Liste der Wappen in Niedersachsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste zeigt die Wappen der Landkreise Niedersachsens. Das Land Niedersachsen ist in 38 Landkreise und 8 kreisfreie Städte unterteilt. Die Wappen der Städte, Samtgemeinden, Gemeinden und Ortsteile werden landkreisweise erfasst und können über die Navigationsleiste unten aufgerufen werden.

Wappen des Landes Niedersachsen[Bearbeiten]

Wappen der Landkreise im Land Niedersachsen[Bearbeiten]

Blasonierungen[Bearbeiten]

  1. Landkreis Ammerland: Geviert: 1 in Gold zwei rote Balken, 2 in Blau ein goldenes Ankerkreuz, 3 in Blau ein goldener Eichenzweig, 4 in Gold zwei rote Zickzackbalken.
  2. Landkreis Aurich: Von Blau und Rot gespalten; darin ein goldener Jungfrauenadler mit goldener Krone, begleitet oben von zwei goldenen sechszackigen Sporenrädern, unten von zwei goldenen Eicheln.
  3. Landkreis Grafschaft Bentheim: In Rot siebzehn ganze und zwei halbe kugelförmige goldene Schildbeschläge in sechs Reihen (4:½+3+½:4:3:2:1 gestellt).
  4. Landkreis Celle: In Gold ein rot gezungter blauer Löwe, zwischen dessen Vorderpranken ein rotes Herz schwebt.
  5. Landkreis Cloppenburg: Geviert: 1 in Gold zwei rote Balken, 2 in Blau ein goldenes Steckkreuz (Nagelspitzkreuz), 3 in Silber drei rote Seeblätter (2:1 gestellt), 4 in Gold ein roter Balken.
  6. Landkreis Cuxhaven: In Gold über von Rot und Silber wellenförmig geteiltem Schildfuß der heilige Bischof Nikolaus in grünem, silbern gerändertem Ornat mit silbernen Schuhen und silbernem Krummstab, dessen Krümme in einer grünen, vierblättrigen Rose endet, die rechte Hand zum Segen erhoben, mit silbernen Haaren und natürlicher Fleischfarbe.
  7. Landkreis Diepholz: In Gold zwei rot bewehrte, abwendig gekehrte schwarze Bärentatzen, unten miteinander durch schwarzes Brustfell verbunden; darin ein aufgerichteter, blau bewehrter und blau bezungter roter Löwe.
  8. Landkreis Emsland: Zweifach geteilt, unten im Wellenschnitt: oben in Rot ein silbernes Hünengrab, in der Mitte in Gold drei rote Mispelblüten mit goldenen Butzen nebeneinander, unten in Blau ein goldener Anker.
  9. Landkreis Friesland: In Blau ein rot bewehrter goldener Löwe zwischen einem silbernen Ankerkreuz im rechten und linken Obereck.
  10. Landkreis Gifhorn: In mit roten Herzen besätem goldenen Feld ein rot bewehrter und bezungter blauer Löwe, der in den Vorderpranken ein silbernes Hifthorn hält.
  11. Landkreis Goslar: Gespalten; vorne in Gold ein halber, rot bewehrter schwarzer Adler am Spalt, hinten in Rot ein linksgewendeter, blau bezungter und golden bewehrter silberner Löwe.
  12. Landkreis Göttingen: Unter rotem Schildhaupt, darin ein schreitender, blau bewehrter Löwe, in Gold, durch einen roten Maueranker verbunden, oben ein roter Schild mit silbernem Göpel, unten ein silbern unterlegtes, sechsspeichiges rotes Rad.
  13. Landkreis Hameln-Pyrmont: In einem frühgotisch geformten spitzen Schilde auf Blau ein steigender - aufrecht schreitender - silberner Löwe, der ein rotes Ankerkreuz in den Pranken hält.
  14. Region Hannover: Im roten Schild oben ein nach rechtsgewendeter, schreitender goldener Löwer, unten ein mit der Spitze nach unten gekehrtes silbernes Kleeblatt mit roten Blattrippen.
  15. Landkreis Harburg: In mit 12 roten Herzen bestreutem Feld ein rot bewehrter und gezungter blauer Löwe, der in den Vorderpranken einen aufrechten silbernen Schlüssel hält.
  16. Landkreis Heidekreis: Von Blau und Gold geteilt: oben ein schreitender, rot bewehrter blauer Löwe; unten auf niedrigem goldenen Schildfuß ein goldenes Megalithgrab aus einer Deckplatte auf zwei Lagern.
  17. Landkreis Helmstedt: In Blau über Gold geteilt; oben das silberne niedersächsisch-braunschweigische Pferd, unten eine grüne Ähre, überkreuzt von einem schwarzen Bergmannsgezäh.
  18. Landkreis Hildesheim: In Rot durch Zinnenschnitt ein goldenes Schildhaupt, darin ein rot gekrönter und bewehrter, wachsender schwarzer Adler; auf der Herzstelle eine goldene Rose mit silbernen Butzen und silbernen Kelchblättern, eingefasst vom goldenen Geweih eines Zwölfender-Kronenhirsches.
  19. Landkreis Holzminden: In Blau über silbernem Wellenbalken ein golden gekrönter und bewehrter, rot gezungter silberner Löwe.
  20. Landkreis Leer: In Blau ein golden bewehrter, rot bezungter silberner Löwe, der als Halsband eine gestürzte goldene Krone trägt. Als Oberwappen eine Ährenkrone mit sechs goldenen Ähren und einem vierblättrigen goldenen Kleeblatt in der Mitte.
  21. Landkreis Lüchow-Dannenberg: In gespaltenem Schild vorne in Silber eine grüne, aus schwarzem Berge wachsende Tanne, hinten auf rotem Grunde drei goldene Rauten in der Anordnung 2:1.
  22. Landkreis Lüneburg: Gespalten, vorne in Blau ein rot bewehrter goldener Löwe, hinten in Gold übereinander drei rote Herzen.
  23. Landkreis Nienburg/Weser: In gespaltenem Schilde unter einem roten, mit zwei gekreuzten silbernen Pferdeköpfen belegtem Schildhaupt rechts auf Gold eine schwarze, rot bewehrte Bärentatze, links auf Blau ein silbernes Büffelhorn.
  24. Landkreis Northeim: Über von Gold und Blau gespaltenem Schildfuß gespalten von Blau und Gold mit zwei zugewendeten, rot bewehrten Löwen in gewechselten Farben.
  25. Landkreis Oldenburg: Halbgespalten und geteilt: oben vorne in Gold zwei rote Balken, hinten in Blau ein eingekerbtes goldenes Steckkreuz; unten in Gold drei (2:1 gestellte) rote Rosen mit goldenem Butzen und grünen Kelchblättern.
  26. Landkreis Osnabrück: Auf goldenem Grund der Bennoturm von Iburg in Rot mit blauem Dach, darunter ein schwarz laufendes Rad (Osnabrücker Rad) auf Silber.
  27. Landkreis Osterholz: Auf gewelltem blauen Schildfuß, darin ein waagrechter, rechts bartaufwärts liegender silberner Schlüssel, in Silber ein schwarzer Torfkahn mit Segel.
  28. Landkreis Osterode am Harz: Geteilt von Rot und Blau: oben ein schreitender, blau bewehrter goldener Leopard; unten ein rot bewehrter goldener Löwe.
  29. Landkreis Peine: In Gold zwei steigende, abgewendete, schwarz bewehrte und bezungte rote Wölfe.
  30. Landkreis Rotenburg (Wümme): Geteilt durch einen schwarzen Balken: oben in Silber ein golden gekrönter, blau bewehrter und bezungter roter Löwe, der in der rechten Vorderpranke ein schwarzes Nagelspitzkreuz hält; unten von Silber und Blau geviert und mit einem roten über einem silbernen gekreuzten Schlüssel, beide Bärte nach oben und außen, belegt.
  31. Landkreis Schaumburg: Roter Schild auf blauem Untergrund mit einem silbernen Nesselblatt in der Mitte.
  32. Landkreis Stade: Geteilt, oben gespalten: vorn in Gold ein schwarzer Turm, hinten in Blau ein silberner Schlüssel, unten in Rot ein silbernes springendes Pferd.
  33. Landkreis Uelzen: Unter rotem Schildhaupt, darin nebeneinander drei silberne Tatzenkreuze, in mit zehn roten Herzen belegtem silbernen Feld ein rot bewehrter blauer Löwe.
  34. Landkreis Vechta: Schild geteilt, obere Hälfte gespalten. Vorn in Gold zwei rote Balken. Hinten in Silber zwei rote Sparren ganz, oben zwei rote Sparrenansätze und unten eine rote Sparrenspitze. Untere Schildhälfte in Rot drei goldene Wolfsangeln oder Forsthaken, 2:1 gestellt.
  35. Landkreis Verden: Auf blauem Grunde durch ein goldenes Wellenband geteilt; im oberen Feld ein springendes silbernes Pferd, im unteren Feld drei goldene Ähren.
  36. Landkreis Wesermarsch: Gespalten und hinten geteilt: vorn Gold zwei rote Balken; hinten oben in Silber eine grüne Kogge über schwarzen Wellen, unten in Grün ein silberner Friesenkrieger.
  37. Landkreis Wittmund: In Blau eine goldene Kogge; auf deren Segeln von rechts nach links ein wachsender schwarzer Bär, zwei gekreuzte schwarze Peitschen und ein rot bewehrter schwarzer Doppeladler.
  38. Landkreis Wolfenbüttel: Geteilt: oben in Blau ein schreitender, rot bewehrter goldener Löwe; unten in Gold nebeneinander fünf grüne Ähren.

Siehe auch[Bearbeiten]