Liste der Staatsoberhäupter 1988

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht
◄◄1984198519861987Liste der Staatsoberhäupter 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Afrika[Bearbeiten]

  • Burundi
    • Staatsoberhaupt: Präsident Pierre Buyoya (1987–1993, 1996–2003)
    • Regierungschef: Premierminister Adrien Sibomana (19. Oktober 1988–1993) (Amt 1988 neu geschaffen)
  • Komoren
    • Staats- und Regierungschef: Vorsitzender des militärisch-politischen Direktorats Ahmed Abdallah (1975, 1978–1989)
  • Simbabwe
    • Staats- und Regierungschef: Präsident Robert Mugabe (seit 1987) (1980–1987 Premierminister)
  • Tschad
    • Staats- und Regierungschef: Präsident Hissène Habré (1982–1990) (1978–1979 Premierminister)

Amerika[Bearbeiten]

Nordamerika[Bearbeiten]

Mittelamerika[Bearbeiten]

  • Nicaragua
    • Staats- und Regierungschef: Präsident Daniel Ortega (1985–1990, seit 2007) (1979–2005 Mitglied der Regierungsjunta des nationalen Wiederaufbaus)

Südamerika[Bearbeiten]

Asien[Bearbeiten]

Ost-, Süd- und Südostasien[Bearbeiten]

  • Burma (heute Myanmar)
    • Staatsoberhaupt:
      • Präsident San Yu (1981–15. Juli 1988)
      • Präsident Sein Lwin (25. Juli 1988–12. August 1988)
      • Präsident Aye Ko (12. August 1988–19. August 1988) (kommissarisch)
      • Präsident Maung Maung (19. August 1988–18. September 1988)
      • Vorsitzender des Staatsrats für Frieden und Entwicklung Saw Maung (18. September 1988–1992) (1988–1992 Ministerpräsident)
    • Regierungschef:
      • Ministerpräsident Maung Maung Kha (1977–26. Juli 1988)
      • Ministerpräsident Tun Tin (26. Juli 1988–18. September 1988)
      • Ministerpräsident Saw Maung (21. September 1988–1992) (1988–1992 Vorsitzender des Staatsrats für Frieden und Entwicklung)

Vorderasien[Bearbeiten]

Zentralasien[Bearbeiten]

Australien und Ozeanien[Bearbeiten]

Europa[Bearbeiten]

  • Malta
    • Staatsoberhaupt: Präsident Paul Xuereb (1987–1989) (kommissarisch)
    • Regierungschef: Premierminister Edward Fenech Adami (1987–1996, 1998–2004) (2004–2009 Präsident)

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Der Bundesrat bildet das kollektive Staatsoberhaupt der Schweiz. Der Bundespräsident hat die Rolle eines primus inter pares