Liste der Wappen im Kreis Minden-Lübbecke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste beinhaltet alle in der Wikipedia gelisteten, aktuellen Kommunalwappen des Kreises Minden-Lübbecke in Nordrhein-Westfalen. Alle Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen führen ein Wappen. Sie sind über die Navigationsleiste am Ende der Seite erreichbar.

Für die historischen Kommunalwappen der Altkreise Lübbecke und Minden siehe: Liste der Wappen im Altkreis Lübbecke und Liste der Wappen im Altkreis Minden

Kreiswappen[Bearbeiten]

Kreis Wappen Kommentare
Kreis Minden-Lübbecke
North rhine w MI.svg
Kreiswappen des Kreises Minden-Lübbecke.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 11. September 1973:
„Im gespaltenen Schild vorn in Rot zwei silberne (weiße) schräggekreuzte Schlüssel mit abgewendeten Barten, hinten in Silber (Weiß) drei rote Sparren.“[1] [2]

Wappen der kreisangehörigen Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Stadt oder Gemeinde Wappen Kommentare
Stadt Bad Oeynhausen
Bad Oeynhausen in MI.svg
DEU Bad Oeynhausen COA.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 12. Dezember 1973:
„In Blau eine silberne (weiße) viersprossige Leiter. Darüber, getrennt durch einen silbernen (weißen) Wellenbalken, in einem roten Schildhaupt drei silberne (weiße) Merletten.“[3] [4] [5]
Stadt Espelkamp Espelkamp in MI.svg Wappen Espelkamp.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 11. September 1973:
„Von Silber (Weiß) und Schwarz geteilt; oben drei fächerförmig gestellte grüne Espenblätter mit schwarzen Stielen, unten ein durchgehendes silbernes (weißes) Kreuz.“[6] [7]
Gemeinde Hille
Hille in MI.svg
Wappen von Hille.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 12. November 1981:
„In Silber (Weiß) aus einem roten Wellenschildfuß wachsend drei rote Moorkolben mit schwarzen Kolben, darüber rote schräggestellte Windmühlenflügel.“[8] [9]
Gemeinde Hüllhorst
Hüllhorst in MI.svg
Wappen von Hüllhorst.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 15. Oktober 1973:
„Von Gold (Gelb) und Rot geteilt; oben freischwebend eine rote zweitürmige gezinnte Burg, unten ein von vier goldenen (gelben) Kugeln bewinkeltes liegendes Balkenkreuz.“[10] [11]
Stadt Lübbecke
Lübbecke in MI.svg
Wappen luebbecke.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 7. Oktober 1974:
„In Silber (Weiß) ein roter Torbau mit 2 gezinnten Türmen und blauem, offenem Tor mit 2 silbernen (weißen) schräggekreuzten Schlüsseln mit abgewendeten Bärten. Zwischen den Türmen ein goldener (gelber) sechsstrahliger Stern.“[12] [13] [14]
Kreisstadt Minden
Minden in MI.svg
Wappen-minden.svg Genehmigt 1853:
„Der von Gold und Rot gespaltene Schild zeigt vorn in Gold unter einer Kaiserkrone einen golden bewehrten, rot gezungten schwarzen Doppeladler, hinten in Rot zwei schräg gekreuzte silberne Schlüssel mit abgewendeten Bärten oben, wobei der Schlüssel mit dem zur Schildmitte weisenden Bart über dem anderen Schlüssel liegt.“[15]
Stadt Petershagen
Petershagen in MI.svg
Wappen von Petershagen.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 29. März 1974:
„In Rot über einem silbernen (weißen) Wellenfuß eine silberne (weiße) Pfeilerbrücke, darüber zwei silberne (weiße) schräggekreuzte Schlüssel mit abgewendeten Bärten.“[16] [17]
Stadt Porta Westfalica
Porta Westfalica in MI.svg
Wappen von Porta Westfalica.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 12. November 1973:
„Durch Zinnenschnitt in Rot und Silber (Weiß) geteilt. Oben drei silberne (weiße) Zinnentürme, unten ein roter balkenweise gelegter Adlerflügel mit goldenem (gelbem) Kleestengel.“[18] [19]
Stadt Preußisch Oldendorf
Preußisch Oldendorf in MI.svg
Wappen von Preußisch Oldendorf.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 28. September 1976:
„In Silber (Weiß) ein roter Sparren, darüber zwei rote sechsstrahlige Sterne, darunter zwei rote schräggekreuzte Schlüssel.“[20] [21]
Stadt Rahden
Rahden in MI.svg
Rahden.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 19. April 1973:
„Unter einem silbernen (weißen) Schildhaupt mit 3 blauen fünfblättrigen Rosen in Rot 2 kreuzweis gestellte silberne (weiße) Haken mit Griff.“[22] [23]
Gemeinde Stemwede
Stemwede in MI.svg
Stemwede wappen.svg Genehmigt durch den RP Detmold am 6. Februar 1975:
„In Blau über einem goldenen (gelben) Dreiberg ein goldenes (gelbes) gestürztes Schwert, begleitet von zwei silbernen (weißen) Lilien.“[24] [25]

Nicht genehmigte bzw. nicht eingereichte Wappenentwürfe für die Stadt Lübbecke 1973:

Wappen von Ortsteilen[Bearbeiten]

Stadt Lübbecke[Bearbeiten]

Die Stadt Lübbecke stellte am 20. Juni 2009 die folgenden sieben neuen Ortsteilwappen vor. Bei denen es sich aber nicht um offiziell verwendbare Kommunalwappen handelt:[14]

Stadt Minden[Bearbeiten]

Das Wappen des Mindener Ortsteils Dankersen wurde erst nach der Eingemeindung 1973 entworfen. Das Wappen des Mindener Ortsteils Bölhorst wurde am 10. Juli 1995 offiziell vorgestellt.

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 158. Jahrgang, Nr. 40 (= 1. Oktober 1973), S. 345-346.
  2. §2 Abs. (1) der Hauptsatzung für den Kreis Minden-Lübbecke
  3. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 159. Jahrgang, Nr. 1 (= 7. Januar 1974), S. 1-2.
  4. §2 Abs. (1) der Hauptsatzung der Stadt Bad Oeynhausen (PDF)
  5. Stadt Bad Oeynhausen: Wappen
  6. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 158. Jahrgang, Nr. 40 (= 1. Oktober 1973), S. 346-347.
  7. Hauptsatzung der Stadt Espelkamp, §2 Abs. (1)
  8. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 166. Jahrgang, Nr. 48 (= 30. November 1981), S. 304.
  9. Hauptsatzung der Gemeinde Hille, §2 (PDF; 40 kB)
  10. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 158. Jahrgang, Nr. 45 (= 5. November 1973), S. 384.
  11. Hauptsatzung der Gemeinde Hüllhorst, §2 Abs. (1)
  12. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 159. Jahrgang, Nr. 43 (= 28. Oktober 1974), S. 352-353.
  13. §2 der Hauptsatzung der Stadt Lübbecke
  14. a b Stadt Lübbecke: Das Wappen der Stadt Lübbecke
  15. Stadt Minden, Wappen: Das Wappen der Stadt Minden
  16. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 159. Jahrgang, Nr. 16 (= 22. April 1974), S. 144.
  17. Hauptsatzung der Stadt Petershagen, §2 Abs. (2) (PDF; 59 kB)
  18. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 158. Jahrgang, Nr. 52 (= 24. Dezember 1973), S. 438.
  19. Hauptsatzung der Stadt Porta Westfalica, §2 Abs. 2
  20. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 161. Jahrgang, Nr. 42 (= 18. Oktober 1976), S. 299-300.
  21. Hauptsatzung der Stadt Preußisch Oldendorf, §2 Abs. (1), (2)
  22. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 158. Jahrgang, Nr. 19 (= 7. Mai 1973), S. 168.
  23. Hauptsatzung der Stadt Rahden, §2 Abs. (1)
  24. Amtsblatt für den Regierungsbezirk Detmold, 160. Jahrgang, Nr. 8 (= 24. Februar 1975), S. 82.
  25. Hauptsatzung der Gemeinde Stemwede, §2 Abs. 1
  26. Heimatverein Dankersen e.V.

Siehe auch[Bearbeiten]