Liste der Staatsoberhäupter 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht
◄◄1998199920002001Liste der Staatsoberhäupter 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Afrika[Bearbeiten]

  • Gambia
    • Staats- und Regierungschef: Präsident Yahya Jammeh (seit 1994) (bis 1996 Vorsitzender des Provisorischen Regierungsrats der Armee)
  • Komoren
    • Staatsoberhaupt:
      • Präsident Azali Assoumani (1999–21. Januar 2002, 2002–2006)
      • Premierminister Hamada Madi (21. Januar 2002–26. Mai 2002) (kommissarisch) (2000–2002 Premierminister)
      • Präsident Azali Assoumani (1991–2002, 26. Mai 2002–2006)
    • Regierungschef: Premierminister Hamada Madi (2000–15. April 2002) (Amt 2002 abgeschafft) (2002 Präsident)
  • Mauritius
    • Staatsoberhaupt:
      • Präsident Cassam Uteem (1992–15. Februar 2002)
      • Vizepräsident Angidi Chettiar (15. Februar 2002–18. Februar 2002) (kommissarisch)
      • Vorsitzender des obersten Gerichtshofes Ariranga Pillay (18. Februar 2002–25. Februar 2002) (kommissarisch)
      • Präsident Karl Offmann (25. Februar 2002–2003)
    • Regierungschef: Premierminister Anerood Jugnauth (1982–1995, 2000–2003) (2003–2012 Präsident)
  • Simbabwe
    • Staats- und Regierungschef: Präsident Robert Mugabe (seit 1987) (1980–1987 Premierminister)

Amerika[Bearbeiten]

Nordamerika[Bearbeiten]

Mittelamerika[Bearbeiten]

Südamerika[Bearbeiten]

Asien[Bearbeiten]

Ost-, Süd- und Südostasien[Bearbeiten]

Vorderasien[Bearbeiten]

Zentralasien[Bearbeiten]

Australien und Ozeanien[Bearbeiten]

Europa[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Der Bundesrat bildet das kollektive Staatsoberhaupt der Schweiz. Der Bundespräsident hat die Rolle eines primus inter pares