Liste der Wappen im Kreis Unna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste beinhaltet alle in der Wikipedia gelisteten Wappen der Städte, Gemeinden sowie ehemals selbständiger Gemeinden im Kreis Unna in Nordrhein-Westfalen. Alle Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen führen ein Wappen. Sie sind über die Navigationsleiste am Ende der Seite erreichbar.

Kreis Unna[Bearbeiten]

Wappen der Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Wappen ehemals selbstständiger Gemeinden[Bearbeiten]

Blasonierungen[Bearbeiten]

  1. Kreiswappen: „Über rot-silber geschachtem Schildfuß in Gold ein wachsender roter Löwe.“ (Hauptsatzung, § 3; PDF; 181 kB)
  2. Bergkamen: „In Gold sechs im Wechsel von Rot und Silber kranzförmig gestellte Sechsecke.“ (Hauptsatzung, § 2; PDF; 51 kB)
  3. Bönen: „In Gold sechs im Wechsel von Rot und Silber kranzförmig gestellte Sechsecke.“ (Hauptsatzung, § 2; PDF; 78 kB)
  4. Fröndenberg/Ruhr: „In Gold über in drei Reihen rot-silber geschachten Balken wachsend das Brustbild des heiligen Mauritius.“ (Hauptsatzung, § 2; PDF; 48 kB)
  5. Holzwickede: „In Gold über dreireihig rot-silber geschachtem Schildfuß eine neunblättrige grüne Eiche.“ (Hauptsatzung, § 2; PDF; 62 kB)
  6. Kamen: „In Gold über in drei Reihen rot-silber geschachten Balken ein rotes Kammrad.“ (Hauptsatzung, § 2; PDF; 398 kB)
  7. Lünen: „In Gold ein nach rechts springender roter Löwe mit zweiendigem Schweif.“ (Hauptsatzung, § 2; PDF; 92 kB)
  8. Schwerte: „In Rot zwei schräg gekreuzte gestürzte silberne Schwerter.“ (Hauptsatzung, § 2; PDF; 82 kB)
  9. Selm: „In Rot eine goldene Linde, darüber in goldenem Schildhaupt drei rote Rosen mit goldenen Butzen und grünen Kelchblättern.“ Hauptsatzung, § 2 (PDF; 45 kB)
  10. Unna: „In Silber eine rote Stadtbefestigung, deren mittlerer, mit einem Spitzdach versehener Torturm seitlich durch Mauern und überdachte Wehrgänge mit zwei niedrigeren zinnengekrönten Türmen verbunden ist; das Obergeschoss des Torturms ist beiderseits mit je einer an roter Stange gehissten Fahne besteckt, die in Gold einen in drei Reihen vierfach rotsilbernen geschachten Balken zeigt.“ (Hauptsatzung, § 2; PDF; 41 kB)
  11. Werne: „Ein roter Balken auf goldenem Feld.“ Das große Wappen der Stadt wird in der Hauptsatzung wie folgt beschrieben: Das Stadtwappen stellt St. Christophorus mit dem Jesusknaben auf der linken Schulter, in der rechten Hand den Eichenstamm haltend, vor sich der Schild der Stadt Werne mit rotem Balken auf goldenem Feld, dar. (Hauptsatzung, § 3; PDF; 50 kB)