Liste der Staatsoberhäupter 2002

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht
◄◄1998199920002001Liste der Staatsoberhäupter 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 |  | ►►
Weitere Ereignisse

Afrika[Bearbeiten]

  • Gambia
    • Staats- und Regierungschef: Präsident Yahya Jammeh (seit 1994) (bis 1996 Vorsitzender des Provisorischen Regierungsrats der Armee)
  • Komoren
    • Staatsoberhaupt:
      • Präsident Azali Assoumani (1999–21. Januar 2002, 2002–2006)
      • Premierminister Hamada Madi (21. Januar 2002–26. Mai 2002) (kommissarisch) (2000–2002 Premierminister)
      • Präsident Azali Assoumani (1991–2002, 26. Mai 2002–2006)
    • Regierungschef: Premierminister Hamada Madi (2000–15. April 2002) (Amt 2002 abgeschafft) (2002 Präsident)
  • Mauritius
    • Staatsoberhaupt:
      • Präsident Cassam Uteem (1992–15. Februar 2002)
      • Vizepräsident Angidi Chettiar (15. Februar 2002–18. Februar 2002) (kommissarisch)
      • Vorsitzender des obersten Gerichtshofes Ariranga Pillay (18. Februar 2002–25. Februar 2002) (kommissarisch)
      • Präsident Karl Offmann (25. Februar 2002–2003)
    • Regierungschef: Premierminister Anerood Jugnauth (1982–1995, 2000–2003) (2003–2012 Präsident)
  • Simbabwe
    • Staats- und Regierungschef: Präsident Robert Mugabe (seit 1987) (1980–1987 Premierminister)

Amerika[Bearbeiten]

Nordamerika[Bearbeiten]

Mittelamerika[Bearbeiten]

Südamerika[Bearbeiten]

Asien[Bearbeiten]

Ost-, Süd- und Südostasien[Bearbeiten]

Vorderasien[Bearbeiten]

Zentralasien[Bearbeiten]

Australien und Ozeanien[Bearbeiten]

Europa[Bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. a b Die Kanalinseln und die Isle of Man sind Gebiete, die direkt der britischen Krone unterstellt sind. Sie sind kein Teil des Vereinigten Königreichs.
  2. Der Bundesrat bildet das kollektive Staatsoberhaupt der Schweiz. Der Bundespräsident hat die Rolle eines primus inter pares