000001.158 (2011/12)[1]
Höhere Technische Bundeslehranstalt HTBL[A] 2311.1 05 Oberstufenform 4A */** Höhere Schule für technische Berufe in Bundesträgerschaft 000000000000052.000000000052 (2012)
Höhere land- und forstwirtschaftliche Schule (Land- und forstwirtschaftliche höhere Schule) HLFS (LFHS) 23.5 05 Oberstufenform 4A */** Schulart/Schulform für Land- und forstwirtschaftliche Berufe mit Matura, einschließlich Ernährungswirtschaft, Lebensmittel- und Biotechnologie 000000000000007.00000000007 (2011/12)[1][13]
Höhere Technische Bundeslehr- und Versuchsanstalt, Höhere Technische Lehr- und Versuchsanstalt HT[B]L[u]VA 2311.1 05 Oberstufenform 4A */** Höhere Schule für technische Berufe mit angeschlossener Versuchsanstalt, in Bundesträgerschaft 000000000000020.000000000020 (2012)
Höhere Technische Lehranstalt HTL[A] 2311.1 05 Oberstufenform 4A */** Schulformen einer höheren Schule für technische Berufe 000000000000075.000000000075 (mit HTBL, 2012)[14]
Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik KGP 23.5 → BAKIP 0
Konservatorium, K. für Kirchenmusik 29.5 3903/2 15 Oberstufenform BHS (0)–4B sonst. Form der berufsbildenden Statutsschule ca. 15 (3 für Kirchenm.)
Kooperative Mittelschule KMS 12.1/13.9 04 Mittelstufe 2 Schulform einer HS (Autonomieprojekt) oder AHS Unterstufe (Schulversuch im Bereich der 10- bis 14-Jährigen) ca. 25 (2012)[15]
Anstalten der Lehrerbildung und der Erzieherbildung LBS 3 0 Oberstufen-, Postsekundarform 4A/B (*)/** Schulkategorie der Bildungseinrichtungen für höhere pädagogischen Berufe, sekundar und postsekundar 000000000000038.000000000038 (2011/12)[3]
Landesberufsschule LBS 21.1 02–4 Begleitende Schule 3B LAP Schule der dualen Berufsbildung mit Lehre in Landesträgerschaft 000000000000062.000000000062 (2011)[7]
Land- und forstwirtschaftliche Berufsschule LF-BS 21.3 02–4 Begleitende Schule 3B LAP Schulart der BS für Land- und forstwirtschaftliche Berufe 000000000000008.00000000008 (2011/12)[1]
Land- und forstwirtschaftliche Lehranstalt LFLA 23.5 04-5 Oberstufenform 3B/4A AP/*/** Schulen in Zuständigkeit des Landwirtschaftsministeriums 000000000000012.000000000012 (2011/12)[13]
Lehr- und Forschungszentrum LFZ 23.5 05 Oberstufenform 4A */** Schulen in Zuständigkeit des Landwirtschaftsministeriums, mit angeschlossenem Forschungszentrum 000000000000004.00000000004 (2011/12)[13]
Land- und forstwirtschaftliche Fachschule (Land- und forstwirtschaftliche mittlere Schule) LFS (LFMS) 22.5 02–4 Oberstufenform 3B AP Schulart für Land- und forstwirtschaftliche Berufe ohne Matura 000000000000096.000000000096 (2011/12)[1][13]
Lehrerbildende höhere Schule (Höhere Anstalten der Lehrerbildung und der Erzieherbildung) LHS 3.3 01–3 Oberstufen-, Postsekundarform 4A ** Schulsparte für Bildungseinrichtungen der pädagogischen Berufe, mit Diplom (einschließlich Kollegs)[dS 10] 000000000000034.000000000034 (2011/12)[1]
Lehrerbildende mittlere Schule (Mittlere Anstalten der Lehrerbildung und der Erzieherbildung) LMS 3.2 1–4 Sem. Oberstufen-, Postsekundarform 3B AP Schulsparte für Lehrgänge der pädagogischen Qualifikationen (Leibeserzieher und Sportlehrer), ohne Matura 000000000000004.00000000004 (2011/12)[1]
Mädchenhauptschule MHS 11.2 04 Mittelstufe 2 HS für Mädchen in geschlechtergetrenntem Unterricht 000000000000005.00000000005 (2012)
Musikhauptschule MHS 11.2 04 Mittelstufe 2 HS mit Autonomieschwerpunkt 000000000000099.000000000099 (2011/12)[16]
Musikschule 29.5 3901 15 Grundstufe, Mittelstufe, teils vorschulisch (0)–3C sonst. Form der berufsbildenden Statutsschule 000000000000430.0000000000430 (2012)[17]
Musikschulen und Konservatorien 29.5 15 Alle Stufen (0)–4B (*) Form der Statutsschule 000000000000450.0000000000450ca. 450
Musikvolksschule MVS 11.1 04 Grundstufe 1 VS mit Autonomieschwerpunkt
Neue Mittelschule NMS 12.1 04 Mittelstufe 2 Ersatzform der HS, auch Bildungsweg der AHS Unterstufe 000000000000323.0000000000323 (2011/12)[1][18]
Oberstufenrealgymnasium ORG 13.5[dS 2] 04 Oberstufenform AHS 3A * Schulart einer weiterführenden Schule mit Schwerpunkt realistische Fächer 000000000000075.000000000075 (mit BORG, 2012)
Pädagogische Akademie (Akademien der Lehrerbildung und der Erzieherbildung) PÄDAK (LAK, BPAK/PAKI) ×[dS 11] Postsekundarform 4B ** ehemalige Schulsparte/Schularten für niedere Lehrberufe (Volksschul-, Religionslehrer uä.), im Zuge der Professionalisierung im Lehrerberuf 2001 aufgehoben und durch BAKIP und Hochschulformen ersetzt.[19] 0
Polytechnische Schule PS, PTS 11.4 01 Mittelstufe 3C Schulart nicht weiterführender Schule zur Erfüllung der Schulpflicht, berufsvorbereitend 000000000000255.0000000000255 (2011/12)[1]
Pädagogisches Zentrum PZ 11.3 → SPZ, Sonderpädagogisches Zentrum 0
Realgymnasium RG 13.3[dS 2] 08 AHS 3A * Schulart des Gym. mit Schwerpunkt realistische Fächer 000000000000152.0000000000152 (mit BRG, ohne WRG, 2012)
Realschule RS 192.1 06 Mittelstufe 2/3 Form der Statutsschule
Sonstige allgemein bildende Schule (Statut) SAS 1.9 div. AHS 2/3(A) (*) Schulsparte aller Schulen ohne Berufsabschluss, die keinem Typus einer öffentlich-rechtlichen Schule entsprechen, inkl. Schulen mit ausländischem Lehrplan 000000000000119.0000000000119 (2011/12)[1]
Studienberechtigungsprüfung SBP 19.9 div. AHS 4A * Schulform der Studienvorbereitung an einer Hochschule in deren Kompetenz, Dauer je nach Vorbildung
Sonstige berufsbildende Schule (Statut) SBS 2.9 0 Oberstufen-, Postsekundarform 3B, 4A/B AP, */** Schulsparte aller Schulen mit Berufsabschluss mit eigenständigem Bildungsplan 000000000000069.000000000069 (2011/12)[1]
Sozialberufliche mittlere Schule SMS 22.4 01–3 Oberstufenform 3B AP Schulart einer Schule für Sozialberufe, ohne Matura 000000000000016.000000000016 (2011/12)[1]
Akademie für Sozialarbeit SOZAK, SAK ×[dS 12] Postsekundarform 4B ** ehemalige Schulsparte für mittlere Sozialberufe, im Schulrechtspaket 2005 aufgehoben und durch BASOP und Hochschulformen ersetzt.[20] 0
Sonderpädagogisches Zentrum SPZ, PZ 11.3 Grundstufe, Mittelstufe 1–3 Bezeichnung für Schulen mit mehreren Schulformen der Sonderschulen 0
Sonderschule SS, SO 11.3 09 Grundstufe, Mittelstufe 1–3 Schulart für sonderpädagogische Unterrichtsformen 000000000000321.0000000000321 (2011/12)[1]
Technische und Gewerbliche Lehranstalt TGLA 05 Oberstufenform 4A */** Bezeichnung mehrerer Schulen der Schulart THS in Trägerschaft des Bundes, gehören zu den Zentrallehranstalten (ZLA) 000000000000005.00000000005 (2012)
Technische und gewerbliche höhere Schule THS 23.1 04–5 Oberstufenform 4A */** Schulart einer Schule für technische, gewerbliche und kunstgewerbliche Berufe mit Matura 000000000000111.0000000000111 (2011/12)[1]
Technische Hauptschule THS 11.2 04 Mittelstufe 2(B) HS mit Autonomieschwerpunkt, berufsvorbereitend
Gewerbliche, technische und kunstgewerbliche mittlere Schule TMS 22.1 03–4 Oberstufenform 3B AP Schulart einer Schule für technische Berufe im weiteren Sinne, ohne Matura 000000000000016.000000000016 (2011/12)[1]
Volksschule VS 11.1 04 Grundstufe 1 Schulart der Normalform der Primarstufe 000000000003171.00000000003.171 (2011/12)[1]
Wirtschaftskundliches Bundesrealgymnasium WBRG, BGWIKU, WIKU-BRG 13.4 08[dS 2] AHS 3A/B * WRG in Bundesträgerschaft 000000000000010.000000000010 (2012)
Mittlere Schule für wirtschaftliche Berufe WMS 22.3 Schulart → FW 0
Wiener Mittelschule WMS 12.1 04 Mittelstufe 2 Neue Mittelschule-Versuche in Wien, in NMS umgewandelt[21]
Wirtschaftskundliches Realgymnasium WRG, GWIKU, WIKU-RG 13.4[dS 2] 08 AHS 3A/B * Schulart des Gym./RG mit Schwerpunkt wirtschaftskundliche Berufe 000000000000017.000000000017 (mit WBRG, 2012)
Waldorfschule WS 192.2 12(+)+VS Grundstufe, Mittelstufe, auch Oberstufe (0–)2/3 Schulform einer Statutsschule nach Waldorfpädagogik 000000000000016.000000000016 (2012, 13 AHS)[22]
Werkschulheim WSH 133.1/2[dS 13] 09 Mittel- und Oberstufenform 4A */** Schulform, dem Realgymnasium bzw. der HTL vergleichbar 000000000000002.00000000002 (2012)
Zentrallehranstalt ZLA 05 Oberstufenform 4A */** Bezeichnung mehrerer Schulen der Schulart THS in Trägerschaft des Bundes, umfasst die TGLAs und LFLAs 000000000000005.00000000005 (2012)
Allgemeinbildende höhere Bundesschule div. Oberstufen-oder Postsekundarform 2–4 AP, */** Amtliche Bezeichnung aller „öffentlichen allgemeinbildenden höheren Schulen“ (§ 45 SchOG)
Allgemein bildende Statutsschule 19.2[dS 14] div. AHS (0–)2/3(A) (*) Schulart der Statutsschulen, die einer AHS entsprechen 000000000000112.0000000000112 (2011/12)[3]
Allgemein bildende Schule Österreichs im Ausland 19.3[dS 15] div. AHS (0–)2/3A (*) Schulart der Schulen mit AHS-artigem Lehrplan im Ausland 000000000000006.00000000006[dS 15] (2012)
Bildungsstätte für seelenpflegebedürftige Kinder 192.3 12 Grund-, Mittel- und Oberstufe 1–3 Form der Statutsschule
Bauhandwerkerschule 22121.2 3–4 Mon. Postsekundarform 5B ** Lehrgang für Berufsqualifikationen in baugewerblichen Berufen
Fachakademie 02+1 Postsekundarform 4B */** Berufsbegleitende Schule zur Weiterbildung und Berufsreifeprüfung
Schule mit Glocksee-Lehrplan 192.5 11+VS Alle Stufen (0–)2/3 Form der Statutsschule
Internationale Schule 19.1 div. AHS (0–)2/3(A) (*) Schulart der Schulen mit ausländischem Lehrplan 000000000000009.00000000009 (2011/12)
Kolleg div. 02–3 Postsekundarform 4B ** Schulformen der postsekundaren Lehrgänge mit Berufsabschluss für Maturanten
KOMIT-Schule 192.4 13+VS Alle Stufen (0–)2/3 Form der Statutsschule
Meisterschule (Meisterklasse) [dS 16] 1–2 Sem. Postsekundarform 5B ** Lehrgang für diverse Berufsqualifikationen
Montessori Statutsschule 192.6 12+VS Alle Stufen (0–)2/3 Form der Statutsschule
Privatschule div. Alle Stufen Sammelbegriff aller Schulen privater (nicht gebietskörperschaftlicher) Schulerhalter, mit oder ohne Öffentlichkeitsrecht 000000000000640.0000000000640 (2011/12)[3][9]
Statutsschule (Schule mit Organisationsstatut)(x) div. Alle Stufen (*) Sammelbegriff aller Schulen, allgemein- oder berufsbildend, die keinem Typus einer öffentlich-rechtlichen Schule entsprechen 000000000000188.0000000000188 (2011/12)[3]
Vorbereitungslehrgang div.[dS 17] 01 Oberstufenform 3C Schulformen für den Besuch eines Obersufengymnasiums oder einer BHS für Berufsschüler
Vorstudienlehrgang 19.9 div. AHS 4A * Schulart der Studienvorbereitung an einer Hochschule für ausländische Studierende, Dauer je nach Vorbildung[23]
Werkmeisterschule 22121.2 3–4 Mon. Postsekundarform 5B ** Lehrgang für die Ausbildung zum Meister in technischen Berufen
Zertifizierte nichtschulische Bildungseinrichtung div. Alle Stufen Sammelbegriff aller staatlich anerkannten Bildungseinrichtungen, die nicht dem österreichischen Schulsystem entsprechen
auch berufsbegleitende Formen für Berufstätige, als Kolleg oder Aufbaulehrgang[dS 2]
(B) Moderne Bildungssysteme sehen keine Berufsbildung in der Mittelstufe (ca. Alter 10–14) vor (Kinderarbeit), daher gibt es keinen ISCED-Level 2b. Schule mit berufsbildender Intention dieser Stufe nennt man berufsvorbereitend, praktischer Unterricht findet nur im Rahmen allgemeinen Werkunterrichts statt
/B In jüngeren Jahren tendiert man dazu, die starre Unterscheidung in allgemeinbildend (hochschulvorbereitend) und berufsbildend (Berufsabschluss) auch auf Seite der AHS aufzubrechen, und besondere Bildungsschwerpunkte in Richtung eines beruflichen Fachgebiets zu setzen. Ein Berufsabschluss findet aber nicht statt.
(x) Bei den Statutschulen (eigenständiger Lehrplan) stellen naturgemäß auch einzelne Schulen eine eigenen Schultyp dar, diese werden hier nicht explizit angegeben.
(+) Reformpädagogische Schulen sehen meist keinen festen Schulstufenablauf vor, daher ist ein längerer Schulbesuch im Bildungssystem als möglich vorgesehen; Matura extern; einige Schulformen mit weniger Schulstufen
(0–) Viele Reformpädagogische wie auch internationale Schulen bieten auch Vor- und Grundschule nach ihrem Ansatz an. In der Schulformensystematik sind aber nur die Sekundarstufen explizit erfasst
  1. mit AHS-Unterstufe: 272
  2. neben der BS, BMS uns BHS: Schulen im Gesundheitswesen: 255; Akademien im Gesundheitswesen: 23
  3. Gewerbl. u. kaufm. Berufsschulen: 150; Land- u. forstw. Berufsschulen: 8

Weitere Schulkategorien, Schulsparten, Schularten, Schulformen[Bearbeiten]

  1. 12.1 Modellversuche im Bereich der 10- bis 14-Jährigen: Schulart neuer Bildungswege an HS und AHS Unterstufe
  2. a b c d e f g h i 13.6 Gymnasien, Realgymnasien und wirtschaftskundliche Realgymnasien für Berufstätige (GB, RGB, WRGB)
  3. 13.1 Allgemein bildende höhere Schulen, 1. und 2. Klasse (AHS 1+2) bildet eine eigene Schulart
  4. 294.4 Ausbildung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege; 294.2 Ausbildung in der Pflegehilfe/Pflegehilfelehrgang
  5. 294.6 Ausbildung in den gehobenen medizinisch-technischen Diensten; 294.3 Ausbildung für den medizinisch-technischen Fachdienst
  6. 294.5 Ausbildung zur Hebamme
  7. 294.8 Ausbildung für Sanitäter; 294.7 Ausbildung für Sanitätshilfsdienste
  8. 294.9 Ausbildung zum medizinischen Masseur und Heilmasseur
  9. 23111.5 Höhere Lehranstalten des Ausbildungsbereiches Textil sind technisch-gewerblich im engeren Sinne; 2311.2 Höhere Lehranstalten des Ausbildungsbereiches Mode und Höhere Lehranstalt des Ausbildungsbereiches Bekleidung. Die Schulen bieten im Allgemeinen zwei Zweige an: Bekleidungstechnik (technisch) und Modedesign (gewerblich/kunstgewerblich)
  10. 33.3 Kollegs im Bereich der höheren Anstalten der Lehrerbildung und Erzieherbildung
  11. ehemals 3.4: 34.1 Pädagogische Akademien und Institute (PAKI); 34.2 Berufspädagogische Akademien (BPAK); 34.3 Land- und forstwirtschaftliche berufspädagogische Akademien und Institute (LF BPAKI); 34.4: Religionspädagogische Akademien und Institute (REL PAKI); siehe Schulformensystematik Stand 2002/03
  12. ehemals 24.1 Akademie für Sozialarbeit
  13. fällt unter 13.1 Allgemein bildende höhere Schulen, 1. und 2. Klasse, 133.1 Realgymnasien, 3. und 4. Klasse und 133.2 Realgymnasien, 5. - 8.(9.) Klasse
  14. weitere Formen unter 192.9 Schulen mit sonstigem allgemein bildenden Statutslehrplan
  15. a b das St. Georg-Kolleg Istanbul führt auch eine Handelsakademie, die Österreichische Schule Peter Mahringer Shkodra ist eine reine BHS: diese beiden werden als 2.9 Sonstige berufsbildende Schulen (Statut) / 29.1 Sonstige technische und gewerbliche Schule geführt
  16. 2212.1 technisch-gewerblich im engeren Sinne, 2212.2 für Bekleidungsgewerbe, 2212.3 Ausbildungsbereich Tourismus, 2212.4 kunstgewerblich
  17. 135.1 Übergangsstufen zum Oberstufenrealgymnasium; unter 13.7: Übergangsstufe zum Aufbaugymnasium und Aufbaurealgymnasium:
    22121.6 Vorbereitungslehrgänge zur Vorbereitung auf die Aufnahme in eine höhere technische und gewerbliche Lehranstalt; 2222.4 Vorbereitungslehrgänge für die Aufnahme in eine kaufmännische höhere Schule;
    unter 29.3 Sonstige sozialberufliche Schulen; 294.1 Vorbereitungsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege
    unter 33.1: Übergangsstufe für Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik

Literatur[Bearbeiten]

  •  Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Abteilung V/1 – Bildungsstatistik, -dokumentation, IT-Verwaltungsapplikationen (Hrsg.): Schulformensystematik. Kennzahlenverzeichnis der Schulformen des österreichischen Schulwesens. 2002 ff (Link auf aktuelle Fassung, bmukk.gv.at, pdf).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v Schulen im Schuljahr 2010/11 nach Schultypen, Statistik Austria
  2. Diese beiden werden demnächst in eine einheitliche Reife- und Diplomprüfung für AHS und BHS übergeführt. Standardisierte, kompetenzorientierte Reifeprüfung an BHS, bmukk » Bildung und Schulen » Unterricht und Schule » Bildungsanliegen; Standardisierte Reife- und Diplomprüfung, BIFIE
  3. a b c d e f g Wert bei Statistik Austria ohne explizite Angabe, hier errechnet
  4. so etwa im Entwurf: Verordnung über die abschließenden Prüfungen in den berufsbildenden höheren Schulen sowie in den höheren Anstalten der Lehrerbildung und der Erzieherbildung (Prüfungsordnung BHS, BA). Begutachtungsfrist: 6. März 2012, bmukk.gv.at (abgerufen 20. März 2012)
  5. a b Bakip: Standorte, bakip-basop.at;
    Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik , bmukk.gv.at
  6. a b Basop: Standorte, bakip-basop.at;
    Bildungsanstalten für Sozialpädagogik, bmukk.gv.at
  7. a b Berufsschulverzeichnis, Oktober 2011, öbs (pdf; 386 kB), abgerufen 1. März 2012
  8. a b SCHULEN Map, HAK.CC - Das Portal der kaufmännischen Schulen, abgerufen 29. Februar 2012
  9. a b Schulen im Schuljahr 2010/11 nach dem Schulerhalter, Statistik Austria (pdf)
  10. Standorte der Schule für Mode- und Bekleidungstechnik, Humanberufliche Schulen und Höhere land- und forstwirtschaftliche Schulen Österreichs, www.hum.tsn.at, abgerufen 29. Februar 2012
  11. Standorte der Schulen für Tourismus, Humanberufliche Schulen und Höhere land- und forstwirtschaftliche Schulen Österreichs, www.hum.tsn.at, abgerufen 29. Februar 2012
  12. Standorte der Schulen für wirtschaftliche Berufe, Humanberufliche Schulen und Höhere land- und forstwirtschaftliche Schulen Österreichs, www.hum.tsn.at, abgerufen 29. Februar 2012
  13. a b c d Land- und forstwirtschaftliche Schulen, abc.berufsbildendeschulen.at, abgerufen 1. März 2012
  14. Organisation & Standorte, htl.at
  15. Standortliste der Wiener Neuen Mittelschulen, Stadtschulrat für Wien (pdf; 23 kB), abgerufen 1. März 2012
  16. Musikhauptschulen Österreichs, ARGE der Musikerzieher/innen an Musikhauptschulen
  17. Musikschulen, musikbildung.at
  18. aktueller Bestand: Standorte, neuemittelschule.at
  19. vergl. Lehrpläne der Pädagogischen AkademienVorlage:§§/Wartung/alt-URL. BGBl. Nr. 589/1976 (ris.bka); Lehrpläne - Pädagogische AkademieVorlage:§§/Wartung/alt-URL. letzte g.F. BGBl. Nr. 17/1986 aufgehoben durch BGBl. II Nr. 409/2001 (ris.bka);
     Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (Hrsg.): Schulformensystematik. Schuljahr 2002/03. S. 78 ff (pdf, bmukk.gv.at).
  20. vergl. Lehrpläne - Akademie für SozialarbeitVorlage:§§/Wartung/alt-URL. letzte g.F. BGBl. Nr. 991/1994, aufgehoben durch BGBl. II Nr. 325/2006 (ris.bka);
    auch Schulrechtspaket 2005 Vorlage:§§/Wartung/alt-URL. BGBl. I Nr. 91/2005 (ris.bka);
     Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (Hrsg.): Schulformensystematik. Schuljahr 2007/08, Dateistand: September 2007. S. 87 (pdf, bmukk.gv.at).
  21. "Standesdünkel" bremst Wiener Mittelschule (WMS), krone.at, 26. November 2009
  22. Schulen im Bund der Freien Waldorfschulen in Österreich: Adressen, waldorf.at, abgerufen 1. März 2012
  23. vergl. Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten, wu.ac.at