Liste der Träger des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In dieser nicht vollständigen Liste sind Besitzer des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich von 1952 mit kurzen Angaben zur Person und, wenn bekannt, zum Anlass der Verleihung aufgeführt.

Bei den Berufs- bzw. Funktionsbezeichnungen ist der Einheitlichkeit halber immer der erlernte Beruf (falls relevant, sonst der zum Zeitpunkt der Verleihung ausgeübte Beruf) und nachstehend die Funktion, gereiht nach politischer Ebene, angegeben.

Die Einträge sind, falls bekannt, nach dem Verleihungsjahr oder der Veröffentlichung sortiert, innerhalb des Jahres alphabetisch, die Jahresangaben haben aber aufgrund der verschiedenen Quellangaben eine Unschärfe, da die Zeit vom Antrag über die Verleihung bis zur Bekanntmachung mehrere Monate betragen kann.

Eine – teils unvollständige – Liste findet sich in einer Anfragebeantwortung des Bundeskanzlers: [1]

Groß-Stern des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Großes Goldenes Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Großes Silbernes Ehrenzeichen am Bande für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Großes Goldenes Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Großes Silbernes Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Großes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich[Bearbeiten]

Silbernes Verdienstzeichen der Republik Österreich[Bearbeiten]

Goldene Medaille für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

  • Gertraud Bakalarz-Zákos, Oberschwester im Genesungsheim Kalksburg (seit 1975 Anton-Proksch-Institut) (1971)
  • Walter A. Schwarz, Vizeleutnant (1988)
  • Rosa Zatschkowitsch (2004)
  • Stefan Luginger, Offiziersstellvertreter (2006)
  • Siegfried Bonstingl (2007)
  • Herbert Krenn, Oberlöschmeister der Freiwilligen Feuerwehr und Gewinner des Toughest Firefighter Alive (2007)
  • Johann Mayer (2007)
  • Brigitte Olram (2007)
  • Thomas Astecker, Vizeleutnant (2007)
  • Hermann Toll, Mitarbeiter des Wiener Rennvereins im Palais Pallavicini (2007)
  • Josef Kranabether (2007)
  • Urban Prugger, Ökonomierat (2007)
  • Werner Dvorak, Chefinspektor der Bundespolizei (2008)
  • Friedrich Kafesy, Bezirksinspektor der Bundespolizei (2008)
  • Wolfgang Schlegl-Tiefenbacher, Abteilungsinspektor der Bundespolizei (2008)
  • Anna Schweigl (2008)
  • Colette Guei Siaou (2008)
  • Edelbert Hackl, Gemeinderat von Kaltenberg (2010)
  • Georg Hamann, Musiker
  • Markus Himmelbauer, Gemeinderat von Kaltenberg (2010)
  • Herbert Hölzl, Gemeinderat von Kaltenberg (2010)
  • Robert Hofstadler, langjähriger Vizebürgermeister von Langenstein (2010)
  • Rosa Lang, langjährige Gemeinderätin in Baumgartenberg (2013)
  • Ludwig Bieringer, Politiker
  • Hélène Cawein
  • Camillo Cizek, ÖBB-Bediensteter
  • Wilhelm Hillek, Soldat und Journalist
  • Leopold Höglinger
  • Ernst Kleindienst, ÖBB-Bediensteter
  • Erika Kubarth, ÖBB-Bedienstete
  • Maria Peter, ÖBB-Bedienstete
  • Gerda Pichler, ÖBB-Bedienstete
  • Herbert Rysavy
  • Theodor Thomas, ÖBB-Bediensteter
  • Kurt Schönhofer, Jacobs Kaffee

Silberne Medaille für Verdienste um die Republik Österreich[Bearbeiten]

  • Johann Moritz, Förster (1962)
  • Karl Stöllberger, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ostermiething von 1973 bis 1988 (1984)
  • Norbert Markus, Polizeibeamter im deutschen Bundeskriminalamt (1986)
  • Helmut Hauer (2003)
  • Gertraud Teppan, Politikerin (2006)
  • Christina Gariel, Bezirksinspektor der Bundespolizei (2008)
  • Anna Pendl, ÖBB-Bedienstete

Literatur[Bearbeiten]

  • Walter A. Schwarz, Hab' die Ehre...50 Jahre Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich 1952-2002, Ausstellungskatalog Wien 2002
  • Peter Diem, Die Symbole Österreichs, Wien, Verlag Krenmayr & Scheriau, 1995, S. 224-226.
  • Günter Erich Schmidt: Orden und Ehrenzeichen Österreichs 1945-1999. - Wien 1999

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Anfragebeantwortung des Bundeskanzlers (PDF; 6,9 MB)
  2. Staatliche Auszeichnungen bis 2008, abgerufen am 13. September 2011
  3. Präsident Chlestil und Vizepräsidentin Walker ausgezeichnet abgerufen am 19. November 2010
  4. derStandard.at - Theaterintendantin Barbara Klein erhält Ehrenzeichen der Republik. Artikel vom 26. November 2014, abgerufen am 27. November 2014.
  5. Kulturminister Ostermayer ehrt Regisseur Otto Retzer. APA-Meldung vom 16. Dezember 2014, abgerufen am 17. Dezember 2014
  6. Auszeichnungen. [Foto]. Arbeiter Zeitung, 14. Juli 1976, S. 10, links Mitte [1]
  7. Bezirkshauptmannschaft St. Pölten: Amtsblatt. Ausgabe Nr. 1 vom 1. Jänner 2010, Seite 3
  8. Ehrung für Militärmusikchef Oberst Bernhard Heher. Artikel vom 25. Juli 2013, abgerufen am 14. Dezember 2014.