Liste der Skiflugschanzen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Copper Peak – höchster Anlaufturm der Welt

Die Liste der Skiflugschanzen enthält alle Skiflugschanzen der Welt mit einem Hillsize (HS) ab 185 Metern – Vikersundbakken (HS 225), Letalnica (HS 215), Heini-Klopfer-Skiflugschanze (HS 213), Čerťák-Skiflugschanze (HS 205) und Kulm (HS 200) –, die von der FIS homologiert (beglaubigt) wurden.[1] Ebenfalls aufgelistet sind ältere Skiflugschanzen ohne gültiges FIS-Zertifikat ab einem K-Punkt von 170 Metern. Die Liste gibt die Größe der Schanze mit Hillsize, K-Punkt und den aktuellen Schanzenrekord, das Baujahr und die Zuschauerplätze an, ferner, wann erstmals über 200 Meter gesprungen wurde und den Zeitraum des Weltrekordes. Genannt werden auf der Schanze durchgeführte Flugwettbewerbe unter Leitung der FIS.

Seit 2010 ist der Vikersundbakken die größte Skiflugschanze der Welt. Der Ausbau zur K 195/HS 225 wurde durch eine Regeländerung der FIS ermöglicht, welche nun eine maximale Höhendifferenz von 135 Metern zwischen Schanzentisch und Auslauf zulässt (zuvor 130 Meter). Den höchsten Anlaufturm aller Skisprungschanzen hat die stillgelegte Copper Peak-Flugschanze in den Vereinigten Staaten mit einer Höhe von 73 Metern.

Erklärung[Bearbeiten]

  • Schanzendaten: Gibt den Standort, das Land und die Koordinate der Schanze an. Weiter wird das Baujahr, der letzte Umbau und das Jahr, bis wann die Schanze von der FIS homologiert wurde, genannt. Der letzte Teil nennt den Konstruktionspunkt, die Größe der Schanze in Metern (Hillsize) und die Zuschauerplätze der Schanze.
  • Rekorde: Nennt den offiziellen Schanzenrekord. Offizielle Schanzenrekorde können nur während einer gültigen Qualifikationsrunde oder in einem gültigen Wertungsdurchgang bei Wettkämpfen aufgestellt werden. Zusätzlich wird der weiteste Flug auf der Schanze angegeben, der als gestürzt gewertet wurde. Weiter wird der Zeitraum, in dem die Schanze den Skiflugweltrekord mit dem weitesten Sprung hielt und das Jahr, in dem erstmals über 200 Meter gesprungen worden ist, genannt.
  • Veranstaltungen: Nennt die Wettbewerbe, die auf der Skiflugschanze ausgerichtet wurden. Dies sind die Skiflug-Weltmeisterschaften und der Skisprung-Weltcup.
  • Bild: Zeigt ein Bild der Flugschanze.

Aktuelle Skiflugschanzen[Bearbeiten]

Schanzendaten Rekorde Veranstaltungen Bilder
Harrachov
Čerťák-Skiflugschanze

Land: TschechienTschechien Tschechien
Lage: 50° 46′ N, 15° 26′ O50.76698611111115.428752777778
Baujahr: 1979
Zertifikat: gültig bis 2013
Hillsize: 205 Meter
K-Punkt: 185 Meter
Zuschauerplätze: 50.000

Schanzenrekord:

Weitester Sprung (gestürzt):

Weltrekord:

  • 1983 bis 1984

Erster 200-Meter-Flug:

Skiflug-Weltmeisterschaft:

Skisprung-Weltcup:

Harrachov ski.jpg
Oberstdorf
Heini-Klopfer-Skiflugschanze

Land: DeutschlandDeutschland Deutschland
Lage: 47° 23′ N, 10° 16′ O47.37518888888910.269238888889
Baujahr: 1961 (Umbau 1973)
Zertifikat: gültig bis 2013
Hillsize: 213 Meter
K-Punkt: 185 Meter
Zuschauerplätze: 40.000

Schanzenrekord:

Weitester Sprung (gestürzt):

Weltrekord:

  • 1961 bis 1965, 1967, 1973 bis 1983, 1984 bis 1985

Erster 200-Meter-Flug:

Skiflug-Weltmeisterschaft:

Skisprung-Weltcup:

Heini-Klopfer-Skiflugschanze, Oberstdorf2.JPG
Planica
Letalnica bratov Gorišek

Land: SlowenienSlowenien Slowenien
Lage: 46° 29′ N, 13° 43′ O46.47635277777813.721169444444
Baujahr: 1969 (letzter Umbau 2003)
Zertifikat: gültig bis 2015
Hillsize: 215 Meter
K-Punkt: 185 Meter
Zuschauerplätze: 50.000

Schanzenrekord:

Weitester Sprung (gestürzt):

Weltrekord:

  • 1969 bis 1973, 1985 bis 1986, 1987 bis 2011

Erster 200-Meter-Flug:

Skiflug-Weltmeisterschaft:

Skisprung-Weltcup:

Planica-letalnica1.JPG
Tauplitz
Kulm

Land: OsterreichÖsterreich Österreich
Lage: 47° 33′ N, 14° 0′ O47.54213055555613.999863888889
Baujahr: 1950 (letzter Umbau 2004)
Zertifikat: gültig bis 2013
Hillsize: 200 Meter
K-Punkt: 185 Meter
Zuschauerplätze: 70.000

Schanzenrekord:

Weitester Sprung (gestürzt):

Weltrekord:

  • 1962 bis 1964, 1965 bis 1966, 1986 bis 1987

Erster 200-Meter-Flug:

Skiflug-Weltmeisterschaft:

Skisprung-Weltcup:

Kulm - Skiflugschanze2.jpg
Vikersund
Vikersundbakken

Land: NorwegenNorwegen Norwegen
Lage: 59° 56′ N, 10° 0′ O59.93839722222210.006047222222
Baujahr: 1936 (mehrere Umbauten, zuletzt 2010)
Zertifikat: gültig bis 2016
Hillsize: 225 Meter
K-Punkt: 195 Meter
Zuschauerplätze: 25.000

Schanzenrekord:

Weltrekord:

  • 1966 bis 1967, 1967 bis 1969, seit 2011

Erster 200-Meter-Flug:

Skiflug-Weltmeisterschaft:

Skisprung-Weltcup:

Skisprung-Continentalcup:

Vikersundbakken.jpg

Stillgelegte Skiflugschanzen[Bearbeiten]

Schanzendaten Rekorde Veranstaltungen Bilder
Ironwood
Copper Peak

Land: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Lage: 46° 36′ N, 90° 5′ W46.601219444444-90.090380555556
Baujahr: 1969 (letzter Umbau 1988)
Zertifikat: 1995 abgelaufen
K-Punkt: 160 Meter
Stillgelegt: 1994
Zuschauerplätze:

Schanzenrekord:

Skisprung-Weltcup:

Copper Peak Ski Flying Hill.JPG

Literatur[Bearbeiten]

  • Jens Jahn, Egon Theiner: Enzyklopädie des Skispringens. Westermann Druck, Zwickau 2004, ISBN 3-89784-099-5.
  • Tina Schlosser: Skispringen – verständlich gemacht. Copress Verlag in der Stiebner Verlag GmbH, München 2001, ISBN 3-7679-0546-9.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste aller von der FIS homologierten Schanzen (Stand 8. November 2011; PDF; 61 kB)
Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.
Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.