Liste der Städte in Thüringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der Städte in Thüringen beinhaltet alle Orte mit Stadtrecht im deutschen Land Thüringen.

Derzeit besitzen 126 Kommunen in Thüringen das Stadtrecht. Bis 1718 erhielten 107 Orte das Stadtrecht. Danach erhielt erst 1847 wieder ein Ort die Stadtrechte; insgesamt folgten 28 neue Städte bis 1999. Gleichzeitig wurden seit dem 20. Jahrhundert Städte zusammengeschlossen oder eingemeindet, sodass sich die Zahl wieder leicht reduzierte.

Erläuterungen[Bearbeiten]

Karte der Städte in Thüringen, strukturiert nach Zeitpunkt der Stadtwerdung
  • Die ersten Spalten der Tabelle zeigen das Stadtwappen, den Namen der Stadt und den zugehörigen Landkreis. Städte, die heute nicht mehr selbstständig sind, sind kursiv dargestellt und mit einem Hinweis zur heutigen kommunalen Zugehörigkeit versehen.
  • Die folgenden beiden Spalten enthalten Daten zur ersten urkundlich nachgewiesenen Erwähnung des Ortes und zur urkundlich nachgewiesenen Bezeichnung als Stadt oder zur (nicht immer dokumentierten) Stadtrechtsverleihung. Hauptquellen hierfür waren die im Literaturverzeichnis aufgeführten Werke von Dehio, Kahl und Patze.
  • Die sechste Spalte enthält die Fläche der Stadt mit Gebietsstand vom 1. Januar 2013 nach dem Thüringer Landesamt für Statistik.
  • Die siebte Spalte enthält die Fläche der Altstadt in Hektar gemäß einer Flächenberechnung mit Google Earth. Dieser Wert ist nur für die Städte angegeben, die bereits vor der napoleonischen Zeit (um 1800) über Stadtrechte verfügten. Damals war die rechtliche Gleichstellung zwischen Stadtgemeinden und Landgemeinden noch nicht erfolgt und die Städte nutzten physische Grenzen zur Markierung des Geltungsbereichs ihres Rechts. Meist war dies die Stadtmauer, in kleineren Städten konnten es auch Gräben, Zäune, Hecken oder Gatter sein, während gänzlich offene Städte kaum vorkamen. Im Regelfall war diese Abgrenzung über Jahrhunderte konstant und blieb bis heute im Stadtgrundriss ablesbar. Die Größe des umgrenzten Raumes und seine Bebauungsdichte variierten sehr stark, so waren einige Städte im Thüringer Becken sehr groß in Bezug auf die Fläche, jedoch nur relativ dünn bebaut. In manchen Fällen wurde sogar nie die ganze Fläche bebaut (etwa in Thamsbrück oder Neumark). Südlich des Thüringer Waldes waren die Flächen kleiner, dafür jedoch wesentlich dichter bebaut.
  • Die achte Spalte enthält die Einwohnerzahl der Stadt zum 31. Dezember 2012 im Gebietsstand vom 1. Januar 2013 nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik.
  • Die neunte Spalte enthält die Einwohnerzahl der Stadt im Jahr 1843, also beim Beginn der Industrialisierung und vor der Urbanisierung des 19./20. Jahrhunderts in Thüringen. Die Datenquelle für die Kleinstaaten ist das Werk von Johann Friedrich Kratzsch: Lexicon der sämmtlichen Ortschaften der Deutschen Bundesstaaten. Naumburg, 1843. Online abrufbar bei Google Books. Für die preußischen Gebiete: Handbuch der Provinz Sachsen. Magdeburg, 1843. Online abrufbar bei Google Books.
  • Die letzten beiden Spalten zeigen ein Bild vom Rathaus als Sitz und Symbol städtischer Selbstverwaltung sowie von der (Haupt-)Stadtpfarrkirche als Sitz und Symbol des geistlichen Lebens als den beiden konstitutiven Elementen der mitteleuropäischen Stadt.
  • Um die Sortierbarkeit der Tabelle zu gewährleisten sind die Nummern eventueller Anmerkungen zum Tabelleninhalt hinter dem jeweiligen Stadtnamen vermerkt.
  • Nicht in der Tabelle enthalten sind Orte, die nur über partielle oder temporäre Stadtrechte verfügten, da für diese umfassende Gruppe noch keine wissenschaftliche Gesamtdarstellung für Thüringen vorliegt. Maßgeblich für die Aufnahme in die Liste ist die Charakterisierung als vollwertige Stadt seit dem 19. Jahrhundert.

Tabelle[Bearbeiten]

Wappen Stadt Landkreis Erst-
erwähn.
Stadtrechts-
verleihung
Fläche
(in km²)
Fläche der
Altstadt
(in ha)
Bevölkerung am 31. Dezember 2012[1] Bevölk.
1843
Rathaus Stadtkirche
Altenburg coa.svg Altenburg Altenburger Land 976 1256 45,60 31 33.343 13.697
Wappen Apolda.svg Apolda Weimarer Land 1119 1289 46,17 11 21.820 3.298
Wappen Arnstadt.svg Arnstadt Ilm-Kreis 704 1220 55,29 35 23.571 4.709
Wappen Artern Unstrut.png Artern[Anm. 1] Kyffhäuserkreis 786 1323 24,05 18 5707 3.020
Auma coa.png Auma-Weidatal Greiz 2011 2011 55,75 8 3791
Wappen Bad Berka.png Bad Berka Weimarer Land 1119 1414 55,27 7 7651 1.228
Coat of Arms Bad Blankenburg Germany.jpg Bad Blankenburg Saalfeld-Rudolstadt 1267 1323 35,56 8 6816 1.311
Wappen Bad Colberg-Heldburg.png Bad Colberg-Heldburg Hildburghausen 1993 1993 53,38 6 2071
Wappen Bad Frankenhausen.png Bad Frankenhausen Kyffhäuserkreis 817 1282 65,85 29 8677 4.851
Wappen Bad Koestritz.svg Bad Köstritz Greiz 1364 1927 16,85 3642 1.300
Wappenlsz.svg Bad Langensalza Unstrut-Hainich-Kreis 932 1212 123,11 49 17.683 7.421
Führt kein Wappen.svg Bad Liebenstein Wartburgkreis 2012 2012 48,81 7971 700
Wappen Bad Lobenstein.svg Bad Lobenstein Saale-Orla-Kreis 1250 1278 48,94 5 6164 4.180
Bad Salzungen coa.png Bad Salzungen Wartburgkreis 775 1306 39,06 9 15.631 2.945
Wappen von Bad Sulza.png Bad Sulza[Anm. 2] Weimarer Land 1046 1300 46,32 9 4873 1.673
Bad-tenn.jpg Bad Tennstedt Unstrut-Hainich-Kreis 772 1315 27,27 16 2487 3.117
Berga E coa.png Berga Greiz 1216 1378 43,49 6 3526 602
Wappen Berka-Werra.png Berka Wartburgkreis 786 1847 56,93 4358 1.180
Wappen blankenhain.jpg Blankenhain Weimarer Land 1252 1424 113,53 10 6493 1.689
Bleicherode-coa.png Bleicherode Nordhausen 1130 1326 28,27 12 6437 2.725
Wappen Brotterode-Trusetal.svg Brotterode-Trusetal Schmalkalden-Meiningen 2011 2011 49,69 6457
Coa Buergel Thur.png Bürgel Saale-Holzland-Kreis 1133 1234 27,00 10 3067 1.308
Wappen Buttelstedt.png Buttelstedt Weimarer Land 786 1334 18,82 5 1328 825
Wappen Buttstaedt.png Buttstädt Sömmerda 786 1331 18,31 15 2458 2.164
Clingen Wappen.png Clingen Kyffhäuserkreis 1200 1353 10,75 9 1059 932
Stadtwappen der Stadt Creuzburg.png Creuzburg[Anm. 3] Wartburgkreis 775 1189 35,33 14 2423 2.103
Wappen Dingelstaedt.png Dingelstädt Eichsfeld 817 1859 20,40 4338 2.908

BW

Führt kein Wappen.svg Dornburg-Camburg Saale-Holzland-Kreis 2008 2008 30,72 8 5518
Wappen Ebeleben.png Ebeleben Kyffhäuserkreis 1198 1928 40,74 2850 831
Wappen Eisenach.svg Eisenach[Anm. 4] kreisfrei 1150 1189 103,84 36 41.744 9.814
Coa Eisenberg Thur.png Eisenberg Saale-Holzland-Kreis 1171 1219 24,85 18 10.694 4.744
Wappen Eisfeld.png Eisfeld Hildburghausen 817 1316 46,97 8 5713 2.414
Wappen Ellrich.svg Ellrich Nordhausen 876 1229 69,42 9 5512 2.914

BW

Wappen Erfurt.svg Erfurt[Anm. 5] kreisfrei 742 1120 269,17 275 203.485 28.430
Wappen Friedrichroda.png Friedrichroda Gotha 1034 1594 36,90 10 7392 1.450
Gebeseewappen.jpg Gebesee Sömmerda 786 1638 24,04 28 2105 1.982
Gefell coa.png Gefell Saale-Orla-Kreis 1303 1395 45,21 6 2584 1.494
Wappen Gehren.png Gehren Ilm-Kreis 1299 1855 29,99 3939 1.542
Wappen Geisa.png Geisa Wartburgkreis 817 1302 71,75 6 4675 1.787
Wappen Gera.svg Gera kreisfrei 995 1237 151,93 10 95.384 11.255
Goessnitz coa.png Gößnitz Altenburger Land 1253 1718 14,04 5 3652 1.528
Wappen Gotha.jpg Gotha Gotha 775 1189 69,52 34 44.371 13.321
Wappen Graefenthal.png Gräfenthal Saalfeld-Rudolstadt 1182 1337 36,45 7 2150 1.219
Greiz coa.png Greiz Greiz 1209 1359 76,30 10 21.580 6.215
Wappen Greussen.png Greußen Kyffhäuserkreis 802 1353 19,15 11 3703 2.165
Wappen Grossbreitenbach.png Großbreitenbach Ilm-Kreis 1399 1855 19,62 2636 2.402
Wappen Grossenehrich.png Großenehrich Kyffhäuserkreis 772 1521 63,26 11 2554 865
Wappen Heilbad Heiligenstadt.png Heiligenstadt Eichsfeld 973 1227 61,57 35 16.188 4.637
Wappen Heldrungen.png Heldrungen Kyffhäuserkreis 876 1530 23,29 10 2237 1.692
Wappen Heringen Helme.png Heringen Nordhausen 876 1327 66,73 13 5033 2.075
Wappen von Hermsdorf.png Hermsdorf Saale-Holzland-Kreis 1256 1969 7,51 7867 1.046
Hildburghausen coa.png Hildburghausen Hildburghausen 1234 1331 72,94 12 11.695 4.226
Hirschberg S coa.png Hirschberg Saale-Orla-Kreis 1232 1397 24,12 4 2240 1.658
Wappen Hohenleuben.png Hohenleuben Greiz 1267 1928 9,52 1628 2.103
Wappen Ilmenau.jpg Ilmenau Ilm-Kreis 1273 1341 62,64 12 26.070 2.364
Wappen Jena.svg Jena kreisfrei 1182 1236 114,29 16 106.915 5.166
Wappen Kahla.svg Kahla Saale-Holzland-Kreis 876 1299 7,97 6 7066 2.417
Wappen Kaltennordheim.png Kaltennordheim Wartburgkreis 795 1562 15,61 6 3351 1.536
Wappen Kindelbrueck.png Kindelbrück Sömmerda 786 1291 13,29 18 1829 1.796
Wappen Koelleda.png Kölleda Sömmerda 786 1392 70,18 29 6116 2.951
Coats of arms of None.svg Königsee-Rottenbach Saalfeld-Rudolstadt 2012 2012 83,75 13 6800
Wappen Kranichfeld.png Kranichfeld Weimarer Land 1143 1651 23,08 8 3450 1.411
Wappen Langewiesen.PNG Langewiesen Ilm-Kreis 1198 1855 27,51 3460 1.285
Wappen Lauscha.png Lauscha Sonneberg 1597 1958 18,72 3535 983
Wappen Lehesten.png Lehesten Saalfeld-Rudolstadt 1071 1651 35,96 5 1807 972
Wappen Leinefelde-Worbis.svg Leinefelde-Worbis Eichsfeld 2004 2004 96,55 18.544
Wappen Leutenberg.png Leutenberg Saalfeld-Rudolstadt 1187 1326 57,17 6 2239 1.054
Lucka coa 1431.png Lucka Altenburger Land 1284 1331 12,99 7 4031 1.245
Wappen Magdala.png Magdala Weimarer Land 876 1288 20,53 9 1952 675
Wappen Meiningen.svg Meiningen Schmalkalden-Meiningen 982 1230 59,46 25 20.826 5.839
Meuselwitz coa.png Meuselwitz Altenburger Land 1139 1874 53,47 10.690 1.527
WappenMuehlhausenThueringen.png Mühlhausen[Anm. 6] Unstrut-Hainich-Kreis 967 1180 86,34 56 33.235 12.650
Wappen Muenchenbernsdorf.png Münchenbernsdorf Greiz 1251 1904 15,43 3006 1.383
Wappen Neuhaus am Rennweg.png Neuhaus am Rennweg Sonneberg 1607 1933 80,92 7051 897
Wappen Neumark.png Neumark Weimarer Land 1248 1326 8,64 8 467 535
Neustadt Orla coat of arms.png Neustadt an der Orla Saale-Orla-Kreis 1120 1287 36,52 9 8303 4.155
Wappen Nordhausen.png Nordhausen Nordhausen 927 1180 105,27 35 41.926 12.564
Wappen Stadt Oberhof.png Oberhof Schmalkalden-Meiningen 1470 1985 23,47 1666 140
Wappen Oberweissbach.png Oberweißbach Saalfeld-Rudolstadt 1370 1932 9,62 1803 1.716

BW

Wappen Ohrdruf.png Ohrdruf Gotha 725 1348 39,75 22 5466 3.669
Wappen Orlamuende.svg Orlamünde Saale-Holzland-Kreis 1039 1344 7,58 5 1146 1.123
Wappen Plaue.jpg Plaue Ilm-Kreis 1273 1346 18,19 5 1838 810
Possneck coat of arms.png Pößneck Saale-Orla-Kreis 1252 1324 24,45 8 12.272 3.621
Ranis coa new.svg Ranis Saale-Orla-Kreis 1190 1381 10,55 5 1725 1.151
Wappen Rastenberg.png Rastenberg Sömmerda 1055 1378 35,42 6 2678 1.012
Wappen Remda-Teichel.svg Remda-Teichel Saalfeld-Rudolstadt 1997 1997 79,61 2951 Die Stadt besitzt zwei Rathäuser in Remda und in Teichel Ebenso haben die beiden ehemaligen Städte auch Stadtkirchen.
Wappen Roemhild.png Römhild Hildburghausen 800 1317 122,46 6 7103 1.620
Ronneb TH coa.png Ronneburg Greiz 1209 1304 19,18 11 4902 4.995
Stadtwappen-rossleben.png Roßleben Kyffhäuserkreis 890 1999 33,42 5323 1.771
Wappen Rudolstadt.svg Rudolstadt Saalfeld-Rudolstadt 786 1326 55,38 16 22.811 5.743
Wappen-ruhla.jpg Ruhla Wartburgkreis 1355 1896 38,51 5883 3.005
Führt kein Wappen.svg Saalburg-Ebersdorf Saale-Orla-Kreis 2003 2003 71,89 3585
Wappen Saalfeld.svg Saalfeld Saalfeld-Rudolstadt 899 1208 48,75 29 25.278 4.417
Wappen Schalkau.png Schalkau Sonneberg 1232 1317 33,58 6 3049 977
Coa Schkoelen.png Schkölen Saale-Holzland-Kreis 1046 1425 53,30 6 2641 1.534
Wappen Schleiz.png Schleiz Saale-Orla-Kreis 1232 1297 83,03 8 8466 4.850
Wappen Schleusingen.png Schleusingen Hildburghausen 1232 1268 36,82 9 5392 3.067
Wappen Schlotheim.svg Schlotheim Unstrut-Hainich-Kreis 974 1277 22,31 9 3835 1.287
Wappen Schmalkalden.png Schmalkalden Schmalkalden-Meiningen 874 1227 98,35 18 19.463 5.405
Schmoelln coa.png Schmölln Altenburger Land 1066 1329 41,60 9 11.457 3.616
Soemmerdawappen.jpg Sömmerda Sömmerda 876 1459 80,70 32 19.215 2.950
Wappen Sondershausen.png Sondershausen Kyffhäuserkreis 1125 1341 200,82 13 22.177 3.407
Wappen Sonneberg.png Sonneberg[Anm. 7] Sonneberg 1260 1349 45,44 6 23.937 3.606
Wappen Stadtilm.jpg Stadtilm Ilm-Kreis 1196 1268 17,27 18 4854 1.999
Wappen Stadtlengsfeld.png Stadtlengsfeld Wartburgkreis 1137 1306 27,61 6 2442 2.239
Wappen Stadtroda.png Stadtroda[Anm. 8] Saale-Holzland-Kreis 1247 1340 16,81 9 5910 2.679
Wappen Steinach (Thueringen).png Steinach Sonneberg 1519 1920 26,35 4098 1.970
Wappen Steinbach-Hallenberg.png Steinbach-Hallenberg Schmalkalden-Meiningen 1228 1936 22,63 5084 2.621
Wappen Suhl.svg Suhl kreisfrei 1232 1527 102,70 14 35.967 7.828
Wappen Tambach-Dietharz.png Tambach-Dietharz[Anm. 9] Gotha 1919 1925 41,54 4134 1.749
Wappen Tanna.png Tanna Saale-Orla-Kreis 1232 1495 87,18 6 3746 1.469
Themar coa.png Themar Hildburghausen 796 1303 20,19 17 2969 1.440
Wappen Treffurt.png Treffurt Wartburgkreis 1104 1309 54,76 13 5265 1.962
Triptis coat of arms.png Triptis Saale-Orla-Kreis 1212 1328 32,96 7 3843 1.480
Wappen Ummerstadt.png Ummerstadt Hildburghausen 1223 1290 15,70 6 487 755
Wappen Vacha.svg Vacha Wartburgkreis 817 1186 19,32 10 5469 2.239
Wappen Waltershausen.png Waltershausen Gotha 1209 1357 31,33 7 13.108 2.755
Wasungen coa.png Wasungen Schmalkalden-Meiningen 874 1308 29,50 7 3467 2.457
Wappen Weida.png Weida Greiz 1122 1209 12,59 20 8724 3.756
Wappen Weimar.svg Weimar kreisfrei 899 1254 84,26 16 63.236 11.444
Stadtwappenweissensee.jpg Weißensee Sömmerda 1168 1212 46,55 23 3397 2.602
Wappen Wiehe.png Wiehe Kyffhäuserkreis 786 1297 24,35 8 1949 1.769
Wurzbach coat of arms.png Wurzbach Saale-Orla-Kreis 1250 1930 72,31 3291 1.460
Wappen Zella-Mehlis.png Zella-Mehlis[Anm. 10] Schmalkalden-Meiningen 1919 1919 28,09 10.855 3.307

BW

Wappen Zeulenroda-Triebes.svg Zeulenroda-Triebes Greiz 2006 2006 134,72 17.347
Ziegenr-Wappen.png Ziegenrück Saale-Orla-Kreis 1222 1328 8,24 4 717 797

BW

Ehemalige Städte[Bearbeiten]

Wappen Stadt Landkreis Erst-
erwähn.
Stadtrechts-
verleihung
Stadt bis Fläche
(in km²)
Fläche der
Altstadt
(in ha)
Bevölk.
1843
Rathaus Stadtkirche
Auma coa.png Auma
(Auma-Weidatal)
Greiz 1237 1331 2011 8 1.355
Wappen Brotterode.png Brotterode
(Brotterode-Trusetal)
Schmalkalden-Meiningen 1216 1936 2011 2.394
Wappen Camburg.png Camburg
(Dornburg-Camburg)
Saale-Holzland-Kreis 1078 1373 2008 8 1.453
Wappen Dornburg Saale.png Dornburg
(Dornburg-Camburg)
Saale-Holzland-Kreis 937 1343 2008 6 593
Wappen Bad Colberg-Heldburg.png Heldburg
(Bad Colberg-Heldburg)
Hildburghausen 837 1394 1993 6 1.271
Coat of Arms Koenigsee Germany.jpg Königsee
(Königsee-Rottenbach)
Saalfeld-Rudolstadt 1199 1257 2012 13 2.011
Wappen Gera-Langenberg.png Langenberg
(Gera)
kreisfrei 1196 1933 1950 1.048 Das Langenberger Rathaus wurde in den 1990er Jahren abgerissen.
Wappen Leinefelde.png Leinefelde
(Leinefelde-Worbis)
Eichsfeld 1227 1969 2004 995
Wappen Lobeda.png Lobeda
(Jena)
kreisfrei 1156 1284 1946 5 731
Mehlis
(Zella-Mehlis)
Schmalkalden-Meiningen 1250 1894 1919 1.706

BW

Wappen Oberlind.png Oberlind
(Sonneberg)
Sonneberg 1225 1931 1950 889

BW

BW

Wappen Remda.png Remda
(Remda-Teichel)
Saalfeld-Rudolstadt 786 1286 1997 7 935

BW

Wappen Saalburg.png Saalburg
(Saalburg-Ebersdorf)
Saale-Orla-Kreis 1216 1313 2003 6 1.134
Wappen Tannroda.png Tannroda
(Bad Berka)
Weimarer Land 1115 1403 1994 3 911 Das Tannrodaer Rathaus wurde in den 1990er Jahren abgerissen.
Wappen Teichel.png Teichel
(Remda-Teichel)
Saalfeld-Rudolstadt 1076 1417 1997 5 428
Coat of arms - Thamsbrueck.png Thamsbrück
(Bad Langensalza)
Unstrut-Hainich-Kreis 802 1206 1994 23 1.067
Wappen Triebes.png Triebes
(Zeulenroda-Triebes)
Greiz 1209 1919 2006 1.254
Wappen Worbis.png Worbis
(Leinefelde-Worbis)
Eichsfeld 1162 1255 2004 11 1.941
Wappen Zeulenroda.svg Zeulenroda
(Zeulenroda-Triebes)
Greiz 1325 1438 2006 7 4.881

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Thüringer Landesamt für Statistik – Bevölkerung der Gemeinden, erfüllenden Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften nach Geschlecht in Thüringen
  1. Von der Fläche der ummauerten Stadt entfallen 7 Hektar auf die Altstadt im Südosten und 11 Hektar auf die Neustadt im Nordwesten. Beide wurden erst 1832 zu einer Stadt zusammengelegt.
  2. 1843 lebten 1.179 Einwohner in Stadtsulza, 251 in Bergsulza und 243 in Dorfsulza.
  3. Ersterwähnung von Millingen, der Vorgängersiedlung der Stadt Creuzburg.
  4. 1843 lebten 9.377 Einwohner in Eisenach und 437 in der Vorstadt Ehrensteig.
  5. Stadtrecht/Stadtwerdung: Bereits um 1120 bestanden Kaufmannssiedlungen, in denen Freie lebten. Schon seit 1020 hatte Erfurt eine Münze, ab 1137 lebten dort Juden, sodass schon in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts umfangreiche städtische Strukturen vorhanden waren. Die Fläche innerhalb der ersten/inneren Stadtmauer beträgt etwa 140 Hektar.
  6. Altstadtfläche innerhalb der inneren Stadtbefestigung. Die Fläche innerhalb der äußeren Stadtbefestigung (blieb dünner bebaut) beträgt etwa 180 Hektar.
  7. Ersterwähnung unter dem alten Namen Röthen.
  8. 1843 lebten 2.357 Einwohner in Stadtroda und 322 in Kloster-Roda.
  9. Tambach-Dietharz entstand 1919 aus dem Zusammenschluss der Dörfer Tambach (erste Erwähnung 1251) und Dietharz (erste Erwähnung 1246). 1843 lebten in Tambach 1.351 und in Dietharz 398 Einwohner.
  10. Zella-Mehlis entstand 1919 aus dem Zusammenschluss der Stadt Mehlis (erste Erwähnung 1250) mit dem Marktflecken Zella (erste Erwähnung 1112). 1843 lebten in Zella 1.601 und in Mehlis 1.706 Einwohner.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]