Liste der US-Open-Sieger (Herrendoppel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste enthält alle Finalisten im Herrendoppel bei den U.S. National Championships (bis 1969) und den US Open (ab 1968).

Jahr Sieger Gegner im Finale Ergebnis
1881 Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Clarence M. Clark
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Frederick W. Taylor
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Arthur Newbold
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Alexander Van Rensselaer
6:5, 6:4, 6:5
1882 Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten James Dwight
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Richard Sears
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Crawford Nightingale
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten G. M. Smith
6:2, 6:4, 6:4
1883 Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten James Dwight
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Richard Sears
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Arthur Newbold
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Alexander Van Rensselaer
6:0, 6:2, 6:2
1884 Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten James Dwight
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Richard Sears
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Arthur Newbold
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Alexander Van Rensselaer
6:4, 6:1, 8:10, 6:4
1885 Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Joseph Clark
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Richard Sears
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Percy Knapp
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Henry Slocum
6:3, 6:0, 6:2
1886 Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten James Dwight
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Richard Sears
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Godfrey M. Brinley
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Howard Taylor
7:5, 5:7, 7:5, 6:4
1887 Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten James Dwight
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Richard Sears
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Henry Slocum
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Howard Taylor
6:4, 3:6, 2:6, 6:3, 6:3
1888 Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Oliver Campbell
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Valentine Hall
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Clarence Hobart
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten E. P. Macmullen
6:4, 6:2, 6:2
1889 Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Henry Slocum
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Howard Taylor
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Oliver Campbell
Vereinigte Staaten 38Vereinigte Staaten Valentine Hall
6:1, 6:3, 6:2
1890 Vereinigte Staaten 43Vereinigte Staaten Valentine Hall
Vereinigte Staaten 43Vereinigte Staaten Clarence Hobart
Vereinigte Staaten 43Vereinigte Staaten Charles Carver
Vereinigte Staaten 43Vereinigte Staaten John Ryerson
6:3, 4:6, 6:2, 2:6, 6:3
1891 Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Oliver Campbell
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Robert Huntington
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Valentine Hall
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Clarence Hobart
6:3, 6:4, 8:6
1892 Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Oliver Campbell
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Robert Huntington
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Edward Hall
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Valentine Hall
6:4, 6:2, 4:6, 6:3
1893 Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Clarence Hobart
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Fred Hovey
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Oliver Campbell
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Robert Huntington
6:3, 6:4, 4:6, 6:2
1894 Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Clarence Hobart
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Fred Hovey
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Carr Neel
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Samuel Neel
6:3, 8:6, 6:1
1895 Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Malcolm Chace
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Robert Wrenn
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Clarence Hobart
Vereinigte Staaten 44Vereinigte Staaten Fred Hovey
7:5, 6:1, 8:6
1896 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Carr Neel
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Samuel Neel
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Malcolm Chace
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Robert Wrenn
6:3, 1:6, 6:1, 3:6, 6:1
1897 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten George Sheldon
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Leo Ware
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Harold Mahoney
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Harold Nisbet
11:13, 6:2, 9:7, 1:6, 6:1
1898 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten George Sheldon
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Leo Ware
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Dwight F. Davis
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Holcombe Ward
1:6, 7:5, 6:4, 4:6, 7:5
1899 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Dwight F. Davis
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Holcombe Ward
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten George Sheldon
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Leo Ware
6:4, 6:4, 6:3
1900 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Dwight F. Davis
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Holcombe Ward
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Raymond Little
6:4, 9:7, 12:10
1901 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Dwight F. Davis
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Holcombe Ward
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Leo Ware
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Beals Wright
6:3, 9:7, 6:1
1902 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Laurie Doherty
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Reggie Doherty
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Dwight F. Davis
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Holcombe Ward
11:9, 12:10, 6:4
1903 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Laurie Doherty
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Reggie Doherty
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Kreigh Collins
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten L. Harry Waidner
7:5, 6:3, 6:3
1904 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Holcombe Ward
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Beals Wright
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Kreigh Collins
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Raymond Little
1:6, 6:2, 3:6, 6:4, 6:1
1905 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Holcombe Ward
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Beals Wright
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Harold Hackett
6:4, 6:4, 6:1
1906 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Holcombe Ward
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Beals Wright
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Harold Hackett
6:3, 3:6, 6:3, 6:3
1907 Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Harold Hackett
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Bryan Grant
Vereinigte Staaten 45Vereinigte Staaten Nat Thornton
6:2, 6:1, 6:1
1908 Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Harold Hackett
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Raymond Little
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Beals Wright
6:1, 7:5, 6:2
1909 Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Harold Hackett
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten George Janes
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Maurice McLoughlin
6:4, 6:4, 6:0
1910 Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Harold Hackett
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Tom Bundy
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Trowbridge Hendrick
6:1, 8:6, 6:3
1911 Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Raymond Little
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Gus Touchard
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 46Vereinigte Staaten Harold Hackett
7:5, 13:15, 6:2, 6:4
1912 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tom Bundy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Maurice McLoughlin
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Raymond Little
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gus Touchard
3:6, 6:2, 6:1, 7:5
1913 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tom Bundy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Maurice McLoughlin
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Clarence Griffin
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John R. Strachan
6:4, 7:5, 6:1
1914 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tom Bundy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Maurice McLoughlin
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George M. Church
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dean Mathey
6:4, 6:2, 6:4
1915 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Clarence Griffin
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Johnston
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tom Bundy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Maurice McLoughlin
2:6, 6:3, 6:4, 3:6, 6:3
1916 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Clarence Griffin
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Johnston
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ward Dawson
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Maurice McLoughlin
6:4, 6:3, 5:7, 6:3
1917 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Harold Throckmorton
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Harry C. Johnson
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Irving C. Wright
11:9, 6:4, 6:4
1918 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vincent Richards
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Tilden
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Fred Alexander
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Beals Wright
6:3, 6:4, 3:6, 2:6, 6:2
1919 AustralienAustralien Norman Brookes
AustralienAustralien Gerald Patterson
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vincent Richards
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Tilden
8:6, 6:3, 4:6, 4:6, 6:2
1920 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Clarence Griffin
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Johnston
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Willis E. Davis
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Roland Roberts
6:2, 6:2, 6:3
1921 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vincent Richards
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Tilden
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Watson Washburn
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten R. Norris Williams
13:11, 12:10, 6:1
1922 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vincent Richards
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Tilden
AustralienAustralien Pat O'Hara Wood
AustralienAustralien Gerald Patterson
4:6, 6:1, 6:3, 6:4
1923 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brian Norton
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Tilden
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Watson Washburn
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten R. Norris Williams
3:6, 6:2, 6:3, 5:7, 6:2
1924 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Howard Kinsey
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Robert Kinsey
AustralienAustralien Pat O'Hara Wood
AustralienAustralien Gerald Patterson
7:5, 5:7, 7:9, 6:3, 6:4
1925 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vincent Richards
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten R. Norris Williams
AustralienAustralien John Hawkes
AustralienAustralien Gerald Patterson
6:2, 8:10, 6:4, 11:9
1926 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vincent Richards
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten R. Norris Williams
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Alfred H. Chapin
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Tilden
6:4, 6:8, 11:9, 6:3
1927 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Frank Hunter
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Tilden
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Johnston
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten R. Norris Williams
10:8, 6:3, 6:3
1928 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Hennessey
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George Lott
AustralienAustralien John Hawkes
AustralienAustralien Gerald Patterson
6:2, 6:1, 6:2
1929 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Doeg
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George Lott
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Berkeley Bell
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lewis N. White
10:8, 1:6, 6:4, 6:1
1930 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Doeg
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George Lott
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilmer Allison
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Van Ryn
8:6, 6:3, 3:6, 13:15, 6:4
1931 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilmer Allison
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Van Ryn
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Berkeley Bell
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gregory Mangin
6:4, 6:3, 6:2
1932 AustralienAustralien Keith Gledhill
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ellsworth Vines
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilmer Allison
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Van Ryn
6:4, 6:3, 6:2
1933 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George Lott
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lester Stoefen
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Frank Parker
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Frank Shields
11:13, 9:7, 9:7, 6:3
1934 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten George Lott
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Lester Stoefen
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilmer Allison
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Van Ryn
6:4, 9:7, 3:6, 6:4
1935 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilmer Allison
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Van Ryn
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Don Budge
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gene Mako
6:2, 6:3, 2:6, 3:6, 6:1
1936 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Don Budge
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gene Mako
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilmer Allison
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten John Van Ryn
6:4, 6:2, 6:4
1937 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Henner Henkel
Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Gottfried von Cramm
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Don Budge
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gene Mako
6:4, 7:5, 6:4
1938 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Don Budge
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gene Mako
AustralienAustralien John Bromwich
AustralienAustralien Adrian Quist
6:3, 6:2, 6:1
1939 AustralienAustralien John Bromwich
AustralienAustralien Adrian Quist
AustralienAustralien Jack Crawford
AustralienAustralien Harry Hopman
8:6, 6:1, 6:4
1940 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jack Kramer
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ted Schroeder
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gardnar Mulloy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Henry Prusoff
6:4, 8:6, 9:7
1941 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jack Kramer
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ted Schroeder
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gardnar Mulloy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wayne Sabin
9:7, 6:4, 6:2
1942 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gardnar Mulloy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Talbert
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ted Schroeder
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Sidney Wood
9:7, 7:5, 6:1
1943 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jack Kramer
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Frank Parker
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten David G. Freeman
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Talbert
6:2, 6:4, 6:4
1944 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Robert Falkenburg
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Don McNeill
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Pancho Segura
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Talbert
7:5, 6:4, 3:6, 6:1
1945 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gardnar Mulloy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Talbert
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Robert Falkenburg
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jack Tuero
12:10, 8:10, 12:10, 6:2
1946 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gardnar Mulloy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Talbert
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Frank Guernsey
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Don McNeill
3:6, 6:4, 2:6, 6:3, 20:18
1947 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Jack Kramer
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ted Schroeder
AustralienAustralien Bill Sidwell
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Talbert
6:4, 7:5, 6:3
1948 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gardnar Mulloy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Talbert
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Frank Parker
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Ted Schroeder
1:6, 9:7, 6:3, 3:6, 9:7
1949 AustralienAustralien John Bromwich
AustralienAustralien Bill Sidwell
AustralienAustralien Frank Sedgman
AustralienAustralien George A. Worthington
6:4, 6:0, 6:1
1950 AustralienAustralien John Bromwich
AustralienAustralien Frank Sedgman
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gardnar Mulloy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Talbert
7:5, 8:6, 3:6, 6:1
1951 AustralienAustralien Ken McGregor
AustralienAustralien Frank Sedgman
AustralienAustralien Don Candy
AustralienAustralien Mervyn Rose
10:8, 6:4, 4:6, 7:5
1952 AustralienAustralien Mervyn Rose
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vic Seixas
AustralienAustralien Ken McGregor
AustralienAustralien Frank Sedgman
3:6, 10:8, 10:8, 6:8, 8:6
1953 AustralienAustralien Rex Hartwig
AustralienAustralien Mervyn Rose
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gardnar Mulloy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Talbert
6:4, 4:6, 6:2, 6:4
1954 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vic Seixas
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Tony Trabert
AustralienAustralien Lew Hoad
AustralienAustralien Ken Rosewall
3:6, 6:4, 8:6, 6:3
1955 JapanJapan Kōsei Kamo
JapanJapan Atsushi Miyagi
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gerald Moss
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Quillan
6:3, 6:3, 3:6, 1:6, 6:4
1956 AustralienAustralien Lew Hoad
AustralienAustralien Ken Rosewall
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Hamilton Richardson
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vic Seixas
6:2, 6:2, 3:6, 6:4
1957 AustralienAustralien Ashley Cooper
AustralienAustralien Neale Fraser
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Gardnar Mulloy
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Budge Patty
4:6, 6:3, 9:7, 6:3
1958 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Alex Olmedo
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Hamilton Richardson
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Sammy Giammalva
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Barry MacKay
3:6, 6:3, 6:4, 6:4
1959 AustralienAustralien Roy Emerson
AustralienAustralien Neale Fraser
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Earl Buchholz
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Alex Olmedo
3:6, 6:3, 5:7, 6:4, 7:5
1960 AustralienAustralien Roy Emerson
AustralienAustralien Neale Fraser
AustralienAustralien Rod Laver
AustralienAustralien Bob Mark
9:7, 6:2, 6:4
1961 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chuck McKinley
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Ralston
Mexiko 1934Mexiko Rafael Osuna
Mexiko 1934Mexiko Antonio Palafox
6:3, 6:4, 2:6, 13:11
1962 Mexiko 1934Mexiko Rafael Osuna
Mexiko 1934Mexiko Antonio Palafox
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chuck McKinley
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Ralston
6:4, 10:12, 1:6, 9:7, 6:3
1963 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chuck McKinley
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Ralston
Mexiko 1934Mexiko Rafael Osuna
Mexiko 1934Mexiko Antonio Palafox
9:7, 4:6, 5:7, 6:3, 11:9
1964 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chuck McKinley
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Ralston
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mike Sangster
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Graham Stilwell
6:3, 6:2, 6:4
1965 AustralienAustralien Roy Emerson
AustralienAustralien Fred Stolle
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Frank Froehling
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlie Pasarell
6:4, 10:12, 7:5, 7:3
1966 AustralienAustralien Roy Emerson
AustralienAustralien Fred Stolle
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Clark Graebner
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Ralston
6:4, 6:4, 6:4
1967 AustralienAustralien John Newcombe
AustralienAustralien Tony Roche
AustralienAustralien Bill Bowrey
AustralienAustralien Owen Davidson
6:8, 9:7, 6:3, 6:3
1968 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
Sudafrika 1961Südafrika Bob Hewitt
Sudafrika 1961Südafrika Ray Moore
6:4, 6:4, 9:7
1969 AustralienAustralien Dick Crealy
AustralienAustralien Allan Stone
AustralienAustralien Bill Bowrey
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlie Pasarell
9:11, 6:3, 7:5
Beginn der Open-Ära
1968 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Arthur Ashe
Spanien 1945Spanien Andrés Gimeno
11:9, 6:1, 7:5
1969 AustralienAustralien Ken Rosewall
AustralienAustralien Fred Stolle
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlie Pasarell
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Ralston
2:6, 7:5, 13:11, 6:3
1970 FrankreichFrankreich Pierre Barthes
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Niki Pilić
AustralienAustralien Roy Emerson
AustralienAustralien Rod Laver
6:3, 7:6, 4:6, 7:6
1971 AustralienAustralien John Newcombe
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Taylor
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Erik Van Dillen
6:7, 6:3, 7:6, 4:6, 7:6
1972 Sudafrika 1961Südafrika Cliff Drysdale
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Taylor
AustralienAustralien Owen Davidson
AustralienAustralien John Newcombe
6:4, 7:6, 6:3
1973 AustralienAustralien Owen Davidson
AustralienAustralien John Newcombe
AustralienAustralien Rod Laver
AustralienAustralien Ken Rosewall
7:5, 2:6, 7:5, 7:5
1974 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
ChileChile Patricio Cornejo
ChileChile Jaime Fillol
6:3, 6:3
1975 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jimmy Connors
Rumänien 1965Rumänien Ilie Năstase
NiederlandeNiederlande Tom Okker
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Riessen
6:4, 7:6
1976 NiederlandeNiederlande Tom Okker
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Riessen
AustralienAustralien Paul Kronk
AustralienAustralien Cliff Letcher
6:4, 6:0
1977 Sudafrika 1961Südafrika Bob Hewitt
Sudafrika 1961Südafrika Frew McMillan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Gottfried
MexikoMexiko Raúl Ramírez
6:4, 6:0
1978 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Riessen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sherwood Stewart
1:6, 7:5, 6:3
1979 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Fleming
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
6:2, 6:4
1980 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Lutz
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Fleming
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe
7:6, 3:6, 6:1, 3:6, 6:3
1981 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Fleming
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe
SchweizSchweiz Heinz Günthardt
AustralienAustralien Peter McNamara
w.o.
1982 Sudafrika 1961Südafrika Kevin Curren
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Steve Denton
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Victor Amaya
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Hank Pfister
6:2, 6:7, 5:7, 6:2, 6:4
1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Fleming
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fritz Buehning
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Van Wintsky
6:3, 6:4, 6:2
1984 AustralienAustralien John Fitzgerald
TschechoslowakeiTschechoslowakei Tomáš Šmíd
SchwedenSchweden Stefan Edberg
SchwedenSchweden Anders Järryd
7:6, 6:3, 6:3
1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
FrankreichFrankreich Henri Leconte
FrankreichFrankreich Yannick Noah
6:7, 7:6, 7:6, 6:0
1986 EcuadorEcuador Andrés Gómez
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Slobodan Živojinović
SchwedenSchweden Joakim Nyström
SchwedenSchweden Mats Wilander
4:6, 6:3, 6:3, 4:6, 6:3
1987 SchwedenSchweden Stefan Edberg
SchwedenSchweden Anders Järryd
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
7:6, 6:2, 4:6, 5:7, 7:6
1988 SpanienSpanien Sergio Casal
SpanienSpanien Emilio Sánchez
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Pugh
w.o.
1989 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John McEnroe
AustralienAustralien Mark Woodforde
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Seguso
6:4, 4:6, 6:3, 6:3
1990 Sudafrika 1961Südafrika Pieter Aldrich
Sudafrika 1961Südafrika Danie Visser
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Annacone
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Wheaton
6:2, 7:6, 6:2
1991 AustralienAustralien John Fitzgerald
SchwedenSchweden Anders Järryd
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Davis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Pate
6:3, 3:6, 6:3, 6:3
1992 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Grabb
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Richey Reneberg
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kelly Jones
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
3:6, 7:6, 6:3, 6:3
1993 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
TschechienTschechien Martin Damm
TschechienTschechien Karel Nováček
6:7, 6:4, 6:2
1994 NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
AustralienAustralien Todd Woodbridge
AustralienAustralien Mark Woodforde
6:3, 8:6
1995 AustralienAustralien Todd Woodbridge
AustralienAustralien Mark Woodforde
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex O’Brien
AustralienAustralien Sandon Stolle
6:3, 6:3
1996 AustralienAustralien Todd Woodbridge
AustralienAustralien Mark Woodforde
NiederlandeNiederlande Jacco Eltingh
NiederlandeNiederlande Paul Haarhuis
4:6, 7:6, 7:6
1997 RusslandRussland Jewgeni Kafelnikow
TschechienTschechien Daniel Vacek
SchwedenSchweden Jonas Björkman
SchwedenSchweden Nicklas Kulti
7:68, 6:3
1998 AustralienAustralien Sandon Stolle
TschechienTschechien Cyril Suk
BahamasBahamas Mark Knowles
KanadaKanada Daniel Nestor
4:6, 7:68, 6:2
1999 KanadaKanada Sébastien Lareau
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alex O’Brien
IndienIndien Mahesh Bhupathi
IndienIndien Leander Paes
7:64, 6:4
2000 AustralienAustralien Lleyton Hewitt
WeissrusslandWeißrussland Max Mirny
SudafrikaSüdafrika Ellis Ferreira
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Leach
6:4, 5:7, 7:65
2001 SimbabweSimbabwe Wayne Black
SimbabweSimbabwe Kevin Ullyett
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Donald Johnson
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jared Palmer
7:69, 2:6, 6:3
2002 IndienIndien Mahesh Bhupathi
WeissrusslandWeißrussland Max Mirny
TschechienTschechien Jiří Novák
TschechienTschechien Radek Štěpánek
6:3, 3:6, 6:4
2003 SchwedenSchweden Jonas Björkman
AustralienAustralien Todd Woodbridge
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
5:7, 6:0, 7:5
2004 BahamasBahamas Mark Knowles
KanadaKanada Daniel Nestor
IndienIndien Leander Paes
TschechienTschechien David Rikl
6:3, 6:3
2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
SchwedenSchweden Jonas Björkman
WeissrusslandWeißrussland Max Mirny
6:1, 6:4
2006 TschechienTschechien Martin Damm
IndienIndien Leander Paes
SchwedenSchweden Jonas Björkman
WeissrusslandWeißrussland Max Mirny
65:7, 6:4, 6:3
2007 SchwedenSchweden Simon Aspelin
OsterreichÖsterreich Julian Knowle
TschechienTschechien Lukáš Dlouhý
TschechienTschechien Pavel Vízner
7:5, 6:4
2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
TschechienTschechien Lukáš Dlouhý
IndienIndien Leander Paes
7:65, 7:610
2009 TschechienTschechien Lukáš Dlouhý
IndienIndien Leander Paes
IndienIndien Mahesh Bhupathi
BahamasBahamas Mark Knowles
3:6, 6:3, 6:2
2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
IndienIndien Rohan Bopanna
PakistanPakistan Aisam-ul-Haq Qureshi
7:65, 7:64
2011 OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
DeutschlandDeutschland Philipp Petzschner
PolenPolen Mariusz Fyrstenberg
PolenPolen Marcin Matkowski
6:2, 6:2
2012 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
IndienIndien Leander Paes
TschechienTschechien Radek Štěpánek
6:3, 6:4
2013 IndienIndien Leander Paes
TschechienTschechien Radek Štěpánek
OsterreichÖsterreich Alexander Peya
BrasilienBrasilien Bruno Soares
6:1, 6:3
2014 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
SpanienSpanien Marcel Granollers
SpanienSpanien Marc López
6:3, 6:4

Weblinks[Bearbeiten]